close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Angebot für betriebliche Interessenvertreter_innen

EinbettenHerunterladen
Roadshow Energieeffiziente
Straßenbeleuchtung.
Stuttgart:
Mittwoch, 15. Oktober 2014
Experten treffen. Erfahrungen austauschen. Potenziale erschließen.
Ihr Weg zur Anmeldung.
Ihr Weg zur Veranstaltung.
Am 15. Oktober 2014 findet in Stuttgart die nächste Ver­
anstaltung im Rahmen unserer Roadshow Energieeffiziente
Straßen­beleuchtung statt. Sichern Sie sich rechtzeitig
Ihre Teil­nahme und registrieren Sie sich online unter
www.dena.de/stuttgart.
Hier findet die Veranstaltung statt.
Haus der Wirtschaft Baden-Württemberg, Bertha-Benz-Saal (1. OG),
Willi-Bleicher-Straße 19, 70174 Stuttgart
S
Haus der Wirtschaft
Baden-Württemberg
Projekt: Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung.
Die Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung ist ein Projekt
der Initiative EnergieEffizienz der dena und wird gefördert durch das
­Bundesministerium für Wirtschaft und Energie.
Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung:
2
014 und 2015 deutschlandweit zehn Veranstaltungen
E
ntwicklung von Beratungsstandards und Aufbau eines
Netzwerks zum Thema Straßenbeleuchtung
U
mfassende Online-Präsenz auf
www.stromeffizienz.de/strassenbeleuchtung und
www.lotse-strassenbeleuchtung.de
Herausgabe eines Newsletters zu aktuellen Entwicklungen
uer
-Str
.
ena
lat
z-T
un
n
el
Situation: Straßenbeleuchtung in Deutschland.
840
Millionen Euro Gesamtkosten im Jahr
51 Prozent der Kommunen sehen
Modernisierungsbedarf
2,2 Mehr Informationen zur Roadshow finden Sie unter www.stromeffizienz.de/
strassenbeleuchtung. Wenn Sie regelmäßig Informationen erhalten
­möchten, schicken Sie einfach eine E-Mail an roadshow@dena.de.
ssp
-Ad
hlo
rad
Sc
tr.
Kon
r.
erW
.-Bleich
tr.
ens
ßst
Schlo
Th
eo
do
r-He
uss-Str.
s
Büch
Teilnahmebedingungen.
Der Teilnahmebetrag beträgt 120 Euro inkl. gesetzl. MwSt. Für Vertreter der
öffentlichen Hand ist die Teilnahme kostenfrei. Eine Stornierung ist nur
schriftlich möglich. Bei Abmeldungen, die später als 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn bei uns eingehen, werden 50 Prozent der Teilnahmegebühr
berechnet. Bei Abmeldungen, die später als 7 Tage vor der Veranstaltung
bei uns eingehen, bei Fernbleiben sowie bei Abbruch ist die gesamte Teilnahmegebühr zu zahlen. Gern akzeptieren wir eine Ersatzperson.
Holzgar
tenstr.
Hbf. Stuttgart
Mrd. kWh Strom können im Jahr
­eingespart werden
Das Programm.
Mittwoch, 15. Oktober 2014 in Stuttgart.
Die Fachveranstaltung der Roadshow Energieeffiziente Straßenbeleuchtung bietet Entscheidern und Fachleuten, insbesondere aus Kommunen
und Stadtwerken, einen strukturierten Überblick über wesentliche Aspekte der energieeffizienten Straßenbeleuchtung. Informieren Sie sich aktuell
und praxisnah über Technologien, Lebenszykluskosten, Finanzierungs- und Betreibermodelle sowie erfolgreich umgesetzte Modellprojekte.
09.00 Uhr
Registrierung, Begrüßungskaffee, Rundgang Informationsstände.
Moderation: Roman Zurhold, Projektleiter Energiesysteme und Energiedienstleistungen, Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)
10.00 Uhr
Begrüßung.
Roman Zurhold, Projektleiter Energiesysteme und Energiedienstleistungen, dena
Dr. Volker Kienzlen, Geschäftsführer, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH*
Block I: Herausforderung energieeffiziente Straßenbeleuchtung in Kommunen.
10.15 Uhr
odernisierung der Straßenbeleuchtung: Herausforderungen und Lösungsansätze.
M
Anton Barckhausen, Energiesysteme und Energiedienstleistungen, dena
Rechtliche Rahmenbedingungen der energieeffizienten Straßenbeleuchtung: Pflichten der Gemeinden, Vergabe, Betrieb.
Kai-Markus Schenek, Rechtsanwalt, Kanzlei iuscomm
Wirtschaftliche Betriebsführung von Straßenbeleuchtungsanlagen unter Berücksichtigung innovativer EDV-Systeme.
Heiko Haas, Teamleiter Abteilung Straßenbeleuchtung, Netze BW GmbH
Block II: Energieeffiziente Beleuchtungstechnologien.
11.20 Uhr
Stufenprogramm zur Erneuerung der Straßenbeleuchtung.
Peter Schmidt, Produktmanager, Siteco Beleuchtungstechnik GmbH
Nachhaltige LEDs (Handbuch LED-Straßenbeleuchtung).
Oliver Heyne, Leiter Vertrieb, HELLA KGaA Hueck & Co.
12.10 Uhr
Mittagspause, Imbiss, Rundgang Informationsstände.
Block III: Expertendialog: Diskussion und Erfahrungsaustausch.
13.30 Uhr
Forum 1:
Warum jetzt Stadtbeleuchtung
sanieren?
14.40 Uhr
Kaffeepause, Rundgang Informationsstände.
Forum 2:
Finanzierung, Förderung,
Betreibermodelle.
Forum 3:
Smart City: Was bringen moderne
­Steuerungsanlagen?
Block IV: Die energieeffiziente Modernisierung der kommunalen Straßenbeleuchtung starten.
15.10 Uhr
Modernisierung der Straßenbeleuchtung – Erfahrungen der Stadt Pfullingen bei der Technikauswahl.
Karl-Jürgen Oehrle, Stadtbaumeister, Stadt Pfullingen
Energieeffizienzstrategien in Heidelberg unter Einbeziehung moderner Steuerungstechnik.
Rainer Herb, Projektleiter, Stadtwerke Heidelberg GmbH
Modernisierung der Straßenbeleuchtung mit Contracting.
Christoph Thomsen, Projektleiter, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
16.10 Uhr
Abschlussdiskussion, Zusammenfassung.
Roman Zurhold, Projektleiter Energiesysteme und Energiedienstleistungen, dena
16.30 Uhr
Ende der Veranstaltung.
* angefragt
Weitere Informationen zum Thema „Energieeffiziente Straßenbeleuchtung“
erhalten Sie unter: www.stromeffizienz.de/strassenbeleuchtung.
In Kooperation mit:
Partner vor Ort:
Die Veranstaltung wird unterstützt durch:
Eine Initiative von:
Gefördert durch:
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
1 247 KB
Tags
1/--Seiten
melden