close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

2014 2015 Kalender Veranstaltungen

EinbettenHerunterladen
Kalender
Veranstaltungen
2014
2015
Vorwort
2
3
Vorwort
Sehr geehrte Besucher,
liebe Freunde der Kreuzkirche,
mit diesem umfangreichen Veranstaltungsprogramm laden wir
Sie wieder herzlich ein, die Kreuzkirche Dresden zu besuchen.
Der Raum in seiner Monumentalität und Schlichtheit lädt zu Ruhe
und Besinnung ein und lenkt den Blick auf das, was ihm seit
dem Mittelalter den Namen verliehen hat: das Kreuz Christi.
Nicht nur die Kreuzkirche, sondern auch Kreuzchor und Kreuzschule blicken dabei auf eine inzwischen fast 800-jährige
Tradition zurück.
Mit seinen sichtbaren Wunden ist der heutige Kirchenraum zugleich Mahnmal und war auch Ausgangspunkt für Bewegungen
des Aufbruchs. Daher findet hier Anfang November mit einem
ZDF-Fernsehgottesdienst auch die zentrale Gedenkveranstaltung
der EKD zum Thema „25 Jahre Mauerfall“ statt.
Die traditionellen Vespern, in denen neben dem Dresdner Kreuzchor auch viele weitere vokale Ensembles, Solisten und Orchester
mitwirken, spiegeln den Verlauf des Kirchenjahres wider und
lenken teilweise auch den Blick auf sonst „vergessene“ Festtage.
Sie sind durchzogen von Kantatenaufführungen, die für das bereits begonnene Jubiläumsjahr „300 Jahre Kreuzkantor Gottfried
August Homilius“ weiterhin Werke dieses bedeutenden Bachschülers in den Mittelpunkt stellen.
Ebenfalls ganzjährig erwartet Sie ein breit gefächertes Angebot an Orgelmusik. Neben herausragenden Höhepunkten
wie dem alljährlichen Silvester-Orgelkonzert mit seinen
über 3.600 Besuchern besteht die Möglichkeit, Orgelmusik
in verschiedenem Rahmen zu hören, von der kurzen Werktagsveranstaltung „Orgel Punkt Drei“ bis zu den Konzerten
des Dresdner Orgelzyklus, in denen wieder renommierte
Organisten aus dem In- und Ausland gastieren und in dem
das Konzert für Orgel und Barockorchester Anfang Dezember reizvolle und seltene Kombinationen zu Gehör bringen
wird. Der Orgelsommer eröffnet bereits während der
sächsischen Sommerferien mit seinen Konzerten an den
Sonnabenden diese Saison.
Roderich Kreile Holger Gehring
KreuzkantorKreuzorganist
Der Dresdner Kreuzchor ist neben seinen regelmäßigen liturgischen Diensten auch wieder über das ganze Jahr verteilt
in großen Oratorienkonzerten zu hören. Wie stets ergänzen sich
alljährlich wiederkehrende Werke und Einzelkonzerte mit
wechselnden Programmen wie zum Beispiel die Aufführung der
„Schöpfung“ von Joseph Haydn Anfang Oktober oder das
„Dresdner Requiem“ von Rudolf Mauersberger Anfang Februar.
Holger MilkauChristian Behr
PfarrerSuperintendent
Instrumente
4
5
Dresdner Kreuzchor
Die Instrumente der Kreuzkirche Dresden
Der Dresdner Kreuzchor
Die große Orgel der Kreuzkirche, erbaut 1961 bis 1963 durch
die Orgelbauwerkstatt Gebrüder Jehmlich aus Dresden, ist mit
80 Registern und über 6.300 Pfeifen, verteilt auf vier Manuale
und Pedal, das größte Instrument der Landeshauptstadt.
Namhafte Vertreter der sogenannten „Orgelbewegung“
entwarfen ihre Disposition, der Prospektentwurf mit seinem
charakteristischen Wechsel von Kupfer- und Zinnpfeifen
stammt von dem Dresdner Kirchenarchitekten Fritz Steudtner.
Nach der von 2005 bis 2008 erfolgten Generalsanierung
und Erweiterung um vier Register überzeugt das Instrument
durch große Klangvielfalt und raumfüllende Kraft.
Der Dresdner Kreuzchor gehört zu den ältesten und berühmtesten Knabenchören der Welt. Als musikalische Seele der
Kreuzkirche am Altmarkt bewahrt und belebt er bis heute die
jahrhundertealte Tradition liturgischer Knabengesänge.
Neben den Vespern und Gottesdiensten gehören auch die
jährlich etwa zehn Konzerte zu seinen wesentlichen Aufgaben,
für die er aus einem Repertoire von mehr als 3000 Werken
schöpfen kann. Diese einmalige Vielfalt wird von nationalen
und internationalen Tourneeveranstaltern sowie CD-Labels
gleichermaßen nachgefragt.
In einigen Konzerten und Vespern erklingen außerdem die 2008
von der Orgelwerkstatt Kristian Wegscheider aus Dresden
erbaute „Liegende Orgel“ mit 10 Registern, gebaut in historisierender Bauweise sowie das große Cembalo, erbaut
von Matthias Kramer aus Rosengarten nach einem barocken
Dresdner Vorbild.
Durch seine rege Konzert- und Aufnahmetätigkeit genießt
er als Knabenchor eine Reputation von Weltrang und verleiht
der sächsischen Landeshauptstadt im In- und Ausland ein
musikalisches Gesicht.
Als älteste von der Stadt getragene Institution fühlt sich
der Dresdner Kreuzchor allen Bürgern Dresdens verpflichtet.
Und die Dresdner Bevölkerung empfindet eine von Stolz
getragene, besondere Sympathie für ihren Kreuzchor. Seine
institutionelle Autorität gewinnt er gleichwohl aus seiner
künstlerischen Leistung, die in ihrer historischen Kontinuität
einmalig ist.
Preiskennzeichnung
6
7
Veranstaltungsreihen
Eintrittspreise
Unsere Veranstaltungsreihen
Eintritt, Vorverkauf, Restkarten an der Abendkasse
Eintrittsprogramm pro Person 2,00 Euro,
Kinder unter 14 Jahren frei, kein Vorverkauf
Freier Eintritt für alle Termine
ohne Buchstabenkennzeichnung
Gottesdienste
sonntags um 9.30 Uhr
Weitere Informationen finden Sie in den jeweiligen
Quartalsflyern, dem Programmkalender des
Dresdner Kreuzchores und im Faltblatt „Dresdner Orgelzyklus“
sowie im Internet unter www.kreuzkirche-dresden.de
Orgelveranstaltungen
Orgelzyklus
Orgelsommer
Orgel Punkt Drei Freier Eintritt
mit dem Dresdner Kreuzchor oder mit anderer Figuralmusik
in der Regel als Sakramentsgottesdienst oder
mit angeschlossenem Abendmahl
Landesbischof Jochen Bohl,
Superintendent Christian Behr,
Pfarrer Holger Milkau u. a. Prediger
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Dauer ca. 90 Minuten
Kreuzchorvespern und Vespern
sonnabends um 17.00 Uhr
außer in den sächsischen Sommerferien
Erwerb eines Programmheftes erforderlich (2,00 EUR pro Person)
Dauer 60 Minuten
Mettenspiele des Dresdner Kreuzchores
1. Christtag und Ostersonntag 6.00 Uhr
Erwerb eines Programmheftes erforderlich (2,00 EUR pro Person)
Kreuzchorkonzerte
genaue Termine siehe Terminübersicht im Innenteil
Dresdner Orgelzyklus
mittwochs um 20.00 Uhr
abwechselnd in Kreuzkirche, Frauenkirche, Kathedrale
Dauer 60 Minuten
Orgelsommer
sonnabends um 15.00 Uhr
in den sächsischen Sommerferien
Dauer 45 Minuten
Orgel Punkt Drei
dienstags und donnerstags um 15.00 Uhr
von Ostern bis zum 1. Advent
Dauer 15 Minuten
Veranstaltungsreihen
Orgelkonzerte zum Advent
1. und 2. Adventssonntag um 17.00 Uhr
Dauer 60 Minuten
Striezelmarktmusiken
montags bis freitags um 17.00 Uhr
in der ersten und zweiten Adventswoche
Dauer 30 Minuten
Silvester-Orgelkonzert
Silvester 31. Dezember um 21.00 Uhr
Dauer 60 Minuten
Kirchenführung
dienstags und donnerstags um 15.15 Uhr
von Ostern bis 1. Advent
Sonderführungen nach telefonischer Absprache möglich
Dauer 30 Minuten
Friedensgebet
montags 17.00 Uhr in der Schützkapelle
Dauer ca. 45 Minuten
keine gesonderte Nennung in der Terminübersicht
Gebet für Frieden und Versöhnung
unter dem Nagelkreuz von Coventry
freitags 12.00 Uhr in der Schützkapelle
Dauer ca. 20 Minuten
keine gesonderte Nennung in der Terminübersicht
8
9
Veranstaltungen 2014/15
Kalender
10
Juli
11
Veranstaltungen 2014
August
Juli
August
19. Juli Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
2. August Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
Werke von Johann Sebastian Bach, Wilhelm Middelschulte,
Charles-Marie Widor, Francis Poulenc
Jörg Halubek (Linz/Österreich) Orgel
Werke von Johann Sebastian Bach,
Felix Mendelssohn Bartholdy, César Franck
Münsterorganist Friedemann Johannes Wieland (Ulm) Orgel
20. Juli Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
3. August Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
22. Juli Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
5. August Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
23. Juli Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
7. August Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Internationale Dresdner Orgelwochen
Klangfarben – Farbenklang
Werke von Nicolas Lebègue, Johann Sebastian Bach,
Anton Heiller sowie Improvisationen
Domorganist Wolfgang Kreuzhuber (Linz/Österreich) Orgel
24. Juli Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
26. Juli Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
Werke von Johann Sebastian Bach, César Franck, Anton Heiller
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) Orgel
27. Juli Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
29. Juli Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
31. Juli Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
9. August Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
Werke von Carl Reinecke, Oskar Fredrik Lindberg,
Dynam-Victor Fumet, Adrien Rougier, Hendrik Andriessen
Olivier Eisenmann (Weggis/Schweiz) Orgel
10. August Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
12. August Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
13. August Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Internationale Dresdner Orgelwochen
Europäische Orgelmusik
Werke von Johann Sebastian Bach, Charles-Marie Widor
und aus Schweden
Hans Fagius (Kopenhagen/Dänemark) Orgel
14. August Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
August
16. August Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
Werke von Johann Sebastian Bach, Friedrich Wilhelm Markull,
Janusz Bielecki, Feliks Borowski
Maria Perucka (Danzig/Polen) Violine
Roman Perucki (Danzig/Polen) Orgel
17. August Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
19. August Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
21. August Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
23. August Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
Bach und Luther
Werke von Johann Sebastian Bach
Ulrich Lamberti (Wittenberg) Orgel
24. August Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
24. August Sonntag 18.00 Uhr
Sonderkonzert der Dresdner Philharmonie
anlässlich des 20-jährigen Jubiläums des
Fördervereins der Dresdner Philharmonie
Ludwig van Beethoven,
Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 61
Johannes Brahms, Sinfonie Nr. 1 c-Moll op. 68
Carolin Widmann Violine
Dresdner Philharmonie
Michael Sanderling Leitung
Veranstalter: Förderverein der Dresdner Philharmonie
26. August Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
28. August Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
12
13
Veranstaltungen 2014
August
August/September
14
15
Veranstaltungen 2014
30. August Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
9. September Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Werke von Georg Muffat, Johann Sebastian Bach,
Johann Christoph Kellner, Johannes Brahms
Jürgen Wolf (Leipzig) Orgel
11. September Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
31. August Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
13. September Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
31. August Sonntag 17.00 Uhr
Konzert der Abiturienten des
Dresdner Kreuzchores 2014
„Stimmwerk/13“
September
2. September Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
3. September Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Internationale Dresdner Orgelwochen
English-German mixture
Werke von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Edward Elgar,
Edward Bairstow sowie Improvisationen
Martin Baker (London/Großbritannien) Orgel
4. September Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
6. September Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
7. September Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
September
Homilius 300
Gottfried August Homilius, Kantate
„Er übet Gewalt mit seinem Arm“ HoWV II.123
Barbara Christina Steude Sopran
Cornelius Uhle Bass
Dresdner Kreuzchor
Orchester
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
14. September Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Maurice Duruflé, Johann Sebastian Bach,
Gottfried August Homilius
Knabenchor Dresden
Matthias Jung Leitung
16. September Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
18. September Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
20. September Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Homilius 300
Gottfried August Homilius, Lateinische Vespermusik und
deutsche Motetten
vocalis ensemble dresden
Barockensemble der Kreuzkirche Dresden
auf historischen Instrumenten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
September
21. September Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Ola Gjeilo, Cyrillus Kreek
vocalis ensemble dresden, Elena Beer Leitung
23. September Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
24. September Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Von Classic bis Carmen
Werke von Johann Sebastian Bach, Georges Bizet,
Olivier Latry, Iris Rieg
Iris Rieg (Köln) Orgel
25. September Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
27. September Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper zum Michaelisfest
Georg Philipp Telemann, Kantate
„Siehe, es hat überwunden der Löwe“ Twv 1:1328
Georg Philipp Telemann, Concerto „Laudate Jehovam“
Johann Krieger, Michaelis Andacht „Der Drache bläset Lermen“
Johann Krieger, Concerto „Singet dem Herrn alle Welt“
Barbara Christina Steude Sopran Dorotha Zimmermann Alt
Patrick Grahl Tenor Tobias Berndt Bass
Philharmonisches Kammerorchester Dresden
Dresdner Trompeten Consort der Sächsischen Staatskapelle
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
28. September Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Michaelisfest
Georg Philipp Telemann, Kantate
„Siehe, es hat überwunden der Löwe“ Twv 1:1328
Georg Philipp Telemann, Concerto „Laudate Jehovam“
Johann Krieger, Michaelis Andacht „Der Drache bläset Lermen“
Barbara Christina Steude Sopran Dorotha Zimmermann Alt
Patrick Grahl Tenor Tobias Berndt Bass
Philharmonisches Kammerorchester Dresden
Dresdner Trompeten Consort der Sächsischen Staatskapelle
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
16
17
Veranstaltungen 2014
September
September/Oktober
30. September Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
18
19
Veranstaltungen 2014
Oktober
12. Oktober Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Oktober
4. Oktober Sonnabend 17.00 Uhr
Joseph Haydn
Die Schöpfung Hob XXI:2
12. Oktober Sonntag 17.00 Uhr
Wolfgang Amadeus Mozart
Requiem d-Moll KV 626
Solisten, Chor und Orchester der Neuen Philharmonie Hamburg
Vladimir Askorsky Leitung
Barbara Christina Steude Sopran Virgil Hartinger Tenor
Andreas Scheibner Bass
Dresdner Kreuzchor
Konzerthausorchester Berlin
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
Veranstalter: mbbl.concerts Berlin
5. Oktober Sonntag 14.00 Uhr
Gottesdienst zum Erntedankfest
Ein feste Burg ist unser Gott
Werke von Johann Sebastian Bach,
Gustav Adolf Merkel, Max Reger
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) Orgel
mit Einführung von Pfarrer Holger Milkau
Pfarrer Holger Milkau Predigt
Superintendent Christian Behr Liturgie
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Achtung, andere Uhrzeit als üblich!
7. Oktober Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
8. Oktober Mittwoch 17.00 Uhr
Gottesdienst
25 Jahre friedliche Revolution – Tag des Aufbruchs
Pfarrer i. R. Christof Ziemer
9. Oktober Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
11. Oktober Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
14. Oktober Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
15. Oktober Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
16. Oktober Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
18. Oktober Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Volker Bräutigam, Heinz Werner Zimmermann,
Zoltán Kodály, Johann Hermann Schein
Collegium Canticum Novum
Matthias Mücksch Leitung
19. Oktober Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Volker Bräutigam, Zoltán Kodály,
Johann Hermann Schein
Collegium Canticum Novum
Matthias Mücksch Leitung
21. Oktober Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Oktober
23. Oktober Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
25. Oktober Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Knut Nystedt, Max Reger,
Felix Mendelssohn Bartholdy
Motettenchor der Münsterkantorei Ulm
Friedemann Johannes Wieland Leitung
26. Oktober Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Knut Nystedt, Max Reger,
Felix Mendelssohn Bartholdy
Motettenchor der Münsterkantorei Ulm
Friedemann Johannes Wieland Leitung
28. Oktober Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
30. Oktober Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
31. Oktober Freitag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum Reformationstag
Motetten von Melchior Franck, Hugo Distler,
Charles Gounod, Georg Christoph Biller
Ensemble Thios Omilos
31. Oktober Freitag 20.00 Uhr
Giuseppe Verdi
Messa da Requiem
Barbara Krieger Sopran Ludmila Sidenko Mezzosopran
Marius Vlad Tenor Uwe Griem Bariton
Robert-Franz-Singakademie Halle
Brandenburgisches Staatsorchester Frankfurt
Klaus Sallmann Leitung
Veranstalter: Morement GmbH & Co.KG Berlin
20
21
Veranstaltungen 2014
Oktober
November
22
23
Veranstaltungen 2014
November
November
1. November Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
12. November Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Motetten von Samuel Scheidt, Gottfried August Homilius,
Günter Raphael, Volker Bräutigam, Christian Ridil
Chor der Hochschule für Kirchenmusik Dresden
Stephan Lennig Leitung
Die Orgel tönt voll Wunderklang
Sechs Fugen über B-A-C-H von Robert Schumann mit
sechs improvisierten Präludien
Jürgen Essl (Stuttgart) Orgel
2. November Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
13. November Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Motetten von Samuel Scheidt,
Gottfried August Homilius, Günter Raphael
Chor der Hochschule für Kirchenmusik Dresden
Stephan Lennig Leitung
15. November Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
4. November Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
6. November Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Heinrich Schütz, Musikalische Exequien op. 7
Vocal Concert Dresden
Peter Kopp Leitung
16. November Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
8. November Sonnabend keine Vesper
Heinrich Schütz, Musikalische Exequien op. 7
Vocal Concert Dresden
Peter Kopp Leitung
9. November Sonntag 9.30 Uhr
Fernsehgottesdienst
18. November Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
zur Eröffnung der Synode der
Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD)
25 Jahre Mauerfall – Zentraler Gedenkgottesdienst der EKD
Landesbischof Jochen Bohl Predigt
Superintendent Christian Behr Liturgie
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Dresdner Trompeten Consort der Sächsischen Staatskapelle
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Dieser Gottesdienst wird live im ZDF übertragen.
Die Gottesdienstbesucher werden gebeten, ihre Plätze bis 9.00 Uhr einzunehmen!
11. November Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
19. November Mittwoch 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Buß- und Bettag
Motetten von Heinrich Schütz,
Johann Sebastian Bach, Melchior Franck
Ensemble Musica Sacra Dresden
Karl Hänsel Leitung
20. November Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
22. November Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper zum Ewigkeitssonntag
Homilius 300
Gottfried August Homilius, Kantate
„Fahre hin, du Lust der Welt“ HoWV II.172
Baldassare Galuppi, Miserere Es-Dur
Heidi Maria Taubert Sopran Marlen Herzog Alt
>>
November
Benjamin Glaubitz Tenor Johannes G. Schmidt Bass
Dresdner Kapellsolisten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
23. November Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
23. November Sonntag 17.00 Uhr
Johannes Brahms
Ein Deutsches Requiem op. 45
Julia Sophie Wagner Sopran
Sebastian Bluth Bass
Dresdner Kreuzchor
Vocal Concert Dresden
Dresdner Philharmonie
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
25. November Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
27. November Donnerstag 15.00 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst
zur Eröffnung des 580. Striezelmarktes
Dresdner Kreuzchor
Dresdner Kapellknaben
Kreuzkantor Roderich Kreile und
Domkapellmeister Matthias Liebig Leitung
29. November Sonnabend 17.00 Uhr
Adventsvesper des Dresdner Kreuzchores
Homilius 300
Gottfried August Homilius, Kantate
„Ergreifet die Psalter“ HoWV II.1
Katja Fischer Sopran
Orchester
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
24
25
Veranstaltungen 2014
November
November/Dezember
26
27
Veranstaltungen 2014
Dezember
30. November Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent
5. Dezember Freitag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
Motetten von William Byrd,
Jan Pieterszoon Sweelinck, Javier Busto
Junges Ensemble Dresden
Tobias Walenciak Leitung
6. Dezember Sonnabend 10.00 – 13.30 Uhr
Adventssingen des Ostsächsischen Chorverbandes
30. November Sonntag 17.00 Uhr
Orgelkonzert zum 1. Advent
6. Dezember Sonnabend 17.00 Uhr
Adventsvesper
Veni, redemptor gentium – Nun komm, der Heiden Heiland
Werke von Johann Sebastian Bach, Gustav Adolf Merkel,
Christian Robert Pfretzschner, Hugo Distler
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Dezember
1. Dezember Montag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
2. Dezember Dienstag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
3. Dezember Mittwoch 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
3. Dezember Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Weihnachtliches Orgelkonzert
Homilius 300
Bella Italia – Barocke Klangpracht für Orgel und Orchester
Konzerte von Antonio Vivaldi im Original für Orchester
und Bearbeitungen für Orgel von Johann Sebastian Bach
sowie Gottfried August Homilius, Concerto F-Dur
für Cembalo und Orchester
Barockorchester der Kreuzkirche auf historischen Instrumenten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung, Cembalo und Orgel
4. Dezember Donnerstag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
Veranstalter: Ostsächsischer Chorverband
Werke von Melchior Franck, Antonio Bertali,
Georg Friedrich Händel, Enrique Crespo, Michael Schütz
Dresdner Chor der Sächsischen Posaunenmission
Bautzner Bläserkreis
Tilman Peter Leitung
7. Dezember Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum 2. Advent
Werke von Melchior Franck, Antonio Bertali,
Georg Friedrich Händel
Dresdner Chor der Sächsischen Posaunenmission
Tilman Peter Leitung
7. Dezember Sonntag 14.00 Uhr
Andacht für verstorbene Kinder
7. Dezember Sonntag 17.00 Uhr
Orgelkonzert zum 2. Advent
Barock – Klassik – Romantik zum Advent
Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven,
Franz Liszt, Richard Wagner, Max Reger, Hans-Georg Burghardt
Hartmut Haupt (Jena) Orgel
8. Dezember Montag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
9. Dezember Dienstag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
10. Dezember Mittwoch 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
Dezember
11. Dezember Donnerstag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
12. Dezember Freitag 17.00 Uhr
Striezelmarktmusik
12. Dezember Freitag 19.00 Uhr
Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantaten 1 – 3
Anja Zügner Sopran Rebecca Martin Alt
Robin Tritschler Tenor Klaus Mertens Bass
Dresdner Kreuzchor
Dresdner Philharmonie
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
13. Dezember Sonnabend 17.00 Uhr
Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantaten 1 – 3
Ausführende siehe 12. Dezember
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
14. Dezember Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum 3. Advent
Motetten von Josef Gabriel Rheinberger, Heinrich Schütz
dresdner motettenchor
Matthias Jung Leitung
14. Dezember Sonntag 17.00 Uhr
Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantaten 1 – 3
Ausführende siehe 12. Dezember
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
20. Dezember Sonnabend 17.00 Uhr
Weihnachtsliederabend des Dresdner Kreuzchores
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
28
29
Veranstaltungen 2014
Dezember
Dezember
21. Dezember Sonntag
Tag der Kreuzkirche beim Striezelmarkt
Genaues Programm siehe Tagesaushang!
21. Dezember Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum 4. Advent
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
21. Dezember Sonntag 17.00 Uhr
Weihnachtsliederabend des Dresdner Kreuzchores
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
24. Dezember Mittwoch 14.15 und 16.30 Uhr Heiligabend
Christvesper des Dresdner Kreuzchores
Die berühmte Christvesper von Rudolf Mauersberger
in der erzgebirgischen Weihnachtstradition
Dresdner Kreuzchor
Mitglieder der Dresdner Philharmonie
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
25. Dezember Donnerstag 6.00 Uhr 1. Christtag
Christmette des Dresdner Kreuzchores
in der Tradition der erzgebirgischen Mettenspiele
Dresdner Kreuzchor
Mitglieder der Dresdner Philharmonie
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
25. Dezember Donnerstag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum 1. Christtag
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
26. Dezember Freitag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum 2. Christtag
Musik für Trompete und Orgel
30
31
Veranstaltungen 2015
Dezember
Dezember
32
33
Veranstaltungen 2015
Januar
27. Dezember Sonnabend keine Vesper
28. Dezember Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
31. Dezember Mittwoch 16.00 Uhr
Silvestervesper des Dresdner Kreuzchores
Homilius 300
Gottfried August Homilius, Kantate
„Wünschet Jerusalem Glück“ HoWV II.30
Johann Sebastian Bach, „Dona nobis pacem“
aus der Messe in h-Moll BWV 232
Ute Selbig Sopran N.N. Bass
Dresdner Kreuzchor
Sinfonietta Dresden
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
31. Dezember Mittwoch 21.00 Uhr
Silvester-Orgelkonzert
Festliche Musik für 7 Trompeten, Pauken und Orgel
Georg Friedrich Händel, Feuerwerksmusik
Edward Elgar, Pomp and Circumstance
Werke von Marc-Antoine Charpentier, Johann Sebastian Bach,
Alexandre Guilmant, Marcel Dupré
Dresdner Trompeten Consort der Sächsischen Staatskapelle
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
31. Dezember Mittwoch 23.15 Uhr
Jahresschlussandacht
1. Januar Donnerstag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zu Neujahr
Motetten von Heinrich Schütz, Rudolf Mauersberger,
Sebastian Rothschild
Projektensemble Baldini
Robert Seidel Leitung
1. Januar Donnerstag 17.00 Uhr
Neujahrskonzert
Edvard Grieg, „Anitras Tanz“ aus der Peer-Gynt-Suite
Saverio Mercadante, Konzert für Flöte und
Orchester Nr. 2 e-Moll op. 57
Josef Suk, Serenade für Streicher Es-Dur op. 6
Johann Sebastian Bach, Suite Nr. 2 h-Moll
für Flöte und Orchester BWV 1067
Daniela Koch Flöte
Neues Kammerorchester Dresden
Wolfgang Rögner Leitung
Veranstalter: Wolfgang Rögner
3. Januar Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Jan Pieterszoon Sweelinck,
Francis Poulenc, Ernst Pepping
Kammerchor der St. Pauli Kreuz Kirchgemeinde Chemnitz
Steffen Walther Leitung
4. Januar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Jan Pieterszoon Sweelinck,
Francis Poulenc, Ernst Pepping
Kammerchor der St. Pauli Kreuz Kirchgemeinde Chemnitz
Steffen Walther Leitung
6. Januar Dienstag 17.00 Uhr
Epiphanias-Andacht
Januar
Januar
10. Januar Sonnabend 17.00 Uhr
Johann Sebastian Bach
Weihnachtsoratorium BWV 248, Kantaten 4 – 6
Christina Elbe Sopran Henriette Gödde Alt
Tobias Hunger Tenor Felix Rumpf Bass
Dresdner Kreuzchor
Dresdner Philharmonie
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
11. Januar Sonntag 9.30 Uhr
Singegottesdienst
mit Kreuzkantor Roderich Kreile
15. Januar Donnerstag 20.00 Uhr
The Giora Feidman Jazz Experience
Veranstalter: Bubu Concerts, Köln
17. Januar Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
18. Januar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
34
35
Veranstaltungen 2015
Januar/Februar
25. Januar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Heinrich Schütz, Sethus Calvisius, Willy Burkhard
Vocal Concert Dresden
Peter Kopp Leitung
25. Januar Sonntag 17.00 Uhr
Dresdner Winterreise – Schubert-Liederzyklus
Einblicke in die Lebenswelt wohnungsloser Menschen
in Dresden
Oliver Rohrbeck, Sprecher
Nohad Becker Mezzosopran Achim Kleinlein Tenor
Martin Hensel Bariton Dirk Schneider Bariton
Hedayet Djeddikar Klavier Ralf Sach Orgel
Stefan Weiller Text und Regie
Veranstalter: Treberhilfe Dresden e.V.
31. Januar Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Heinrich Schütz, Felix Mendelssohn Bartholdy,
Knut Nystedt, Olivier Messiaen
Kammerbesetzung des Philharmonischen Chores Dresden
Gunter Berger Leitung
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Februar
18. Januar Sonntag 17.00 Uhr
Sinfoniekonzert
1. Februar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
medicanti – Orchester an der Medizinischen Fakultät
der TU Dresden
Wolfgang Behrend Leitung
Veranstalter: medicanti e. V.
Motetten von Heinrich Schütz,
Felix Mendelssohn Bartholdy, Olivier Messiaen
Kammerbesetzung des Philharmonischen Chores Dresden
Gunter Berger Leitung
24. Januar Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
1. Februar Sonntag 17.00 Uhr
Benefizkonzert
Motetten von Heinrich Schütz, Sethus Calvisius, Willy Burkhard
Vocal Concert Dresden
Peter Kopp Leitung
zur Sanierung der Treppenhäuser der Kreuzkirche
Kreuzschulorchester Dresden
Veranstalter: Förderverein Kreuzkirche Dresden e. V.
in Zusammenarbeit mit der Kreuzkirche Dresden
Februar
7. Februar Sonnabend 17.00 Uhr
Gedenkkonzert
zur Erinnerung an den 13. Februar 1945
Rudolf Mauersberger, Dresdner Requiem RMWV 10
Dresdner Kreuzchor
Mitglieder der Dresdner Philharmonie
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
8. Februar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zu Lichtmess
Motetten von Georg Friedrich Händel,
Johannes Eccard, Arvo Pärt
Ensemble VokalChoral
Marcus Steven Leitung
11. Februar Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
L’orgue symphonique – die sinfonische Orgel
Werke von César Franck, Sigfrid Karg-Elert, Marcel Dupré
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
14. Februar Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Johann Sebastian Bach, Kantate
„Du wahrer Gott und Davids Sohn“ BWV 23
Georg Philipp Telemann, Kantate
„Wer ist der, so von Edom kömmt“ TWV 1:1586
Barbara Christina Steude Sopran Britta Schwarz Alt
Patrick Grahl Tenor Clemens Heidrich Bass
Dresdner Kapellsolisten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
15. Februar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Georg Philipp Telemann, Kantate
„Wer ist der, so von Edom kömmt“ TWV 1:1586
Barbara Christina Steude Sopran Britta Schwarz Alt
Patrick Grahl Tenor Clemens Heidrich Bass
Dresdner Kapellsolisten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
36
37
Veranstaltungen 2015
Februar
Februar/März
18. Februar Mittwoch 18.00 Uhr
Gottesdienst zum Frühjahrsbußtag
21. Februar Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Heinrich Schütz, Johann Sebastian Bach,
Johannes Brahms, Felix Mendelssohn Bartholdy
kammerchor cantamus dresden
Marcus Friedrich Leitung
22. Februar Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Heinrich Schütz,
Johann Sebastian Bach, Johannes Brahms
kammerchor cantamus dresden
Marcus Friedrich Leitung
25. Februar Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Variatio delectat – Der Reiz der Variation
Werke von Johann Sebastian Bach, Robert Schumann,
Adolf Friedrich Hesse, Gustav Adolf Merkel
Frauenkirchenorganist Samuel Kummer (Dresden) Orgel
28. Februar Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
März
1. März Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
7. März Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
38
39
Veranstaltungen 2015
März
8. März Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
13. März Freitag 19.00 Uhr
17. Benefizkonzert
Kinder und Jugendliche singen und musizieren
in der Kreuzkirche für krebskranke Altersgefährten
Solisten
Dresdner Kreuzchor
Junges Sinfonieorchester Dresden
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Veranstalter: Sonnenstrahl e. V.
14. März Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
15. März Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
18. März Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Früh vollendet – (zu) früh beendet
Werke von Johann Sebastian Bach, Julius Reubke, Jehan Alain
Domorganist Stephan Leuthold (Bremen) Orgel
21. März Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
22. März Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
März/April
28. März Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Josef Gabriel Rheinberger, Stabat mater c-Moll op. 16
Kantorei der Kreuzkirche Bonn
Karin Freist-Wissing Leitung
29. März Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Josef Gabriel Rheinberger, Stabat mater c-Moll op. 16
Kantorei der Kreuzkirche Bonn
Karin Freist-Wissing Leitung
April
2. April Gründonnerstag 19.00 Uhr
Johann Sebastian Bach
Matthäuspassion BWV 244
Christina Elbe Sopran Ingeborg Danz Alt
Martin Petzold Tenor Georg Zeppenfeld Bass (Jesus)
Klaus Mertens Bass (Arien)
Dresdner Kreuzchor
Dresdner Philharmonie
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
3. April Karfreitag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Karfreitag
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
3. April Karfreitag 16.00 Uhr
Johann Sebastian Bach
Matthäuspassion BWV 244
Ausführende siehe 2. April
Kartenvorverkauf ab 1. Juli 2014
4. April Karsamstag 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
40
41
Veranstaltungen 2015
April
April
5. April Ostersonntag 6.00 Uhr
Ostermette des Dresdner Kreuzchores
Mettenspiel der Kruzianer
in der Tradition der erzgebirgischen Mettenspiele
Dresdner Kreuzchor
Mitglieder der Dresdner Philharmonie
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
5. April Ostersonntag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum Ostersonntag
Johann Sebastian Bach, Kantate
„Christ lag in Todes Banden” BWV 4
Solisten
Dresdner Kreuzchor
Orchester
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
6. April Ostermontag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum Ostermontag
Musik für Trompete und Orgel
7. April Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
9. April Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
11. April Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Johannes Brahms, Melchior Franck, Karl Marx
Kammerchor der Johanniskantorei Halle/Westfalen
Martin Rieker Leitung
12. April Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Johannes Brahms, Melchior Franck, Karl Marx
Kammerchor der Johanniskantorei Halle/Westfalen
Martin Rieker Leitung
14. April Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
42
43
Veranstaltungen 2015
15. April Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Er ist wahrhaft auferstanden
Werke von Johann Sebastian Bach,
Felix Mendelssohn Bartholdy sowie Improvisationen
Domorganist Hans-Jürgen Kaiser (Fulda) Orgel
16. April Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
18. April Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Johann Sebastian Bach, Kantate
„Ich bin ein guter Hirt“ BWV 85
Augustin Pfleger, Kantate
„Ich bin ein guter Hirte“
Birte Kulawik Sopran Dorothea Zimmermann Alt
Sebastian Reim Tenor Matthias Weichert Bass
Philharmonisches Kammerorchester Dresden
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
19. April Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Johann Sebastian Bach, Kantate
„Ich bin ein guter Hirt“ BWV 85
Augustin Pfleger, Kantate
„Ich bin ein guter Hirte“
Birte Kulawik Sopran Dorothea Zimmermann Alt
Sebastian Reim Tenor Matthias Weichert Bass
Philharmonisches Kammerorchester Dresden
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
21. April Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
23. April Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
April
April/Mai
44
45
Veranstaltungen 2015
24. April Freitag 20.00 Uhr
Benefizkonzert des World Doctors Orchestra
3. Mai Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Peter Iljitsch Tschaikowsky, Rokoko-Variationen op. 33 Robert Schumann, Sinfonie Nr. 4 d-Moll op. 120
World Doctors Orchestra
Stefan Willich Leitung
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Veranstalter: World Doctors Orchestra e. V.
5. Mai Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
25. April Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
6. Mai Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
26. April Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Zwischen Ostern und Pfingsten
Werke von Johann Sebastian Bach, Charles Tournemire,
Jean Langlais, Olivier Messiaen
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
7. Mai Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
26. April Sonntag 18.00 Uhr
Ludwig van Beethoven
Missa Solemnis D-Dur op. 123
9. Mai Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Olga Orgonasowa Sopran Marina Prudenskaya Mezzosopran
Christian Elsner Tenor René Pape Bass
MDR Rundfunkchor
Dresdner Philharmonie
N. N. Leitung
Veranstalter: Dresdner Philharmonie
28. April Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
30. April Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy, Kurt Thomas
Knabenchor Dresden
Matthias Jung Leitung
10. Mai Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy, Kurt Thomas
Knabenchor Dresden
Matthias Jung Leitung
12. Mai Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
14. Mai Donnerstag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zu Christi Himmelfahrt
Mai
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
2. Mai Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
14. Mai Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Mai
46
Mai
16. Mai Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
17. Mai Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
19. Mai Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
21. Mai Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
23. Mai Sonnabend 17.00 Uhr
Pfingstvesper des Dresdner Kreuzchores
mit Verleihung des 24. Rudolf-Mauersberger-Stipendiums
und anschließendem Kurrendesingen an Portal C
Johann Sebastian Bach, Kantate
„O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe“ BWV 34
Solisten
Dresdner Kreuzchor
Orchester
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
24. Mai Sonntag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum Pfingstsonntag
Johann Sebastian Bach, Kantate
„O ewiges Feuer, o Ursprung der Liebe“ BWV 34
Solisten
Dresdner Kreuzchor
Orchester
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
25. Mai Montag 9.30 Uhr
Festgottesdienst zum Pfingstmontag
Musik für Trompete und Orgel
26. Mai Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
47
Veranstaltungen 2015
Mai
Mai/Juni
27. Mai Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Very british
Werke von John Cook, Percy Whitlock, Charles Hubert Parry,
Sigfrid Karg-Elert, Iain Farrington sowie Improvisationen
Martin Bambauer (Trier) Orgel
28. Mai Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
30. Mai Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Ernst Pepping
Leipziger Vocalensemble
Ulrich Kaiser Leitung
31. Mai Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Johann Sebastian Bach, Max Reger, Ernst Pepping
Leipziger Vocalensemble
Ulrich Kaiser Leitung
Juni
2. Juni Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
4. Juni Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
6. Juni Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Heinrich Schütz, Johannes Brahms,
Robert Schumann, Rudolf Mauersberger
Großer Chor und Kammerchor der Singakademie Dresden
Ekkehard Klemm Leitung
48
49
Veranstaltungen 2015
Juni
50
Juni
6. Juni Sonnabend 20.00 Uhr
Konzert im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele
Antonio Vivaldi, Gloria in D RV 589
Marc-Antoine Charpentier, Te Deum in D-Dur
Georg Friedrich Händel, Utrechter Te Deum HWV 278
Solisten
Dresdner Kreuzchor
Orchester
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
Veranstalter: Dresdner Musikfestspiele
7. Juni Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Heinrich Schütz,
Johannes Brahms, Robert Schumann
Großer Chor und Kammerchor der Singakademie Dresden
Ekkehard Klemm Leitung
9. Juni Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
11. Juni Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
13. Juni Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Heinrich Schütz, Dieter Acker,
Willy Burkhard, Knut Nystedt
Meißner Kantorei 1961 e. V.
Christfried Brödel Leitung
51
Veranstaltungen 2015
17. Juni Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Die sichtbaren und unsichtbaren Dinge
Werke von Johann Sebastian Bach, Olivier Messiaen
Margareta Hürholz (Köln) Orgel
18. Juni Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
20. Juni Sonnabend 17.00 Uhr
Kreuzchorvesper
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
21. Juni Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Dresdner Kreuzchor
Kreuzkantor Roderich Kreile Leitung
23. Juni Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
25. Juni Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
27. Juni Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper zum Johannisfest
14. Juni Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Friedrich Wilhelm Zachow, Kantate „Siehe, dies ist Gottes Lamm”
Heidi Maria Taubert Sopran Marlen Herzog Alt
Benjamin Glaubitz Tenor Gotthold Schwarz Bass
Barockorchester der Kreuzkirche Dresden
auf historischen Instrumenten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
Motetten von Heinrich Schütz, Willy Burkhard, Knut Nystedt
Meißner Kantorei 1961 e. V.
Christfried Brödel Leitung
28. Juni Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Johannisfest
16. Juni Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Friedrich Wilhelm Zachow, Kantate „Siehe, dies ist Gottes Lamm”
Heidi Maria Taubert Sopran Marlen Herzog Alt
Benjamin Glaubitz Tenor Gotthold Schwarz Bass
Barockorchester der Kreuzkirche Dresden
auf historischen Instrumenten
Kreuzorganist Holger Gehring Leitung und Orgel
Juni
Juni/Juli
30. Juni Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
Juli
2. Juli Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
4. Juli Sonnabend 17.00 Uhr
Vesper
Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy, Maurice Duruflé
Chor der Frauenkirche Dresden
Matthias Grünert Leitung
5. Juli Sonntag 9.30 Uhr
Gottesdienst
Motetten von Felix Mendelssohn Bartholdy, Maurice Duruflé
Chor der Frauenkirche Dresden
Matthias Grünert Leitung
7. Juli Dienstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
8. Juli Mittwoch 20.00 Uhr
Dresdner Orgelzyklus
Internationale Dresdner Orgelwochen
Toccaten und Sonaten durch die Jahrhunderte
Werke von Johann Sebastian Bach,
Max Reger, Paul Hindemith
Elisabeth Zawadke (Luzern/Schweiz) Orgel
9. Juli Donnerstag 15.00 Uhr
Orgel Punkt Drei
11. Juli Sonnabend 15.00 Uhr
Orgelsommer
Werke von Nikolaus Bruhns, Johann Sebastian Bach,
Wolfgang Amadeus Mozart, Percy Whitlock
Kreuzorganist Holger Gehring Orgel
Änderungen vorbehalten !
52
53
Veranstaltungen 2015
Juli
Anzeige
54
55
Reinhardtsgrimma
Orgelkonzerte Reinhardtsgrimma
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) Künstlerische Leitung
20. Juli 2014 Sonntag 16.00 Uhr
Der junge Bach
Jörg Halubek (Linz/Österreich) Orgel
17. August 2014 Sonntag 16.00 Uhr
Bekanntes und Unbekanntes aus Barock und Frühromantik
Roman Perucki (Danzig/Polen) Orgel
21. September 2014 Sonntag 16.00 Uhr
Durch die Epochen – von Barock bis Romantik
Reinhard Seeliger (Görlitz) Orgel
12. Oktober 2014 Sonntag 16.00 Uhr (Erntedank)
Sonata da chiesa – Barocke Kirchensonaten
Christiane Gagelmann (Waldenburg) Barockvioline
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) Orgel
26. Dezember 2014 Freitag 16.00 Uhr (2. Christtag)
Weihnachtliche Vesper
Festliche Musik des Barock
Arnold Melchior Brunckhorst „Weihnachtshistorie“ (Celle ~1700)
Barbara Christina Steude Sopran Stefan Kunath Altus
Sebastian Reim Tenor Falk Joost Bass
Barockensemble auf historischen Instrumenten
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) musikalische Leitung und Orgel
Pfarrer Johannes Keller Liturgie
Eintritt frei
14. Mai 2015 Donnerstag 16.00 Uhr (Himmelfahrt)
Silbermann und Europa
Kreuzorganist Holger Gehring (Dresden) Orgel
21. Juni 2015 Sonntag 16.00 Uhr
Komposition und Improvisation
Lucas Pohle (Crostau) Orgel
Eintritt Orgelkonzerte 7,00 Euro (zzgl. 1,00 Euro VVK-Gebühr)
12.10.2014 15,00 Euro/erm. 10,00 Euro
Weihnachtliche Vesper Eintritt frei
VVK: Konzertkasse der Kreuzkirchgemeinde Dresden
Tageskasse: 45 Minuten vor Beginn in der Dorfkirche Reinhardtsgrimma
Veranstalter: Evangelisch-Lutherische Kirchgemeinde Reinhardtsgrimma
(am 12.10.2014: art bohème Musikmanagement)
Organisation: art bohème Musikmanagement
www.reinhardtsgrimma.hiller-musik.de
Förderverein und Stiftung der Kreuzkirche Dresden
56
57
Förderverein des Dresdner Kreuzchores
Förderverein Kreuzkirche Dresden e. V.
Förderverein Dresdner Kreuzchor e. V.
Der Verein wurde im Jahre 1995 gegründet. Sein Anliegen ist es,
die Kreuzkirchgemeinde bei der baulichen Erhaltung und der
Innensanierung der Hauptkirche Dresdens ideell und finanziell zu
unterstützen.
Für dieses Vorhaben der Innensanierung waren und sind erhebliche finanzielle Mittel erforderlich, die die Möglichkeiten der
Gemeinde weit übersteigen. Durch Ihre Mitgliedschaft können
Sie mithelfen, diese große Aufgabe zu vollenden.
Gern können Sie auch spenden, zum Beispiel anlässlich Ihres
Besuches unserer Benefizkonzerte, bei denen die Künstler auf
Honorare verzichten.
Zahlreiche Freunde des Chores aus nah und fern und viele
ehemalige Kruzianer unterstützen als Mitglieder im Förderverein ideell und materiell den Dresdner Kreuzchor.
Die mannigfaltigen Fördervorhaben des Vereins verbessern
unmittelbar den Chor- und Lebensalltag der Kruzianer:
bei der Ausstattung des Alumnates mit Sportgeräten, Spielen,
Computer- und Videotechnik ebenso wie beim CD-Verkauf
während der Konzerte.
Mit besonderem Engagement bewahrt der Verein die Traditionen des Chores durch den beständigen Ausbau des
Archivs von Schule und Chor. Seit vielen Jahren werden die
musikalischen Leistungen des Chores mit einer CD-ArchivReihe dokumentiert, in der regelmäßig aktuelle wie historische Konzertaufnahmen des Kreuzchores präsentiert werden.
Als Exklusivproduktionen werben diese Aufnahmen gleichermaßen für die Arbeit des Dresdner Kreuzchores und die Ziele
seines Fördervereins. Mitglied des Vereins können natürliche
und juristische Personen werden, die den Dresdner Kreuzchor
unterstützen wollen. Dazu aufgerufen sind alle, denen der
Dresdner Kreuzchor nahe steht. Der Förderverein ist als gemeinnützig anerkannt.
Kontakt
Förderverein Kreuzkirche Dresden e. V.
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
Telefon 0351. 4 39 39 12
E-Mail foerderverein@kreuzkirche-dresden.de
Internet www.kreuzkirche-dresden.de
Stiftung Dresdner Kreuzkirche
Sie wurde im Jahre 2003 als rechtsfähige kirchliche Stiftung des
bürgerlichen Rechts errichtet. Stiftungszweck ist die finanzielle
Unterstützung zur baulichen Erhaltung und inneren Gestaltung
der Kreuzkirche in Dresden, insbesondere im Sinne des Denkmalschutzes. Das Ehepaar Teuscher brachte dazu 100.000 Euro
Stiftungskapital ein. Die Förderstiftung bemüht sich um weitere
Zustiftungen, um die bauliche Erhaltung der bedeutenden
Stadtkirche auf Dauer zu gewährleisten.
Kontakt über Pfarramt Kreuzkirche Dresden
Telefon 0351. 4 39 39 20
Förderverein und Stiftung sind als gemeinnützig anerkannt.
Kontakt
Förderverein Dresdner Kreuzchor e. V.
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
Telefon 0351. 2 06 20 29
Telefax 0351. 2 09 35 82
foerderverein@kreuzchor.de
Stiftung Dresdner Kreuzchor
Stiftung Dresdner Kreuzchor
Neben dem Förderverein besteht seit Januar 2005 die „Stiftung
Dresdner Kreuzchor-Förderstiftung“.
Sie fördert vorrangig größere Projekte und dauerhaft wirkende
Vorhaben, die sich insbesondere den Lebens- und Arbeitsbedingungen des Chores und der Ausbildung der Kruzianer
zuwenden. Mit einem Engagement in der „Stiftung Dresdner
Kreuzchor – Förderstiftung“ tragen Sie dazu bei, die lebendige
Tradition des Dresdner Kreuzchores in die Zukunft zu tragen.
Kontakt
Dietrich Lenk, Lars Rohwer, Prof. Dr. Reinhold Uhlig
Telefon 0351. 4 39 39 38
stiftung@kreuzchor.de
Informationen zum Dresdner Kreuzchor
Dresdner Kreuzchor
Dornblüthstraße 4
01277 Dresden
Telefon 0351. 315 35 60 (Büro)
Telefon 0351. 315 35 80 (Alumnat)
Telefax 0351. 315 35 61
Internet www.kreuzchor.de
58
59
Anzeigen
Vorverkauf
60
61
Vorverkauf
Öffnungszeiten der Konzertkasse
Unsere Vorverkaufspartner
Montag bis Freitag 10.00 – 18.00 Uhr
Sonnabend 10.00 – 14.00 Uhr
sowie eine Stunde vor Konzertbeginn
DREWAG Treff
Kartenvorverkauf
Ammonstraße 74 / WTC
01067 Dresden
Telefon 0351. 860 80 60
Telefax 0351. 860 89 01
Der Abendkassenverkauf für Orgelzykluskonzerte sowie
Konzerte anderer Veranstalter erfolgt direkt in der Kreuzkirche.
Anschrift der Konzertkasse
Evangelisch-Lutherische Kreuzkirchgemeinde Dresden
Konzertkasse
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden
Telefon 0351. 496 58 07
Telefax 0351. 496 58 08
E-Mail für Kartenbestellungen
konzertkasse@kreuzkirche-dresden.de
Karten sind auch online über die Homepage der Kreuzkirche
Dresden erhältlich: www.kreuzkirche-dresden.de
Konzertkasse im Florentinum
Niederlassung Florentinum
Ferdinandstraße 12
01069 Dresden
Telefon 0351. 86 66 00
Niederlassung Schillergalerie
Loschwitzer Straße 52 a
01309 Dresden
Telefon 0351. 31 58 70
Dresden Information an der Frauenkirche
Neumarkt 2
01067 Dresden
Telefon 0351. 501 501
Sitzplan
62
63
Preisgruppen
Kreuzchorkonzerte
4.10.2014, 23.11.2014, 10.1.2015, 7.2.2015, 2.4.2015, 3.4.2015
Preisgruppe 0
Preisgruppe I
Preisgruppe II
Preisgruppe III
Preisgruppe IV
Preisgruppe V
44,00 Euro
40,00 Euro
32,00 Euro
23,00 Euro
13,00 Euro
8,00 Euro
erm. 33,00 Euro
erm. 30,00 Euro
erm. 23,00 Euro
erm. 17,00 Euro
erm. 10,00 Euro
erm. 6,00 Euro
Weihnachtsoratorium Kantaten I – III
12.12.2014, 13.12.2014, 14.12.2014
Preisgruppe 0
Preisgruppe I
Preisgruppe II
Preisgruppe III
Preisgruppe IV
Preisgruppe V
50,00 Euro
45,00 Euro
36,00 Euro
26,00 Euro
13,00 Euro
8,00 Euro
erm. 37,00 Euro
erm. 33,00 Euro
erm. 26,00 Euro
erm. 20,00 Euro
erm. 10,00 Euro
erm. 6,00 Euro
Weihnachtsliederabend des Dresdner Kreuzchores
20.12.2014, 21.12.2014
Preisgruppe 0
Preisgruppe I
Preisgruppe II
Preisgruppe III
Preisgruppe IV
Preisgruppe V
Den Sitzplan in vergrößerter Form erhalten Sie an der Konzertkasse.
45,00 Euro
39,00 Euro
30,00 Euro
22,00 Euro
11,00 Euro
8,00 Euro
erm. 34,00 Euro
erm. 29,00 Euro
erm. 22,00 Euro
erm. 16,00 Euro
erm. 9,00 Euro
erm. 6,00 Euro
Preisinformationen
64
65
Preisinformationen
Konzerte des Dresdner Kreuzchores
Orgelkonzerte, Vespern, Metten
Karten für die Kreuzchorkonzerte sind ab dem 1. Juli 2014 im
Vorverkauf erhältlich, Restkarten an der Abendkasse.
Kartenbestellungen werden für die gesamte Saison ab Beginn
des Kalenderjahres schriftlich entgegengenommen und nach
Posteingang bearbeitet.
Auch ermäßigte Karten für Schwerbehinderte, Arbeitslose,
Schüler, Auszubildende, Studenten und Kinder ab 6 Jahren
können hier erworben werden.
Der Eintritt zu den Konzerten ist erst für Kinder ab 6 Jahren
möglich. Eine Ausnahme bildet der Weihnachtsliederabend:
Hier können auch Kinder unter 6 Jahren ermäßigte Karten
erhalten.
Dresdner Orgelzyklus
Karten für die Orgelkonzerte 2014 sind ab sofort im Vorkauf
an der Konzertkasse der Kreuzkirche erhältlich.
Die Abendkasse für die Orgelzykluskonzerte befindet sich
in der Kreuzkirche.
freie Platzwahl 7,00 Euro erm. 5,00 Euro
03.12.2014 10,00 Euro erm. 8,00 Euro
Abendkasse
An der Abendkasse wird ein Preisaufschlag von 1,00 Euro pro
Karte erhoben.
KombiTicket
Auch in der Saison 2014/15 wird es durch eine Kooperation
der Kreuzkirchgemeinde mit den Dresdner Verkehrsbetrieben
und dem Verkehrsverbund Oberelbe für die Konzerte des
Dresdner Kreuzchores ein KombiTicket geben. Die Konzertkarte ist damit als Fahrausweis vier Stunden vor Veranstaltungsbeginn bis 4.00 Uhr des Folgetages in allen Nahverkehrsmitteln – außer Sonderverkehrsmittel – im VVO-Verbundraum
gültig.
Geschenkgutscheine
Diese können für alle von der Kreuzkirchgemeinde Dresden
veranstalteten Konzerte erworben werden. Auskünfte hierzu
erteilen die MitarbeiterInnen unserer Konzertkasse.
Allgemeine Geschäftsbedingungen
Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen können Sie
sowohl an der Konzertkasse der Kreuzkirchgemeinde als
auch unter www.kreuzkirche-dresden.de einsehen.
Silvester-Orgelkonzert
Der Vorverkauf für das Silvester-Orgelkonzert beginnt am
1.7.2014.
Altarplätze
20,00 Euroerm. 16,00 Euro
Preisgruppe I 18,00 Euroerm. 14,00 Euro
Preisgruppe II 12,00 Euroerm. 10,00 Euro
Stehplatzkarten 5,00 Euro (nur bei ausverkauften Sitzplätzen)
Orgelsommer, Orgelkonzerte zum Advent, Orgel Punkt Drei Eintritt frei
Kreuzchorvespern, Vespern, Metten
Für den Besuch der Kreuzchorvespern und Metten ist am
Kircheneingang der Erwerb eines Programmheftes zu
2,00 Euro pro Person erforderlich, ausgenommen Kinder unter
14 Jahren.
Für die Vespern können Gruppenreservierungen ab 20 Personen gegen eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von
1,00 Euro pro Person über die Konzertkasse der Kreuzkirchgemeinde bestellt werden. Das Reservierungsangebot gilt
nicht für Christvespern und Metten.
Der Einlass zu Vespern und Konzerten erfolgt in der Regel
jeweils 45 Minuten vor Beginn der Veranstaltung.
Konzerte anderer Veranstalter
Die Eintrittspreise für Konzerte anderer Veranstalter in der
Kreuzkirche werden von diesen separat bekannt gegeben bzw.
sind ab Beginn des Vorverkaufes (ca. 4 Wochen vor den jeweiligen Konzerten) an der Konzertkasse zu erfragen. In der
Regel werden die Karten auch von der Konzertkasse verkauft.
66
Anzeigen
67
Impressum
Impressum
Redaktion
Claudia Hofmann
Daniel Haupt
Holger Gehring
Elke Schöne
Gestaltung
unverblümt, Dresden
Fotos
Grit Dörre FOTOGRAFIE, Dresden
Matthias Krüber, Berlin
Sylvia Heinle, Dresden
Sylvio Dittrich, Dresden
Denise Kühne, Dresden
Druck
Neue Druckhaus Dresden GmbH
Auflage
20.000 Stück
Redaktionsschluss
16. Juni 2014
Wir treffen immer
den richtigen
Ton
... bei der Beratung, bei der Gestaltung, beim Druck,
bei der Weiterverarbeitung und beim Preis
Druckerei & Verlag Hille · Boderitzer Straße 21 e · 01217 Dresden
Telefon (03 51) 4 71 29 12 · Fax (03 51) 4 71 29 48 · post@hille1880.de
www.hille1880.de
Information
Beratung
k
punkt
Kontaktstelle Kirche Dresden »K+Punkt«
An der Kreuzkirche 6 | 01067 Dresden
Geschenke
Kirchen-Café
Tel. 0351 / 482 14 82 und Tel. 0800 /000 24 12
kontaktstelle.dresden@evlks.de | www.kirche-dresden.de
www.cofely.de
WEGE BEREITEN,
LÖSUNGEN FINDEN,
ENERGIEN FREISETZEN.
Wir sind immer auf der Suche nach Lösungen, um die Energieeffizienz noch weiter zu steigern. Hierfür hat Cofely
vielfältige Anwendungen entwickelt – und ist ständig dabei,
diese zu verbessern. So bereiten wir auch historischen
Gebäuden Wege in eine energetisch optimierte Zukunft.
Manchmal sogar ganz direkt, wie mit unserer Stufenpatenschaft für die Kreuzkirche Dresden.
Cofely Deutschland GmbH
Niederlassung Dresden
Zinnwalder Straße 27
01277 Dresden
Fon +49 351 2533-60
Fax +49 351 2533-681
info@cofely.de
ENERGIEN OPTIMAL EINSETZEN.
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
19
Dateigröße
4 304 KB
Tags
1/--Seiten
melden