close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Leistungsbeschreibung Motormanuelle HE 2015

EinbettenHerunterladen
Leistungsbeschreibung
Motormanuelle Holzernte 2015
Motormanuelle Holzernte im EST-Standardarbeitsverfahren
im Staatswald des Kreisforstamtes Biberach (ForstBW) im
Kalenderjahr 2015
Allgemeines
• Gegenstand der nachfolgenden Loseinteilung ist die motormanuelle Holzaufarbeitung im EST-Standardarbeitsverfahren in Verbindung mit den zeitnah im Arbeitsauftrag beschriebenen hiebsspezifischen Anforderungen des Revierleiters.
• Die Angaben über Holzmengen, Sortenanteile und Zeitlohnarbeiten sind Orientierungswerte, auf die kein Anspruch besteht.
• Bei Eintritt außergewöhnlicher Ereignisse (Kalamitäten, Sturmschadensereignisse
etc.) behält sich das Forstamt vor, den Unternehmereinsatz in ein anderes als in
der Losbeschreibung genanntes Forstrevier zu verlegen, sofern die waldbaulichen und topografischen Verhältnisse vergleichbar sind.
ForstBW
Leistungsbeschreibung Motormanuelle Holzernte 2015
Seite 2 von 4
Leistungsbeschreibung
Motormanuelle Holzernte 2015
Angebotslos Nr. 1 (Emerfeld)
Leistungsempfänger:
Forst BW / Betriebsteil Biberach
Betriebsstelle Riedlingen
Krankenhausweg 3
88499 Riedlingen
Gesamtumfang:
ca. 500 Fm
Arbeitsorte:
Staatswald im Revier Emerfeld
Geplanter Einschlagszeitraum:
III. Quartal
Geschätzte Stärkeklassenverteilung:
Stückmassebereich / Sorte
Schwachholz, BHD < 20 cm
Mittelstarkes Holz, BHD 20 – 35 cm
Starkholz, BHD > 35 cm
Verteilung der Aufarbeitungsmenge
20 %
80 %
Geschätzte Baumartenverteilung:
60 % Nadelholz,
Erschließung:
Bestände sind i.d.R. mit Rückegassen im Abstand von 40 m erschlossen.
40 % Laubholz
Geschätzte Zeitlohnarbeitsstunden: ca. 120 Stunden
Zeitlohnarbeiten sind:
- Mithilfe bei der Holzaufnahme
- Seilwindenunterstützte Fällung
- Schlagpflege
- Reisigbeseitigung
Beschreibung der Örtlichkeit:
1. Topographie:
2. Sonstiges:
Kontakt bei Rückfragen zum Los:
50 % ebene Lagen, 50 % Hanglagen, gelegentlich mit schwierigen Bedingungen (Hangneigung
> 40 %, Felsüberlagerungen).
Die Hiebe erfolgen fast ausschließlich in
Beständen mit flächiger Naturverjüngung.
Roland Teufel
Birkenweg 12
72513 Inneringen
Tel.: 07577 – 92 53 28
Mobil: 0172 – 730 79 71
ForstBW
Leistungsbeschreibung Motormanuelle Holzernte 2015
Seite 3 von 4
Leistungsbeschreibung
Motormanuelle Holzernte 2015
Angebotslos Nr. 2 (Pflummern)
Leistungsempfänger:
Forst BW / Betriebsteil Biberach
Betriebsstelle Riedlingen
Krankenhausweg 3
88499 Riedlingen
Gesamtumfang:
ca. 1.500 Fm
Arbeitsorte:
Staatswald im Revier Pflummern
Geplanter Einschlagszeitraum:
I. und IV. Quartal
Geschätzte Stärkeklassenverteilung:
Stückmassebereich / Sorte
Schwachholz, BHD < 20 cm
Mittelstarkes Holz, BHD 20 – 35 cm
Starkholz, BHD > 35 cm
Verteilung der Aufarbeitungsmenge
40 %
60 %
Geschätzte Baumartenverteilung:
20 % Nadelholz,
Erschließung:
Bestände sind i.d.R. mit Rückegassen im Abstand von 40 m erschlossen.
80 % Laubholz
Geschätzte Zeitlohnarbeitsstunden: ca. 250 Stunden
Zeitlohnarbeiten sind:
- Mithilfe bei der Holzaufnahme
- Seilwindenunterstützte Fällung
- Schlagpflege / Jungbestandspflege
- Reisigbeseitigung
Beschreibung der Örtlichkeit:
1. Topographie:
2. Sonstiges:
Kontakt bei Rückfragen zum Los:
30 % ebene Lagen, 70 % Hanglagen, gelegentlich mit schwierigen Bedingungen (Hangneigung
> 40 %, Felsüberlagerungen).
Die Hiebe erfolgen fast ausschließlich in
Beständen mit flächiger Naturverjüngung.
Ottmar Jochum
Im Dorn 5
88499 Pflummern
Tel.: 07371 – 7457
Mobil: 0172 – 745 33 37
ForstBW
Leistungsbeschreibung Motormanuelle Holzernte 2015
Seite 4 von 4
Leistungsbeschreibung
Motormanuelle Holzernte 2015
Angebotslos Nr. 3 (Riedlingen)
Leistungsempfänger:
Forst BW / Betriebsteil Biberach
Betriebsstelle Riedlingen
Krankenhausweg 3
88499 Riedlingen
Gesamtumfang:
ca. 1.500 Fm
Arbeitsorte:
Staatswald im Revier Riedlingen
Geplanter Einschlagszeitraum:
I. und IV. Quartal
Geschätzte Stärkeklassenverteilung:
Stückmassebereich / Sorte
Schwachholz, BHD < 20 cm
Mittelstarkes Holz, BHD 20 – 35 cm
Starkholz, BHD > 35 cm
Verteilung der Aufarbeitungsmenge
40 %
60 %
Geschätzte Baumartenverteilung:
40 % Nadelholz,
Erschließung:
Bestände sind i.d.R. mit Rückegassen im Abstand von 40 m erschlossen.
60 % Laubholz
Geschätzte Zeitlohnarbeitsstunden: ca. 150 Stunden
Zeitlohnarbeiten sind:
- Mithilfe bei der Holzaufnahme
- Seilwindenunterstützte Fällung
- Schlagpflege / Jungbestandspflege
- Reisigbeseitigung
Beschreibung der Örtlichkeit:
1. Topographie:
2. Sonstiges:
Kontakt bei Rückfragen zum Los:
30 % ebene Lagen, 70 % Hanglagen, gelegentlich mit schwierigen Bedingungen (Hangneigung
> 40 %).
- Die Hiebe finden fast ausschließlich in
Beständen mit flächiger Naturverjüngung statt.
- Die Arbeitsfläche liegt teilweise in Gemengelage mit Kleinprivatwald.
Bernadette Jochum
Im Dorn 5
88499 Pflummern
Tel.: 07371 – 96 57 66
Mobil: 0172 – 719 42 36 35
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
1
Dateigröße
41 KB
Tags
1/--Seiten
melden