close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Allgemeine Teilnahmebedingungen ab 2015

EinbettenHerunterladen
Allgemeine Teilnahmebedingungen ab 2015
des Instituts für angewandte Osteopathie/Schwarzerden
im Folgenden “IFAO/SCHWARZERDEN” genannt
für die
Weiterbildung in der Osteopathie gemäß der Verordnung einer Weiterbildungs- und
Prüfungsverordnung im Bereich der Osteopathie (WPO-Osteo) vom 4. November 2008,
Gesetz- und Verordnungsblatt für das Land Hessen, Teil I, 21. November 2008, in der aktuellen Fassung
Das Institut für angewandte Osteopathie/Schwarzerden
ist eine Bildungskooperation von
•
Institut für angewandte Osteopathie, Lucas-Cranach-Str. 1, 54634 BITBURG, Tel. 0 65 61 / 670 457,
Fax – 456, Internet: www.ifaop.com • E-Mail: info@ifaop.com
•
Rhön-Akademie Schwarzerden, 36129 Gersfeld-Bodenhof, Tel. 0 66 54 / 9 18 44 -0, Fax -90 Internet:
www.schwarzerden.de, E-Mail: info@schwarzerden.de
I. Allgemeines
1. Sowohl das IFAO/SCHWARZERDEN als auch der Teilnehmer sind an einem möglichst reibungslosen
und erfolgreichen Ablauf der Ausbildung interessiert. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die folgenden
Regeln vereinbart.
2. Nachstehende allgemeine Teilnahmebedingungen gelten für alle Ausbildungsverträge mit dem
IFAO/SCHWARZERDEN. Abweichende Bestimmungen werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn dies
ausdrücklich schriftlich vereinbart ist.
II. Anmeldung zur Ausbildung
1. Die Anmeldung für die angebotenen Seminare muss schriftlich erfolgen. Dies kann per Post, Fax oder
auch per Internet geschehen. Nach Eingang der Einschreibegebühr bestätigt das
IFAO/SCHWARZERDEN die Anmeldung zur Ausbildung schriftlich auf dem Postweg.
2. Der Ausbildungsvertrag kommt verbindlich erst mit dem Zusenden der schriftlichen Anmeldebestätigung
durch das IFAO/SCHWARZERDEN zustande. Die Anmeldung erfolgt unter Institut für Angewandte
Osteopathie/Schwarzerden, 36129 Gersfeld-Bodenhof.
3. Zur staatlichen Prüfung zugelassen sind Physiotherapeuten, Heilpraktiker sowie Masseure und med.
Bademeister mit mindestens 260 Stunden Ausbildung in manueller Therapie (gem. § 1 WPO-Osteo).
4. Zur Ausbildung, nicht jedoch zur staatlichen Prüfung, zugelassen sind weiterhin Ärzte und Zahnärzte.
Die Schule behält sich das Recht vor, abweichende Teilnahmegenehmigungen zu erteilen. Diese
bedürfen der schriftlichen Beantragung.
5. Der Teilnehmer erklärt, dass er die notwendigen Qualifikationen zur Absolvierung der Seminare besitzt,
und legt die entsprechenden beglaubigten Unterlagen (Approbation, Berufsurkunde, Zulassung)
zusammen mit der Anmeldung dem IFAO/SCHWARZERDEN vor.
6. Jeder Teilnehmer hat eine einmalige Einschreibegebühr in Höhe von 150,00 EUR zu zahlen. Die
Einschreibegebühr muss spätestens zwei Wochen nach Eingang der Anmeldung auf dem Konto
des IFAO/SCHWARZERDEN eingegangen sein.
1
III. Anschrift und Sprechzeiten
Das IFAO/SCHWARZERDEN ist unter folgender Anschrift zu erreichen:
36129 Gersfeld-Bodenhof
Tel.: 06654/91844-0
Fax: 06654/91844-90
E-Mail: info@schwarzerden.de
Die Öffnungs- und Sprechzeiten sind montags bis freitags von 9.00 - 16.00 Uhr.
IV. Seminarzeiten
1. Die Ausbildung am IFAO/SCHWARZERDEN ist 4-jährig. Sie umfasst 1350 Unterrichtsstunden an 45
Seminaren à drei Tage. Die Unterrichtszeiten sind von 8.30 - 18.00 Uhr, Pausen eingeschlossen.
2. Der Jahreskalender für das jeweils kommende Ausbildungsjahr erscheint spätestens ein halbes Jahr vor
dessen Beginn.
V. Anwesenheit
1. Die regelmäßige und erfolgreiche Teilnahme an den Seminaren ist Voraussetzung für die Zulassung zur
staatlichen Prüfung. Fehlzeiten aus vom Teilnehmer nicht zu vertretenden Gründen dürfen 135
Unterrichtsstunden nicht überschreiten. Kann der Teilnehmer ein Seminar - oder Teile eines Seminars nicht besuchen, so muss er ein geeignetes Parallelseminar belegen (schriftliche Anfrage erforderlich).
2. Nur in außergewöhnlichen Fällen und in Absprache und im Einvernehmen mit der Direktion kann der
Teilnehmer von einem Seminar freigestellt werden. Jede Anfrage zur Freistellung muss schriftlich
erfolgen.
VI. Unterricht
1. Der Teilnehmer sollte zu jedem Seminar dabei haben:
• gute Laune und Aufnahmebereitschaft
• Schreibmaterial und Handtuch
• die erforderlichen Skripte und Lehrbücher
2. Um die Kommunikation zwischen Klasse und Schulleitung zu erleichtern und zu verbessern,
ist jede Unterrichtsklasse gehalten, eine Kontaktperson zu bestimmen (Klassensprecher).
3. Bei der Wahl seiner Ausbildungsliteratur ist jeder Teilnehmer grundsätzlich frei. Unbedingt erforderlich ist
ein Anatomiebuch. Darüber hinaus empfiehlt das IFAO/SCHWARZERDEN den Kauf der hauseigenen
Unterrichtsskripte, die es zum Selbstkostenpreis anbietet.
Weitere Literaturhinweise und Buchvorschläge werden von den Dozenten während der jeweiligen
Seminare gegeben. Das IFAO/SCHWARZERDEN empfiehlt ab dem 2. Ausbildungsjahr zusätzlich die
Anschaffung von anatomischem Anschauungsmaterial, z.B. Skelett, Schädel. etc.
4. Das IFAO/SCHWARZERDEN muss sich aus organisatorischen Gründen die Möglichkeit von
Änderungen bzgl. der Unterrichtstermine, Unterrichtszeiten, Orte, Dozenten und auch Inhalte
vorbehalten. Erfolgt eine solche Veränderung während eines laufenden Seminars, so kann
daraus kein Ersatzanspruch gegenüber dem IFAO Schwarzerden geltend gemacht werden.
5. Im Sinne einer angenehmen Ausbildung bemühen sich sowohl Dozenten und Sekretariat als auch jeder
2
einzelne Teilnehmer um freundliche und korrekte Umfangsformen. Jeder Teilnehmer ist gehalten, die
Räumlichkeiten und das Mobiliar sorgsam und pfleglich zu behandeln.
6. Es ist dem Teilnehmer untersagt in den Seminarräumen zu essen. Hierfür gibt es einen separaten
Speiseraum. Tiere sind in den Seminarräumen ebenfalls strikt verboten.
7. Ton- und Bildaufzeichnungen während der Seminare sind den Teilnehmern ausdrücklich untersagt.
Eine andere Handhabung bedarf unbedingt der Absprache mit dem für den Unterricht zuständigen
Dozenten vor Ort.
Hiervon ausgenommen sind Teilnehmer mit Hör- und/oder Sehschädigungen. Diese können auf Anfrage
von der Schulverwaltung eine schriftliche Sondergenehmigung erhalten.
VII. Seminargebühren
1. Die Seminargebühr für ein 3-Tage-Seminar beträgt 350,- €
Die Prüfungsgebühr beträgt 350,- €.
2. Für das staatliche Zeugnis und die staatliche Ausfertigung der Urkunde erhebt das Land Hessen im
Anschluss an die staatliche Prüfung eine Gebühr gemäß seiner Gebührenordnung direkt vom Prüfling.
3. Für Sonderseminare wie die Dissektionskurse gelten abweichende Gebühren.
4. Die Zahlungen müssen per Lastschrifteinzugsverfahren erfolgen.
5. Die Gebühr für ein Seminar wird eine Woche vor Seminarbeginn eingezogen.
6. Die Seminargebühr ist auch dann vollständig zu entrichten, wenn der Teilnehmer nicht alle
Veranstaltungen eines Seminars besuchen kann. Erstattungen erfolgen insofern nicht. Wiederholungen
sind grundsätzlich möglich, bedürfen aber der Absprache mit der Schulleitung.
7. Die Bankverbindung für alle Zahlungen an das IFAO/SCHWARZERDEN lautet:
Schwarzerden/Rhön e.V., Kontonummer: 2 004 798, Sparkasse Fulda, Bankleitzahl: 530 501 80,
IBAN: DE33530501800002004798, BIC: HELADEF1FDS
VIII. Prüfungen
1. Die schriftlichen und praktischen Leistungskontrollen finden am Ende des ersten, zweiten und dritten
Ausbildungsjahres statt. Das IFAO/SCHWARZERDEN behält sich auch diesbezüglich ausdrücklich
Änderungen vor, die aus organisatorischen Gründen notwendig werden können.
2. Hinsichtlich der Prüfungsrichtlinien gilt insbesondere für alle Teilnehmer, die keine staatliche Prüfung
ablegen, ergänzend die Prüfungsordnung des IFAO, die ausdrücklich Bestandteil dieser allgemeinen
Teilnahmebedingungen ist.
3. Ansonsten gelten der Richtlinien der WPO-Osteo.
IX. Haftungsausschluss
1. Die Kursteilnehmer halten sich in den Veranstaltungsräumen auf eigene Gefahr auf. Bei
Anwendungsdemonstrationen sowie bei Übungen, die Kursteilnehmer an Anderen vornehmen, handeln
die Kursteilnehmer auf eigene Gefahr und Risiko. Schadensersatzansprüche gleich aus welchem
Rechtsgrund gegen die Dozenten und die Veranstalter sind, sofern nicht zurechenbare, grobe
Fahrlässigkeit oder Vorsatz vorliegt, ausgeschlossen. Fügen Kursteilnehmer/innen Dritten während
Übungen und Demonstrationen Schaden zu, bleiben ihre Haftungen unberührt.
2. Daher ist jeder Teilnehmer verpflichtet, über eine angemessene Berufshaftpflichtversicherung zu
3
verfügen. Jeder Teilnehmer hat vor Beginn des ersten Seminars, spätestens aber einen Monat nach
Beginn der Ausbildung mit dem ersten Seminar die Deckungszusage seiner
Berufshaftpflichtversicherung vorzulegen.
3. Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen das IFAO/SCHWARZERDEN sind, soweit gesetzlich
zulässig, ausgeschlossen, gleich ob sie auf Ansprüche aus Vertrag, vertragsähnliche oder gesetzliche
Schuldverhältnisse gestützt werden, insbesondere auch auf Verzug oder unerlaubte Handlung.
Dieser Ausschluss gilt nicht für schuldhafte Handlungen, die zu Schäden führten, soweit diese aus der
Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit resultieren, sowie auch nicht für grob
fahrlässige und vorsätzliche Handlungen seitens des IFAO/SCHWARZERDEN, deren gesetzliche
Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, die zu sonstigen Schäden führten.
X. Kündigung
1. Der Ausbildungsvertrag kann seitens des Teilnehmers jederzeit gekündigt werden.
2. Die Kündigung seitens eines Teilnehmers ist nur wirksam, wenn sie schriftlich erfolgt.
3. Im Falle der Kündigung sind bereits fällig gewordene Teilnahmegebühren noch zu entrichten.
4. Das IFAO/SCHWARZERDEN kann den Ausbildungsvertrag ohne Einhaltung einer Frist kündigen, wenn
der Teilnehmer seine vertraglichen Pflichten schuldhaft verletzt oder die Durchführung der Ausbildung
durch sein Verhalten in erheblichem Maße stört. Gleiches gilt für den Fall, dass der Teilnehmer mit zwei
Seminargebühren in Verzug gerät.
XI. Teilnehmerdaten
1. Der Teilnehmer erklärt sich bei Vertragsabschluss damit einverstanden, dass personenbezogene Daten
zum Zweck der internen Verwaltung gespeichert und elektronisch verarbeitet werden.
XII. Sonstiges
1. Jeder Teilnehmer kann für die Nutzung der Internetseite des IFAO/SCHWARZERDEN (URL:
www.ifaop.com) einen Zugangscode erhalten und damit in einem geschützten Bereich aktuelle
Informationen bezüglich seiner Ausbildung abrufen.
2. Das IFAO/SCHWARZERDEN erstellt auf Anfrage einen sogenannten Studentenausweis. Dieser ist kein
offizielles Dokument und verpflichtet weder das IFAO/Schwarzerden, noch Dritte zu einer Ermäßigung.
3. Liegen die Voraussetzungen für eine Gerichtsstandsvereinbarung vor, so ist Gersfeld dieser
Gerichtsstand für alle Ansprüche der Vertragsparteien. Das IFAO/SCHWARZERDEN ist berechtigt, den
Teilnehmer nach Wahl auch an dessen allgemeinem Gerichtsstand zu verklagen.
4. Es wird vereinbart, dass auf die Vertragsbeziehungen mit dem IFAO/SCHWARZERDEN ausschließlich
deutsches Recht anwendbar ist.
XIII. Schlussklausel
1. Sollten einzelne der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, so wird hiervon die Gültigkeit der
übrigen Bedingungen nicht berührt. Die Vertragspartner sind verpflichtet, eine unwirksame Bestimmung
durch eine neue zu ersetzen, die dem Sinn und Zweck der Unwirksamen möglichst nahe kommt.
4
Einwilligung
Im Rahmen des Fortbildungsseminars des IFAO/SCHWARZERDEN werden Untersuchungsmethoden, die
später an realen Patienten durchgeführt werden sollen, innerhalb des Unterrichts geübt. Als mögliche
Patienten stellen sich die Teilnehmer gegenseitig zur Verfügung.
Der unterzeichnende Teilnehmer willigt hiermit ein, dass im Rahmen des oben beschriebenen
Unterrichts Untersuchungen und Behandlungen an seinem Körper zur Übung durchgeführt werden
dürfen.
Der Teilnehmer hat Kenntnis davon, dass diese Untersuchungen nicht durch das IFAO/SCHWARZERDEN
versichert sind und dass hinsichtlich möglicher Schäden die Haftung des IFAO/SCHWARZERDEN gemäß
Ziffer IX der allgemeinen Teilnahmebedingungen ausgeschlossen ist. Dem Teilnehmer ist bekannt, dass die
Versicherungspflicht hinsichtlich möglicher Untersuchungs- und Behandlungsschäden bei jedem Teilnehmer
liegt, der Untersuchungen durchführt.
Ich erkläre mich ausdrücklich mit den oben aufgeführten allgemeinen Teilnahmebedingungen
einverstanden und melde mich hiermit an.
Weiterbildungsbeginn:_____________________________________________________
Name:__________________________________________________________________
Vorname:_______________________________________________________________
Adresse:________________________________________________________________
E-Mail:_________________________________________________________________
Telefon fest / mobil:_______________________________________________________
Bitte Bankeinzug von
Konto/IBAN:_____________________________________________________________
Bank:__________________________________________________________________
BLZ/ggf. BIC:____________________________________________________________
Kontoinhaber (falls von Teilnehmer abweichend) :_____________________________________
Wenn mein Konto die erforderliche Deckung nicht aufweist, besteht seitens des kontoführenden Kreditinstituts
keine Verpflichtung zur Einlösung. Dadurch entstehende Bankgebühren werden von mir übernommen.
Ort, Datum______________________________________________________________
Unterschrift______________________________________________________________
5
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
14
Dateigröße
34 KB
Tags
1/--Seiten
melden