close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Anmeldeformular

EinbettenHerunterladen
Dr. Blasy - Dr. Busse
Niederlassung der AGROLAB-Labor GmbH, Bruckberg
Moosstraße 6 a, 82279 Eching am Ammersee, Germany
www.agrolab.de
[@ANALYNR_START=544654]
Dr.Blasy-Dr.Busse Moosstr. 6A, 82279 Eching
Gemeinde Aitrang
Lindenstraße 30
87648 Aitrang
Datum
Kundennr.
Seite 1 von 3
16.10.2014
40026325
PRÜFBERICHT 723971 - 544654
Auftrag
Analysennr.
Projekt
Probeneingang
Probenahme
Probenehmer
Kunden-Probenbezeichnung
Entnahmestelle
.
Objektkennzahl
723971
544654 Trinkwasser
14238
Trinkwasseruntersuchungen PU / EÜV
13.10.2014
13.10.2014 12:15
Agrolab Herbert Hermann
HH 458
Gemeinde Aitrang
Aitrang Brunnen 1
4110812900006
Indikatorparameter der Anlage 3 TrinkwV / EÜV /
chemisch-technische und hygienische Parameter
Einheit
Ergebnis Best.-Gr.
TrinkwV
DIN 50930 /
EN 12502 Methode
Sensorische Prüfungen
Färbung (vor Ort)
Geruch (vor Ort)
EN ISO 7887-C1
DEV B1/2
DEV B 1/2
DIN EN ISO 7027-C2
farblos
ohne
ohne
klar
Geschmack organoleptisch (vor Ort)
Trübung (vor Ort)
Physikalisch-chemische Parameter
Temperatur (Labor)
Wassertemperatur (vor Ort)
Leitfähigkeit bei 20°C (Labor)
Leitfähigkeit bei 25°C (Labor)
Leitfähigkeit bei 25°C (vor Ort)
°C
°C
µS/cm
µS/cm
µS/cm
17,0
12,6
610
680
690
7,17
7,45
0
mg/l
mg/l
mg/l
mg/l
108
29,6
4,7
1,4
1
1
1
1
mmol/l
mg/l
mg/l
mg/l
7,19
8,2
<1,0
15,1
0,05
1
1
1
pH-Wert (Labor)
pH-Wert (vor Ort)
1
1
1
0
0
DIN 38404-C4
DIN 38404-C4
EN 27888 (C8)
EN 27888 (C8)
EN 27888 (C8)
DIN 38404-C5
DIN 38404-C5
2500
2790
2790
6,5 - 9,5
6,5 - 9,5
Kationen
Calcium (Ca)
Magnesium (Mg)
Natrium (Na)
Kalium (K)
>20
12)
DIN
DIN
DIN
DIN
>1
12)
DIN 38409-H7-1
200
EN
EN
EN
EN
ISO
ISO
ISO
ISO
11885-E22
11885-E22
11885-E22
11885-E22
Anionen
Säurekapazität bis pH 4,3
Chlorid (Cl)
Sulfat (SO4)
Nitrat (NO3)
250
250
50
E DIN ISO 15923-1 (D42)
E DIN ISO 15923-1 (D42)
E DIN ISO 15923-1 (D42)
Durch die DAkkS nach DIN EN
ISO/IEC 17025 akkreditiertes
Prüflaboratorium.
Die Akkreditierung gilt für die in
der Urkunde aufgeführten
Prüfverfahren.
16.10.14 15:00
D-PL-14289-01-00
Dr. Blasy - Dr. Busse
Niederlassung der AGROLAB-Labor GmbH, Bruckberg
Moosstraße 6 a, 82279 Eching am Ammersee, Germany
www.agrolab.de
Datum
Kundennr.
Seite 2 von 3
16.10.2014
40026325
PRÜFBERICHT 723971 - 544654
Einheit
Ergebnis Best.-Gr.
TrinkwV
DIN 50930 /
EN 12502 Methode
Summarische Parameter
DOC
mg/l
1,3
0,5
mmol/l
mg/l
1,10
6,8
0,01
0,1
°dH
mmol/l
mmol/l
21,9
3,91
3,91
hart
20,1
606
7,18
7,08
7,03
0,10
0,15
50
68
-17
2,27
0,03
690,78
0,07
1,03
5
0,3
0,05
0,05
DIN EN 1484
Gasförmige Komponenten
Basekapazität bis pH 8,2
Sauerstoff (O2) gelöst
<0,2
>3
12)
13)
DIN 38409-H7-4-1
DIN EN 25813
Berechnete Werte
Gesamthärte
Summe Erdalkalien
Gesamthärte (als Calciumcarbonat)
Härtebereich
Carbonathärte
Gesamtmineralisation (berechnet)
°dH
mg/l
pH-Wert (berechnet)
pH-Wert n. Carbonatsätt. (pHC)
Sättigungs-pH (n.Langelier,pHL)
Delta-pH-Wert: pH(ber.) - pHC
Sättigungsindex
Kohlenstoffdioxid, gelöst
Kohlenstoffdioxid, zugehörig
Calcitlösekapazität (CaCO3)
Pufferungsintensität
Kationenquotient
Kupferquotient S
Lochkorrosionsquotient S1
Zinkgerieselquotient S2
Ionenbilanz
mg/l
mg/l
mg/l
mmol/l
%
DIN 38409-H6
0,14
10
6,5 - 9,5
5
DIN 38404-C10-3
>1,5 13) DIN EN 12502
<0,5 13) DIN EN 12502
>3/< 114) DIN EN 12502
12) Geforderter Bereich der DIN 50930 "Korrosion metallischer Werkstoffe im Innern von Rohrleitungen, Behältern und Apparaten bei
Korrosionsbelastung durch Wässer", Teil 6 "Beeinflussung der Trinkwasserbeschaffenheit"
13) Geforderter Bereich der DIN EN 12502 "Korrosionsschutz metallischer Werkstoffe - Hinweise zur Abschätzung der
Korrosionswahrscheinlichkeit in Wasserverteilungs- und -speichersystemen"
14) Nach DIN EN 12502 nur relevant, wenn Nitratgehalt > 0,3 mmol/l (entspr.ca.20 mg/l)
TrinkwV: zulässiger Höchstwert / geforderter Bereich der Trinkwasserverordnung vom 21. Mai 2001 - aktueller Stand
DIN 50930: geforderter Bereich der DIN 50930 "Korrosionsverhalten von metallischen Werkstoffen gegenüber Wasser"
Erläuterung: Das Zeichen "<" oder n.b. in der Spalte Ergebnis bedeutet, der betreffende Stoff ist bei nebenstehender Bestimmungsgrenze
nicht quantifizierbar.
Nachfolgende Parameter sind grenzwertüberschreitend bzw. liegen ausserhalb des geforderten Bereichs
Analysenparameter
Wert Einheit
Basekapazität bis pH 8,2
1,10 mmol/l
Richtwert DIN 50930 / EN 12502 nicht eingehalten
Die Probenahme erfolgte gemäß der Norm: DIN EN ISO 5667-5 (A 14)
Durch die DAkkS nach DIN EN
ISO/IEC 17025 akkreditiertes
Prüflaboratorium.
Die Akkreditierung gilt für die in
der Urkunde aufgeführten
Prüfverfahren.
16.10.14 15:00
D-PL-14289-01-00
Dr. Blasy - Dr. Busse
Niederlassung der AGROLAB-Labor GmbH, Bruckberg
Moosstraße 6 a, 82279 Eching am Ammersee, Germany
www.agrolab.de
Datum
Kundennr.
Seite 3 von 3
16.10.2014
40026325
PRÜFBERICHT 723971 - 544654
Dr.Blasy-Dr.Busse Frau Hildebrandt, Tel. 08143/79-143
FAX: 08143/7214, E-Mail: Brigitte.Hildebrandt@agrolab.de
Kundenbetreuung
Dieser elektronisch übermittelte Ergebnisbericht wurde geprüft und freigegeben. Er entspricht den Anforderungen
der ISO/IEC 17025:2005 an vereinfachte Ergebnisberichte und ist mit der elektronischen Signatur gültig.
Verteiler
Gemeinde Aitrang
Beginn der Prüfungen: 13.10.2014
Ende der Prüfungen: 16.10.2014
Die Prüfergebnisse beziehen sich ausschließlich auf die Prüfgegenstände. Bei Proben unbekannten Ursprungs ist eine Plausibilitätsprüfung nur
bedingt möglich. Die auszugsweise Vervielfältigung des Berichts ohne unsere schriftliche Genehmigung ist nicht zulässig.
Durch die DAkkS nach DIN EN
ISO/IEC 17025 akkreditiertes
Prüflaboratorium.
Die Akkreditierung gilt für die in
der Urkunde aufgeführten
Prüfverfahren.
16.10.14 15:00
D-PL-14289-01-00
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
10
Dateigröße
308 KB
Tags
1/--Seiten
melden