close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fachvereinigung Fußball e - FVF Fachvereinigung Fussball im

EinbettenHerunterladen
Fachvereinigung Fußball e.V. im BSVB e.V.
c/o Christian Klatt
Sülzhayner Str.2
12059 Berlin
Telefon: 030 6818184
Mobil: 0175-4654360
c/o Jürgen Krajewski
Dahlemer Weg 56
14167 Berlin
Telefon: 030 30344813
Mobil: 0160-8737804
E-mail: vorstand@fvf11.de
c/o Joachim Kulicke
Am Heideberg 48
13591 Berlin
Telefon: 030 36710255
Mobil: 0152-28634903
Homepage: www.fvf11.de
Berliner Betriebssport Hallenmeisterschaft 2015:
1.Qualifikationsturnier:
2.Qualifikationsturnier:
3.Qualifikationsturnier:
4.Qualifikationsturnier:
Endrunde : (8 Teilnehmer)
Samstag
Samstag
Sonntag
Samstag
Samstag
13.12.2014
24.01.2015
08.02.2015
21.02.2015
14.03.2015
Ahrensfelder Chaussee 41 (13057)
Anton-Saefkow-Halle (13057)
Goldbeckweg (13599)
Ahrensfelder Chaussee 41 (13057)
Ahrensfelder Chaussee 41 (13057)
Neben dem Startgeld pro BSG: 50,- Euro (einmalig) können auch Verzehrbons im Wert von
1,- Euro im Vorverkauf erworben werden. ( Diese werden am Turniertag ausgehändigt,
und dienen auch zur besseren Bedarfsermittlung der Speisen und Getränke ).
Bis zum 29.11.2014 kann das Startgeld auf das Konto der FVF überwiesen werden,
und dient gleichzeitig als Teilnahmebestätigung.
Empfänger:
Kontonummer:
Bankleitzahl:
Kreditinstitut:
Verwendungszweck:
Fachver.Fußball im BSVB
512 300 500
100 400 00
Commerzbank
Startgeld Hallenmasters 2015, NAME der BSG
Damit für alle Mannschaften die gleiche Anzahl von Spielen garantiert werden kann, bitten
wir neben der Überweisung, auch um eine verbindliche Zusage welche der 4 o.g. Termine
wahrgenommen werden.
Bei Nichtantreten einer BSG werden die Spiele mit 3 Punkten und 2:0 Toren für den
Gegner gewertet.
Die genauen Einteilungen, Ansetzungen und Spielzeiten folgen nach dem 30.11.2014.
Spielberechtigt sind nur Mitglieder mit gültigem Spielerpass und ist auf max. 10 Spieler
pro Mannschaft begrenzt. Spielerpässe sowie ausgefüllter Mannschaftmeldebogen
sind der Turnierleitung vor Turnierbeginn unaufgefordert vorzulegen.
Sämtliche Spiele werden mit einem Filzball ausgetragen !
Es sind nur Hallenschuhe mit glatter Sohle ohne Noppen zugelassen !
Das Tragen von Schienbeinschoner sind Pflicht !
FVF im BSVB e.V.
Seite 1 von 2
Auslosung und Einteilung der Gruppen am 30.11.2014:
Als Grundlage für die ersten 3 Gruppen ( Vormittag, Mittag und Nachmittag)
dienen die Platzierungen der letzten Hallen Endrunde.
Topf 1: RBB, Glabau, Spreelöwen
Topf 2: Lauscherlounge, Phoenix, Pierburg
die restlichen Mannschaften werden anschließend zugelost.
Die weiteren Gruppeneinteilungen ergeben sich aus der ersten Gesamttabelle.
Vormittagsgruppe:
1. + 4. + 7. +10. +13.
Mittagsgruppe:
2. + 5. + 8. +11. +14.
Nach mittagsgruppe: 3. + 6. + 9. +12. +15. usw.
Bei Nichtteilnahme einer BSG rutscht der nächstplatzierte nach.
Fair Play Modus:
Nach Abschluß der einzelnen Spielgruppen sind die Teamleiter beim Abholen der Spielerpässe
aufgefordert, die jeweiligen Gegner in eine Fair Play Tabelle zu platzieren.
(3 Punkte für die fairste Mannschaft , 2 Punkte = 2.Platz, 1 Punkt = 3.Platz )
Eigene BSG darf nicht nominiert werden !
Die Turnierleitung erstellt eine Fair Play Rangliste und NUR der beste, am Ende aller
Qualifikationsrunden darf an der Hallen Meisterschaftsendrunde teilnehmen.
Im Fall, dass sich der Fair Play Sieger bereits sportlich qualifiziert hat, rutscht die BSG nach, die
sich anhand der erstellten Gesamtrangliste auf Rang 8 befindet.
Bei Rückfragen stehe ich Euch gerne telefonisch unter
030 681 81 84 oder
0175 4654360
zur Verfügung.
Mit betriebssportlichen Grüßen
Chris Klatt.
(Vorstand der FVF im BSVB e.V.)
FVF im BSVB e.V.
Seite 2 von 2
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
2
Dateigröße
220 KB
Tags
1/--Seiten
melden