close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Geschwistergruppe 2015

EinbettenHerunterladen
Voreinstellbare Ventileinsätze
zur Modernisierung von
Thermostatventilen
Geeignet für folgende
alte Danfoss-Ventilgehäuse:
Nachrüstbare Ventileinsätze Typ RAVL / RAV-Combi zur Umrüstung für ausschließlich
folgende alte Heizkörper-Eck- und Durchgangsventile in 2-Rohr-Pumpenanlagen:
Ventiltyp
kv-Wert Erkennbar durch
RAVL 3/8 “
RAVL 1/2 “
RAVL 3/4 “
0,5 / 0,8
1,3
RAV/8 in 3/8 “, 1/2 “, 3/4 “
kv-Wert steht
auf dem Gehäuse
Bodenschraube mit
13 mm Innensechskant
kv-Wert
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Kombi-Sets
mit Standard
Fühlerelement
RA 2990
Kombi-Sets
mit elektronischem
Fühlerelement
living eco® als
Stand-alone-Regler
Kombi-Sets
mit elektronischem
Fühlerelement
living connect®
013G4017
014G0056
014G0007
Service
im Anlagenbestand.
kv-Wert steht
auf dem Gehäuse
Bodenschraube mit
13 mm Innensechskant
013G4018
014G0057
014G0008
Bodenschraube mit
19 mm Innensechskant
013G4019
014G0058
014G0009
Zubehör:
Demontagenuss für RAVL-Bodenschraube mit 13 mm Innensechskant
Demontagenuss für RAV-Bodenschraube mit 19 mm Innensechskant
Demontageblock für Auswechslung von Ventiloberteilen der
Serie RA 2000, RAVL und RAV ohne Entleerung der Anlage
Schneller Update ohne Demontage des Ventilgehäuse.
Nachrüstung ohne
Demontage der
Altgehäuse.
Schnell und sauber
modernisieren.
192H2210
192H2310
013G3086
* Zur Einbindung in eine Systemlösung mit dem Zentralregler Danfoss Link™CC
Im praktischen Setpaket mit unserem Klassiker RA 2990 oder
den elektronischen living by Danfoss Heizkörperthermostaten.
Außenbüros:
Berlin
Telefon:(0 30) 6 11 40 10
Telefax: (0 30) 6 11 40 20
Bochum
Telefon:(02 34) 5 40 90 38
Telefax: (02 34) 5 40 93 36
Die in Katalogen, Prospekten und anderen schriftlichen Unterlagen, wie z.B. Zeichnungen und Vorschlägen enthaltenen Angaben und technischen Daten sind vom Käufer vor Übernahme
und Anwendung zu prüfen. Der Käufer kann aus diesen Unterlagen und zusätzlichen Diensten keinerlei Ansprüche gegenüber Danfoss oder Danfoss-Mitarbeitern ableiten, es sei denn,
dass diese vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Danfoss behält sich das Recht vor, ohne vorherige Bekanntmachung im Rahmen des Angemessenen und Zumutbaren
Änderungen an ihren Produkten - auch an bereits in Auftrag genommenen - vorzunehmen. Alle in dieser Publikation enthaltenen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen.
Danfoss und das Danfoss-Logo sind Warenzeichen der Danfoss A/S. Alle Rechte vorbehalten.
VB.SX.B2.03
Danfoss GmbH
Wärme
Postfach 10 04 53, 63004 Offenbach
Carl-Legien-Straße 8, 63073 Offenbach
Telefon: (0 69) 4 78 68-500
Telefax: (0 69) 4 78 68-599
E-mail: waerme@danfoss.com
www.waerme.danfoss.com
www.waerme.danfoss.com
Alten Fühler
entfernen, Anlage entleeren
und die Ventilstopfbuchse
herausdrehen.
Einsatz
herausdrehen.
Demontagenuss
(13/19 mm)
Ventilsitz mit
einem Lappen
säubern.
Neuen Einsatz
in das Gehäuse
hineindrehen.
Modernisierung braucht modernste Komponenten:
Statt alte Thermostatventile umständlich zu demontieren,
werden die neuen Ventileinsätze von Danfoss ohne großen
Aufwand nachgerüstet. Die schnelle Lösung, die ganz einfach
auf nahezu alle RAV- und RAVL-Gehäuse passt (Details siehe
Übersichtstabelle auf der Rückseite).
Der Umbau erfolgt entweder bei entleerter Anlage, z. B. im Zuge
eines Kesseltauschs, oder mit der neuen, universellen Danfoss
Ventilschleuse bei Anlagenbetrieb.
Die Lösung für viele alte
Danfoss-Thermostatventile.
Einsatz
festdrehen,
bis sich der
nächste Nocken gegenüber
einer Aussparung im Ventilgehäuse befindet. Der Fühler ist
dann richtig positioniert.
Jetzt nur noch
die Heizungsanlage
auffüllen. Erforderliche Voreinstellung wird durch
Anheben des Einstellrings gemäß eingravierter Skala
gegen den Uhrzeigersinn auf gewünschten
Einstellwert (zeigt immer in Richtung Heizkörper)
gedreht. Einstellring einrasten lassen.
Dekoring und Fühler mit dem
montagefreundlichen Dekoring
und Fühlerelement RA 2990 mit
montagefreundlichem Schnappanschluss
oder alternativ den neuen elektronischen
living by Danfoss Thermostaten montieren. Fertig!
Ein kleines Element mit großer Wirkung:
Die integrierte Voreinstellung* sorgt für den vorgeschriebenen
hydraulischen Abgleich. Damit lassen sich die Energiekosten
deutlich senken. Was Ihnen Ihre Kunden gerade in Zeiten
knapper Kassen sicher danken werden.
* Eine eventuelle Nachjustierung ist problemlos möglich.
Der Einsatz, der
in jeder Hinsicht stimmt.
Alten Fühler
entfernen, Anlage entleeren
und die Ventilstopfbuchse
herausdrehen.
Einsatz
herausdrehen.
Demontagenuss
(13/19 mm)
Ventilsitz mit
einem Lappen
säubern.
Neuen Einsatz
in das Gehäuse
hineindrehen.
Modernisierung braucht modernste Komponenten:
Statt alte Thermostatventile umständlich zu demontieren,
werden die neuen Ventileinsätze von Danfoss ohne großen
Aufwand nachgerüstet. Die schnelle Lösung, die ganz einfach
auf nahezu alle RAV- und RAVL-Gehäuse passt (Details siehe
Übersichtstabelle auf der Rückseite).
Der Umbau erfolgt entweder bei entleerter Anlage, z. B. im Zuge
eines Kesseltauschs, oder mit der neuen, universellen Danfoss
Ventilschleuse bei Anlagenbetrieb.
Die Lösung für viele alte
Danfoss-Thermostatventile.
Einsatz
festdrehen,
bis sich der
nächste Nocken gegenüber
einer Aussparung im Ventilgehäuse befindet. Der Fühler ist
dann richtig positioniert.
Jetzt nur noch
die Heizungsanlage
auffüllen. Erforderliche Voreinstellung wird durch
Anheben des Einstellrings gemäß eingravierter Skala
gegen den Uhrzeigersinn auf gewünschten
Einstellwert (zeigt immer in Richtung Heizkörper)
gedreht. Einstellring einrasten lassen.
Dekoring und Fühler mit dem
montagefreundlichen Dekoring
und Fühlerelement RA 2990 mit
montagefreundlichem Schnappanschluss
oder alternativ den neuen elektronischen
living by Danfoss Thermostaten montieren. Fertig!
Ein kleines Element mit großer Wirkung:
Die integrierte Voreinstellung* sorgt für den vorgeschriebenen
hydraulischen Abgleich. Damit lassen sich die Energiekosten
deutlich senken. Was Ihnen Ihre Kunden gerade in Zeiten
knapper Kassen sicher danken werden.
* Eine eventuelle Nachjustierung ist problemlos möglich.
Der Einsatz, der
in jeder Hinsicht stimmt.
Voreinstellbare Ventileinsätze
zur Modernisierung von
Thermostatventilen
Geeignet für folgende
alte Danfoss-Ventilgehäuse:
Nachrüstbare Ventileinsätze Typ RAVL / RAV-Combi zur Umrüstung für ausschließlich
folgende alte Heizkörper-Eck- und Durchgangsventile in 2-Rohr-Pumpenanlagen:
Ventiltyp
kv-Wert Erkennbar durch
RAVL 3/8 “
RAVL 1/2 “
RAVL 3/4 “
0,5 / 0,8
1,3
RAV/8 in 3/8 “, 1/2 “, 3/4 “
kv-Wert steht
auf dem Gehäuse
Bodenschraube mit
13 mm Innensechskant
kv-Wert
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Bestell-Nr.
Kombi-Sets
mit Standard
Fühlerelement
RA 2990
Kombi-Sets
mit elektronischem
Fühlerelement
living eco® als
Stand-alone-Regler
Kombi-Sets
mit elektronischem
Fühlerelement
living connect®
013G4017
014G0056
014G0007
Service
im Anlagenbestand.
kv-Wert steht
auf dem Gehäuse
Bodenschraube mit
13 mm Innensechskant
013G4018
014G0057
014G0008
Bodenschraube mit
19 mm Innensechskant
013G4019
014G0058
014G0009
Zubehör:
Demontagenuss für RAVL-Bodenschraube mit 13 mm Innensechskant
Demontagenuss für RAV-Bodenschraube mit 19 mm Innensechskant
Demontageblock für Auswechslung von Ventiloberteilen der
Serie RA 2000, RAVL und RAV ohne Entleerung der Anlage
Schneller Update ohne Demontage des Ventilgehäuse.
Nachrüstung ohne
Demontage der
Altgehäuse.
Schnell und sauber
modernisieren.
192H2210
192H2310
013G3086
* Zur Einbindung in eine Systemlösung mit dem Zentralregler Danfoss Link™CC
Im praktischen Setpaket mit unserem Klassiker RA 2990 oder
den elektronischen living by Danfoss Heizkörperthermostaten.
Außenbüros:
Berlin
Telefon:(0 30) 6 11 40 10
Telefax: (0 30) 6 11 40 20
Bochum
Telefon:(02 34) 5 40 90 38
Telefax: (02 34) 5 40 93 36
Die in Katalogen, Prospekten und anderen schriftlichen Unterlagen, wie z.B. Zeichnungen und Vorschlägen enthaltenen Angaben und technischen Daten sind vom Käufer vor Übernahme
und Anwendung zu prüfen. Der Käufer kann aus diesen Unterlagen und zusätzlichen Diensten keinerlei Ansprüche gegenüber Danfoss oder Danfoss-Mitarbeitern ableiten, es sei denn,
dass diese vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben. Danfoss behält sich das Recht vor, ohne vorherige Bekanntmachung im Rahmen des Angemessenen und Zumutbaren
Änderungen an ihren Produkten - auch an bereits in Auftrag genommenen - vorzunehmen. Alle in dieser Publikation enthaltenen Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Firmen.
Danfoss und das Danfoss-Logo sind Warenzeichen der Danfoss A/S. Alle Rechte vorbehalten.
VB.SX.B2.03
Danfoss GmbH
Wärme
Postfach 10 04 53, 63004 Offenbach
Carl-Legien-Straße 8, 63073 Offenbach
Telefon: (0 69) 4 78 68-500
Telefax: (0 69) 4 78 68-599
E-mail: waerme@danfoss.com
www.waerme.danfoss.com
www.waerme.danfoss.com
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
31
Dateigröße
742 KB
Tags
1/--Seiten
melden