close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Dezember 2014 - Stift Altenburg

EinbettenHerunterladen
Pfarrblatt
Strögen
Frauenhofen
Geschätzte Pfarrgemeinde!
Liebe Schwestern und Brüder im Herrn!
Gott wartet auf DICH!
Jetzt im Herbst, wo die Tage kürzer und die Nächte länger werden, und die Sonne dem
Nebel weichen muss, sehnen wir Menschen uns nach innerer Wärme und Licht. In kaum
einer anderen Jahreszeit als im Advent erhellen Kerzenschein und Laternen das oft graue
und dunkle Wetter unserer Tage. Die Natur hat sich schon längst für den Winter bereit
gemacht und tankt neue Kraft für den Frühling. Eine Frau aus unserer Tage hat zu mir
gesagt: „Der Herbst ist für mich die traurigste Zeit.“ Alles scheint im Sterben begriffen zu
sein und hält uns selbst unsere eigene Vergänglichkeit vor Augen. Mitten in diesen Tagen
beginnt für uns Christen allerdings eine neue Zeit: Mit dem 1. Adventsonntag beginnen
wir das neue Kirchenjahr und feiern sozusagen Neujahr. Wir dürfen neu beginnen. Ein
neuer Anfang ist uns geschenkt als feiernde Pfarrgemeinde. Nach der Zeit im Jahreskreis
beginnt im laufenden Kirchenjahr nun die Zeit des Advents, die Vorbereitungszeit auf das
hochheilige Weihnachtsfest.
09/ Dezember 2014
Heute ist euch in
der Stadt Davids
der Retter geboren;
er ist der Messias,
der Herr!
LK 2,11
Es ist die Zeit des Wartens und des Hoffens. Können wir als Menschen unserer schnelllebigen Zeit überhaupt noch warten? Ein Termin folgt dem anderen, unser Tag ist minutiös
ge- und verplant und jegliche freie Zeit dazwischen erscheint uns oft als lästiger Pausenfüller. Der Advent steigt auf die Bremse unseres Lebens. Er lässt uns innehalten, zur Ruhe
kommen und still sein. Mitten in der Dunkelheit unserer Tage ist uns ein kleines Licht
geschenkt, dass uns den Weg leuchtet. Sind wir in unserer lichtüberflutenden Welt überhaupt noch fähig für das kleine Flämmchen einer Kerze? Übersehen wir nicht viel zu oft
die kleinen Lichtblicke in unserem Alltag – weil sie so unscheinbar sind.
Gott ist im Kommen. Gott will zu UNS, zu DIR kommen – in dein Leben, in deinen Alltag
und dir das kleine Licht seiner Geborgenheit und Liebe schenken. Gott will Heimat finden
in den Herzen der Menschen. Als kleines und unschuldiges Kind will er uns gleich werden.
Gott schenkt uns erneut seine Huld. ER schenkt uns ALLES – in Jesus Christus macht er
sich klein und kommt in unser Erdenleben.
Advent ist mehr als Glühwein und Punsch, mehr als Adventmarkt und der Geschenkestress. All das gehört zu dieser Zeit dazu, keine Frage. Aber haben wir nicht vergessen,
was das Wesentliche dieser Zeit ist? Die Kirche bereitet sich auf die Ankunft des Herrn vor.
Sie erwartet ihn als den Erlöser der Welt und Heiland der Menschen. Jede Woche wird das
Licht auf dem Adventkranz mehr und kündet Christus, das Licht für die Welt an.
So wünsche ich Ihnen, liebe Schwestern und Brüder, eine gesegnete und besinnliche
Adventzeit. Lassen Sie sich entzünden von Christus, dem Licht der Welt, dass wir selbst
zu Lichtbringer in unserer oft so dunklen und zerrissenen Zeit werden.
Gott wartet auf DICH. Sei offen und lass ihn in DEIN Herz.
P. Clemens Hainzl OSB
Ein gesegnetes
Weihnachtsfest und
ein gutes neues Jahr
2015 wünscht allen
Pfarrangehörigen
von ganzem Herzen
Abt Thomas
und der Konvent des
Stiftes Altenburg
Pfarrblatt Strögen Frauenhofen
Dachsanierung am Pfarrhof
Strögen
Fensteraustausch in der Kirche
Frauenhofen
Nach dem alten Sprichwort „Viele Hände machen der
Arbeit ein schnelles Ende!“ darf ich als Pfarrer nun noch
einmal allen ein aufrichtiges Danke und Vergelt´s Gott
aussprechen, die bei der Sanierung des Daches über der
Aufbahrungshalle mitgeholfen haben.
Still und fast unbemerkt wurde der Tausch der Kirchenfenster in Frauenhofen durchgeführt. Für dieses weitere
So viele freiwillige Helfer haben dies innerhalb kürzester
Zeit möglich gemacht. Dafür danke ich im Namen der
ganzen Pfarrgemeinde von ganzem Herzen:
Alois Redl, Föhrenstraße 9, Frauenhofen
Gottfried Braunsteiner, Frauenhofen 33
Rudolf Achtsnit, Föhrenstraße 8, Frauenhofen
Erwin Fraßl, Joh. Steinböckstraße 5, Frauenhofen
Manuel Fraßl, Joh. Steinböckstraße 21, Frauenhofen
Josef Gundinger, Frauenhofen 23
Alois Gundinger jun., Frauenhofen 42
Alois Gundinger sen., Frauenhofen
Rudolf Brandner, Frauenhofen 64
Gertraud Jenschik, Strögen 4
Stefan Jenschik, Strögen 4
Josef Leithner, Frauenhofen 43
Helmut Höß, Föhrenstraße 2, Frauenhofen plus 2 Arbeiter
Andreas Klinger, Joh.Steinböckstraße 10, Frauenhofen
Martin Ledermann, Strögen 13
Josef Toifl, Föhrenstraße 12, Frauenhofen
Hannes Zeitelberger, Frauenhofen 22
Alfred Nussbaum, Strögen 29
Josef Goldschmidt, Frauenhofen 4
Wolfgang Jirkowsky, Frauenhofen 48
Josef Grötz, Joh. Steinböckstraße 28, Frauenhofen
Franz Waldherr, Frauenhofen 44
Markus Doni, Frauenhofen 18
Ebenso gilt mein Dank den Frauen, die sich in diesen
Tagen um das leibliche Wohl unserer Arbeiter gekümmert
haben. Für die kulinarische Versorgung ein aufrichtiges
Vergelt´s Gott an:
Inge Toifl
Eva Gaismayer
Erika Gundinger
Gertraud Jenschik
Gisela Porod
Bauvorhaben in unserer kleinen Pfarre sage ich allen
daran Beteiligten ein aufrichtiges Danke. Unglaublich ist
dabei die Bereitschaft unserer Bevölkerung dieses Vorhaben auch finanziell zu unterstützen. Hier gilt im Namen
des Pfarrkirchenrates allen ein aufrichtiges Vergelt´s Gott.
Über die freiwilligen Helfer, die Gesamtsumme der Spenden und die Fensterstiftungen werden wir im nächsten
Pfarrbrief berichten.
Möglichkeiten zum
Sakrament der Versöhnung
Beichtgelegenheiten in der Stiftsparrkirche
Altenburg:
Fr, 05.12.
Sa, 06.12.
So, 07.12.
Mo, 08.12.
Fr, 12.12.
Sa, 13.12.
So, 14.12.
Fr, 19.12.
Sa, 20.12. So, 21.12.
Mi, 24.12.
16.00–17.00
11.00–12.00
15.00–16.00
16.00–17.00
07.45–08.45
08.45–09.45
07.45–08.45
08.45–09.45
16.00–17.00
10.00–11.00
11.00–12.00
16.30–17.30
07.45–08.45
08.45–09.45
16.00–17.00
11.00–12.00
15.00–16.00
16.00–17.00
07.45–08.45
08.45–09.45
10.00–11.00
11.00–12.00
P. Josef
Abt Thomas
P. Robert
Abt em. Christian
P. Robert
Abt em. Bernhard
P. Robert
Abt Thomas
Abt em. Bernhard
P. Robert
P. Ambros
Abt em. Christian
P. Robert
Abt Thomas
Abt em. Bernhard
P. Ambros
P. Robert
Abt em. Bernhard
P. Robert
Abt em. Christian
P. Robert
Abt em. Bernhard
Beichtgelegenheiten in der Pfarre Strögen:
Herbergsuche in der Pfarre
Wer klopfet an? – Ein alter Brauch, der sich großer Beliebtheit erfreut. Auch in unserer Pfarre wird das Herbergsu-
chen in diesem Jahr als Vorbereitung auf das Weihnachtsfest wieder durchgeführt. Ich danke im Voraus für die
Organisation und Durchführung und allen, die bereit sind
ihre Haustüre zu öffnen und dem Herbergsbild Quartier zu
geben.
So, 07.12. 08.30–09.00
So, 14.12. 08.30–09.00
So, 21.12. 08.30–09.00
Abt Thomas
Abt em. Christian
Abt Thomas
Dezember 2014
Kirchenmusikalische
Termine
04.12. 17.30 Requiem für die Stifterin Gertrud von Poigen, Gestaltung durch die Sängerknaben (Musik von
L. Cohen, T. Paris, M. Pfandler-
Pöcksteiner)
07.12. 10.00 Konventamt, Gestaltung durch die Sängerknaben (Musik von
V. Rathgeber, F. Schubert u.a.)
14.12. 10.00 Konventamt, Gestaltung durch die Sängerknaben (Musik von
G. Wolters, F. oser, E. Grosjean)
24.12. 23.45 Weihnachtsliedersingen und Christmette, Gestaltung durch die Sängerknaben (Musik von M. di Ghiotta, M. Praetorius,
L. Niedermeyer u.a.)
25.12.10.00 Christtag, Gestaltung durch den Stifts KirchenChor und die Capella Altenburgensis (J.N. Heyden: „Missa brevis in G-Dur“, J. Schnabel: „Transeamus usque Bethlehem“)
26.12.09.00 Fuglau, Stephanus, Gestaltung
durch den StiftsKirchenChor und die Capella Altenburgensis (J.N. Heyden: „Missa brevis in G-Dur“,
J. Schnabel: „Transeamus usque Bethlehem“)
Herzlichen Glückwunsch zum
Zum 80. Geburtstag
Mag. Christa Kurzek, Frauenhofen Nr. 17
Kollekten:
Ergebnis der Elisabethsammlung: € 52,70
Ergebnis der Caritas-Haussammlung: € 385,50
Klosterladen-Öffnungszeit
im Winter
Das Team des Klosterladens ist noch bis 21. Dezember Donnerstag bis Sonntag von 9.30 – 16.00 Uhr
für Sie da. Jänner und Februar 2015 bleibt der Laden
geschlossen.
Bibelabend
Mi, 03.12. um 19.30 im Gästehaus mit P. Clemens
Hainzl OSB
2015 – Jahr der Orden
So, 30.11. um 17.30 Eröffnung des Jahres der
Orden mit einer feierlich assistierten Vesper
bei Kerzenlicht in der Stiftspfarrkirche
Meditation mit Bruder Alfons
Di, 09.12. um 19.30 in der Ikonenkapelle
Weitere Infos finden Sie unter:
http://frateralfons.wordpress.com
Krankenkommunion
14. Dezember 2014
14.00 und 16.00 Uhr ADVENTSINGEN
Altenburger Sängerknaben
Erwachsene: € 10,-- Studenten: € 7,--
freie Platzwahl
15.15 Uhr Blechbläserensemble im Kaiserhof
Bläsergruppe der Musikkapelle Irnfritz
15.00 Uhr und 16.30 Uhr
KASPERLTHEATER im Theatersaal
“Der Weihnachtsstern”
17.15 Uhr LATERNDERLUMZUG
Adventfeuer - Volksschule Altenburg,
Blechbläserensemble
ab 11.00 Uhr WEIHNACHTSMARKT
im Kaisertrakt - Krippenausstellung
saengerknaben@stift-altenburg.at
Stift Altenburg
02982 3451 26
Abt Thomas und P. Clemens besuchen vor
Weihnachten unsere Alten und Kranken:
17.12. ab 10.00 Uhr in Strögen und Frauenhofen
Wer einen Besuch wünscht möge sich bitte in der
Pfarrkanzlei unter der Nummer: 02982/3451-67
melden.
Gottesdienstordnung Dezember 2014
So 30.11. 1. Adventsonntag – Segnung der Adventkränze
09.00Frauenhofen – Fam. Brem für † Eltern
Für † Frau Leopoldine Kainz
17.30Eröffnung des Jahres der Orden in der Stiftspfarrkirche mit einer feierlich assistierten Vesper bei Kerzenlicht
Do 04.12. 17.30
Altenburg – Stifterrequiem für die Gründerin
Gräfin Hildburg von Poigen
Sa 06.12. 16.00 Fuglau – Kirchenpatrozinium zum Fest des Hl. Nikolaus
anschl. Agape
Bußgottesdienst für
alle Stiftspfarren
Maria Dreieichen:
Mi, 10.12. 19.00
Jetzt aber –
Gott spricht DICH an
Spricht er DICH an?
Bist Du erreichbar?
Und erreicht er DICH?
So 07.12. 2. Adventsonntag
09.00 Strögen
Mo 08.12. Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau
und Gottesmutter Maria
09.00 Frauenhofen
So 14.12. 3. Adventsonntag - Sonntag Gaudete
09.00 Strögen
So 21.12. 4. Adventsonntag
09.00 Frauenhofen
Pfarramt
Öffnungszeiten:
Mi 24.12. Hl. Abend
15.00 Strögen Krippenlegung
21.00 Frauenhofen Christmette
Di, Mi und Do
von 7.30 bis 11.30 Uhr
Do 25.12. Hochfest der Geburt des Herrn
09.00 Strögen – Fam. Eduard Aschauer für † Eltern
und Schwiegereltern Steinhauser
So 28.12. Sonntag der Weihnachtsoktav - Fest der Hl. Familie
09.00 Strögen – Für † Frau Leopoldine Kainz
Mi 31.12. Silvester
14.00 Das Ewige Licht brennt auf folgende Meinungen:
30.11.–06.12.
08.–14.12.
Strögen – Jahresschlußmesse mit Te Deum
Frau Holzinger für † Gatten, Vater und Geschwister
Fam. Führer – Danke und Bitte um weitere Hilfe für die Familie
Herzliche Einladung auch zu den Gottesdiensten
in der Stiftspfarrkirche Altenburg
Jeden Sonntag: 08.00 u. 10.00 Pfarrer:
Abt Thomas Renner OSB
Tel.: 02982/3451-31
abt.thomas@stift-altenburg.at
Pastoraljahreskpraktikant:
P. Clemens Hainzl OSB
0664/80114448,
fr.clemens@stift-altenburg.at
Hl. Messe
Täglich:
17.30Vesper
wochentags:
07.15
Hl. Messe
Sa, 6., 13. und 20.12. 06.00 Rorate
Mach es wie Gott, werde Mensch.
(Franz Kamphaus)
Pfarrsekretärin:
Petra Hackl
Tel.: 02982/3451-67, Fax: -13
pfarramt@stift-altenburg.at
Impressum: Medieninhaber:
röm.-kath. Pfarrkirche Altenburg.
Herausgeber, Redaktion u. Hersteller:
röm.-kath. Pfarramt Altenburg.
Fotos: Altenburg
Verlags- und Herstellungsort: 3591
Altenburg. Kommunikationsorgan
d. Pfarre Altenburg. Den Pfarrbrief
finden Sie auch im Internet:
www.stift-altenburg.at/pfarren
Das nächste Pfarrblatt
erscheint zum
1. Jänner 2015
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
14
Dateigröße
2 019 KB
Tags
1/--Seiten
melden