close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Katalog Lenze Training 2015 in Deutschland und

EinbettenHerunterladen
Lenze Trainingskatalog 2015
Einfachheit
macht Schule.
So einfach ist das.
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 1/50
Inhalt
Einleitung ------------------------------------------------------------------------------------------------------ 3
Trainings für Ihren Freiraum. ---------------------------------------------------------------------------------- 3
Das sind Ihre Vorteile -------------------------------------------------------------------------------------------- 4
Das Lenze-Trainingsprogramm ------------------------------------------------------------------------------- 5
Lenze Automatisierungssysteme ----------------------------------------------------------------------------- 6
Lenze FAST Application Software ---------------------------------------------------------------------------- 7
Modulares Lenze Controller-based Automation-Trainingsprogramm ------------------------------ 8
Start-up-Trainings ------------------------------------------------------------------------------------------ 10
Inverter Drives 8400 Start-up ------------------------------------------------------------------------------- 10
Servo Drives 9400 Start-up ---------------------------------------------------------------------------------- 11
Controller-based Automation Start-up ------------------------------------------------------------------- 12
Drive Solution Designer Start-up --------------------------------------------------------------------------- 13
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings ----------------------------------------------------------- 14
Inverter Drives 8400 ------------------------------------------------------------------------------------------- 14
Servo Drives 9400 ---------------------------------------------------------------------------------------------- 16
Servo Drives 9400: Applikation Elektronische Kurvenscheibe -------------------------------------- 18
Servo Drives 9400: Servo PLC -------------------------------------------------------------------------------- 19
Servo Drives 9400: Sicherheitstechnik -------------------------------------------------------------------- 20
PLC Designer Introduction: Einführung in den PLC Designer und IEC 61131-3
Programmierung ----------------------------------------------------------------------------------------------- 22
Motion Control: Einführung Controller-based Motion mit dem Servo-Inverter i700 --------- 24
Lenze FAST Application Software: Einführung in Controller-based Lenze FAST
Application Software mit dem Servo-Inverter i700 ---------------------------------------------------- 26
VisiWinNet® Smart Introduction --------------------------------------------------------------------------- 28
Lenze FAST Application Template OMAC ----------------------------------------------------------------- 30
PLC Designer OOP: Einstieg in die OOP/Objektorientierte Programmierung des
PLC Designer ----------------------------------------------------------------------------------------------------- 31
Fieldbus Basics: Grundlagen von Feldbussen am Beispiel von Profibus-DP,
CANopen, ProfiNet und EtherCAT -------------------------------------------------------------------------- 32
Service-Trainings-------------------------------------------------------------------------------------------- 33
Inverter Drives 8400 ------------------------------------------------------------------------------------------- 33
Servo Drives 9400 ---------------------------------------------------------------------------------------------- 35
Controller-based Automation: Service & Commissioning Service & Inbetriebnahme
der Controller 3200 C / c300/ p500 / p300 und des Servo-Inverter i700 ------------------------- 37
Spezial-Themen --------------------------------------------------------------------------------------------- 39
Drive Solution Designer (DSD) ------------------------------------------------------------------------------ 39
Weitere Informationen ------------------------------------------------------------------------------------ 40
Anmelde- und Teilnahmebedingungen, Gebühren ---------------------------------------------------- 40
Anmeldeformular Deutschland ----------------------------------------------------------------------------- 41
Anmeldeformular Österreich -------------------------------------------------------------------------------- 42
Anreisehinweise zum Lenze Forum in Aerzen ----------------------------------------------------------- 43
Anreisehinweise: Lenze in Stuttgart ----------------------------------------------------------------------- 44
Anreisehinweise: Lenze in Asten, Österreich ----------------------------------------------------------- 46
Trainings international --------------------------------------------------------------------------------------- 47
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 2/50
Einleitung
Trainings für
Ihren Freiraum.
Auf dem Weg zur perfekten Lösung für Ihre Maschinenaufgaben begleiten wir Sie
in allen 5 Phasen Ihres Engineering-Prozesses. So haben Sie immer genug Freiraum
für das -Wesentliche: Ihre Ideen. Um Sie dabei zu unterstützen, bieten wir Ihnen
zusätzlich ein breites Angebot an Trainings, in denen Sie die Möglichkeiten
unserer Produkte, Antriebslösungen und Automatisierungssysteme kennen lernen
können. Ergänzen Sie Ihre Erfahrungen um unsere Fachkompetenz und gestalten
Sie Ihren Arbeitsalltag noch effizienter, sicherer und vor allem: einfach.
2
3
Ideen entwickeln
Konzepte erstellen
Lösungen erarbeiten
Sie wollen die beste Maschine
bauen und haben schon erste
Ideen dafür? Dann bringen Sie
diese mit uns zu Papier: Angefangen bei kleinen Innovationsschritten im Detail bis hin zu komplett
neuen Maschinen. Gemeinsam
entwickeln wir ein auf Ihre Anforderungen abgestimmtes, intelligentes und nachhaltiges Konzept.
In Ihren Maschinenaufgaben
sehen wir willkommene Herausforderungen. Wir unterstützen
Sie mit unserem umfangreichen
Know-how und liefern wertvolle
Anstöße für Ihre Innovationen.
Die einzelnen Bewegungs- und
Steuerungsfunktionen betrachten
wir dabei ganzheitlich und erarbeiten durchgängige Antriebsund Automatisierungslösungen
für Sie: so einfach wie möglich,
so umfassend wie nötig.
Unsere einfache Formel für zufriedene Kunden: eine aktive
Partnerschaft mit kurzen Entscheidungswegen und einem
individuell abgestimmten Angebot. Auf Grundlage dieses einfachen Prinzips begegnen wir
schon seit langem den immer
spezieller werdenden Kundenbedürfnissen im Maschinenbau.
1
4
5
Maschinen herstellen
Betrieb sichern
Funktionsvielfalt im Einklang: Als
einer der wenigen Komplettanbieter können wir Ihnen für jede Maschinenaufgabe genau die Produkte
liefern, die Sie auch wirklich benötigen – nicht mehr und nicht weniger. Hierfür steht unser L-force
Produktportfolio, eine konsistente
Plattform für die Realisierung von
Antriebs- und Automatisierungsaufgaben.
Produktivität, Zuverlässigkeit und
täglich neue Spitzenleistungen –
das sind unsere entscheidenden
Erfolgsfaktoren für Ihre Maschine.
Nach der Auslieferung bieten wir
Ihnen durchdachte ServiceKonzepte für einen dauerhaft sicheren Betrieb. Im Fokus steht hier die
kompetente Unterstützung durch
das exzellente AnwendungsKnow-how unserer erfahrenen
Spezialisten im Aftersales.
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 3/50
Für jede Aufgabe das richtige Training
Das sind Ihre Vorteile
Zeitersparnis
Verschwenden Sie keine Zeit: Lernen Sie in kurzen, modular aufgebauten
Seminaren die Möglichkeiten unseres Portfolios kennen. So können Sie sich
auf das wirklich Wichtige konzentrieren: Die schnelle und effiziente
Umsetzung Ihres Projekts.
Vielfalt
Immer die passende Schulung: Unser breit gefächertes Trainingsangebot
orientiert sich an Ihrem Engineering-Prozess.
Fachkompetenz
Lehrinhalt erleb- und greifbar gemacht: Alle Kurse sind anwendungsnah und
praxisorientiert und werden von erfahrenen Trainern geleitet. So wird es Ihnen
leicht fallen, das Gelernte sofort in Ihren Arbeitsalltag zu integrieren.
Nähe
Besuchen Sie einfach Ihr Wunschtraining, wann es Ihnen am besten passt: Wir
bieten unsere Schulungen an vielen Standorten in Europa über das ganze Jahr
verteilt an. So sind Sie nicht nur zeitlich, sondern auch räumlich flexibel.
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 4/50
Für jede Aufgabe das richtige Training
Das Lenze-Trainingsprogramm
12345
Ideen entwickeln & Konzepte erstellen
Ideen entwickeln & Konzepte erstellen
Start-up
• Konstrukteur
• Projekteur
• Applikateur
• Programmierer
Von Anfang an die richtige Wahl:
Unsere eintägigen Start-up-Veranstaltungen vermitteln Ihnen schnell und sehr
praxis-orientiert einen ersten Überblick über die Möglichkeiten, die Ihnen unsere
Produkte, Lösungen und Systeme bieten. Mit diesem Wissen wird es Ihnen leicht
fallen,
die beste Auswahl für die Umsetzung Ihres Maschinenkonzepts zu treffen.
12345
Lösungen erarbeiten & Maschinen herstellen
Inbetriebnahme- und Applikations-Trainings
• Konstrukteur
• Projekteur
• Applikateur
• Programmierer
• Inbetriebnehmer
Bringt Ihre Maschine schnell in Gang:
Technisches Know-how ist für die erfolgreiche Umsetzung Ihrer Idee unverzichtbar.
In unseren Trainings zur Inbetriebnahme und Applikation von Systemen lernen Sie
unsere Produkte und Software besser kennen – für eine reibungslose Anwendung
und routinierte Bedienung.
12345
Betrieb sichern
Service-Trainings
• Instandhalter
• Inbetriebnehmer
Sichert dauerhaft den Betrieb:
In unseren Service-Trainings erhalten Sie anwendungsnahes Wissen, mit dem
Sie an Ihrer Maschine sichere Diagnosen stellen und Störungen schnell beheben
können. Und für den Fall der Fälle lernen Sie defekte Elemente zügig auszutauschen und die Maschine wieder in Betrieb zu nehmen.
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 5/50
Für jede Aufgabe das richtige Training
Lenze Automatisierungssysteme
Ihre Maschine entscheidet. Maßgeschneidert für Ihre Maschinenaufgaben.
Wir bieten Ihnen sowohl Automatisierungssysteme für zentrale (Controller-based)
als auch für dezentrale Bewegungsführung (Drive-based) aus einer Hand. Dabei
legen wir großen Wert auf den Einsatz von Marktstandards, wie EtherCAT,
CoDeSys V3, PLCopen, und ermöglichen so die einfache Einbindung in überlagerte
Linienstrukturen durch Standardschnittstellen. Auf diese Weise bleiben Sie unabhängig – und das ist einfach gut für Ihre Investition.
Sowohl unsere Dienstleistungen als auch unsere Produkte und Systeme sind auf
Grundlage eines durchdachten Baukastensystems frei skalierbar.
Für dezentrale Bewegungsführung: Drive-based Automation
Bei kompakten Maschinen und Maschinenmodulen ermöglicht eine dezentrale
Bewegungsführung eine deutliche Entlastung der Maschinensteuerung.
Insbesondere die Servo Drives 9400 und die Inverter Drives 8400 können dezentrale
Steuerungsaufgaben übernehmen. Für die Auswertung der Steuersignale kann das
I/O-System 1000 angebunden werden. Die durchgängige Vernetzung ist z. B. per
EtherCAT oder CANopen möglich. Dazu gehört auch das skalierbare Visualisierungskonzept mit den leistungsstarken Human Machine Interfaces p300/p500 und
der Software VisiWinNET®. Das Gesamtsystem wird abgerundet mit unseren Motoren und Getrieben.
Für zentrale Bewegungsführung: Controller-based Automation
Eine leistungsfähige, zentrale Bewegungsführung anspruchsvoller Maschinen lässt
sich am besten mit unserer Controller-based Automation realisieren. Der Controller
3200 C bietet dafür die idealen Voraussetzungen.
Die Bewegungsführung wird über den standardisierten Echtzeitbus EtherCAT an
die Servo-Inverter i700 weitergegeben. Diese können zentral geführt sämtliche
Motoren in Ihrem Maschinenmodul antreiben.
Das I/O-System 1000 bringt als Raumwunder Höchstleistungen. Für ein offenes
Visualisierungskonzept stehen die durchgängige Visualisierungs-Software
VisiWinNET® und die leistungsstarken Human Machine Interfaces p300/p500 zum
Bedienen und Beobachten zur Verfügung. Das Gesamtsystem wird abgerundet mit
unseren Motoren und Getrieben.
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 6/50
Für jede Aufgabe das richtige Training
Lenze FAST Application Software
Einfach das Besondere entwickeln
Software bekommt in der Maschinenentwicklung eine immer größere Bedeutung.
Deren effiziente Erstellung rückt für den Maschinenbauer in den Fokus. Mit dem
Standard-Technologiemodulen lässt sich eine modulare Maschinensteuerung ganz
einfach entwickeln. Das Zusammenfügen der einzelnen Bausteine erfolgt mit dem
Application Template. Da bleibt mehr Zeit für die Begeisterungsfaktoren der Maschine.
Highlights
• Bis zu 80% des Software-Engineerings kann mit Lenze FAST abgedeckt werden
• Deutliche Reduzierung der Entwicklungszeiten für die Grundfunktionen
• Die gesparte Zeit kann in die Weiterentwicklung der Besonderheit der Maschine
investiert werden
• Vorgedachte und getestete Technologiemodule, die leicht wiederverwendet werden können
• Strukturierterer Aufbau der Programmierung durch das Application Template
• Fehlerreduktion durch getestete Software
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 7/50
Für jede Aufgabe das richtige Training
Modulares Lenze Controller-based Automation-Trainingsprogramm
Unser modulares Lenze Controller-based Automation-Trainingsprogramm für den
Bereich der Applikation begleitet Sie von der Logik-Programmierung über die Motion-Anwendung bis hin zu fertigen Technologie-Modulen, eingebettet in eine standardisierte Projekt- und Softwareumgebung, und vermittelt Ihnen die Basis für Ihre
eigene Maschinenapplikation.
Die Vorstellung der Controller, I/O-Systeme und Servo-Inverter Hardware für die
zentrale Bewegungsführung gehört genauso zum Lenze Controller-based Automation -Trainingsprogramm wie die Einführung in Marktstandards, wie IEC61131-3,
PLCopen oder EtherCAT, angewendet in der Entwicklungsumgebung des PLCDesigner 3.
Abgerundet wird das Lenze Controller-based Automation-Trainingsprogramm
durch eine maschinennahe Visualisierung, die ohne Programmierungsaufwand
durch einfaches Auswählen, Anlegen und Konfigurieren mit dem Entwicklungswerkzeug VisiWinNET® Smart erstellt werden kann.
Die Trainings sind anwendungsbezogen aufgebaut und enthalten eine Vielzahl von
praktischen Übungen.
Überblick über das Controller-based Automation-Trainingsprogramm:
Lenze FAST
PLC Designer
Introduction
Motion
Control
Lenze FAST
Applikation Software
Tag 1
Tag 2 + 3
Tag 4 + 5
• Einführung Controller
3200C/p500
• Einführung Controller
3200C/p500
• Einführung
• Einführung und Inbetrieb-
I/O System 1000
nahme Servo Drive i700
• Einführung PLC Designer
• Einführung IEC-61131
und ETHERCAT
• PLC Designer
Programmierung
Kurzeinführung
• PLC open.
Homing, El. Shaft, Brake, Kurvenscheibe, Touch-Probe
• Einführung
FAST Technology Modules
• Interfaces: Prinzip und
Skalierbarkeit
• Technology Modules:
El. Shaft, Virt. Master, FlexCam
• Modularisierung von
Maschinenapplikationen
• Einführung
FAST Application Template:
• Axis Basic Control
• Elemente und Struktur
• Operation Modes
• Kommunikation
• Virtuelle Achse
• Statusmaschine
• Application Sample i700
• Fehlerhandling
• An- und Abkoppeln
• Visualisierung
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 8/50
Für jede Aufgabe das richtige Training
Ergänzende Trainings
VisiWinNet® Smart
Introduction
Lenze FAST
Application
Template OMAC
1-tägig
1,5-tägig
• Modularisierung von
• Überblick VisiWinNet
• Anbindung an Controller
Maschinenapplikationen
• Einführung in das
• Einführung
PLC Designer OOP
Objektorientierte
Programmierung
1,5-tägig
Fieldbus
Basics
1-tägig
Einführung in die objekt-
Einführung in die Grund-
orientierte Programmie-
lagen und die Anwendung
rung mit dem
der Feldbusse:
• VisiWinNet Smart:
FAST Application
PLC Designer

PROFIBUS-DP
• Aufbau und wesentliche
Template OMAC:

Komplexe Daten-

CANopen
strukturen und

PROFINET
Datentypen

EtherCAT
Funktionen des Systems
• Elemente und Struktur
• Diagnose und Fehlersuche
• Kommunikation
• Erstellung einer einfachen
• Statusmaschine
Visu-Applikation

Interfaces, Eigen-
• Fehlerhandling
schaften und
• An- und Abkoppeln
Methoden
• Visualisierung
Lenze Drive-based Automation Trainings
8400 Applikation
2 Tage
9400 Applikation
3 Tage
• Vorstellung Inverter
9400 CAM
1 Tag
• Grundlagen der Kurven-
Drives 8400 / Servo Drive
9400
technik
• Anwendungsbeispiele zur
• Inbetriebnahme und
Kurventechnik
Diagnose mit Keypad und
• Einführung in die Applika-
Software Engineer
tion "Kurvenscheibe"
• Projekte erstellen, Um-
SM100, SM301
verter 8400 und Servo
Drives 9400 mit Hilfe des
Keypads
dem EASY
nen
Starter (Gerä-
• Weitergehende Paramet-
ohne Geberrückführung
• Vorgefertigte Applikationen für drehzahl- und po-
cherheitsmodule SM0,
formationen an den In-
Kurvenscheibenfunktio-
• Betriebsarten mit und
tezustände,
• Hintergrundinformationen zur Sicherheitstechnik
• Parametrierung und
Konfigurierung
• Inbetriebnahme, Diagnose und Service
rierung und Konfiguration
Fehlerreakti-
• Praktische Übungen an
der Applikation mit dem
on, Logbuch,
Trainingsaufbauten
Engineer
Serviceregis-
• Praktische Übungen an
sitionsgeregelte Antriebe
• Systemvorstellung Si-
Auslesen von Statusin-
• Anwenden verschiedener
• Handhabung von FBEditor und Oszilloskop
• Parameterzugriff und
• Diagnose mit
setzen von Applikationen
8400 Service
1 Tag
9400 Service
1 Tag
9400 Safety
1 Tag
Trainingsaufbauten
(Stellantrieb-Drehzahl,
ter, Trend)
• Inbetriebnahme von
vorgegebenen Applikati-
Tabellenpositionierung)
onen
• Installation und Betrieb
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 9/50
Start-up
Start-up-Trainings
Inverter Drives 8400 Start-up
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Entscheider und Mitarbeiter, z. B. aus den Bereichen Elektrokonstruktion,
Antriebstechnik und Projektierung, die einen Überblick über die Inverter
Drives 8400 erhalten möchten.
Ziel
Sie erhalten einen Überblick über Technologie und Funktionalität der Inverter Drives
8400. Weiterhin führen wir Ihnen an praktischen Beispielen die Anwendung der Lenze
Engineering-Software an den Inverter Drives 8400 vor.
Inhalte
• Systemüberblick:
Skalierung, Geräteaufbau, Funktionalität
• Möglichkeiten zur Umsetzung von Applikationen
• Vorführungen:
- Inbetriebnahme mit dem Keypad
- Parametrieren mit der Software Engineer
- Diagnose mit der Software EASY Starter
Dauer: 1 Tag (09.00 - 15.00 Uhr)
Kosten: kostenfrei
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 10/50
Start-up
Servo Drives 9400 Start-up
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Entscheider und Mitarbeiter z. B. aus den Bereichen Elektrokonstruktion,
Antriebstechnik, Projektierung, die einen Überblick über die Servo Drives
9400 erhalten möchten.
Ziel
Sie erhalten einen Überblick über Technologie und Funktionalität der Servo Drives
9400. Weiterhin führen wir Ihnen an praktischen Beispielen die Anwendung der Lenze
Engineering-Software an den Servo Drives 9400 vor.
Inhalte
• Systemüberblick:
Skalierung, Geräteaufbau, Funktionalität
• Möglichkeiten zur Umsetzung von Applikationen
• Vorführungen:
- Arbeiten mit der Software Engineer
- Einbinden von Steuerung und Safety-Funktionen
- Diagnose mit der Software EASY Starter
Dauer: 1 Tag (09.00 - 15.00 Uhr)
Kosten: kostenfrei
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 11/50
Start-up
Controller-based Automation Start-up
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Entscheider und Mitarbeiter z. B. aus den Bereichen Automatisierung,
Elektrokonstruktion, Antriebstechnik, Projektierung, die einen Überblick
über unser Controller-based Automatisierungssystem erhalten möchten.
Ziel
Das Lenze Controller-based Automatisierungssystem kennenlernen
• Systemvorstellung Controller 3200 C, Servo-Inverter i700, EtherCAT,
• Lenze Motion Control, Lenze FAST Application Software mit Technologiemodulen
und Application Template
Inhalte
• Einführung Controller-based Automation
• Hardware: Controller 3200 C , Panel Controller p500, I/O-System 1000 und
Servo-Inverter i700
• Kurzeinführung in PLC Designer und EtherCAT Feldbus
• PLCopen Motion Bausteine und L-force Motion Control
• Einführung Lenze FAST Application Software
• Technologie Module, Skalierbarkeit und Lizenz-Modell
• Beispiel: Technologiemodul „Electrical Shaft”
• Ausblick Application Template und Softwarestrukturierung
• Kurzeinführung in die Lenze Visualisierung mit VisiWinNET® Smart
• Praktische Vorführung der Anwendung des Systems am Beispiel einer
Maschinenapplikation
Dauer: 1 Tag (09.00 - 15.00 Uhr)
Kosten: kostenfrei
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 12/50
Start-up
Drive Solution Designer Start-up
Zielgruppe Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Personen im Bereich Entwicklung, Projektierung, Planung bei Herstellern oder Anwendern von Maschinen oder Anlagen
Ziel
Das Training bietet dem Teilnehmer einen kurzen Überblick über die Funktionen
der Software Drive Solution Designer (DSD) und EASY Explorer. Das Training macht
den Teilnehmer den grundlegenden Aspekten der Anwendung der Software vertraut. Er kann einfache Auslegungen für Lenze-Antriebssysteme in seinem Arbeitsbereich eigenständig durchführen. Er kann den Einsatz der Software im eigenen
Unternehmen beurteilen.
Inhalte
• EASY Explorer: Software zur Bestimmung von Antrieben
• Drive Solution Designer (DSD): Software für die Antriebsauslegung als
Teil der Engineeringkette
• Struktur und Architektur des DSD
• Die Benutzeroberfläche des DSD
• Projekte vorbereiten
• Der Programmablauf im DSD
• Ergebnisse und Protokolle
• Bewegungsplanung im DSD
• Auslegungen analysieren und optimieren
• Anwendungsorientierte Übungsaufgaben
Dauer: 1 Tag (09.00 – 15.00 Uhr)
Kosten: kostenfrei
Hinweis:
Zum Drive Solution Designer Start-up werden eigene Notebooks der Teilnehmer
genutzt. Sie erhalten dazu eine Testversion des Drive Solution Designers.
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 13/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Inverter Drives 8400
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Mitarbeiter aus den Bereichen
• Elektro-Konstruktion
• Projektierung
• Maschinenapplikation
• Inbetriebnahme
Ziel
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Inverter Drives 8400
selbständig in Betrieb zu nehmen und Applikationen an die eigenen
Anforderungen anzupassen. Vermittlung der Funktionalitäten und
Regelungseigenschaften.
Trainingsinhalte
• Vorstellung Inverter Drives 8400
• Inbetriebnahme und Diagnose mit Keypad und Software Engineer
• Projekte erstellen, Umsetzen von Applikationen
• Handhabung von FB-Editor und Oszilloskop
• Betriebsarten mit und ohne Geberrückführung
• Vorgefertigte Applikationen für drehzahl- und positionsgeregelte Antriebe (Stellantrieb-Drehzahl, Tabellenpositionierung)
• Anbindung von Feldbussen
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 2 Tage (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt. (HINWEIS siehe Gebühren)
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 14/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine Inverter Drives 8400
Trainingsorte Deutschland
Termin
Januar
Hameln
Gräfelfing
Datum
Zeichen
20.-21.01.
84_A.01.DE
Datum
Zeichen
Februar
Datum
24.-25.02.
März
April
Herborn
17.-18.03.
28.-29.04.
Zeichen
Datum
Zeichen
84_A.02.DE
84_A.04.DE
23.-24.06.
84_A.09.DE
25.-26.08.
84_A.12.DE
27.-28.10.
84_A.16.DE 06.-07.10.
84_A.14.DE
08.-09.12.
84_A.19.DE
84_A.06.DE
09.-10.06.
84_A.11.DE 07.-08.07.
84_A.10.DE
September
22.-23.09.
Oktober
20.-21.10.
17.-18.11.
15.-16.12.
84_A.13.DE
84_A.15.DE
84_A.17.DE
Dezember
84_A.07.DE
84_A.08.DE
August
10.-11.11.
Stuttgart
03.-04.03.
19.-20.05.
14.-15.07.
Zeichen
84_A.05.DE
Juni
November
Datum
84_A.03.DE 03.-04.02.
Mai
Juli
Neukirchen-Vluyn
84_A.20.DE
84_A.18.DE
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
März
10.-11.03.
84_A.01.AT
April
08.-09.04.
84_A.02.AT
16.-17.06.
84_A.03.AT
Oktober
13.-14.10.
84_A.04.AT
November
03.-04.11.
84_A.05.AT
Januar
Februar
Mai
Juni
Juli
August
September
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 15/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Servo Drives 9400
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Mitarbeiter aus den Bereichen
• Elektro-Konstruktion
• Projektierung
• Maschinenapplikation
• Inbetriebnahme
Ziel
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Servo Drives 9400 selbständig zu projektieren, Anwendungen umzusetzen und in Betrieb zu
nehmen. Zudem werden umfangreiche Kenntnisse der Bedienung der
Lenze Engineering-Software Engineer vermittelt.
Trainingsinhalte
• Vorstellung der Servo Drives 9400
• Projektierung, Installation und Betrieb
• Inbetriebnahme und Anpassung vorgefertigter Applikationen
• Parametrierung, Diagnose und Fehlerbehebung mit Keypad
und Engineer
• Antriebs-Grundfunktionen und Motorbetriebsarten
• Erstellen und Konfigurieren eigener Applikationen mit dem FB-Editor
• Einbinden der Servo Drives 9400 in CAN-Netzwerke und Aufbau von
Mehrachsanwendungen
• Grundlagen der Positioniertechnik und Lösung von Positionieraufgaben
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 3 Tage (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 1.200,- Euro zzgl. MwSt. (HINWEIS siehe Gebühren)
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 16/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine Servo Drives 9400
Trainingsorte Deutschland
Termin
Januar
Hameln
Gräfelfing
Datum
Zeichen
27.-29.01.
94_A.01.DE
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
Februar
März
10.-12.03.
94_A.02.DE
Juni
30.06.
94_A.04.DE
Juli
01.-02.07.
94_A.04.DE
13.-15.10.
94_A.06.DE
15.-17.12.
94_A.08.DE
April
Mai
05.-07.05.
94_A.03.DE
August
September 15.-17.09.
94_A.05.DE
Oktober
November
17.-19.11.
94_A.07.DE
Dezember
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
24.-26.02.
94_A.01.AT
05.-07.05.
94_A.02.AT
September 08.-10.09.
94_A.03.AT
Oktober
20.-22.10.
94_A.04.AT
15.-17.12.
94_A.05.AT
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
November
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 17/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Servo Drives 9400 – Applikation Elektronische Kurvenscheibe
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Mitarbeiter aus den Bereichen
• Elektro-Konstruktion
• Projektierung
• Maschinenapplikation
• Inbetriebnahme
Ziel
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, die Servo Drives 9400 mit der
Applikation Elektronische Kurvenscheibe selbständig zu projektieren,
Anwendungen umzusetzen und in Betrieb zu nehmen. Zudem werden
applikationsbezogene Kenntnisse für die effektive Bedienung der Lenze
Engineering-Software Engineer vermittelt.
Voraussetzungen
Teilnahme am Training
„Servo Drives 9400 - Inbetriebnahme & Applikation"
Trainingsinhalte
• Grundlagen der Kurventechnik
• Anwendungsbeispiele zur Kurventechnik
• Einführung in die Applikation „Kurvenscheibe"
• Anwenden verschiedener Kurvenscheibenfunktionen
• Weitergehende Parametrierung und Konfiguration der Applikation mit
dem Engineer
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 2 Tage (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt. (HINWEIS siehe Gebühren)
Termin: Auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 18/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Servo Drives 9400: Servo PLC
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Die 9400 Servo PLC bietet neben der Funktionalität eines ServoUmrichters die Eigenschaften einer SPS (engl. PLC), programmierbar nach dem Industriestandard IEC 61131-3. Das Training
richtet sich an Personen, die die 9400 Servo PLC projektieren
und programmieren.
Ziel
Das Training macht die Teilnehmer mit den Nutzungsmöglichkeiten der
9400 Servo PLC vertraut. Die Teilnehmer können die 9400 Servo PLC mit
der Programmierumgebung PLC Designer programmieren und in Betrieb
nehmen.
Voraussetzungen
• Detaillierte Kenntnisse in der Anwendung der Servo Drives 9400
HighLine
• Programmierkenntnisse nach IEC 61131-3 oder umfangreiche Erfahrungen auf dem Gebiet der SPS-Programmierung
Trainingsinhalte
• Überblick über die Hard- und Softwarestruktur der 9400 Servo PLC
• Vorstellung und Anwendung der Softwareprodukte Engineer und
PLC Designer
• Diagnosemöglichkeiten
• Feldbuskommunikation CANopen
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 3 Tage (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 1.200,- Euro zzgl. MwSt. (HINWEIS siehe Gebühren)
Termin: Auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 19/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Servo Drives 9400: Sicherheitstechnik
Zielgruppe Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Projektierung, Elektronik-Entwicklung, Applikation und Inbetriebnahme, die die Sicherheitsmodule der Servo Drives 9400 nutzen, in ihre Maschinen und Anlagen integrieren und an die Anwendungen anpassen möchten.
Ziel
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, selbstständig Servo Drives
9400 mit Sicherheitsmodulen zu projektieren, Anwendungen umzusetzen, die Systeme in Betrieb zu nehmen und den Service zu gewährleisten.
Dieses Training baut auf dem Training „Servo Drives 9400: Inbetriebnahme & Applikation“ auf.
Trainingsinhalte
• Systemvorstellung Sicherheitsmodule SM0, SM100, SM301
• Hintergrundinformationen zur Sicherheitstechnik
• Parametrierung und Konfigurierung
• Inbetriebnahme, Diagnose und Service
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 2 Tage (Österreich: 1 Tag, 8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt. (Österreich: 400,-- Euro zzgl.
MwSt.)
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 20/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine Servo Drives 9400: Sicherheitstechnik
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
Januar
Februar
März
03.-04.03.
94_SAF.01.DE
13.-14.10.
94_SAF.01.DE
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
Januar
Februar
27.02.
94_SAF.01.AT
08.05.
94_SAF.02.AT
September 11.09.
94_SAF.03.AT
März
April
Mai
Juni
Juli
August
Oktober
November
Dezember
18.12.
Lenze Training Center
Lenze
94_SAF.04.AT
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 21/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
PLC Designer Introduction
Logic
Einführung in den PLC Designer und IEC 61131-3 Programmierung
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Entwicklung,
Applikation, Inbetriebnahme und Service, die mit dem PLC-Designer V3
arbeiten und Grundkenntnisse der IEC61131-3-Programmierung erlernen
möchten.
Ziel
Die Teilnehmer erlangen die technischen Kenntnisse in der Anwendung,
Programmierung, Inbetriebnahme und Diagnosemöglichkeiten des
PLC Designer. Sie lernen Grundzüge seines Handlings und der
Anwendung der IEC61131-3-Programmierung.
Trainingsinhalte
• Einführung in die Controller 3200 C / p500 und das I/O-System 1000
• Aufbau des PLC Designers V3
• Anlegen eines Standardprojektes mit I/O-Mapping und Verbinden mit
dem Controller
• Projekteinstellungen, Projekt Download, Bootprojekt, Source Code
down-, upload
• Nutzen von Bibliotheken, Geräte Repository
• Vorstellung Variable- & Datentypen, POU‘s (Programm, Funktionsblock,
Funktion), Tasks, Persistent & Retain variable
• Benutzen von Monitoring, Variable Forcen, -überschreiben, Trace,
Textliste, Logbook
• Einstieg in die IEC61131-3-Programmiersprachen mit Schwerpunkten
in den Sprachen FUP und Strukturierter Text
• Benutzen einfacher Datenstrukturen
• Einführung in die Visualisierung des PLC Designers
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1 Tag (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 400,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 22/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine PLC Designer Introduction
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
Januar
Februar
10.02.
CbA_PLC.02.DE
24.02.
März
10.03.
CbA_PLC.03.DE 03.02.
CbA_PLC.01.DE
24.03.
CbA_PLC.05.DE
14.07.
CbA_PLC.08.DE
27.10.
CbA_PLC.12.DE
CbA_PLC.04.DE
April
Mai
Juni
09.06.
CbA_PLC.06.DE 16.06.
CbA_PLC.07.DE
Juli
August
September 29.09.
CbA_PLC.10.DE
01.09.
Oktober
06.10.
November
Dezember
10.11.
08.10.
CbA_PLC.11.DE
CbA_PLC.09.DE
CbA_PLC.13.DE
CbA_PLC.14.DE
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
Januar
Februar
16.02.
CbA_PLC.01.AT
27.05.
CbA_PLC.02.AT
September 14.09.
CbA_PLC.03.AT
März
April
Mai
Juni
Juli
August
Oktober
November
09.11.
CbA_PLC.04.AT
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 23/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Motion
Motion Control
Einführung in Controller-based Motion mit dem Servo-Inverter i700
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Entwicklung und
Applikation, die Automatisierungssysteme mit den Servo-Inverter i700
und Controller 3200 C und/oder p500 in ihre Maschinen und Anlagen
softwaretechnisch integrieren und Motion-Applikationen erstellen.
Ziel
Bei dem Training „Motion Control“ handelt es sich um ein technikorientiertes System- und Applikationstraining. Der Teilnehmer erlangt die
grundlegenden Kenntnisse für die Prüfung, Bewertung und Umsetzung
von Applikationen. Das Training schafft die Basis für die selbständige
Vertiefung der Systemkenntnisse im Rahmen von Projekten.
Hinweis
Durch die Teilnahme am Modul „PLC Designer Introduction: Einführung
in den PLC Designer und IEC 61131-3 Programmierung“ werden die
Grundlagen für dieses Trainingsmodul bereitgestellt.
Trainingsinhalte
• Einführung in die Controller 3200 C / p500, das I/O-System 1000, die
Controller-based Motion und den PLC Designer
• Einführung, Konfiguration, Inbetriebnahme der Servo-Inverter i700,
SoftMotion-Achse und EtherCAT-Feldbus
• PLCOpen-Bausteine, Motion und Visualisierungsobjekte
• Positionierung mit dem FB-AxisBasicControl und „App Sample i700“
• PLCOpen Motion Funktionen Homing, El. Welle, Kurvenscheibe, Bremse
• Lenze Touchprobe-Funktionsbaustein
• Antriebs- und Motion Operation Modes (csp, csv, cst)
• Anwendung einer virtuellen Achse / Praktische Übungen
Dauer: 2 Tage (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 24/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine Motion Control
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Herborn
Zeichen
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
Januar
Februar
11.-12.02.
CbA_MC.02.DE
25.-26.02.
März
11.-12.03.
CbA_MC.03.DE 04.-05.02.
CbA_MC.01.DE
25.-26.03.
CbA_MC.05.DE
15.-16.07.
CbA_MC.08.DE
28.-29.10.
CbA_MC.12.DE
CbA_MC.04.DE
April
Mai
Juni
10.-11.06.
CbA_MC.06.DE 17.-18.06.
CbA_MC.07.DE
Juli
August
September 30.09.
CbA_MC.10.DE
Oktober
CbA_MC.10.DE
01.10.
November
Dezember
02-03.09.
07.-08.10.
11.-12.11.
09.-10.12.
CbA_MC.11.DE
CbA_MC.09.DE
CbA_MC.13.DE
CbA_MC.14.DE
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
Januar
Februar
17.-18.02.
CbA_MC.01.AT
28.-29.05.
CbA_MC.02.AT
September 15.-16.09.
CbA_MC.03.AT
März
April
Mai
Juni
Juli
August
Oktober
November
10.-11.11.
CbA_MC.04.AT
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 25/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Lenze FAST Application Software
Einführung in Controller-based Lenze FAST Application Software mit dem
Servo-Inverter i700
TM
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Entwicklung und
Applikation, die ihre Maschinen und Anlagen softwaretechnisch
integrieren und komplexe Motion-Applikationen mit Technologiemodulen
in standardisierten Software- und Projektstrukturen erstellen möchten.
Ziel
Bei dem Training „Lenze FAST Application Software“ handelt es sich um ein
technikorientiertes Applikationstraining. Der Teilnehmer soll nach dem Training die Technologiemodule sowie das Lenze FAST Application Template anwenden können und deren Mehrwert in einer standardisierten Software- und
Projektstruktur verstehen und für sich nutzen können. Das Training schafft die
Basis für die selbständige Vertiefung der Kenntnisse im Rahmen von Projekten.
Voraussetzung
Teilnahme am Training Motion Control
Trainingsinhalte
• Einführung Lenze FAST Technologiemodule
Interfaces: Prinzip und Skalierbarkeit
• Technologie Module
„Electrical Shaft, Virtual Master, FlexCam“
• Modularisierung von Maschinenapplikationen
• Einführung Lenze FAST Application Template
Darstellung der Elemente und der Softwarestruktur
Maschinenmodule und Applikationen, Kommunikation,
Statusmaschine, Fehlerhandling sowie Kopplung Mechanismen
Visualisieren, Diagnose und Bedienen
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 2 Tage (8.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 26/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine FAST Application Software
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Gräfelfing
Datum
Zeichen
24.-25.02.
CbA_FAST.02.DE
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
10.-11.02.
CbA_FAST.01.DE
21.-22.04.
CbA_FAST.03.DE
21.-22.07.
CbA_FAST.05.DE
10.-11.11.
CbA_FAST.07.DE
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
16.-17.06.
CbA_FAST.04.DE
Juli
August
September
Oktober
06.-07.10.
CbA_FAST.06.DE
November
Dezember
15.-16.12.
CbA_FAST.08.DE
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
Januar
Februar
März
12.-13.03.
CbA_FAST.01.AT
21.-22.05.
CbA_FAST.02.AT
September 17.-18.09.
CbA_FAST.03.AT
April
Mai
Juni
Juli
August
Oktober
November
12.-13.11.
CbA_FAST.04.AT
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 27/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
VisiWinNet® Smart Introduction
Einführung in VisiWinNet Smart mit dem Controller 3200C/p500/p300
VisiWinNET®
Visu
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Projektierung
und Applikation, die Automatisierungssysteme mit VisiWinNET® Smart in
Ihre Maschinen und Anlagen integrieren, programmieren und in Betrieb
nehmen möchten.
Ziel
Die Teilnehmer werden in die Lage versetzt, selbständig Automatisierungssysteme mit VisiWinNET® Smart zu projektieren, einfache Anwendungen umzusetzen und in Betrieb zu nehmen.
Trainingsinhalte
• Anbindung an den Controller
• Überblick über VisiWinNET® Smart und weitere Produktvarianten
• Einführung
• in den VisiWinNET® Smart Editor und Projekt Wizard
• in den Form Designer und die Projekt Konfiguration
• Anlegen von internen und externen (Controller) Variablen und
Benutzer Controls
• Erstellen von Querverweisen und Fehlersuche
• Managen und Umschaltung von mehreren Sprachen
• Benutzen von Alarmen, Trends und Rezepturen
• Anwenden von Benutzerverwaltung und Logbook Funktionen
• Erstellen einer einfachen Visu Applikation
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1,5 Tage
Uhrzeit Hameln: Tag 1: 09.00 – 16.30 Uhr, Tag 2: 08.30 – 13.00 Uhr
Uhrzeit Asten: Tag 1: 08.30 – 16.30 Uhr, Tag 2: 08.30 – 12.30 Uhr
Kosten: 600,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 28/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Trainingstermine VisiWinNet® Smart Introduction
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
Januar
Februar
26.-27.02. CbA_VWN.02.DE
12.-13.02. CbA_VWN.01.DE
März
17.-18.03. CbA_VWN.04.DE 03.-04.03. CbA_VWN.03.DE
April
23.-24.04. CbA_VWN.05.DE
Mai
Juni
18.-19.06. CbA_VWN.06.DE 25.-26.06. CbA_VWN.07.DE
Juli
23.-24.7.
CbA_VWN.08.DE
August
September
Oktober
08.-09.09. CbA_VWN.09.DE
08.-09.10. CbA_VWN.10.DE
November
Dezember
15.-16.10. CbA_VWN.11.DE
17.-18.11. CbA_VWN.13.DE
12.-13.11. CbA_VWN.12.DE
17.-18.12. CbA_VWN.14.DE
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
Januar
Februar
19.-20.02.
CbA_VWN.01.AT
23.-24.04.
CbA_VWN.02.AT
01.-02.07.
CbA_VWN.03.AT
05.-06.11.
CbA_VWN.04.AT
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 29/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Lenze FAST Application Template OMAC
Einführung in das Controller-based Lenze FAST Application Template
OMAC mit dem Servo-Inverter i700
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Entwicklung und
Applikation, die ihre Maschinen und Anlagen softwaretechnisch
integrieren und dazu standardisierte Software- und Projektstrukturen
sowie definierte Application Templates einsetzen möchten.
Ziel
Bei dem Training „Lenze FAST Application Template OMAC“ handelt es
sich um ein softwareorientiertes Applikationstraining. Der Teilnehmer
soll nach dem Training das Lenze FAST Application Template OMAC mit
seinen Software-Projektstrukturen und Funktionalitäten anwenden können und deren Mehrwert verstehen.
Das Training schafft die Basis für die selbständige Vertiefung der Systemkenntnisse im Rahmen von Projekten.
Voraussetzung
Teilnahme am Training PLC Designer Introduction
Trainingsinhalte
• Einführung Lenze FAST Application Template OMAC
o Darstellung der Elemente und der Softwarestruktur
o Maschinenmodule und Applikationen, Kommunikation, Statusmaschine, Fehlerhandling sowie Kopplungsmechanismen
• Visualisieren, Diagnose und Bedienen
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1 Tag
Kosten: 400,- Euro zzgl. MwSt.
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 30/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
PLC Designer OOP
Logic
Einstieg in die OOP/Objektorientierte Programmierung des PLC Designer
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Entwicklung,
Applikation, Inbetriebnahme und Service, die mit dem PLC-Designer V3
arbeiten und die objektorientierte Programmierung anwenden möchten.
Ziel
Die Teilnehmer erlangen die grundlegenden Kenntnisse der objektorientierten Programmierung unter Anwendung von Benutzer definierten
Datenstrukturen mit dem PLC Designer.
Voraussetzung
Teilnahme am Training PLC Designer Introduction
Trainingsinhalte
• Einführung in objektorientierte Programmierung
o Methods, Properties, Inheritance, Interfaces
o Benutzer definierte Datenstrukturen
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1,5 Tage
Uhrzeit Hameln: Tag 1: 08.30 – 16.30 Uhr, Tag 2: 08.30 – 12.30 Uhr
Uhrzeit Asten: Tag 1: 08.30 – 16.30 Uhr, Tag 2: 08.30 – 12.30 Uhr
Kosten: 600,- Euro zzgl. MwSt.
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 31/50
Inbetriebnahme- & Applikations-Trainings
Fieldbus Basics
Grundlagen von Feldbussen am Beispiel von
Profibus-DP, CANopen, ProfiNet und EtherCAT
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Entwicklung,
Applikation, Inbetriebnahme und Service, die Grundlagen, Projektierung
und Anwendung der Feldbussysteme kennenlernen möchten.
Ziel
Die Teilnehmer sind in der Lage die Feldbussysteme zu projektieren, in
Betrieb zu nehmen und zu diagnostizieren.
Trainingsinhalte
• Kurzeinführung in die Grundlagen der Feldbustechnik
• Kurzer Einblick in die Technik der Feldbusse
• Inbetriebnahme und Diagnose der Feldbusse
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1 Tag (08.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 400,- Euro zzgl. MwSt.
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 32/50
Service-Trainings
Service-Trainings
Inverter Drives 8400
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training „Inverter Drives 8400: Service“ richtet sich an Personen aus den Bereichen Betrieb, Wartung und Instandhaltung.
Ziel
Dieses Training vermittelt die Grundlagen von Installation und Service
der Inverter Drives 8400.
Die Teilnehmer erlangen die technischen Kenntnisse für
• Diagnose und Behebung von Störungen
• Bedienung des Keypad, EASY Starter und weiterer
Engineering Tools für den Service.
Trainingsinhalte
• Parameterzugriff und Auslesen von Statusinformationen an den
Inverter Drives 8400 mit Hilfe des Keypads
• Diagnose mit dem EASY Starter und Engineer
(Gerätezustände, Fehlerreaktion, Logbuch, Trend, Datenlogger,
Oszilloskop)
• Inbetriebnahme von vorgegebenen Anwenderparametrierungen
• Schritte der vollständigen Datensicherung
• Servicefall „Geräteaustausch“
• Wissenswertes über Installation und Betrieb
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1 Tag (08.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 400,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Termine Gräfelfing, Herborn und Neukirchen-Vluyn: auf Anfrage
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 33/50
Service-Trainings
Trainingstermine Inverter Drives 8400
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Januar
14.01.
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
84_S.01.DE
Februar
24.02.
84_S.02.DE
17.06.
84_S.04.DE
29.09.
84_S.06.DE
01.12.
84_S.08.DE
März
April
21.04.
84_S.03.DE
Mai
Juni
Juli
07.07.
84_S.05.DE
August
September
Oktober
November
03.11.
84_S.07.DE
Dezember
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Januar
27.01.
Zeichen
84_S.01.AT
Februar
März
24.03.
84_S.02.AT
Mai
19.05.
84_S.03.AT
Juni
23.06.
84_S.04.AT
September 29.09.
84_S.05.AT
April
Juli
August
Oktober
November
17.11.
84_S.06.AT
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 34/50
Service-Trainings
Servo Drives 9400
Zielgruppe
Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Betrieb, Wartung und Instandhaltung.
Ziel
Dieses Training vermittelt die Grundlagen zu Installation und
Service der Servo Drives 9400.
Die Teilnehmer erlangen die technischen Kenntnisse für
• Diagnose und Behebung von Störungen
• Bedienung des Keypads
• Bedienung von EASY Starter und weiterer Engineering Tools für den
Service
Trainingsinhalte
• Parameterzugriff und Auslesen von Statusinformationen an den
Servo Drives 9400 mit Hilfe des Keypads
• Diagnose mit dem EASY Starter
(Gerätezustände, Fehlerreaktion, Logbuch, Serviceregister,
Trend)
• Inbetriebnahme von vorgegebenen Applikationen
• Schritte der vollständigen Datensicherung
(z. B. bei geänderter Parametrierung im Gerät)
• Servicefall „Geräteaustausch“
• Wissenswertes über Installation und Betrieb
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 1 Tag (08.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 400,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Termine Gräfelfing, Herborn und Neukirchen-Vluyn: auf Anfrage
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 35/50
Service-Trainings
Trainingstermine Inverter Drives 9400
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Januar
15.01.
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Zeichen
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
94_S.01.DE
Februar
25.02.
94_S.02.DE
18.06.
94_S.04.DE
30.09.
94_S.06.DE
02.12.
94_S.08.DE
März
April
22.04.
94_S.03.DE
Mai
Juni
Juli
08.07.
94_S.05.DE
August
September
Oktober
November
04.11.
94_S.07.DE
Dezember
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Januar
28.01.
Zeichen
94_S.01.AT
Februar
März
25.03.
94_S.02.AT
Mai
20.05.
94_S.03.AT
Juni
24.06.
94_S.04.AT
September 30.09.
94_S.05.AT
April
Juli
August
Oktober
November
18.11.
94_S.06.AT
Dezember
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 36/50
Service-Trainings
Controller-based Automation: Service & Commissioning
Service & Inbetriebnahme der Controller 3200 C / c300/ p500 / p300 und
des Servo-Inverter i700
Zielgruppe Maschinenbetreiber
Das Training richtet sich an Personen aus den Bereichen Inbetriebnahme und Service.
Ziel
Das Training vermittelt die Grundlagen von Montage, Inbetriebnahme, Bedienung und Service der Controller, des ServoInverter i700 und des EtherCAT Feldbus.
Die Teilnehmer erlangen technische Kenntnisse über Inbetriebnahme,
Parametrierung und Störungsbeseitigung.
Trainingsinhalte Tag 1 (Zielgruppe Service & Inbetriebnahme)
• Kurzvorstellung der Controller, des Servo-Inverter und EtherCAT
• Diagnose und Fehlerbehebung (Schwerpunkt EASY Starter)
• Austausch & Backup von Geräten
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Trainingsinhalte Tag 2(Zielgruppe Inbetriebnahme)
• Montage und Inbetriebnahme der Systeme
• Parametrierung, Optimierung und erweiterte Diagnose
(Schwerpunkt PLC Designer)
• Praktische Übungen an Trainingsaufbauten
Dauer: 2 Tage (08.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt.
Termine: Tabellenübersicht auf der nächsten Seite
Termine Gräfelfing, Herborn und Neukirchen-Vluyn: auf Anfrage
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 37/50
Service-Trainings
Trainingstermine Controller-based Automation
Trainingsorte Deutschland
Termin
Hameln
Datum
Gräfelfing
Zeichen
Datum
Zeichen
Januar
Februar
03.04.02.
Herborn
Datum
Zeichen
Neukirchen-Vluyn
Datum
Zeichen
Stuttgart
Datum
Zeichen
27.-28.01.
CbA_S.01.DE
CbA_S.02.DE
März
17.-18.03.
CbA_S.03.DE
07.-08.07.
CbA_S.05.DE
20.-21.10.
CbA_S.07.DE
April
Mai
19.-20.05.
CbA_S.04.DE
Juni
Juli
August
September 22.-23.09.
CbA_S.06.DE
Oktober
November
Dezember
01.-02.12.
CbA_S.08.DE
Trainingsort Österreich
Termin
Asten
Datum
Zeichen
26.-27.03.
CbA_S.01.AT
25.-26.06.
CbA_S.02.AT
19.-20.11.
CbA_S.03.AT
Januar
Februar
März
April
Mai
Juni
Juli
August
September
Oktober
November
Dezember
Spezial-Themen
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 38/50
Spezial-Themen
Drive Solution Designer (DSD)
Zielgruppe Maschinenbetreiber und Maschinen- und Anlagenhersteller
Personen im Bereich Entwicklung, Projektierung, Planung bei Herstellern oder Anwendern
von Maschinen oder Anlagen
Ziel
Das Training bietet dem Teilnehmer einen detaillierten Überblick über die Funktionen der
Software. Das Training macht den Teilnehmer mit der Anwendung der Software vertraut. Er
kann Auslegungen für Lenze-Antriebssysteme in seinem Arbeitsbereich eigenständig
durchführen.
Equipment
Die Teilnehmer werden gebeten, ein geeignetes Notebook zum Training mitzubringen.
(Betriebssystem: Windows XP, Vista, 7 oder 8, Arbeitsspeicher: min. 1 GB)
Trainingsinhalte
• Drive Solution Designer (DSD): Software für die Antriebsauslegung als
Teil der Engineeringkette
• Struktur und Architektur des DSD
• Die Benutzeroberfläche des DSD
• Projekte vorbereiten
• Der Programmablauf im DSD
• Ergebnisse und Protokolle
• Bewegungsplanung im DSD
• Einfaches Mehrachsdesign
• Auslegungen analysieren und optimieren
• Eine Vielzahl anwendungsorientierter Übungsaufgaben
Dauer: 2 Tage (08.30 – 16.30 Uhr)
Kosten: 800,- Euro zzgl. MwSt.
Termin: auf Anfrage
Ihr Ansprechpartner für die Technik Deutschland
Lenze Vertrieb GmbH
Thomas Molden
E-Mail: Thomas.Molden@lenze.com
Ihr Ansprechpartner für die Technik Österreich
Lenze Antriebstechnik GmbH
Karsten Lüchtefeld
E-Mail: Karsten.Luechtefeld@lenze.com
Weitere Informationen
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 39/50
Weitere Informationen
Anmelde- und Teilnahmebedingungen, Gebühren
Gebühren
Die Trainingsgebühr beträgt Euro 400,- zzgl. MwSt. pro Tag und Teilnehmer.
• Bei Teilnahme von zwei oder mehr Personen eines Unternehmens reduziert sich die
Gebühr auf Euro 350,- pro Teilnehmer
• Bei Teilnahme von fünf oder mehr Personen eines Unternehmens reduziert sich die
Gebühr auf Euro 300,- pro Teilnehmer
• Start-up-Veranstaltungen sind kostenfrei.
Die Gebühr umfasst die Trainingsteilnahme, die Bereitstellung der umfassenden Trainingsunterlagen auf
einem USB-Stick sowie der Übungsaufbauten, das Teilnahmezertifikat, Pausengetränke sowie Mittagessen
in unserem Restaurant.
Anmeldung
Bitte melden Sie sich frühzeitig über die Online-Anmeldung auf unserer Internetseite an:
www.Lenze.com/Training
Oder nutzen Sie das auf der Folgeseite abgedruckte Anmeldeformular.
Nach Eingang Ihrer verbindlichen Anmeldung erhalten Sie von uns eine schriftliche Eingangsbestätigung.
Vier Wochen vor dem Training folgen dann die finale Einladung zum Training mit allen relevanten Details.
Bitte nehmen Sie Reisebuchungen wie z.B. von Hotels, Flügen, Zügen erst nach Erhalt der Einladung vor.
Stornierung
Stornierungen durch den Teilnehmer sind bis vier Wochen vor Trainingsbeginn kostenfrei, danach wird die
halbe Trainingsgebühr berechnet. Die Benennung eines Ersatzteilnehmers ist kostenfrei möglich.
Copyright
Ohne schriftliche Genehmigung der Lenze SE dürfen Trainingsunterlagen nicht vervielfältigt oder an Dritte
weitergegeben werden.
Haftung
Lenze behält sich das Recht vor, Trainings bei Unterbelegung oder aus anderen Gründen abzusagen. Lenze
behält sich das Recht vor, Trainingstermine zu ändern. Wir bieten Ihnen in diesen Fällen Ersatztermine an.
Lenze übernimmt keine Haftung
• für Informationen, die während der Trainings vermittelt werden,
• für aus Trainings eventuell resultierende Schäden oder Folgeschäden.
Sicherheitshinweise
Die Teilnehmer verpflichten sich, die Sicherheitshinweise, die an jedem Laborarbeitsplatz für die Teilnehmer
bereitliegen, einzuhalten.
Trainingsorte in Deutschland und Österreich
Unsere Trainings finden im Lenze Forum in Aerzen, Groß Berkel bei Hameln, in Stuttgart, in Neukirchen
Vluyn (bei Düsseldorf), in Herborn, in Gräfelfing (bei München) oder in Asten in Österreich statt. Die Anreiseinformationen finden Sie auf den Folgeseiten.
Trainingszeiten
Unsere Trainings beginnen jeweils um 8.30 Uhr und enden um 16.30 Uhr.
Start-up Trainings beginnen um 09.00 Uhr und enden gegen 15.00 Uhr.
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 40/50
Weitere Informationen
Anmeldeformular Deutschland
Lenze Training Center
Telefon: +49 5154 82-3005
Telefax: +49 5154 82-3004
E-Mail: Training.de@Lenze.com
Bitte kopieren, ausfüllen und
per Fax oder E-Mail senden an:
Firma
Ansprechpartner
Straße/Nr.
PLZ/Ort
Telefon
Telefax
E-Mail
Hiermit melde ich mich /uns zu folgenden Trainings an:
Name, Vorname
Kurzzeichen
Hotelbuchung gewünscht?
Ja
Einzelzimmer für den Zeitraum vom
Termin
Nein
Teilnehmer E-Mail
Bitte reservieren Sie für mich/uns
bis
Ort, Datum
Unterschrift
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 41/50
Weitere Informationen
Anmeldeformular Österreich
Lenze Training Center Österreich
Telefon: +43 7224 210 524
Telefax: +43 7224 210 90524
E-Mail: Training.at@Lenze.com
Bitte kopieren, ausfüllen und
per Fax oder E-Mail senden an:
Firma
Ansprechpartner
Straße/Nr.
PLZ/Ort
Telefon
Telefax
E-Mail
Hiermit melde ich mich /uns zu folgenden Trainings an:
Name, Vorname
Kurzzeichen
Hotelbuchung gewünscht?
Ja
Einzelzimmer für den Zeitraum vom
Termin
Nein
Teilnehmer E-Mail
Bitte reservieren Sie für mich/uns
bis
Ort, Datum
Unterschrift
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 42/50
Weitere Informationen
Anreisehinweise zum Lenze Forum in Aerzen
Ortsteil Groß-Berkel bei Hameln
Unsere Anschrift
Lenze SE
Hans-Lenze-Straße 1
31855 Aerzen
Ortsteil Groß Berkel (direkt an der B 1)
Telefon + 49 5154 82-3005
Anreise per Bahn und Bus
• Zielbahnhof Hameln,
• Fahrplaninformationen unter www.bahn.de
• Buslinie 30 bis Groß Berkel, Haltepunkt: Freiheit
• Fahrplaninformationen unter www.oeffis.de
Anreise per Auto
Anreise aus dem Ruhrgebiet
• Autobahn A 44
bis Autobahnkreuz Wünnenberg Haaren
• Autobahn A 33
bis Abfahrt Paderborn-Elsen, (26)
• Bundesstraße B 1,
ca. 60 km bis Aerzen, Ortsteil Groß Berkel
Anreise aus dem Norden/Osten Deutschlands über
Hannover
• Autobahn A 7 bis zum Dreieck
Hannover-Nord
• Autobahn A 352 bis Dreieck
Hannover-West
• Autobahn A 2 bis zur Abfahrt Lauenau, (37)
• Bundesstraßen B 442 und B 217 bis Hameln
• Bundesstraße B 1, ca. 5 km bis Aerzen,
Ortsteil Groß Berkel
Anreise aus dem Nordwesten Deutschlands
über Osnabrück
• Autobahn A 30 bis Bad Oeynhausen
• Autobahn A 2 bis Abfahrt Bad Eilsen, (35)
• Bundesstraße B 83 bis Hameln
• Bundesstraße B 1, ca. 5 km bis Aerzen,
Ortsteil Groß Berkel
Anreise aus der Mitte/dem Süden
Deutschlands
• Autobahn A 7 bis zum Kasseler Kreuz
• Autobahn A 44 bis zur Abfahrt Warburg, (65)
• Bundesstraße B 252 bis Blomberg
• Bundesstraße B 1, ca. 25 km bis Aerzen,
Ortsteil Groß Berkel
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 43/50
Weitere Informationen
Anreisehinweise: Lenze in Stuttgart
Unsere Anschrift
• Bitte benutzen Sie Eingang B-Lenze Forum
• Sie finden uns im 4. OG
Lenze Vertrieb GmbH
Zettachring 2a
70567 Stuttgart-Möhringen
Telefon +49 7 11 719 161-0
Telefax +49 07 11 719 161-50
Anreise per Auto
Aus Richtung Heilbronn/Karlsruhe/Singen
• A8 Richtung München bis Ausfahrt 52
• Stuttgart-Degerloch/Möhringen
• (Vorsicht: Doppelausfahrt)
Aus Richtung München
• A8 Ausfahrt 52b Stuttgart-Degerloch
Für Alle
• Auf die B27 Richtung Stuttgart-Zentrum bis
Ausfahrt Stuttgart-Fasanenhof
• An der Ampel rechts abbiegen
• Am „Lidl“ rechts abbiegen (nicht in den
Kreisverkehr) und der
Schelmenwasenstraße folgen
• Am Ende der Schelmenwasenstraße links in
den Zettachring abbiegen
• Direkt vor dem Haus Nr. 2a befinden sich
freie Parkplätze
• Weitere für Lenze reservierte Parkplätze
finden Sie in der Tiefgarage.
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Aus Richtung Stuttgart Zentrum
• B27 bis zur Ausfahrt Fasanenhof
• Nach der Ausfahrt links abbiegen
• Am „Lidl“ rechts abbiegen (nicht in den
Kreisverkehr) und der
Schelmenwasenstraße folgen
• Am Ende der Schelmenwasenstraße links in
den Zettachring abbiegen
• Direkt vor dem Haus Nr. 2a befinden sich
freie Parkplätze
• Weitere für Lenze reservierte Parkplätze
finden Sie in der Tiefgarage.
• Bitte benutzen Sie Eingang B-Lenze Forum
• Sie finden uns im 4. OG
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
• Ab Stuttgart Hbf. mit der Stadtbahn U6
(Richtung Fasanenhof)
• Endhaltestelle Fasanenhof/
Schelmenwasen (Business-Park)
• Etwa 5 Minuten Fußweg bis zum
Zettachring 2a
• Bitte benutzen Sie Eingang B-Lenze Forum
• Sie finden uns im 4. OG
Seite 44/50
Weitere Informationen
Anreisehinweise: Lenze in Stuttgart
Hotels
Mercure Hotel Stuttgart Airport Messe
Eichwiesenring 1/1
70567 Stuttgart
Telefon (+49)711/72 66 0
Telefax (+49)711/72 66 444
www.mercure.com
NH Hotel Stuttgart Airport
Bonländer Hauptstraße 145
70794 Stuttgart
Telefon (+49)711/77 81 0
Telefax (+49)711/77 81 555
www.nh-hotels.de
Waldhotel Stuttgart
Guts-Muths-Weg 18
70597 Stuttgart-Degerloch
Telefon (+49)711/18 57 20
Telefax (+49)711/18 57 24 00
www.waldhotel-stuttgart.de
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 45/50
Weitere Informationen
Anreisehinweise: Lenze in Asten,
Österreich
Unsere Anschrift
Hotels
Lenze Antriebstechnik GmbH
Frau Nicole Mantzos
Ipf-Landesstraße 1
A-4481 Asten
Tel.: ++43 (0) 7224 / 210 524
Fax: ++43 (0) 7224 / 210 90524
E-Mail: training.at@lenze.com
Anreise per Auto:
• Autobahn A1 Westautobahn - Abfahrt
Asten / St. Florian
• Von Autobahn A1 kommend unter
dem Kreisverkehr durchfahren
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Landgasthof "zur Kanne"
Familie Koppler
Marktplatz 7
4490 Sankt Florian
Telefon +43 (0) 72 24 / 42 88
Telefax +43 (0) 72 24 / 42 88 42
www.gasthof-koppler.at
Gösser Bräu
Eisenstraße 4
4484 Thaling
Telefon +43 (0) 72 23 / 80 80 5
Telefax +43 (0) 72 23 / 80 80 5 50
www.goesser-braeu.at
Seite 46/50
Weitere Informationen
Trainings international
Lenze bietet zudem in weiteren Ländern Trainings an. Diese Trainings finden in den jeweiligen Niederlassungen statt und werden in Landessprachen durchgeführt. Bitte nehmen Sie direkt Kontakt
auf. Weitere Informationen finden Sie auf www.Lenze.com
Land
Niederlassung
Ansprechpartner
E-Mail
Belgien
Lenze b.v.b.a
Rijksweg 10c
2880 Bornem
Telefon +32 (0) 3 / 54 26 20 0
Telefax +32 (0) 3 / 54 13 75 4
Herr Hans Vandenheede
training.be@lenze.com
Brasilien
Lenze Brasil Automacao Ltda.Rua
Alfredo Achcar, 970
Vinhedo - São Paulo,
Cep: 13280-000
Telefon: +55 19 3846-3500
Herr Fabio Trindade
lenze@lenze.com.br
China
Lenze Drive Systems Co Ltd.
No.2989, Jiangshan Rd. Heavy
Industrial Zone,
Lingang 201306 Shanghai
Telefon: +86 21 2080 9000
Telefax: +86 21 2080 9111
Frau Yan Chen
yan.chen@lenze.com
Dänemark
Lenze A/S
Roskildevej 22
2620 Albertslund
Telefon +45 / 46 96 66 66
Telefax +45 / 46 96 66 60
Herr Flemming Jensen
flemming.jensen@lenze.com
Frankreich
Lenze S.A.
44, Rue Blaise Pascal
93600 Aulnay-Sous-Bois
Telefon: +33 1 48 79 62 00
Telefax: +33 1 48 66 25 49
Frau Sidonie Semin
training.fr@lenze.com
Großbritannien
Lenze Ltd.
Fraser Road
Priory Business Park
Bedford MK44 3WH
Telefon: +44 (0) 1234/53200
Telefax: +44 (0) 1234/753220
Herr Mark Turner
mark.turner@Lenze.com
Italien
Lenze Italia S.r.l.
Viale Monza 338
20138 Milano
Telefon +39 02 / 270 98 1
Telefax +39 02 / 270 98 29 0
Niederlande
Lenze B.V.
Ploegweg 15
5232 BR´s-Hertogenbosch
Telefon +31 (0) 73 / 64 56 50 0
Telefax +31 (0) 73 / 64 56 51 0
Herr Leon Verweij
training.nl@lenze.com
Polen
Lenze Polska Sp. z o.o.
ul. Rozdzienskiego 188b
40-203 KATOWICE
Telefon +48 (0) 32 / 2 03 97 73
Telefax +48 (0) 32 / 7 81 01 80
Herr Adam Depta
adam.depta@lenze.com
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
service@lenzeItalia.it
Seite 47/50
Weitere Informationen
Trainings international
Land
Niederlassung
Ansprechpartner
E-Mail
Russland
OOO Lenze
Schelkovskoe shosse 5
105122 Moskau
Telefon: +7495 9213250
Telefax: +7495 9213259
Herr Sergey Davidovich
info.ru@lenze.com
Schweden
Lenze Transmissioner AB
Attorpsgatan 12
58110 Linköping
Tel: +46 13 355800
Fax: +46 13 103623
Herr Daniel Berggren
daniel.berggren@lenze.com
Schweiz
Lenze Bachofen AG
Ackerstrasse 45
CH-8610 Uster
Telefon +41 (0)43 399 14 14
Telefax +41 (0)43 399 14 24
www.lenze-bachofen.ch
Herr Remo Achermann
Info@Lenze-bachofen.ch
Spanien
Lenze Transmisiones, S.A.
Edificio TCA
c\ Henri Dunant, nº 9
08173 - Sant Cugat del Vallès
Telefon: +34 902 02 79 04
Telefax: +34 902 02 63 69
Herr David Navarro
lenze@lenze.es
Tschechische Republik
Lenze, s.r.o.
Central Trade Park D1
396 01 Humpolec
Tel.: +420 565 507 111
Fax.: +420 565 507 399
Herr Petr Pesek
petr.pesek@lenze.com
USA
Lenze Americas Corporation
630 Douglas Street
Uxbridge, MA 01569
Telefon +1 508 / 278 9100
Frau Lucy Reeves
lucy.reeves@lenze.com
Lenze Training Center
Lenze
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 48/50
Ihre Notizen
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 49/50
Herausgeber
Lenze SE
Hans-Lenze-Straße 1
31855 Aerzen
Ansprechpartner
Lenze Training Center
Telefon: +49 5154 82-3005
Telefax: +49 5154 82-3004
E-Mail: Training.de@Lenze.com
www.Lenze.com/Training
Lenze Training Center
Version: 1.3
Trainingskatalog 2015
Seite 50/50
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
28
Dateigröße
967 KB
Tags
1/--Seiten
melden