close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibungsbedingungen pdf (41 KB)

EinbettenHerunterladen
Gemeinschaftliche Ausschreibung
Fahrplanlieferung Strom
vom 01.01.2015 bis 31.12.2015
für swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG
und swb Netze GmbH & Co. KG
Braunschweig, den 25. April 2013
Hinweis: Ziffer 2 BEDARFE und Ziffer 3 PREISANGABE aktualisiert am 15. Mai 2013
ENERGIE REVISION
Ingenieurbüro Dipl.-Ing. Dipl.-Wirtsch.-Ing Wilhelm Stock
Bültenweg 26 A
38106 Braunschweig
Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom KJ 2015
1/6
1. Einleitung
Gegenstand der Ausschreibung ist die Beschaffung von elektrischer Energie für die Unternehmen
swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG und swb Netze GmbH & Co. KG (nachfolgend Ausschreibungsgemeinschaft genannt) in Form eines Fahrplans, um die zum Ausgleich physikalisch
bedingter Netzverluste benötigte elektrische Energie (Verlustenergie) abzudecken.
Ziel dieser gemeinschaftlichen Ausschreibung ist eine wirtschaftliche Beschaffung der Verlustenergie Strom in einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren im Sinne
des § 10 der Netzzugangsverordnung Strom vom 28.07.2005 sowie im Einklang mit der Festlegung der Bundesnetzagentur vom 21.10.2008, BK6-08-006.
Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom KJ 2015
2/6
2. Angebotsbasis und Bedingungen
Die Ausschreibungsgemeinschaft schreibt zur Deckung ihres Bedarfs an Verlustenergie für das Jahr
2015 vier Lose aus: ein Los für swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG (Los A), sowie drei Lose
identischer Größe und Struktur für swb Netze GmbH & Co. KG (Lose B.1 bis B.3). Der Fahrplan
eines jeden Loses ist dieser Ausschreibung in Form einer Excel-Datei beigefügt. Weitere Rahmendaten sind:
Produkt
Lieferzeitraum
Bedarfe
Fahrplanlieferung im Stundenraster
01.01.2015 bis 31.12.2015
Los A:
16.382,2 MWh / 4,3 MW
Los B.1: 36.229,7 MWh / 8,2 MW
Los B.2: 36.229,7 MWh / 8,2 MW
Los B.3: 36.229,7 MWh / 8,2 MW
Teilnahmevoraussetzung
Bilanzkreis
Vertragspartner
Vertragsgrundlage
Bedingung für die Teilnahme an der Ausschreibung ist, dass der Bieter einen gültigen Bilanzkreis/Subbilanzkreis in der Regelzone der TenneT TSO
GmbH führt bzw. die gültige Zuordnungsermächtigung eines Bilanzkreisverantwortlichen in der Regelzone der TenneT TSO GmbH besitzt.
Weiterhin darf der Bieter sich nicht in einem Insolvenz- oder Vergleichsverfahren oder einem vergleichbaren gesetzlich geregelten Verfahren befinden.
Die Fahrplanlieferung erfolgt innerhalb der TenneT-Regelzone.
Der Bilanzkreis für das Los A lautet:
11XVER-SWBNBHV-6.
Der Bilanzkreis für die Lose B.1 bis B.3 lautet: 11XVER-SWBNETZ-5.
Vertragspartner für den Bieter ist für das Los A die swb Netze Bremerhaven
GmbH & Co. KG, und für die Lose B.1 - B.3 die swb Netze GmbH & Co.
KG.
Neben diesen Ausschreibungsbedingungen sind Vertragsgrundlage der
Lieferung und der Abnahme für die Fahrplanlieferung Strom
-
der Vertrag über die Belieferung „Fahrplanlieferung Strom 2015“
-
das Angebots-Formblatt
-
der entsprechende Fahrplan,
die im Internet veröffentlicht sind unter
www.swb-netze.de/netznutzung/bremen/stromnetz-ausschreibungen.php
Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom KJ 2015
3/6
3. Bietverfahren
Für die Abgabe der Angebote und Auswahl der Bieter ist folgendes Verfahren vorgesehen:
Anmeldung
Angebotsabgabe
und Bindefrist für
alle Lose
Der Zeitraum zur Angebotsabgabe beginnt 24 Stunden vor dem jeweiligen,
nachfolgend benannten Abgabetermin.
Das jeweilige Angebot muss vorliegen bis zum 27.05.2013, 13:00 Uhr,
27.05.2013, 13:30 Uhr.
und muss mindestens gültig sein bis zum
Übermittlung
Das verbindliche Angebot ist per E-Mail an
vertraege-netze-strom@swb-gruppe.de
abzugeben, wobei das Angebots-Formblatt der E-Mail anzuhängen ist.
Preisangabe
Ein Bieter kann für ein, mehrere oder alle Lose anbieten. Zur Preisangabe
ist das beigefügte Angebots-Formblatt (Excel-Datei „Formblatt Angebot
Verlustenergie 2015“) zu verwenden.
Der Preis der zu liefernden elektrischen Energie ermittelt sich aus dem
arithmetischen Mittelwert der Schlusskurse von EEX-Terminmarktprodukten
über einen Preisfindungszeitraum von 12 Monaten wie folgt:
EP = 0,76*B + 0,24*P + C
Darin bedeuten:
EP = Spezifischer Energiepreis in €/MWh
B = Arithmetischer Mittelwert der EEX-Settlementpreise „Phelix Baseload
Year Futures Cal-2015“ im Preisfindungszeitraum in €/MWh
P = Arithmetischer Mittelwert der EEX-Settlementpreise „Phelix Peakload
Year Futures Cal-2015“ im Preisfindungszeitraum in €/MWh
C = Abwicklungsaufschlag des Bieters, wobei der Aufschlag ein positives,
als auch ein negatives Vorzeichen aufweisen kann
Preisfindungszeitraum ist der 01.07.2013 bis 30.06.2014, in dessen Handelstagen der arithmetische Mittelwert für B und P bestimmt wird. Die Mittelwerte werden zur Berechnung von EP auf zwei Nachkommastellen kaufmännisch gerundet.
Die Preisangabe des Abwicklungsaufschlags C hat als Arbeitspreis in
€/MWh mit zwei Nachkommastellen exklusive Umsatzsteuer zu erfolgen.
Die Preisangabe schließt alle Nebenkosten des Anbieters frei Regelzone
TenneT TSO GmbH mit ein.
Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom KJ 2015
4/6
Zuschlagserteilung
Die Zuschlagserteilung erfolgt am jeweiligen Ausschreibungstag bis
13:30 Uhr nach Prüfung der Angebote unter Aufsicht der
ENERGIE REVISION.
Der Zuschlag wird jeweils dem Gebot zugesprochen, welches unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten minimale Gesamtkosten ergibt.
Die Mitteilung über den Zuschlag wird dem erfolgreichen Bieter bzw. den
erfolgreichen Bietern bis 13:30 Uhr per Telefax unterschrieben übermittelt.
Das Angebot muss von diesem Bieter bzw. diesen Bietern am Ausschreibungstag zu Kontrollzwecken per Telefax zurückbestätigt werden. Damit ist
der Vertrag über die Fahrplanlieferung 2015 zustande gekommen. Eine
nicht zeitgerechte Rückbestätigung beeinflusst die Gültigkeit von Angebot
und Zuschlag nicht.
Mit der Zuschlagserteilung tritt für den obsiegenden Anbieter / die obsiegenden Anbieter der Vertrag über die Belieferung „Fahrplanlieferung Strom
2015“ in Kraft.
Sollten für ein Los mehrere E-Mails eines Anbieters eingehen, so ist die
letzte, vor Ablauf des Abgabetermins eingegangene E-Mail und das darin
enthaltene Angebot maßgeblich. Sollten mehrere Angebote für ein Los
preisgleich sein, bekommt das älteste gültige Angebot Vorrang.
Preisobergrenze
Die Ausschreibungsgemeinschaft behält sich vor, keine Vergabe vorzunehmen, sofern eine Preisobergrenze notariell hinterlegt ist und die Angebote über der notariell hinterlegten Preisobergrenze liegen.
Eigenaufwand und
Angebotssprache
Der Aufwand zur Erstellung des Angebotes wird nicht erstattet. Angebotssprache ist deutsch.
Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom KJ 2015
5/6
4. Allgemeines
Rückfragen zur Ausschreibung sind an Herrn Wilhelm Stock zu richten:
ENERGIE REVISION Ing.-Büro Wilhelm Stock
Bültenweg 26A
38106 Braunschweig
wilhelm.stock@energie-revision.de
Tel: + 49/531/2 88 53 75-0
Fax: + 49/531/2 88 53 75-40
Die Anschrift des Käufers zu Los A lautet:
swb Netze Bremerhaven GmbH & Co. KG
Rickmersstraße 90
27568 Bremerhaven
Die Anschrift des Käufers zu den Losen B.1 - B.3 lautet:
swb Netze GmbH & Co. KG
Theodor-Heuss-Allee 20
28215 Bremen
Gemeinschaftliche Ausschreibung Fahrplanlieferung Strom KJ 2015
6/6
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
6
Dateigröße
41 KB
Tags
1/--Seiten
melden