close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Freundlich zu sich selbst sein

EinbettenHerunterladen
Geistesweiten
Titelbild:
Geistesweiten
I-III / 2010
Mischtechnik auf
Leinwand
100 cm x 240 cm
Links:
Der Sehende
I / 2010
Mischtechnik auf
Leinwand
160 cm x 50 cm
Aurelia Waßer
Aurelia Waßers jüngste Arbeiten konfrontieren uns mit verstörend
Aus diesem spannungsreichen Gegenüber von leuchtenden Farb-
erhabenen Landschaften. Alle Figuren, die uns aus den Bildern
spektren und verkohltem organischem Material beziehen sie ihre
der Malerin entgegentreten sind Emanationen der Landschaft. Sie
virulente Energie.
entwachsen mondähnlichen, vulkanischen oder wüstengleichen
Panoramen; stillen Fernen, Himmels­gewölben und unruhigen Feldern.
Sie scheinen unter unserem Blick ein letztes Mal leidenschaftlich auf-
In diesem energetischen Prozess erringen sie ihre eigenartige
zuglühen – und das immer wieder. Jenseits dieser Paradoxien ist
Präsenz und ihren diskreten Beziehungsreichtum.
Aurelia Waßers expressive Kunst nicht zu haben, weil wir uns selbst
jenseits solcher Paradoxien nicht haben können.
So gesehen sind Aurelia Waßers Bilder geographische Formen eines
komplexen Seelenlebens, dessen Strukturen und Umtriebe die Malerin
im Malprozess auslotet. Dabei entstehen figural bevölkerte, lichtaffine
Seelenlandschaften, die aufgrund der verarbeiteten Materialien
dennoch erdverbunden sind: Sedimente aus Sand, Asche und Kohle.
Stefan Jooß
V i ta
Ausstellungen (Auswahl)
1972 in Stuttgart geboren
Lineart, Gent (BL)
1992 Abitur
Art International, Zürich (CH)
Studien bei Prof. Dr. Loch
Arte Moderna, Trieste (IT)
Studien bei dem schottischen Künstler Joe Allen
Galleria Kröger, Ascona (CH)
seit 2004 freischaffende Künstlerin in Aich bei Stuttgart
Galerie Kalina, Regensburg
Galerie Frenzel, Göppingen
2009 Internationaler Syrlin-Kunstpreis (2. Platz)
Galerie Artefact, Tuttlingen
2010 Internationaler Syrlin-Kunstpreis (1. Platz)
Preisträgerausstellung, Stuttgarter Rathaus
»Licht und Auferstehung«, Stadtkirche Göppingen
»Elemente«, Bad Boll
»Rilke und die Kunst«, Esslingen
»Rilke und die Kunst«, Rotebühlplatz Stuttgart
Geistesweiten
VI / 2010
Mischtechnik
auf Leinwand
110 cm x 160 cm
Zur Ausstellungseröffnung
V e r a n s ta lt u n g s o r t
am Montag, 7. Juni 2010,
Institutszentrum Stuttgart
um 18.00 Uhr, laden wir Sie
der Fraunhofer-Gesellschaft (IZS)
und Ihre Freunde herzlich ein.
Turm I
Nobelstraße 12
70569 Stuttgart (Vaihingen)
Dauer der Ausstellung
7. Juni bis 3. September 2010
K o n t ak t
Aurelia Waßer
Öffnungszeiten
Telefon 0160 96966660
Montag bis Freitag
www.aurelia-arte.com
8.00 Uhr bis 19.00 Uhr
Geistesweiten
VI / 2010
Mischtechnik
auf Leinwand
90 cm x 140 cm
Institutszentrum Stuttgart der
Fraunhofer-Gesellschaft (IZS)
Nobelstraße 12
Mit dem Bus
70569 Stuttgart
mit den Buslinien 84 und 92 bis Haltestelle Nobelstraße
Telefon + 49 711 970-01
Mit dem Auto
Eine elektronische Anfahrtsskizze finden Sie auch im Internet unter
Autobahn A 8 Karlsruhe - München bis zum Autobahnkreuz Stutt-
www.iao.fraunhofer.de/lang-de/ueber-uns/adresse-und-anfahrt.html
gart, hier auf die A 81/A 831 (Singen), dann in Richtung StuttgartZentrum, durchfahren bis Ausfahrt Universität, dort an der Ampel
Mit der S-Bahn
links abbiegen in die Universitätsstraße, diese mündet nach
Ab Stuttgart-Hauptbahnhof oder Flughafen mit den S-Bahn-Linien
ca. 120 m in die Nobelstraße; direkt hinter der Bushaltestelle
1, 2, 3 in Richtung Vaihingen. Haltestelle Universität. Aufgang
»Nobelstraße« rechts auf das Fraunhofer-Gelände abbiegen;
»Wohngebiet Schranne / Endelbang«, dann noch ca. 500 m bis zum
Parkmöglichkeiten bestehen im Parkhaus des Institutszentrums.
Institut (etwa zehn Gehminuten)
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
6
Dateigröße
1 670 KB
Tags
1/--Seiten
melden