close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

15/5750 Zusammensetzung der Schülerschaft an Werkreal

EinbettenHerunterladen
MINISTERIUM FÜR KULTUS, JUGEND UND SPORT
BADEN-WÜRTTEMBERG
Postfach 10 34 42 70029 Stuttgart
E-Mail: poststelle@km.kv.bwl.de
An den
Präsidenten
des Landtags von
Baden-Württemberg
Herrn Guido Wolf MdL
Haus des Landtags
Konrad-Adenauer-Straße 3
70173 Stuttgart
__
Stuttgart 13. Oktober 2014
Durchwahl 0711 279-2517
Telefax 0711 279-2940
Name Zimmermann
Gebäude Thouretstr. 6 (Postquartier)
Aktenzeichen 22-6411.0/122/1
(Bitte bei Antwort angeben)
nachrichtlich
Staatsministerium
Kleine Anfrage des Abg. Kunzmann CDU
- Zusammensetzung der Schülerschaft an Werkreal- und Gemeinschaftsschulen
im Landkreis Esslingen
- Drucksache 15/5750
Ihr Schreiben vom 22. September 2014
Sehr geehrter Herr Landtagspräsident,
das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport beantwortet die Kleine Anfrage wie folgt:
Ich frage die Landesregierung:
1. Wie viele Anmeldungen gibt es für die jeweiligen 5. Klassen in den Haupt-, Werkreal- und
den Gemeinschaftsschulen im Landkreis Esslingen zum Schuljahr 2014/15 pro Schule?
Die von den öffentlichen Werkreal-/Hauptschulen und Gemeinschaftsschulen im Landkreis Esslingen im Rahmen der Lehrerberichte (Stand: Mai 2014) gemeldeten voraussichtlichen Schülerzahlen im Schuljahr 2014/2015 in Klassenstufe 5 sind in der Anlage
dargestellt.
-2-
2. Mit welcher Grundschulempfehlung kommen diese Schüler der 5. Klassen an die Haupt-,
Werkreal- und Gemeinschaftsschulen (Auflistung nach Schulen)?
Im Rahmen der amtlichen Schulstatistik werden an den Grundschulen die Grundschulempfehlungen und diesbezüglich die Übergänge auf die weiterführenden Schulen erhoben. Aus diesen Meldungen ist nicht ersichtlich, auf welche konkrete Schule die Schülerinnen und Schüler übergingen. Entsprechende Ergebnisse zu den Übergängen aus
Klassenstufe 4 auf die weiterführenden Schulen zum Schuljahr 2014/2015 liegen Anfang
2015 vor.
3. Wie viele Kinder mit sonderpädagogischem Förderbedarf sind jeweils darunter (Auflistung pro Schule)?
Als voraussichtliche Zahl der Schülerinnen und Schüler mit festgestelltem Anspruch auf
ein sonderpädagogisches Bildungsangebot an den öffentlichen Gemeinschaftsschulen
(Sek. I) im Landkreis Esslingen in Klassenstufe 5 im Schuljahr 2014/2015 wurden laut
den Lehrerberichten im Frühjahr 2014 (Stand: Mai 2014) 4 Schülerinnen und Schüler
gemeldet. Zahlen zu Schülerinnen und Schüler an Werkreal-, Haupt- und Gemeinschaftsschulen, die sonderpädagogische Unterstützung durch die sonderpädagogische
Dienste erhalten werden, werden im Rahmen der Lehrerberichte nicht erhoben.
4. An welchen dieser Schulen existieren Außenklassen von Förder- und Sonderschulen?
Im Rahmen der amtlichen Schulstatistik erfolgt die Meldung von Schülerzahlen in Außenklassen durch die Sonderschulen (einschließlich Förderschulen). An welchen konkreten
allgemeinen Schulstandorten die betreffenden Schülerinnen und Schüler unterrichtet
werden, wird dabei nicht systematisch erfasst.
5. Wie viele Kinder aus sogenannten Zuwandererfamilien sind jeweils in den 5. Klassen
(Auflistung pro Schule)?
Wie viele Schülerinnen und Schüler aus sogenannten Zuwandererfamilien kommen, wird
weder über die Lehrerberichte noch im Rahmen der amtlichen Schulstatistik erhoben.
-3-
6. Wie viele Kinder befinden sich in den 5. Klassen, die bereits im vorherigen Schuljahr eine
5. Klasse an einer anderen Schule besucht haben (Auflistung pro Schule)?
Zahlen zu Schulartwechslern zu Beginn des Schuljahres werden im Rahmen der amtlichen Schulstatistik im Herbst 2014 erhoben. Entsprechende Ergebnisse liegen voraussichtlich im Frühjahr 2015 vor.
7. Ist in allen Gemeinschaftsschulen im Landkreis Esslingen der jeweilige Fächerunterricht
(einschl. der zweiten Fremdsprache) gesichert, sodass nach der 10. Klasse ein Übergang in die 10. Klasse eines allgemeinbildenden Gymnasiums möglich ist?
An den fünf öffentlichen Gemeinschaftsschulen im Landkreis Esslingen ist der nach
Stundentafel vorgesehene Fachunterricht abgedeckt. Dies umfasst auch die zweite
Fremdsprache ab Klassenstufe 6.
gez.
Andreas Stoch MdL
Minister
Anlage
Voraussichtliche Schülerzahlen in Klassenstufe 5 an Werkreal-/Hauptschulen im Landkreis Esslingen
im Schuljahr 2014/2015
lt. Lehrerberichten (Stand: Mai 2014)
Schulname
Schulort
Weiherbachschule Grund- und Werkrealschule
Grund- und Werkrealschule Aichwald
Grund- und Werkrealschule Altbach
Gemeinschaftsschule Deizisau 1)
Albert-Schweitzer-Schule Grundschule, Werkrealschule, Realschule
Teckschule Grund- und Werkrealschule
Katharinenschule Esslingen Grund- und Werkrealschule
Seewiesenschule Gemeinschaftsschule 1)
Lerchenäckerschule Grund- und Werkrealschule
Adalbert-Stifter-Schule Werkrealschule
Gotthard-Müller-Schule Grund- und Werkrealschule Bernhausen
Jahnschule Grund- und Werkrealschule Harthausen
Werkrealschule Bildungszentrum Seefälle Bonlanden
Gemeinschaftsschule Frickenhausen 1)
Grund- und Werkrealschule Jesingen
Alleenschule Grund- und Werkrealschule
Raunerschule Grund- und Werkrealschule
Eduard-Mörike-Schule Grund- und Hauptschule Ötlingen
Burgschule Gemeinschaftsschule, Realschule 1)
Ludwig-Uhland-Schule Grund- und Werkrealschule Leinfelden
Karl-Erhard-Scheufelen-Schule Grund- und Werkrealschule Oberlenningen
Liebenauschule Grund- und Werkrealschule
Auwiesenschule Grund- und Werkrealschule
Grund- und Werkrealschule Neuffen
Friedrich-Schiller-Schule, Werkreal- und Realschule
Ersbergschule Grund- und Werkrealschule
Mörikeschule Grund- und Werkrealschule
Kirchrainschule Grund- und Werkrealschule Oberboihingen
Erich-Kästner-Schule Grund- und Werkrealschule Nellingen
Schule im Park Grund- und Werkrealschule
Burgschule Grund- und Werkrealschule
Lützelbachschule Grund- und Werkrealschule
Grund- und Werkrealschule Bildungszentrum Wühle
Ludwig-Uhland-Schule Gemeinschaftsschule 1)
Schlossgartenschule Grund- und Werkrealschule
Aichtal
Aichwald
Altbach
Deizisau
Denkendorf
Dettingen unter Teck
Esslingen am Neckar
Esslingen am Neckar
Esslingen am Neckar
Esslingen am Neckar
Filderstadt
Filderstadt
Filderstadt
Frickenhausen
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck
Kirchheim unter Teck
Köngen
Leinfelden-Echterdingen
Lenningen
Neckartailfingen
Neckartenzlingen
Neuffen
Neuhausen auf den Fildern
Nürtingen
Nürtingen
Oberboihingen
Ostfildern
Ostfildern
Plochingen
Reichenbach an der Fils
Weilheim an der Teck
Wendlingen am Neckar
Wernau (Neckar)
Voraussichtliche Schülerzahl in Klst. 5
(ohne Schülerinnen und
Schüler in Vorbereitungsklassen (Sprachförderung))
8
13
24
8
17
10
12
10
14
16
12
34
17
16
21
19
15
31
18
18
20
4
1) Auslaufende Werkrealschule an Gemeinschaftsschule.
Quelle voraussichtliche Schülerzahlen 2014/2015: Lehrerberichte (Stand: Mai 2014).
Schulnamen: Stand Mai 2014, ASD-BW.
Voraussichtliche Schülerzahlen in Klassenstufe 5 an Werkreal-/Hauptschulen im Landkreis Esslingen
im Schuljahr 2014/2015
lt. Lehrerberichten (Stand: Mai 2014)
Schulname
Schulort
Gemeinschaftsschule Deizisau
Seewiesenschule Gemeinschaftsschule
Gemeinschaftsschule Frickenhausen
Burgschule Gemeinschaftsschule, Realschule
Ludwig-Uhland-Schule Gemeinschaftsschule
Deizisau
Esslingen am Neckar
Frickenhausen
Köngen
Wendlingen am Neckar
Quelle voraussichtliche Schülerzahlen 2014/2015: Lehrerberichte (Stand: Mai 2014).
Schulnamen: Stand Mai 2014, ASD-BW.
Voraussichtliche Schülerzahl in Klst. 5
(ohne Schülerinnen und
Schüler in Vorbereitungsklassen (Sprachförderung))
59
53
54
42
84
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
2
Dateigröße
41 KB
Tags
1/--Seiten
melden