close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kursübersicht Bieneninstitut Kirchhain 2015

EinbettenHerunterladen
Zielgruppe: Interessierte / Anfänger
Seminar-Nr.
Datum
BK-2015-G1a* Mi., 18.02.15
Titel
Inhalte
Grundkurs (1. Tag)
„Gute imkerliche Praxis“
Hinweise für den Anfang, Lebensweise von
Bienenvölkern, erste Imkerarbeiten, Geräte,
Bienenaufstellung und Standort, Praxis
Grundkurs (2. Tag)
„Gute imkerliche Praxis“
Bienenrassen und Körperbau, Auswinterung
und Durchlenzung, Krankheiten erkennen,
Praxis
Grundkurs (3. Tag)
„Gute imkerliche Praxis“
Frühjahrsrevision und Erweitern von Bienenvölkern, Biologie der Varroamilbe, Vorsorge
gegen Varroose, Bienenweide, Praxis
Grundkurs (4. Tag)
„Gute imkerliche Praxis“
Schwarmkontrolle, Erweiterung, Zwischenablegerbildung, Schwarmfang, Schwarmbehandlung, Praxis zu den Themen
Grundkurs (5. Tag)
„Gute imkerliche Praxis“
Spätsommerrevision und –pflege, Wabenerneuerung, Umweiseln, Fütterung, Wabenschutz, Varroakontrolle und –behandlung im
Sommer, Praxis
Grundkurs (6. Tag)
„Gute imkerliche Praxis“
Wichtige Bienenkrankheiten und –schädigungen, Altwaben- und Wachsverwertung,
Varroakontrolle und –behandlung im Herbst
und Winter, Praxis
Honiglehrgang
(Sachkundenachweis zur
Nutzung des DIB-Warenzeichens)
Honigentstehung, -zusammensetzung und
–eigenschaften, Honigentnahme, Schleuderung, Behandlung des Honigs, Lagerung,
Anregungen zur Honigvermarktung, Honigqualität und Honigbewertung, Praxis
BK-2015-G1b* Do., 19.02.15
BK-2015-G2a* Mi., 18.03.15
BK-2015-G2b* Do., 19.03.15
BK-2015-G3a* Mi., 15.04.15
BK-2015-G3b* Do., 16.04.15
BK-2015-G4a* Mi., 06.05.15
BK-2015-G4b* Do., 07.05.15
BK-2015-G5a* Mi., 08.07.15
BK-2015-G5b* Do., 09.07.15
BK-2015-G6a* Mi., 25.11.15
BK-2015-G6b* Do., 26.11.15
BK-2015-H*
Mi. + Do.
23.09.15 +
24.09.15
* Kurs wird für hessische Imker mit 10 €/Tag mit EU-Hessen-Mitteln gefördert.
Zielgruppe: Fortgeschrittene / Speziallehrgänge
Seminar-Nr.
Datum
Titel
Geplante Inhalte
BK-2015-Z
Di., 03.03.15 + Einführung in die
Zuchtarbeit
Mi., 04.03.15
Grundlagen, Voraussetzungen zur Reinzucht, Abstammungsverhältnisse im Bienenvolk, Führung von Zuchtunterlagen, Merkmalsbeurteilung
(Zulassung nur mit Nachweis einer Grundkursfolge)
BK-2015-KA*
Mi., 20.05.15
Einfache
Königinnenaufzucht
Grundlagen, Aufzuchtbedingungen und
Aufzuchtmethoden, Anpflege im Anbrüter
und Endpflege im weiselrichtigen Volk,
Einweiseln und Umweiseln, Praxis
(Zulassung nur mit Nachweis einer Grundkursfolge und Jungvolkbildung)
BK-2015-KV
Do. 21.05.15
Einführung in die professionelle Königinnenaufzucht
Rationelle Aufzuchtmethoden, Königinnen
und –zellen versorgen, Zuchtplanung und
Belegstellenanforderungen, Demonstrationen und Übungen.
Dieser Kurs baut unmittelbar auf KA auf und
kann nur in Verbindung mit diesem gebucht
werden. Er richtet sich an erfahrene Imker,
die Königinnenvermehrung in großem Umfang anstreben.
BK-2015-JK*
Mi., 10.06.15
BK-2015-JK*
Do., 11.06.15
(Zusatztermin)
BK-2015-LP
Mi., 17.06.15
und
Jungvolkbildung (JV)
mit integrierter einfacher
Königinnenaufzucht
Leistungsprüfung – Völker Grundlagen der Leistungsprüfung, Datenerfassung und –auswertung,
beurteilen und auslesen
Varroatoleranzselektion, Exkursion und
Übung an einem Leistungsprüfstand
Rückblick, Entwicklung der Zucht, Datenauswertung und –verarbeitung, Zuchtarbeit
im Verband
(Zulassung nur mit Nachweis einer Grundkursfolge)
Mi. 30.09.15
BK-2015-WH
Mi. 15.07.15
Wespen und Hornissen
Kursbeginn:
9 Uhr
BK-2015-K
Bestandssicherung und –verjüngung durch
JV, JV woraus bilden, JV-bildung inklusive
integrierter Königinaufzucht, JV-pflege,
JV-varroabehandlung und JV–erweiterung,
Aufbau zum Wintervolk, Praxis
(Zulassung nur mit Nachweis einer Grundkursfolge)
Mi., 16.09.15 + Krankheiten und
Do., 17.09.15
Parasiten der Honigbiene
* Kurs wird für hessische Imker mit 10 €/Tag mit EU-Hessen-Mitteln gefördert
Lebensweise von Wespen und Hornissen,
Artbestimmung, Beratungsgespräche führen,
Rechtliche Grundlagen, Schutz- und Umsiedlungsmaßnahmen
Krankheiten der erwachsenen Biene und der
Brut, Anomalien, Vergiftungen, Schädlinge,
Seuchenprophylaxe, Bestandshygiene,
Varroa: Biologie, Bekämpfungskonzept, Biotechnik, Medikamente, Praxis und
Übungen
(BSV-Anwärter werden als Teilnehmer vorrangig berücksichtigt!)
(Zulassung nur mit Nachweis einer Grundkursfolge)
Hinweise zu den Kursen
Geschäftsbedingungen
Der Grundkurs und der Honiglehrgang richten sich an Anfänger mit geringen Kenntnissen.
Eigene Bienenvölker und erste Schleudererfahrungen sind wünschenswert. Vorträge, Informationsmaterial und umfangreiche praktische
Übungen zu allen wichtigen Imkerarbeiten
schaffen die Grundlage für ein erfolgreiches,
selbständiges Imkern.
In den Aufbaukursen wird ein vertieftes Fachwissen für Imker mit eigenen praktischen Erfahrungen vermittelt. Als Voraussetzung ist
mindestens ein Jahr Bienenhaltung erforderlich
(empfohlen 2 bis 3 Jahre). Sie eignen sich daher im besonderen Maße zur Fortbildung für
Kursteilnehmer aus den Grundkursen des Bieneninstituts und des Landesverbands Hessischer Imker.
Detaillierte Modalitäten und Hinweise können
Sie
auf
unserer
Homepage
einsehen:
www.bieneninstitut-kirchhain.de
(Unterseite
Fortbildung)
Beachten Sie hierbei insbesondere die Hinweise „Welcher Kurs für wen?“
Ihre Anmeldung ist verbindlich!
Die Gebühr für die Lehrgangsfolge „Gute
imkerliche Praxis“ (G1 bis G6) ist als Gesamtbetrag im Voraus fällig.
Die Kursgebühr ist für alle Kurse innerhalb
von 10 Tagen nach Rechnungserhalt auf
das angegebene Konto zu überweisen.
Bei Rücktritt gelten folgende Regelungen:
Bei Absage eines Kurses bis 15 Tage vor
Veranstaltungsbeginn erheben wir eine
Bearbeitungsgebühr von 20 Euro, danach
ist immer die volle Gebühr zu zahlen.
Sollten wir eine Veranstaltung absagen
müssen, erhalten Sie Ihre volle Einzahlung
zurück. Weitere Ansprüche können nicht
geltend gemacht werden.
Organisatorisches und Gebühr:
Die Kurse werden, sofern nicht anders angekündigt, mittwochs abgehalten. Sie beginnen
um 8.30 Uhr und enden gegen 16.30 Uhr. Die
Kursgebühr beträgt in der Regel 35,00 €uro am
Tag. Hessische Imker erhalten für bestimmte
Kurse eine EU-Förderung von 10,00 €/Tag.
Nach Ihrer schriftlichen Anmeldung erhalten Sie
eine Eingangsbestätigung. Drei Wochen vor der
Veranstaltung, erhalten Sie eine Rechnung über
den von Ihnen gebuchten Kurs, einen detaillierten Tagesplan und eine Zufahrtsbeschreibung.
Ein Unterkunftsverzeichnis finden Sie auf unserer Homepage www.bieneninstitut-kirchhain.de
unter „Fortbildung“ oder es wird Ihnen auf Anfrage übermittelt.
Wir verweisen auch auf das Lehrgangsangebot des mit uns kooperierenden
LAVES, Bieneninstitut Celle,
Herzogin-Eleonore-Allee 4a, 29221 Celle
Homepage: www.laves.niedersachsen.de
Der Landesverband Hessischer Imker e.V.
(LHI) bietet
auf regionaler Ebene Grund-,
Aufbau- und Honigkurse an Wochenenden an.
Die Anmeldung erfolgt (auch für Nichtmitglieder)
online über die Homepage des LHI.
Nähere Auskünfte erhalten Sie auf der
Homepage: www.hessische-imker.de
oder bei der Geschäftsstelle des
Landesverbandes Hessischer Imker (LHI),
Telefon: 06422/2624,
Mo. und Do. von 7.00 bis 15.30 Uhr,
Email: geschaeftsstelle@hessische-imker.de.
Besuchertag
Sonntag, 19. April 2015
An diesem Tag laden wir alle Interessierten zur
Besichtigung des Instituts ein. Wir geben vielfältige Einblicke in alle Arbeitsbereiche und laufende Projekte.
Das
Programm
wird
zeitnah
auf
www.bieneninstitut-kirchhain.de veröffentlicht.
Größere Besuchergruppen (Vereine) bitten wir
um Voranmeldung um diese entsprechend separat begrüßen zu können.
Förderverein
Wenn Sie die Arbeit des Bieneninstituts unterstützen und begleiten möchten, dann werden
Sie bitte Mitglied im Verein der Freunde des
Bieneninstituts Kirchhain e.V.
Der Mitgliedsbeitrag beträgt 17 €/Jahr.
Homepage: www.fdbk.de
1. Vorsitzender Klaus Kutt
Vor der Höhe 4, 35428 Espa
Telefon: 06033/5498
Herausgeber
Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Bieneninstitut Kirchhain
Erlenstr. 9, 35274 Kirchhain
Telefon: 06422/9406–0 Fax: 06422/9406-33,
Email: bieneninstitut@llh.hessen.de
Internet: www.bieneninstitut-kirchhain.de
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
53 KB
Tags
1/--Seiten
melden