close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Art Quilt Award 2015 (deutsch)

EinbettenHerunterladen
Thema: »Metamorphose«
Das griechische Wort "metamórphosis" (Umgestaltung) steht von jeher für Wandlung, Anpassung und Entwicklung.
Sei es die evolutionäre Anpassung einer Pflanze an ihre jeweiligen Umweltbedingungen, die Umwandlung der
mineralogischen Zusammensetzung eines Gesteins durch geänderte Temperatur- und/oder Druckbedingungen oder die
komplexen Verwandlungen eines musikalischen Themas: Immer geht es um die Veränderung und Anpassung an die
jeweiligen Umstände.
Die Teilnehmer werden aufgerufen, in ihren TEXTILEN WERKEN das Thema "Metamorphose" zu reflektieren.
Kreativität, innovative Techniken und Materialien sowie professionelle Ausführung sind die
Kriterien für die Auswahl der Arbeiten.
Veranstalter
MIX MAX. Veranstaltungs- & Projektagentur e.K., Braunschweig, in Zusammenarbeit mit NORDWOLLE Delmenhorst – Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur und der Quilters-Insel.
Die Prämierung der Arbeiten durch eine Fachjury findet während der Premiere in Delmenhorst statt. Weitere fest geplante
Ausstellungsorte sind u.a. die handmade-Ausstellungen 2016 in Braunschweig und Würzburg und im Museum Parc de
Wesserling (F) 2016.
Preise
1. Preis : 1.000,00 EUR dient dem Ankauf der Arbeit durch das Museum NORDWOLLE. Die Arbeit wird damit in die
Sammlung des Museums aufgenommen.
2. Preis : Ein Nähtrolley der Fa. PRYM im Wert von 500,00 EUR, gefüllt mit Patchwork-Zubehör, einschließlich einer
großen Schneidematte.
3. Preis : 300,00 EUR Innovationspreis
Wettbewerbsbedingungen
Das Werk muss die Definition eines Art Quilts entsprechen: ein Art Quilt ist eine kreative visuelle, vorwiegend textile Arbeit,
die aus mehreren Schichten besteht und benäht ist. Die Arbeiten sollen 90 cm hoch x 60 cm breit (mit +/- 5 % Toleranz)
messen und nicht älter als zwei Jahre sein. Es werden nur Wandobjekte angenommen, dreidimensionale und gerahmte
Werke können leider nicht berücksichtigt werden. Alle Arbeiten müssen flexibel sein und zum Transport gerollt werden
können.
Die eingereichten Arbeiten müssen vom Künstler selbst entworfen und gefertigt sein. Arbeiten aus Workshops werden nicht
akzeptiert. Jeder Künstler kann bis zu zwei Arbeiten einreichen. Die Teilnehmer sind verantwortlich für die Kosten des
Transports zum ersten Ausstellungsort. Das Rückporto trägt der Veranstalter. Die Anmeldegebühr für deutsche Bewerber
beträgt 30,- EUR für eine Arbeit und 40,- EUR für zwei Arbeiten (für europäische Länder 40,- EUR und 50,- EUR) auf das
Konto:
Förderkreis Industriemuseum Delmenhorst e.V.
Landessparkasse zu Oldenburg BLZ 28050100 - Konto-Nr. 304 037 52
IBAN: DE 42 2805 0100 0030 4037 52 – BIC: BRLADE21LZO
Teilnehmer außerhalb der EU müssen für die anfallenden Hin- und Rücktransportkosten aufkommen.
Der Betrag wird auch bei Nichtannahme nicht rückerstattet.
Das Anmeldeformular und zwei nicht bearbeitete Digitalfotos (Gesamtansicht und Detail auf weißen Hintergrund) in
hoher Auflösung (min. 2 MB) bis zum 01. 09. 2015 an juliette.a.eckel@googlemail.com versendet werden.
Speichern Sie Ihre digitalen Bilder als hochwertige JPEG-Datei (keine TIFF-Dateien). Fügen Sie zu jedem digitalen Bild eine
Bildbeschreibung aus dem der Titel des Kunstwerkes und Ihren Namen hervorgeht bei. Unvollständige Bewerbungen können
leider nicht berücksichtigt werden. Bei Abweichungen der eingereichten Arbeiten zu den übersandten Fotos behält sich die
Jury vor, diese Arbeiten nicht auszustellen.
Die eingereichten Fotos können zu Dokumentationszwecken verwendet werden. Text- und Bildrechte müssen daher frei sein
von Rechten Dritter. Die Werbezwecke beinhalten insbesondere die Namensnennung des Teilnehmers, zusammen mit seinem
Entwurf als Abbildung, z.B. auf CDs zur Ausstellung, in Printmedien und auf den Veranstaltungswebsites der handmades,
der NORDWOLLE sowie auf der Website des Ateliers Quilters-Insel.
Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Teilnahmebedingungen und die Entscheidungen der Jury unter Ausschluss
des Rechtsweges an. Es gilt deutsches Recht. Die Mitglieder der Jury: Gabi Mett - Textilkünstlerin und Preisträgerin AQA 2013, Juliette Eckel - Textilkünstlerin,
die Museumsleitung der NORDWOLLE Delmenhorst, Wolf Zenker - Geschäftsführung der Veranstaltungsagentur MIX MAX entscheiden am 08. 09. 2015 über eine Annahme der Arbeiten. Die angenommenen Arbeiten müssen bis zum 27. 09. 2015 bei folgender Adresse eingehen:
NORDWOLLE Delmenhorst
Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur
Am Turbinenhaus 10 - 12
27749 Delmenhorst
Alle eingesendeten Quilts müssen einen Aufhängetunnel von 10 cm Höhe aufweisen und auf der Rückseite rechts mit Name
und Adresse, sowie Titel der Arbeit und das Entstehungsdatum versehen sein. Die Veranstalter behalten sich vor, von den
Fotos gravierend abweichende Arbeiten zurückzuweisen. Termine
30. August 2015: Anmeldeschluss AQA 2015
08. September 2015: Jurierung
27. September 2015: Einsendung der angenommenen Werke
23. Oktober 2015: Vernissage Museum NORDWOLLE anlässlich der handmade Delmenhorst
Dauer der Ausstellung in Delmenhorst: 23. Oktober bis Ende 2015
Weitere Informationen zum Wettbewerb
Quilters-Insel - Juliette Eckel - Aher Weg 20 - D-27616 Beverstedt - Deutschland
Mail: juliette.a.eckel@googlemail.com - www.quilters-insel.de
Ein Wettbewerb der NORDWOLLE Delmenhorst, der MIX MAX. Veranstaltungs- & Projektagentur e.K. in Zusammenarbeit mit
der Quilters-Insel. Mit Unterstützung von PRYM Consumer Europe GmbH.
2 Anmeldeformular Art Quilt Award 2015
Verwenden Sie bitte für jede Arbeit ein separates Formular
Name: ............................................................................ Vorname: .................................................................
Straße, Hausnummer: ........................................................................................................................................
PLZ, Ort: .............................................................................................................................................................
Land: ................................................................... Telefon: .................................................................................
E-Mail...........................................................................@...................................................................................
Titel der Arbeit : .................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................
Größe der Arbeit in cm: Höhe.........................................
Breite.........................................................
Verwendete Materialien: ....................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................
............................................................................................................................................................................
Technik(en): ........................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................
Statement: ..........................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................
.............................................................................................................................................................................
Die Arbeit ist zu verkaufen: ja 0 nein 0
Preis (inklusive 20 % Kommission) in EUR: ..........................
Ich erkläre mich mit den Teilnahmebedingungen des Wettbewerbs einverstanden. Mein(e) Arbeit(en) dürfen
fotografiert, elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. Aufnahmen meiner Arbeit(en) dürfen zu
Werbezwecken und für die Herstellung von Drucksachen, auf Homepages und Blogs der Veranstalter
verwendet werden. Die Arbeit verbleibt nach der Einsendung bis zum Abschluss des Projektes bei der
NORDWOLLE Delmenhorst - Nordwestdeutsches Museum für IndustrieKultur.
Die Teilnahmegebühr in Höhe von 30,-/40,-/50,- EUR habe ich am .................................überwiesen.
Ort, Datum...............................................
Unterschrift....................................................................... 3 
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
12
Dateigröße
2 280 KB
Tags
1/--Seiten
melden