close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jahresprogramm des Niederrheinischen Freilichtmuseums 2015

EinbettenHerunterladen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
Jahresprogramm 2015
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
04. Januar 2015
Die Raunächte am Niederrhein –
Glaube und Geschichte
17.30 Uhr, Dauer ca. 3 Stunden
Führung für Erwachsene. Geschichtliches
und Geschichten rund um die sogenannten Raunächte. Dem Volksglauben nach
beginnen die zwölf Raunächte am Abend
des 25. Dezembers und dauern bis zum
06. Januar an. In diesen Nächten ritt der
Vorstellung nach ein wildes Heer aus
Geistern und Dämonen durch die Luft
und riss jeden mit, der ihm begegnete.
Um diese Nächte rankten sich auch am
Niederrhein viele Vorstellungen und
Bräuche. Auch das Räuchern mit ge- weihten Kräutern in allen Räumen und Ställen des Hauses zum Schutz gegen Hexen und böse Geister hatte eine große Bedeutung.
• Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
• Die maximale Teilnehmerzahl beträgt
15 Personen.
• Zuzüglich zum regulären Eintritt
wird eine Gebühr von 3 Euro pro
Teilnehmer erhoben.
11. Januar 2015
Öffentliche Führung
durch die Ausstellung
„Heimatfront Niederrhein“
14 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
•
•
•
Veranstaltung für Erwachsene
und Jugendliche ab 14 Jahren.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt
20 Personen.
Es ist nur der reguläre
Museumseintritt zu entrichten.
2
08. Februar 2015
Spannendes rund um
den niederrheinischen
Karneval
14 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
•
•
•
Museumspädagogisches Familienprogramm mit Bastelaktion.
Gebastelt wird ein sogenannter
„Romelspott“, ein Lärminstrument
der niederrheinischen Fastnacht.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt
20 Personen.
Zuzüglich zum regulären Eintritt
wird eine Materialgebühr von 3 Euro
pro Teilnehmer erhoben.
22. Februar 2015
„Allerlei Flickwerk.
Klassische Handarbeit
leicht gemacht“
11 – 16 Uhr
An diesem Tag können die Besucher ihre
Handarbeiten mit ins Museum bringen
und unter Anleitung stopfen, flicken
und Knöpfe annähen lernen. Die kleinen
Besucher können das Gelernte bei der
Anfertigung einer Lumpenpuppe unter
Beweis stellen. Die Veranstaltung findet im
Wohnhaus Hof Rasseln statt. Nadeln und
Garn werden gestellt. Auch eine kleine
Auswahl an Knöpfen ist vorhanden.
08. März 2015
Ausstellungseröffnung
„Kopfsache –
Zur Kulturgeschichte der Haare“
11 Uhr
Näheres siehe Ausstellungen.
3
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
15. März 2015
Rokal TT – Börse
12. April 2015
Kräuterwanderung mit
Celia Nentwig
11–15 Uhr
Die ultimative Tausch- und Sammelbörse
für Modellbahnen der Spur TT. Das Lobbericher Unternehmen ROKAL produzierte
von 1948 bis 1970 Modelleisenbahnen der
Spur TT. Trotz dieser relativ kurzen Produktionszeit im Vergleich zu anderen Modelleisenbahnen erfreut sich die Rokal-Bahn
bis heute einer großen Anhängerschaft, die
sich alljährlich zum Wissensaustausch im
Niederrheinischen Freilichtmuseum trifft.
22. März 2015
„Kräht der Hahn auf
dem Mist…“ –
von Bauernregeln
und Wetterbräuchen
Beitrag pro Teilnehmer 10 Euro,
inkl. Kostprobe am Ende der Wanderung,
zzgl. regulärer Museumseintritt.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Maximal 20 Personen pro Führung.
01. Mai 2015
Historischer Mairitt
11 – 16 Uhr
Näheres siehe Veranstaltungen.
17. Mai 2015
Internationaler Museumstag
14 Uhr, Dauer ca. 1,5 Stunden
•
•
•
11 und 15 Uhr, Dauer jeweils ca. 2 Stunden
•
•
•
Museumspädagogisches Familienpro-
gramm rund um das Thema Wetter und seine Bedeutung für die frühere nieder-
rheinische Bevölkerung.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Die maximale Teilnehmerzahl
beträgt 20 Personen.
Es ist nur der reguläre
Museumseintritt zu entrichten.
02. und 04. April 2015
Eierfärben mit Naturfarben
auf alte Art und Weise
11 – 16 Uhr
Ohne Wasser gibt es kein Leben.
Wasser ist ein kostbares, für den
Menschen unentbehrliches Gut“
(1. Grundsatz der Europäischen
Wassercharta). Wasser schafft aber
nicht nur Leben und Lebensraum.
Es dient auch der Hygiene, der
Energiegewinnung oder als Transportweg. Am Internationalen
Museumstag können Familien zahlreiche Aspekte des Wassers einmal
genau unter die Lupe nehmen
• Der Eintritt in das Museum
ist an diesem Tag frei.
11 – 16 Uhr
Die Veranstaltung findet im
Tante-Emma-Laden statt.
• Es ist nur der reguläre
Museumseintritt zu entrichten.
4
5
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
23. bis 25. Mai 2015
30. Internationale
Bügelmeisterschaften
Sommerferien 2015
Ferienprogramm für
Kinder von 6 bis 10 Jahren
Das Bügeln ist ein mit dem Kegeln und
dem Boulespiel verwandter Sport und ein
Geschicklichkeitsspiel. Erstmalig 1331
im belgischen Lüttich erwähnt, ist es bis
heute im niederrheinisch / niederländischen Grenzgebiet verbreitet. Gespielt
wurde früher mit Kugeln aus Holz, heute
mit Kunststoffkugeln. Die Kugeln werden
mit Hilfe eines Schlägers bewegt und
durch den auf der Lehmbahn befindlichen Eisenring, den Bügel, gespielt.
29. bis 31. Mai 2015
GartenLeben – Inspirationen
für Garten, Kunst und Wohnen
Näheres siehe unter Veranstaltungen.
Das Programm dauert jeweils eine Woche
von Dienstag bis Freitag und findet
vormittags von 10 bis 13 Uhr statt.
Das Thema in diesem Jahr ist das
„Leben im Mittelalter“.
Termine 2015:
• Woche 1: 21. bis 24. Juli
• Woche 2: 28. bis 31. Juli
• Woche 3: 4. bis 7. August
• Kosten: 20 Euro
(ermäßigt und Geschwisterkinder 15 Euro).
• Anmeldung möglich ab 01. April 2015.
02. August 2015
Bohnen –
von der Stange ins Fass
11 – 16 Uhr
07. Juni 2015
Tag der Honigbiene
11 – 16 Uhr
Die Museumsbesucher erfahren an
diesem Tag alles Wissenswerte rund
um die Honigbienen des Museums
und das flüssige Gold aus der Natur.
Veranstaltung mit den MuseumsImkern am Lehrbienenstand.
Bei der Mitmachaktion „Bohnen - von
der Stange ins Fass“ erfahren die Besucher
am Tante-Emma-Laden Interessantes
rund um die Hülsenfrucht. Wie die
Bauern in früherer Zeit, können auch die
Besucher unter Anleitung die Bohnen
erst putzen, dann fitschen und einmachen. Die leckeren Gerichte rund um die
Bohne gibt es auch zum Probieren.
20. bis 21. Juni 2015
Mittelaltermarkt
Näheres siehe Veranstaltungen.
6
7
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
12. August 2015
Mit dem Kinderwagen durch
die Geschichte – Führung
für Eltern mit Babys
20. September 2015
Erntedankfest
mit großem Bauernmarkt
Näheres siehe Veranstaltungen.
14 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
•
•
•
Allgemeine Führung für Eltern mit
Kindern bis zu 1 Jahr über das Gelände
des Museums, anschließend gemeinsames
Kaffeetrinken.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Die maximale Teilnehmerzahl
beträgt 20 Personen.
Es ist nur der reguläre
Museumseintritt zu entrichten.
27. September 2015
Treckertreff
11 – 16 Uhr
Näheres siehe Veranstaltungen.
07. und 14. Oktober 2015
Herbstferienaktion
für Familien: Windvögel bauen
16. August 2015
Einfach märchenhaft!
10 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
11 – 16 Uhr
An diesem Tag dreht sich im Museum alles
um die beliebten Märchen aus der Sammlung der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm.
Die Besucher erwartet ein buntes Rahmenprogramm für die ganze Familie. Als
Höhepunkt zeigt das Niederrhein Theater
zwei Aufführungen des „Froschkönigs“. • Eintritt: Erwachsene 6 Euro, ermäßigt 4,50 Euro,
Kinder und Jugendliche bis
einschließlich 17 Jahre 1,50 Euro.
29. bis 30. August 2015
Fahrtag mit historischen
Modellbahnen der Spurgröße 0
11 – 17 Uhr
Im Eingangsgebäude des Niederrheinischen Freilichtmuseums können die Besucher die an diesen Tagen aufgebaute historische Spur 0-Bahn aus den 1920er und
1930er Jahren bestaunen. Mitgebrachte
historische Züge dieser Spurgröße dürfen
natürlich ebenfalls ihre Runden drehen.
8
•
•
•
Mit dem Herbst kommt auch der Wind und
über den Feldern steigen die Drachen auf.
Am Niederrhein war dieses traditionelle
Spielgerät lange als Windvogel bekannt
und wurde von den Kindern selbst gebaut.
Bei dem Programm können die Kinder
unter Anleitung einen Drachen bauen.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Zuzüglich zum regulären Museumseintritt wird eine Materialgebühr von
3 Euro pro Windvogel erhoben.
Die maximale Teilnehmerzahl
beträgt 20 Personen.
11. Oktober 2015
Ausstellungseröffnung „Busy
Girl – Barbie macht Karriere“
11 Uhr
Näheres siehe Ausstellungen.
9
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
18. Oktober 2015
Einmachen nach Großmutters
Art. Kappes, Rote Bete, Gurken
und Kürbis
08. November 2015
Familien-Mitmachaktion:
„Ich geh mit meiner Laterne“.
Bräuche rund um den
heiligen Martin
11 – 16 Uhr
14 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
Den ganzen Tag über wird am TanteEmma-Laden der Weißkohl geputzt,
gehobelt und in den dafür vorgesehenen
Tonnen geschichtet. Wer will, kann
natürlich gerne auch selbst einmal
Hand anlegen. Es gibt viel Wissenswertes, Kniffe, Tricks und Rezepte
für weitere Gemüsesorten. Und natürlich
kann das ein oder andere bereits
Eingemachte auch probiert werden.
05. November 2015
Eröffnung Studioausstellung
„Kalte Tage, raue Nächte“
Filmpremiere
18 Uhr
Näheres siehe Ausstellungen.
•
•
•
Museumspädagogisches Familienprogramm mit Bastelaktion. Im Rahmen
des Familienprogramms erfahren
Besucher allerhand Wissenswertes
über den Heiligen und die Martinsbräuche am Niederrhein. Zum Schluss
der Aktion können die Kinder gemeinsam
Rübenlaternen schnitzen. Dazu gibt
es warmen Kakao vom offenen Feuer.
Die maximale Teilnehmerzahl beträgt
20 Personen.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Es ist nur der reguläre
Museumseintritt zu entrichten.
Öffnungszeiten
1. Jan. – 30. Dez. 2015
(täglich außer montags)
November bis März
10 – 16 Uhr
April bis Oktober
10 – 18 Uhr
Ostermontag und
Pfingstmontag geöffnet.
10
11
Karfreitag, 24., 25.
und 31. Dezember
sowie zwischen den
beiden WeihnachtsmarktWochenenden
(30. November bis
03. Dezember 2015)
bleibt das Museum
geschlossen.
VIERSEN
Ausstellungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
22. November 2015
„Am Weihnachtsbaume die
Lichtlein brennen…“
11 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
•
•
•
Museumspädagogisches Familienprogramm mit Bastelaktion.
Unter Anleitung können die Kinder
Weihnachtsschmuck basteln und
anschließend gemeinsam einen
großen Weihnachtsbaum im Museum
schmücken.
Die maximale Teilnehmerzahl
beträgt 20 Personen.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Es ist nur der reguläre
Museumseintritt zu entrichten.
27. bis 29. November
04. bis 06. Dezember 2015
Romantischer Weihnachtsmarkt
Näheres siehe Veranstaltungen.
13. Dezember 2015
„In der Weihnachtsbäckerei…“
14 Uhr, Dauer ca. 2 Stunden
•
•
•
Museumspädagogisches Programm
für Familien zum Thema Plätzchen,
Stollen & Co. Mit Backaktion am
historischen Backofen.
Die maximale Teilnehmerzahl
beträgt 20 Personen.
Anmeldung erforderlich unter
02158 / 9173 - 0.
Zuzüglich zum regulären Eintritt
wird eine Materialgebühr von
1 Euro pro Teilnehmer erhoben.
12
08. März 2015 bis 31. Mai 2015
Sonderausstellung „Kopfsache –
Zur Kulturgeschichte der Haare“
Haare spielen in unserem Leben eine
wichtige Rolle. Sie markieren die Zugehörigkeit zu einer gesellschaftlichen oder
religiösen Gruppe, demonstrieren Normen
und Werte einer Gemeinschaft sowie die
Individualität des Einzelnen. Als fester
Bestandteil des Körpers sind Haare auf
vielfältige Weise in Länge, Form und Farbe
wandelbar und auf dem Kopf, für jeden
sichtbar, schnell als soziales Zeichen zu
erkennen. Die Ausstellung „Kopfsache“
thematisiert die unterschiedlichsten
Funktionen der Haare in der Geschichte,
in Religionen und Erzählungen, aber auch
ihre historische Bedeutung als Statussymbol oder Herrschaftszeichen. Darüber
hinaus wird die Geschichte der Frisur als
Modeobjekt und politisches Statement
behandelt, die „Pilzköpfe“, „langhaarige
Hippies“ und „Skinheads“ hervorbrachte.
11. Oktober 2015
bis 31. Januar 2016
Sonderausstellung „Busy Girl –
Barbie macht Karriere“
Die Barbiepuppe ist bis heute eines der
meistverkauften Spielzeuge weltweit. Die
Blondine und ihre Freunde sind dabei nicht
unumstritten. Ein häufig vorgebrachter
Vorwurf lautet, dass die Barbiepuppe sich
weiblicher Rollenklischees bediene und
dadurch eine falsche Identifikationsfigur
für junge Mädchen darstelle. Tatsächlich
nahm die Barbiepuppe im Laufe ihrer über
50-jährigen Geschichte aber auch eine
Vorreiterstellung ein. Im Laufe der Jahre
war sie nicht nur ein Model zum Kleiderwechseln und Spielen, sondern wurde
immer wieder in neuen Berufsbildern auf
13
Foto: Wikimedia Commons
KREIS
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
den Spielzeugmarkt gebracht, welche zu
dieser Zeit oft nicht dem gesellschaftlichen
Frauenbild entsprachen. Ob Ärztin oder
Astronautin, Paläontologin oder Präsidentin, Lehrerin oder Rockstar – das Angebot
war vielfältig. Die Ausstellung „Busy
Girl – Barbie macht Karriere“ zeigt die
Entwicklung der Puppe von der deutschen
Bild-Lilly zur weltweit vermarkteten
Barbiepuppe und nimmt dabei auch
gesellschaftspolitische Entwicklungen in
den Focus. Die Ausstellung wurde von
den Sammlerinnen Bettina Dorfmann und
Karin Schrey konzipiert und zeigt viele
Stücke aus ihrem Privatbesitz, die es als
weltgrößte Sammlung sogar ins „Guinnessbuch der Rekorde“ geschafft haben.
Foto: ©Stadtarchiv Kaarst
05. November 2015
bis 07. Februar 2016
Studioausstellung
„Kalte Tage, raue Nächte“
01. Mai 2015
Historischer Mairitt
11 – 16 Uhr
Wie in jedem Jahr dreht sich am ersten
Mai im Niederrheinischen Freilichtmuseum
wieder alles ums Pferd. Basierend auf den
historischen Flurumritten als Schutz vor
Missernten, Hexen und Dämonen ziehen
die geschmückten Pferde vom Eisstadion
aus durch Grefrath zum Museumsgelände.
Anschließend geht es in diesem Jahr wild
her: In einer Western- und Indianershow
erleben die Besucher ein waghalsiges
Stuntprogramm für Ross und Reiter mit
Rodeo- und Trickreiten und einer Reit-Akrobatik. Ein Programm für die ganze Familie.
Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt.
29. bis 31. Mai 2015
GartenLeben – Inspirationen
für Garten, Kunst und Wohnen
Wir leben in modernen Zeiten. Computer
und virtuelle Welten bestimmen den Alltag.
Religiöse Bräuche und alte Traditionen
sind vielen Menschen fremd geworden.
Und doch – wenn die Tage kürzer werden,
Dunkelheit und Kälte zunehmen und den
Aufenthalt im Freien einschränken, erinnern
sich viele Menschen wieder an das, was
ihre Kindheit in diesen Monaten geprägt
hat: der Laternenumzug zu St. Martin, der
Wunschzettel in der Adventszeit und Bleigießen zu Silvester. Im Mittelpunkt stehen
die eigentlichen Experten für dieses Thema:
Menschen vom Niederrhein, die mit diesen
Bräuchen aufgewachsen sind, erzählen in
einem vom Museum produzierten Dokumentarfilm von den alten Traditionen und
dem modernen Leben. Exponate, Bilder und
Erläuterungen liefern in einer begleitenden Studioausstellung Informationen zu
den Ursprüngen der Bräuche und zu den
Veränderungen im Laufe ihrer Geschichte.
14
In sommerlichem Ambiente bieten auch
dieses Jahr wieder rund 100 Aussteller
auf dem historischen Gelände rund um
die Dorenburg Schönes und Nützliches
zu den Themen Pflanzen und Kräuter,
Wohnaccessoires und Gartendekoration
sowie außergewöhnliche Kunstwerke und
Skulpturen an. Expertentipps zur Gartenpflege und ein umfangreiches Begleitprogramm für Groß und Klein runden den
Museumsbesuch ab. Auch das kulinarische Wohl kommt dabei nicht zu kurz.
• Eintritt für den Besuch für alle drei Tage:
8 Euro,
Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei.
• Öffnungszeiten:
Freitag: 13 – 18 Uhr,
Samstag und Sonntag: 10 – 18 Uhr.
• Weitere Infos beim Veranstalter:
OpenMind Management
www.GartenLeben.net
15
KREIS
VIERSEN
Veranstaltungen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
•
•
20. bis 21. Juni 2015
Mittelaltermarkt
27. September 2015
Treckertreff
An diesem Wochenende begibt sich das
Museum wieder auf eine Zeitreise ins
Mittelalter. Eine breite Palette an Verkaufsständen bietet Waren feil und eine Fülle
historischer Akteure zeigt das einstige
Handwerker- und Lagerleben. Folgen Sie
Burgfräulein, Gauklern, Händlern und Rittern und erleben Sie an diesem Wochenende das Mittelalter hautnah. Am Samstagabend können die Besucher bei einem
Tavernenspiel den Tag ausklingen lassen.
Öffnungszeiten:
Samstag: 13 bis 22 Uhr,
Sonntag: 10 bis 18 Uhr.
Eintritt:
Erwachsene 6 Euro,
ermäßigt 4,50 Euro, historisch Gewandete 4,50 Euro,
Kinder und Jugendliche
bis einschließlich 17 Jahre frei.
11 – 16 Uhr
Auch in diesem Jahr erwarten wir wieder
mehrere hundert historische Traktoren,
die ab 11 Uhr in einem Corso durch die
Gemeinde rollen. Treffpunkt ist der Parkplatz des Eisstadions. Anschließend ziehen
die stählernen Oldtimer ins Museum ein
und können dort bestaunt werden. Neben
Wissenswertem zu den Traktoren gibt es
ein umfangreiches Familienprogramm.
Auch für das kulinarische Wohl ist gesorgt.
27. bis 29. November
04. bis 06. Dezember 2015
Romantischer Weihnachtsmarkt
20. September 2015
Erntedankfest
mit großem Bauernmarkt
Die Kulturlandschaft des Niederrheins war
und ist von der Landwirtschaft geprägt.
Auch in diesem Herbst steht das Museum
wieder ganz unter dem Motto der Ernte:
In Zusammenarbeit mit dem Kreisbauernverband, der Landwirtschaftskammer
und den Landfrauen veranstaltet das
Niederrheinische Freilichtmuseum ein
großes Erntedankfest mit attraktivem
Bauernmarkt. Nach einem FreiluftGottesdienst um 10.30 Uhr werden
landwirtschaftliche Erzeugnisse von Äpfeln
bis Zwiebeln durch regionale Anbieter
verkauft. Ein Begleitprogramm für die
ganze Familie rundet die Veranstaltung ab.
• Der Eintritt ist an diesem Tag
bis 13 Uhr kostenlos.
16
•
•
•
Der Weihnachtsmarkt im Niederrheinischen Freilichtmuseum zählt zu den
schönsten Märkten der Region. Auch
in diesem Jahr bieten wieder rund 100
Künstler, Kunsthandwerker und Designer
am 1. und 2. Adventswochenende ihre
ausschließlich selbstgefertigten Unikate an. Ein umfangreiches Programm
mit mittelalterlichem Flair verleiht dem
historischen Gelände und der Dorenburg
genauso romantische Stimmung wie
die Fackelkörbe und über 1000 Meter
Lichterketten. Während des Weihnachtsmarktes ist das Spielzeugmuseum
(einschl. Eisenbahnvorführung) geöffnet.
Eintritt:
7 Euro,
Kinder bis einschließlich 16 Jahre frei.
Öffnungszeiten:
Freitag und Samstag 13 – 21 Uhr,
Sonntag 11 – 20 Uhr.
Letzter Einlass 45 Minuten vor Schließung.
Weitere Infos beim Veranstalter: OpenMind Management unter:
www.romantischer-Weihnachtsmarkt.net
17
Bitte beachten Sie,
dass das Museum
zwischen den beiden
WeihnachtsmarktWochenenden
geschlossen ist.
KREIS
VIERSEN
Allgemeine Informationen
Niederrheinisches Freilichtmuseum
Öffnungszeiten
Modelleisenbahnanlagen
01. Januar 2015 – 30. Dezember,
2015 (täglich außer montags),
November bis März 10 – 16 Uhr,
April bis Oktober 10 – 18 Uhr,
Oster- und Pfingstmontag geöffnet.
Vorführzeiten
11.30, 14.30, 15.30 Uhr
und nach Vereinbarung.
Karfreitag, 24., 25. und 31. Dezember
sowie zwischen den beiden
Weihnachtsmarkt-Wochenenden
(30. November bis 03. Dezember 2015)
bleibt das Museum geschlossen.
Eintrittspreise
Informationen zu den aktuellen
Eintrittspreisen erhalten Sie auf der
Homepage
www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de
oder
telefonisch unter 02158 / 9173 - 0.
Führungen (nach Anmeldung)
Bis zu 30 Personen 30 Euro,
Kindergartengruppen und
Schulklassen 15 Euro,
museumspädagogische Programme
30 Euro bis 50 Euro.
Museumsgaststätte
„Pannekookenhuus“
Anfragen und Reservierung
unter: 02158 / 1016,
Montag Ruhetag.
Tante-Emma-Laden
Geöffnet an den Öffnungstagen
des Museums ab 11 Uhr
(April bis Oktober).
Von November bis März
nur am Wochenende oder auf Anfrage.
Hunde im Museum
Hunde sind an kurzer Leine
im Gelände gestattet.
Museumsverein
Den Museumsverein erreichen Sie unter
www.museumsverein-dorenburg.de
Textilmuseum
Heiraten in der Dorenburg
Bitte wenden Sie sich an das Standesamt
Grefrath unter 02158 / 4080 - 0.
Besuchen Sie auch das Textilmuseum
DIE SCHEUNE in Nettetal-Hinsbeck.
www.textilmuseum-die-scheune.de
Kindergeburtstag im Museum
Kontakt
Informationen zu Programmen und
Preisen erhalten Sie auf der Homepage
www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de
oder unter 02158 / 9173 - 0.
Brot aus dem
historischen Backhaus
In der Sommerzeit (Mai bis September)
regelmäßig Mittwoch vormittags.
Am Freilichtmuseum 1
47929 Grefrath
Telefon 02158 / 91 73 - 0
Fax 02158 / 91 73 - 16
freilichtmuseum@kreis-viersen.de
www.NiederrheinischesFreilichtmuseum.de
www.facebook.com/
NiederrheinischesFreilichtmuseum
Navigationsadresse
Stadionstraße 145
47929 Grefrath
18
19
Gestaltung:
www.e-b-design.de
Fotos:
©Kreis Viersen,
Stadtarchiv Kaarst,
Wikimedia Commons,
fotolia.com:
Yong Hian Lim ,
drx,
Rob Stark,
Gina Sanders,
Matthias Buehner
Niederrheinisches Freilichtmuseum
KREIS
VIERSEN
www.niederrheinisches-freilichtmuseum.de
Niederrheinisches Freilichtmuseum
www.facebook.com/NiederrheinischesFreilichtmuseum
B9
Duisburg
A57
A40
L39
Venlo
Kempen
B58
Grefrath
B509
Krefeld
Tönisvorst
Nettetal
L373
A61
A44
Viersen
Düsseldorf
Willich
A52
Mönchengladbach
Neuss
Unsere Freunde und Förderer
Postadresse:
Am Freilichtmuseum 1
47929 Grefrath
Navigationsadresse:
Stadionstraße 145
47929 Grefrath
Telefon:
0 21 58 / 91 73 - 0
Fax:
0 21 58 / 91 73 - 16
E-Mail: freilichtmuseum@kreis-viersen.de
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
659 KB
Tags
1/--Seiten
melden