close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Endgueltige Bedingungen 520 - Kreissparkasse Ludwigsburg

EinbettenHerunterladen
Endgültige Bedingungen Nr. 37 gem. § 14 Wertpapierprospektgesetz für die bis zu nominal 15.000.000 Euro Inhaberschuldverschreibungen mit fester Verzinsung
Serie 520 (DE000A12T598)
zum Basisprospekt vom 09. September 2013 für Inhaberschuldverschreibungen der Kreissparkasse Ludwigsburg
Dies sind die Endgültigen Bedingungen einer Emission von Schuldverschreibungen nach Maßgabe des
Basisprospektes der Kreissparkasse Ludwigsburg vom 09.09.2013. Vollständige Informationen über die
Kreissparkasse Ludwigsburg und das Angebot der Schuldverschreibungen sind nur verfügbar, wenn die
Endgültigen Bedingungen und der Basisprospekt vom 09.09.2013 und etwaige Nachträge gem. § 16
Wertpapierprospektgesetz (WpPG) zusammen gelesen werden. Der Basisprospekt kann auf der Website
der Kreissparkasse Ludwigsburg (www.ksklb.de) eingesehen werden. Kopien des Prospektes werden bei
der Kreissparkasse Ludwigsburg, Schillerplatz 6, 71638 Ludwigsburg zur kostenlosen Ausgabe an das
Publikum bereitgehalten.
1. Serie:
520
2. ISIN:
DE000A12T598
3. WKN:
A12T59
4. Währung:
Euro
5. Status und Rang:
Die Schuldverschreibungen werden als nicht nachrangige Schuldverschreibungen ausgegeben.
6. Kündigungsrecht
der Emittentin:
Die Emittentin hat das Recht, die Schuldverschreibungen zu den jeweiligen Zinszahlungstagen der Jahre 2015 bis 2023, jeweils zum 30. April- eines Jahres (der „vorzeitige Rückzahlungstag“) zu 100% des
Nennbetrages zu kündigen. Die Entscheidung über die Ausübung eines
Kündigungsrechtes wird die Emittentin spätestens fünf Bankgeschäftstage vor dem vorzeitigen Rückzahlungstag treffen (der „Feststellungstag“) und unverzüglich gemäß § 11 der Anleihebedingungen bekannt
machen.
Kreissparkasse Ludwigsburg Schillerplatz 6 71638 Ludwigsburg www.ksklb.de Telefon 07141 / 148-0 Telefax 07141 / 1485100
7. Verzinsung:
Die Schuldverschreibungen werden in Höhe ihres Nennbetrages vom
30. Juli 2014 (einschließlich) bis zum 30. April 2015 (ausschließlich) mit jährlich 1,40%, vom
30. April 2015 (einschließlich) bis zum 30. April 2016 (ausschließlich) mit jährlich 1,40%, vom
30. April 2016 (einschließlich) bis zum 30. April 2017 (ausschließlich) mit jährlich 1,40%, vom
30. April 2017 (einschließlich) bis zum 30. April 2018 (ausschließlich) mit jährlich 1,50%, vom
30. April 2018 (einschließlich) bis zum 30. April 2019 (ausschließlich) mit jährlich 1,50%, vom
30. April 2019 (einschließlich) bis zum 30. April 2020 (ausschließlich) mit jährlich 1,50%, vom
30. April 2020 (einschließlich) bis zum 30. April 2021 (ausschließlich) mit jährlich 1,50%, vom
30. April 2021 (einschließlich) bis zum 30. April 2022 (ausschließlich) mit jährlich 2,00%, vom
30. April 2022 (einschließlich) bis zum 30. April 2023 (ausschließlich) mit jährlich 2,00%, vom
30. April 2023 (einschließlich) bis zum 30. April 2024 (ausschließlich) mit jährlich 2,00%, vom
Die Zinsberechnung erfolgt auf Basis act/act. Die Zinsen sind jeweils am 30. April fällig (verkürzter erster Kupon, fällig am 30. April 2015), erstmals am 30. April 2015. Die Verzinsung der Schuldverschreibungen endet mit Ablauf des Tages, der dem Fälligkeitstag (siehe Abschnitt 4.4.8) vorausgeht, bzw. bei
Ausübung des Kündigungsrechtes mit Ablauf des Kalendertages, der dem vorzeitigen Rückzahlungstag gemäß Abschnitt 4.4.6 vorausgeht.
8. Fälligkeitstag:
30.04.2024
9. Rendite:
Die Emissionsrendite beträgt 1,62 % zum regulären Laufzeitende. Berechnungsgrundlage: act/act.
10. Ermächtigung:
Auf Grund des Beschlusses vom 18.07.2014 begibt die Kreissparkasse
Ludwigsburg mit Sitz in Ludwigsburg diese Schuldverschreibungen.
11. Emissionstermin:
30.07.2014
12. Emissionsvolumen,
Stückelung:
Das Emissionsvolumen des Angebots beträgt bis zu 15.000.000 Euro
eingeteilt in 15.000 Inhaberschuldverschreibungen zu je 1.000 Euro.
13. Beginn des öffentlichen Angebots:
30.07.2014
14. Zeichnungsphase:
Es gibt keine Zeichnungsphase.
15. Zuteilung der Wertpapiere bei Überzeichnung:
Die Zuteilung der Wertpapiere an Privatanleger im Falle einer Überzeichnung erfolgt nach dem Zeitpunkt des Eingangs des Kaufangebots.
Dabei werden die Kaufangebote nach der zeitlichen Reihenfolge ihres
Einganges bedient.
16. Mindestzeichnung:
Es gibt keine Mindestzeichnung.
17. Mindestanlagebetrag:
1.000 Euro
18. Verfahren zur Meldung
des dem Zeichner zugeteilten Betrages:
Die Zeichner erhalten eine Abrechnung über die Höhe des von
ihnen erworbenen Betrages durch ihre Depotbank.
19. Verkaufs-/
Ankaufskurs:
Der von der Emittentin festgelegte erste Verkaufskurs beträgt 100%.
Anschließend werden die Schuldverschreibungen freibleibend zum
Verkauf gestellt. Die Verkaufspreise werden dann fortlaufend festgesetzt.
Die Emittentin beabsichtigt, börsentäglich auf Anfrage Ankaufskurse
zu stellen und Schuldverschreibungen anzukaufen.
20. Platzierung:
Die Schuldverschreibungen können bei der Kreissparkasse Ludwigsburg, Schillerplatz 6, 71638 Ludwigsburg bezogen werden.
Kreissparkasse Ludwigsburg Schillerplatz 6 71638 Ludwigsburg www.ksklb.de Telefon 07141 / 148-0 Telefax 07141 / 1485100
21. Verkaufsbeschränkungen:
Großbritannien, Vereinigte Staaten von Amerika.
Ludwigsburg, den 23.07.2014
Kreissparkasse Ludwigsburg
____________________
gez. Tobias Enchelmaier
____________________
gez. Markus Brodbeck
Kreissparkasse Ludwigsburg Schillerplatz 6 71638 Ludwigsburg www.ksklb.de Telefon 07141 / 148-0 Telefax 07141 / 1485100
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
8
Dateigröße
54 KB
Tags
1/--Seiten
melden