close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Allgemeine Bedingungen für die Verlustenergieausschreibung 2015

EinbettenHerunterladen
Allgemeine Bedingungen für die Ausschreibung
von Verlustenergie für 2015 seitens des
Verteilnetzbetreibers der ÜZ Lülsfeld
1.
Einführung:
Die Betreiber von Elektrizitätsversorgungsnetzen sind nach dem Energiewirtschaftsgesetz
(EnWG) und der Stromnetzzugangsverordnung (StromNZV) verpflichtet, die Energie zur Deckung der Netzverluste in einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien
Verfahren zu beschaffen.
Nachstehend finden Sie ausführliche Informationen über das Ausschreibungsverfahren der
Unterfränkischen Überlandzentrale eG, Schallfelder Straße 11, 97511 Lülsfeld (ÜZ Lülsfeld)
und die Bedingungen zur Teilnahme an der Ausschreibung.
2.
Produkt:
Der Verteilnetzbetreiber der ÜZ Lülsfeld schreibt zur Deckung des Bedarfs an Verlustenergie
für das Jahr 2015 12.132,464 MWh aus. Die Prognosezeitreihe im 1-Stunden- bzw. ¼-Stunden-Raster ist der angefügten Excel-Datei unserer E-Mail vom 26.09.2014 zu entnehmen und
ebenso im Internet unter www.uez.de abrufbar.
3.
Angebotsabgabe:
Die Angebotsabgabe erfolgt mit dem durch die ÜZ Lülsfeld übermittelten Formblatt „Angebot
Netzverluste 2015“ per Fax. Das entsprechende Formblatt ist darüber hinaus unter
www.uez.de veröffentlicht.
Das Angebot muss alle geforderten Angaben enthalten. Die Unterschrift hat handschriftlich zu
erfolgen. Der Bieter ist für die Richtigkeit und Vollständigkeit seiner Angaben verantwortlich.
Der Aufwand für die Erstellung des Angebots wird nicht erstattet. Die Angebotssprache ist
Deutsch.
Die Angebote müssen am Ausschreibungstag, den 02.10.2014, bis 14:00 Uhr unter der in Ziffer 7 genannten Faxnummer eingegangen sein. Die Bindefrist des Angebotes gilt bis
14:30 Uhr des Ausschreibungstages.
Gehen mehrere Faxnachrichten eines Bieters für den Ausschreibungstermin ein, so ist die
letzte, vor Ablauf des Angebotstermins eingegangene Angebot und die darin enthaltene Preisstellung maßgeblich.
4.
Vergabe:
Der Zuschlag zur Lieferung der Verlustenergie wird von der ÜZ Lülsfeld auf Basis aller vorliegenden Angebote unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten mit dem Ziel minimaler Gesamtkosten erteilt. Bei Preisgleichheit von mehreren Angeboten erhält der Bieter den Zuschlag, dessen Angebot zeitlich früher eingegangen ist.
Seite 1 von 2
USt.-IdNr. DE133900208
Steuer-Nr. 249/106/80087
Bankverbindung
Fürstlich Castell’sche Bank
IBAN-Nr. DE86790300010000002627
GnR-Nr. 0096
Unterfränkische Überlandzentrale eG • Schallfelder Straße 11 • 97511 Lülsfeld
Tel. 0 93 82/604-0 • Fax 0 93 82/604-104 • E-Mail uez@uez.de • www.uez.de
Amtsgericht Schweinfurt
Vorstand
Elmar Henke, Vorsitzender
Wolfgang Schmitt, stellv. Vorsitzender
Gerd Bock, geschäftsführender Vorstand
Arthur Arnold, Michael Prapolinat, Matthias Schneider
Aufsichtsrat
Dr. Otto Hünnerkopf MdL, Vorsitzender
Allgemeine Bedingungen für die Ausschreibung
von Verlustenergie für 2015 seitens des
Verteilnetzbetreibers der ÜZ Lülsfeld
Die Vergabeentscheidung erfolgt am Ausschreibungstag bis spätestens 14:30 Uhr. Der Bieter
erhält nach Zuschlag eine Mitteilung über die Vergabeentscheidung per Fax. Für die Angebote
die keinen Zuschlag erhalten haben, endet damit die Bindefrist.
5.
Bedingungen:
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist das Bestehen eines gültigen Bilanzkreisvertrages des Bieters bzw. eine Zuordnungsermächtigung zu einem gültigen Bilanzkreis
in der Regelzone der Tennet TSO GmbH.
6.
Zahlungsmodalitäten und Rechnungslegung:
Der Bieter, welcher den Zuschlag erhält, stellt die von ihm gelieferte Verlustenergie der ÜZ
Lülsfeld entsprechend dem von ihm angebotenen Preis im Folgemonat der Leistungserbringung schriftlich bis zum 5. Kalendertag in Rechnung.
Rechnungen sind mit Wertstellung zum 20. Kalendertag des der Leistungserbringungen folgenden Monats fällig, frühestens jedoch 15 Tage nach Zugang der Rechnung. Zahlungen erfolgen stets unter dem Vorbehalt einer Berichtigung, falls sich nachträglich Beanstandungen
ergeben sollten.
Der auf der Grundlage des Angebotes mit der Zuschlagserklärung der ÜZ Lülsfeld vereinbarte
Preis versteht sich als Nettopreis. Er enthält keine Umsatzsteuer. Diese ist zusätzlich zu entrichten und wird in der Rechung gesondert ausgewiesen.
7.
Kontaktdaten:
Postanschrift:
Unterfränkische Überlandzentrale eG
Schallfelder Straße 11
97511 Lülsfeld
Telefaxnummer:
09382-604-165
Ansprechpartner:
Herr Elmar Tell
Leitung FE1-Netz
Telefon:
09382-604-225
Frau Kathrin Schierling
Telefon:
09382-604-215
(Stand: 09/2014)
Seite 2 von 2
USt.-IdNr. DE133900208
Steuer-Nr. 249/106/80087
Bankverbindung
Fürstlich Castell’sche Bank
IBAN-Nr. DE86790300010000002627
GnR-Nr. 0096
Unterfränkische Überlandzentrale eG • Schallfelder Straße 11 • 97511 Lülsfeld
Tel. 0 93 82/604-0 • Fax 0 93 82/604-104 • E-Mail uez@uez.de • www.uez.de
Amtsgericht Schweinfurt
Vorstand
Elmar Henke, Vorsitzender
Wolfgang Schmitt, stellv. Vorsitzender
Gerd Bock, geschäftsführender Vorstand
Arthur Arnold, Michael Prapolinat, Matthias Schneider
Aufsichtsrat
Dr. Otto Hünnerkopf MdL, Vorsitzender
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
4
Dateigröße
90 KB
Tags
1/--Seiten
melden