close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Auslobung und Satzung BDA-Preis 2015 DIN A 4 mit LOGO

EinbettenHerunterladen
BDA Preis Schleswig-Holstein 2015
Satzung
Präambel
Wesentliche Aufgabe des Bund Deutscher Architekten ist es, die Qualität des Planens und
Bauens in Verantwortung gegenüber der Gesellschaft und unserer Umwelt zu sichern und zu
fördern. Der BDA-Preis Schleswig-Holstein wird mit dem Ziel vergeben, in diesem Sinne
vorbildliche Bauten im Lande Schleswig-Holstein auszuzeichnen. Neben dem Architekten trägt
der Bauherr als Person, Körperschaft oder Gremium im hohen Maße Mitverantwortung
gegenüber der menschlichen Gesellschaft. Der BDA-Preis wird daher an Bauherren und
Architekten gemeinsam für beispielgebende, besondere baukünstlerische Leistungen
verliehen.Die Auszeichnung soll dazu beitragen, das öffentliche Bewusstsein für qualitätvolle
Gestaltung zu schärfen sowie alle maßgeblich daran Beteiligten zum persönlichen
Engagement aufzurufen.
Vergabe und Gegenstand der Auszeichnung
Der BDA-Preis Schleswig-Holstein wird in geeigneten Zeitabständen - in der Regel alle 4 Jahre
- verliehen. Er kann einem Bauwerk, einer Gebäudegruppe oder einer städtebaulichen Anlage
zuerkannt werden, gleichgültig ob es sich um Neubauten, Umbauten oder Sanierungen
handelt. Die zur Beurteilung eingereichten Arbeiten müssen zum Zeitpunkt der Jurierung
fertiggestellt und dürfen nicht älter als vier Jahre alt sein.
Teilnahme
Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind Architekten gemeinsam mit ihren Bauherren, deren Objekte im
Lande Schleswig-Holstein im ausgelobten Zeitraum fertiggestellt wurden. Vorschläge und
Hinweise auf preiswürdige Objekte werden auch von Dritten erbeten. Architekten können
höchstens vier Arbeiten zur Begutachtung in einem Verfahren vorlegen.
Arbeitsgemeinschaften gelten als ein Verfasser. Für die Teilnahme wird eine Schutzgebühr
erhoben.
Verfahren
Das gesamte Verfahren wird durch den Vorstand des BDA Schleswig-Holstein unter Ausschluss
des Rechtsweges abgewickelt. Es handelt sich um einen Bewerberpreis, das Verfahren ist nicht
anonym. Der Vorstand kann unbeteiligte, ehrenamtlich tätige Vorprüfer benennen, die die
eingereichten Unterlagen auf formale Ordnungsmäßigkeit prüfen und nach inhaltlichen
Gesichtspunkten zusammenstellen.
Jury
Über die Zuerkennung der Preise entscheidet ein Preisgericht, das vom Vorstand des BDA
vorgeschlagen und eingeladen wird. Es besteht aus drei namhaften Architekten sowie einer
Kritikerpersönlichkeit, deren Wirkungsschwerpunkte vornehmlich außerhalb des Landes
Schleswig-Holstein liegen sollen. Jedes Jury-Mitglied benennt in Absprache mit dem BDA einen
Vertreter. Die Jury tagt unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Die Vorprüfer können beratend
teilnehmen. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar und endgültig.
Seite 1 von 4
BDA Preis Schleswig-Holstein 2015
Preise und Preisverteilung
1. Rang Es werden mehrere BDA-Preise (in der Regel 4 bis 6 Preise) verliehen, die mit einer
Urkunde und einer Plakette, die am Bauwerk befestigt werden soll, gewürdigt werden.
2. Rang Es werden mehrere Auszeichnungen (in der Regel 4 bis 6 Auszeichnungen) verliehen,
die mit einer Urkunde gewürdigt werden.
3. Rang Es werden mehrere Anerkennungen ausgesprochen. Diese Bauten werden neben den
Preisen und Auszeichnungen ausgestellt und veröffentlicht.
Ausstellung und Veröffentlichung
Die ausgewählten Arbeiten werden an verschiedenen Orten des Landes ausgestellt und in einer
Dokumentation publiziert. Dafür wird eine zusätzliche Schutzgebühr erhoben. Durch ihre
Beteiligung am Verfahren erteilen die Teilnehmer ihre Zustimmung zur Ausstellung und zur
Veröffentlichung und Vervielfältigung ihrer prämierten Arbeiten ohne Vergütung und stellen
dem BDA die erforderlichen Materialien kostenlos zur Verfügung. An der Planung beteiligte
Mitverfasser, Mitarbeiter, und Fachplaner sowie Fotografen werden namentlich genannt.
Publikumspreis
In Zusammenarbeit mit den Tageszeitungen in Schleswig-Holstein kann ein Publikumspreis
ausgelobt werden. Die prämierten Bauten werden dann in der Presse vorgestellt.
Einverständniserklärung
Alle Teilnehmer erklären sich mit dem gesamten Inhalt und allen Bestimmungen dieser Satzung
und der jeweiligen Auslobung einverstanden.
Bund Deutscher Architekten BDA
Landesverband Schleswig-Holstein
Der Vorstand
Kiel, Dezember 2014
Seite 2 von 4
BDA Preis Schleswig-Holstein 2015
Auslobung
Teilnahmeberechtigung und Projekte
Teilnahmeberechtigt sind Architekten gemeinsam mit ihren Bauherren, deren Objekte im
Lande Schleswig-Holstein seit dem 1.1.2011 fertiggestellt worden sind und an der
vorherigen Auslobung 2011 nicht teilgenommen haben. Es dürfen höchstens vier Arbeiten
zur Begutachtung eingereicht werden.
Einzureichende Unterlagen
• Bewerbungsbogen im Original
• Bewerbungsbogen als Excel-Datei
• Erklärung zu den Bildrechten
• Erklärung zu den Bildrechten Publikumspreis
(Jeweils ausgefüllt und unterschrieben. Download auf www.bda-schleswigholstein.de)
• Eine Wandtafel je Bauprojekt
DIN A1, Hochformat (84,1 x 59,4 cm)
Leichtschaumtafel, Dicke min. 5 mm, max. 10 mm,
Umfassende zeichnerische, fotografische und textliche Darstellung des Bauprojekts mit
Angabe von: Projektname und -adresse, Architekt und Bauherr.
Bauherr
Die Tafel soll mit dem Projektnamen über-schrieben sein und darf NICHT
„BDA-Preis 2015“ o.ä. beinhalten.
• Verkleinerung
Verkleinerung der Wandtafel DIN A4 papierhaft
• Erläuterungstext papierhaft
• Erläuterungstext als Word-Datei
(Texte mit max. 2.500 Zeichen inklusive Leerzeichen)
• Dateien der Fotos hochqualitativ als tif- oder jpg-Dateien
mind. 300 dpi bezogen auf DIN A4-Größe
• Dateien der Pläne als tif- oder jpg-Dateien
mind. 600 dpi bezogen auf DIN A4 Größe der Pläne/Strichzeichnungen
(Eine hohe Qualität der Fotodateien ist wichtig, da diese für die Produktion der
Dokumentation verwendet werden.)
Jury
•
•
•
•
Prof. Claus Anderhalten, Berlin
Prof. Peter Schürmann, Stuttgart
Jorunn Ragnarsdottir, Stuttgart - angefragt
Gerhard Matzig, München – angefragt
Seite 3 von 4
BDA Preis Schleswig-Holstein 2015
Teilnahmegebühr
Für jede eingereichte Arbeit wird eine Kostenbeteiligung in Höhe von 150,00 € erhoben. Der
Kostenbeitrag ist bis zur Abgabe am 26. Februar 2015 auf das Konto des BDA SchleswigHolstein mit dem Vermerk „BDA-PREIS 2015 und Teilnehmername“ zu überweisen.
Commerzbank Kiel, BIC COBADEFFXXX, IBAN DE72 2104 0010 0730 5253 00
Ausstellung und Dokumentation
Die Preisträger sowie die Teilnehmer an den Ausstellungen und an der Dokumentation
verpflichten sich, einen weiteren Kostenbeitrag in Höhe von 150,00 € je ausgewählter Arbeit zu
leisten. Eine entsprechende Zahlungsaufforderung geht mit der Bekanntgabe des Ergebnisses
der Preisgerichtssitzung zu.
Termine
• Abgabe aller einzureichenden Unterlagen einschließlich Überweisung der Teilnahmegebühr
beim BDA Landesverband Schleswig-Holstein,
Dänische Straße 3-5, 24103 Kiel
bis spätestens
• Jurysitzung
vorgesehen:
• Preisverleihung und Ausstellungseröffnung
vorgesehen:
26. Februar 2015,
2015, 13.00 Uhr
März 2015
Oktober 2015
Bund Deutscher Architekten BDA
Landesverband Schleswig-Holstein
Der Vorstand
Kiel, Dezember 2014
Kontakt:
Bund Deutscher Architekten
Landesverband Schleswig-Holstein
Dänische Straße 3-5, 24103 Kiel
Fon: 0431-554577
Fax: 0431-51665
E-Mail: info@bda-schleswigholstein.de
Web : www.bda-schleswigholstein.de
In Satzung und Auslobung wird ausschließlich die männliche Sprachform verwendet. Dies dient
allein der besseren Übersichtlichkeit des Textes und damit einer leichteren Verständlichkeit seines
Inhalts. Angesprochen sind beide Geschlechter.
Seite 4 von 4
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
6
Dateigröße
261 KB
Tags
1/--Seiten
melden