close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2015 Katalog Fuji Kogyo Corporation

EinbettenHerunterladen
n
o
o
K
ji
p
r
o
C
o
y
g
Fu
eh
z
i
e
s
s
a
B
m
o
i
un
L
g
i
t
a
r
o
e
d
n
o
s
a
bd
am
0
2
5
1
t
a
K
l
a
g
o
Lambdasonde
Biomasse-Brenner Lambdasonde
Biomasse-Brenner (Holzpellets, Hackschnitt, Scheitholz, etc.) Sauerstoffsensor.
0-1 V Ausgang
Integrierte Heizung
Hergestellt in Japan
Die Einführung der OSx Sauerstoff-Sensor für die Biomasse-Brenner, eine Voraus-Technologie die die Brennerleistung und
Festbrennstoffeffizienz maximiert und gleichzeitig die schädliche Emissionen reduziert.
Der Sauerstoffsensor OSx ist von DENSO Corporation in Zusammenarbeit mit FKK Corporation entwickelt worden, um das Anteil des unverbrannten Sauerstoffs in Abgasen von Biomasse, insbesonders von Holzpelletbrennersystemen zu messen.
Dieser Sauerstoffsensor mit integriertem Zirkonium-Heizung, liefert ein Ausgangssignal von 0-1 V im Bereich von Lambda und
machen es geeignet um als universelle Lambdasonde in jeder Verbrennung von Biomasse Geräten eingesetzt zu werden.
Welche Aufgabe haben Lambdasonden
Um die Emissionen zu reduzieren, wurden moderne Biomasse-Kessel entwickelt, um genau die Menge an Festbrennstoff zu
steuern die sie verbrennen.
Die Lambda (oder Sauerstoff ) Sonde ist eine wichtige Komponente in diesem Prozess, dessen Ziel ist, gemeinsam mit der Kessel
Schnecke, dem Zu- und Abluftventilator und der elektronische Steuereinheit (ECU) zusammen zu arbeiten, um die bestmöglichen Leistung zu erreichen und das Kraftstoffverbrauch und die Emission von umweltschädlichen Abgasemissionen zu reduzieren, unabhängig von der Biomasse Kraftstoffqualität.
Die Lambdasonde tut dies durch die Überwachung der Anteil der unverbrannten Sauerstoff vorhanden in den Abgasen des
Brenners. Diese Daten werden an die Kessel ECU, die die Luft / Festbrennstoff Mischung anpasst zugeführt. Die korrekte Luft
/ Festbrennstoffmischung ermöglicht den Brenner, um effizient zu arbeiten und reduziert somit den Festbrennstoffverbrauch
und die CO2, NOX, HC-Emission.
Die Vorteile von der Denso-O2-Sensor-Technologie
Systeme
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
2
Kann für feste Brennstoffe (zB Pellets) das Jahresverbrauch und die Emissionen um 20%
senken lassen.
Erkennt eine breite Palette von Luft-Kraftstoff-Verhältnis der Emissionen
Lange Lebensdauer (alterungsbeständig).
Integrierte Heizung um auf allen Abgasetemperaturen zu laufen.
Einfache Installation und Retrofit.
Unempfindlich gegen Oxidation und Korrosion.
Sehr gute Wasserbeständigkeit und Dichtheit.
RoHS, REACH-Verordnung für Gefahrstoffe entsprechend.
100% vor Versand überprüft.
Hergestellt in Japan von Toyota der Auto No.1 Lieferant.
Holzpelletofen
Heizkessel für Holzpellets
Holzpelletbrenner
Hackschnitzel Kessel
Holzkessel
Weitere Biomasse-Brenner
Optimale Verbrennung mit Luft / Kraftstoff-Überwachung
Um eine optimale Verbrennung zu erhalten, ist es notwendig, den Brenner mit der genauen Luftmenge in Abhängigkeit von der
zu verbrennen Menge an Biomasse (zB Pellets) zu liefern. Das Verhältnis zwischen Luft und Kraftstoff wird die stöchiometrisches
Verhältnis genennt.
Die OSx Lambda-Sonde messt dieses Verhältnis und ermöglichen dem Brenner den besten Wirkungsgrad zu erzielen und
gleichzeitig die Brennerleistung zu stabilisieren, unabhängig von der Kraftstoffqualität oder dem Wetter. Diese Technologie
kann eine Einsparung von bis zu 20% der jährlichen Verbrauch von Holzpellets bedeuten und stellt eine wesentliche Verringerung der Schadstoffemissionen (CO2, NOx, HC usw.).
Sensorausgang (λ) vs. Effizienz
Luft-Kraftstoff Verhältnis Überwachung und Einstellung
Sensorausgang (V)
1.0
Wirkungsgrades
Fett
Normalspannung
Urteil Fett
Ausgabe
O2-Sonde
CO
Mager
0.5
λ
Brenner
ECU Urteil
Kraftstoff
Sauerstoff
0
Luft-Kraftstoff
Verhältnis (λ)
Fett
Mager
OSx-1
Rückkopplung
Korrektur
Koeffizient
Urteil Mager
Mengenvergrößerung
Korrektur Mengenvergrößerung
Mengenverringerung
Korrektur Mengenverringerung
Stahlkerndraht (AWG19)
Gummibuchse
Poröse PTFE-Filter
(Kabeldurchführung)
Edelstahlgehäuse
M18x1,5 Hex Gewinde
Zirkonia Sensorelement
mit eingebauter Heizung
Element doppelte Schutzhülle
Das fortschrittliche Design von DENSO Lambdasonden beseitigt Oxidation und Korrosion Problemen. Die einzigartige Aluminiumoxid Doppelfangschicht umgebenden Keramikelement des Sensors schützt sie vor Problemen mit schlechte Kraftstoff
und die Wahrung ihrer Lebensdauer und effiziente Leistung.
3
Lambdasonde
OSx Sauerstoffsensoren
Der beste Weg, um die Effizienz Ihre Heizgeräte zu verbessern.
Anwendung
Sensor für die Überwachung von Holzpellets, Chips, Scheitholz, Hackschnitt, Kohle, Stroh Öfen, Kessel und Brenner.
Warum DENSO
DENSO ist ein führender Anbieter von fortschrittlichen Automobiltechnik, DENSO ist Lieferant von Systemen und Komponenten
für alle zu den weltweit großen Automobilhersteller in mehr als 35 Ländern und Regionen mit rund 140.000 Mitarbeitern. Mit
einem globalen Gesamtumsatz von US $ 39,80 Milliarde für das Geschäftsjahr zum 31. März 2014 ist DENSO ein führende Anbieter von Toyota Auto für Lambdasonde Komponenten.
DENSO versteht Lambdasonde Technologie besser als jeder andere, und bestrebt, die beste Qualität von Heizgeräten sowie
Biomasse zu liefern.
Jeder DENSO Lambdasonde ist für 100% Qualität überprüft, einschließlich Hochtemperatursignalausgang, Luftdichtheit, Kontinuität und Heizungswiderstand.
Eigenschaften
Mechanische Eigenschaften
Anwendungsumgebungsbedingungen
Gewicht
78g
Gewinde
M18x15
Hexagon
22mm
Anzugsmoment
45±5 Nm
Elektrische Eigenschaften
Systemversorgungsspannung (DC)
Heizleistung konstant
Heizungssteuerung Frequenz
DC12V
12W
≥ 10Hz
Nennwiderstand der Nernst Zelle
40KΩ
Max Strombelastung für die Nernst Zelle
≤ 5mA
≤ 900°C
Hexagon Temperatur (2)
< 600°C
Sensorkörpertemperatur (3)
< 350°C
Kabeldurchfuhrtemperatur (4)
< 280°C
Hülstemperatur (5)
< 240°C
Draht- und Hülsentemperatur (6)
< 180°C
Terminal-Anschluss Temperatur (7)
< 120°C
Lagertemperaturbereich
Max vibration
-40 to 40°C
392 m/s2
( ) Die Zahl vom Bild Seite
Sensor Zelleigenschaften
Sensorausgang
Signalausgang
Abgastemperaturbereich (1)
mV
Arbeitstemperatur
400 to 900°C
Genauigkeit bei Lambda 0.9
±0.02
Spitzentemperatur
950°C
Genauigkeit bei Lambda 1.1
±0.02
Max Temperaturfluktuation
Fettes Gemisch Spannung
0.7V
Eingebaute Heizeinrichtungseigenschaften
Fettes Gemisch Lambda
0.9λ
Heizwiderstand bei 20 °C
5.6Ω
Mageres Gemisch Spannung
0.2V
Heizwiderstandsspannung (DC)
14V
Mageres Gemisch Lambda
1.1λ
Max Einschaltstrom (-40±1°C , DC 14V)
3.02 A
≤ 40°C/s
Ansprechzeit Tf
≤ 860ms
Heizstrom (12V)
1.0 A
Fett zu mager Reaktionszeit (TR)
≤ 430ms
Heizleistung (DC 14V)
14W
Mager zu fett Reaktionszeit (TL)
≤ 430ms
Max Heizungstemperatur
1000°C
Max Temperaturfluktuation
180°C/s
Ideal-Sollwert (stöchiometrischen Punkt)
0.45V
Basierend bei einer Sensorspitze auf 400°C und 3.0m/s Gasgeschwindigkeit.
Sie können auch mit der QR-Code direkt auf der dazugehörigen Seite gehen.
4
Ver. 2014/12/10 Rev.0
Die Zeichnung der und Datenblatt sind zur Verfügung zum Download unter: www.fkk-corporation.com/en/download
Abmessungen
Einheit (mm)
Unterlegscheibe Anzugsmoment 45 Nm
Ø17.5
Terminal-Verbindungsanordnung
Markierung
④
①
Ø22
Ø12.3
Ø6
Ø22
M18x1.5
Schutzrohr
Heizer (Schwarz)
3. Sonde (+) (Blau)
Heizer (Schwarz)
3. Sonde (-) (Weiß)
Silicon Glashülse
Grommet
2
9.8
175
270
52.5
31.5
37.2
Optionale zuleitunf für Lambdasonde 2 m auf Anfrage erhältlich.
Sonden Ausgang Spannung (V)
Sonden Ausgang Referenzmerkmale
0.1
Denso Sensor
0.08
Wettbewerber A
Wettbewerber B
0.06
0.04
0.02
0
1%
1.05 λ
3%
1.17 λ
5%
1.32 λ
7%
1.51 λ
9%
1.78 λ
11 %
2.15 λ
Überschüssige Luft O2 % (λ)
λ
O2 %
N2 %
H2O %
1
0
79.9
20
1.05
1
78.9
20
1.11
2
77.9
20
1.17
3
76.9
20
1.24
4
75.9
20
1.32
5
74.9
20
1.41
6
73.9
20
1.51
7
72.9
20
1.64
8
71.9
20
1.78
9
70.9
20
1.94
10
69.9
20
2.15
11
68.9
20
Basierend auf einer Sensorspitzentemperatur von 500°C bei 10 l/min Gasgeschwindigkeit.
5
Lambdasonde
Regelung von der interne Heizung
Das Sensorelement funktioniert stabil bei einer Elementtemperatur von 400°C bis 900°C. In diesem Zweck wird der Sensor OSx
mit einer eingebauten Heizung geliefert.
Die Heizungstemperatur kann bis 1000°C oder weniger eingestellt werden mit den folgenden Grafikdaten.
900
Elementtemperatur
800
Heizungstemperatur
700
Temperatur (°C)
600
500
400
300
200
100
0
0
2
4
6
8
10
12
14
Energieversorgungsspannung (V)
Gemessene Temperatur bei 20°C. Heizungstemperatur maximum Änderungsgeschwindigkeit 180°C/s.
Temperaturkurve der Interne Heizung
1200
1000
Temperatur (°C)
800
600
400
200
0
0
20
40
60
Zeit (s)
6
80
100
Richtige Handhabung und Verwendung
1
2
3
4
5
1. Sondennase
5.Buchse
Stöße vermeiden:
> Scharfe Stöße gegen die Sondennase vermeiden, um eine
Beschädigung des empfindlichen Keramikelements in ihr
zu verhindern.
Verunreinigung vermeiden:
> Verunreinigungen jeder Art vermeiden. Die Sondennase
deshalb von Fremdstoffen freihalten.
> Nichts auf die Sondennase sprühen.
> Kein Schmierfett auf die Sondennase bringen.
> Keinen bleihaltigen Kraftstoff verwenden.
> Verwendung von Kraftstoffzusätzen vermeiden.
2. Sondengewinde
7
6. Kabel
Hitze vermeiden:
> Vom Auspuffrohr und anderen heißen Fahrzeugteilen
fernhalten.
Belastungen vermeiden:
> Von bewegten Teilen fernhalten.
> Kabelzugspannung vermeiden.
> Lange frei hängende Kabel vermeiden, sie könnten zu
schwingen beginnen oder sich sogar an anderen Teilen
oder Gegenständen verfangen.
7. Stecker
Gewinde schmieren:
> Das Gewinde vor dem Einschrauben der Sonde mit dem
mitgelieferten Heißschrauben-Compound (Kupferfett)
schmieren.
3. Sondenkörper
6
4. Grommet
Trocken und sauber halten:
> Kein Schmierfett oder Kontaktspray irgendeiner Art verwenden.
> Feuchtigkeit und sonstige Fremdstoffe beeinflussen die
Lambdasonde.
Sauber halten:
> Das hintere Ende der Lambdasonde enthält Löcher, die
in Verbindung mit der Umgebungsluft einen Referenzwert
bilden. Diese Löcher müssen offen bleiben, damit die Sonde
funktionieren kann.
> Der Sondenkörper ist vor Schmutz und plötzlichem Bespritzen mit kaltem Wasser zu schützen.
> Die Sonde nicht mit Hochdruck-Wasserstrahl besprühen.
> Die Sonde von allen Beschichtungen jeder Art freihalten.
7
Fuji Kogyo
www.fkk-corporation.com
Zentrale / Vertrieb
11 Tsutsumisoto-cho Kisshoin
Minami-ku, 601-8399 Kyoto, Japan
Internationale Abteilung
TEL +81(0)75-314-8760
FAX +81(0)75-314-4167
international@fkk-corporation.com
Verteiler
Europa Hauptverteiler
Russland Hauptverteiler
Mercobel B.V.A
Moerenakker 44 BE-9070 Destelbergen, Belgien
TEL+32 (0) 9 232 49 75 FAX +32 (0) 9 230 18 02
info@mercobel.be - www.mercobel.be
Fuji Kogyo Russland
Reshetnikova str.15, office 118, Sankt Petersburg, 196105, Russland
TEL +7 812 360 83 45 FAX +7 812 709 08 43
dt@fkk-corporation.ru - www. fkk-corporation.ru
Griechenland Untervertriebs
Energy Footprint - www.energy-footprint.gr
Südkorea Hauptverteiler
Italien / Nordfrankreich Untervertriebs
DZ Group - www.dzbenelux.be
Spanien Untervertriebs
Drac - www.dracsl.com
Kanada / USA Hauptverteiler
Crystal Technica Ltd.
11b Depot Street, South Grafton, Massachusetts, 01560, USA
TEL +1 508 839 0013 FAX +1 508 519 0397
info@crystaltechnica.com - www.crystaltechnica.com
Samson Corporation
Guro 3dong Guro-gu, Seoul,152-775, Südkorea
TEL +82 - 2 - 2025 - 1113 FAX +82 - 2 - 2025 - 1115
hspark@samsonmed.co.kr
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
7
Dateigröße
3 579 KB
Tags
1/--Seiten
melden