close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Media-Informationen 2015 - Holzmann Medien

EinbettenHerunterladen
Media-Informationen 2015
Nr. 13, gültig ab 1.1.2015
:
nalyse
Lesera e15
it
e
S
ab
werben
Online nenschutz.com
n
o
s
ht-
ic
www.s
Inhaltsverzeichnis
FACHZEITSCHRIFT
1
Titel-Porträt
P
Preisliste
F
Formate und technische Angaben
T
Termin- und Themenplan
2
Auflagen- und Verbreitungs-Analyse
3-E Empfänger-Struktur-Analyse
Leseranalyse
Sonderpublikation glas kompakt/
beschattung kompakt
Seite 19
WEBSITE
1
Porträt
P
Preise/Werbeformen
F
Formate und technische Angaben
Seite 20
Seite 21 f.
Seite 23 f.
NEWSLETTER
1
Porträt
P
Preise/Werbeformen
Seite 25
Seite 26
Seite 3
Seite 4 f.
Seite 6 f.
Seite 8 f.
Seite 12
Seite 13 f.
Seite 15 f.
Die Medienmarke
Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen für Anzeigen und
Fremdbeilagen sowie für Onlinewerbung in der jeweils aktuellen Fassung,
abrufbar unter: www.holzmann-medien.de/agb
2
1
Fachzeitschrift
Titel-Porträt
1 Titel:
'sicht+sonnenschutz'
2 Kurzcharakteristik:'sicht+sonnenschutz' ist das Fachmagazin für alle Verarbeiter,
Händler und Hersteller von innen und außen liegendem
Sonnenschutz und Toren. Das Spektrum umfasst dabei
insbesondere Roll-, Klapp- und Schiebeläden, Raffstores,
Lichtlenkjalousien, Markisen, Plissees und Flächenvorhänge.
Dazu kommen Features wie Antriebs-, Steuerungs- und
Funktechnik, Insektenschutz, Photovoltaik, Sonnenschutzgläser
und energetisch optimierte Rollladenkästen, die für den Kunden
Mehrwert bedeuten, jedoch erklärungsbedürftig sind. Dabei
versteht sich 'sicht+sonnenschutz' als Fachorgan des
verarbeitenden Handwerks bis hin zur Montage, aber auch als
Informationsmedium für angeschlossene Berufsgruppen wie
(Fach-)Planer, Architekten und Sachverständige. Das Heft bildet
das Branchengeschehen ab und stellt aktuelle Entwicklungen auf
Herstellerseite ebenso dar wie insbesondere technische
Neuheiten. 'sicht+sonnenschutz' bedient sich aller Stilformen
eines modernen Fachmagazins und bietet als Meinungsplattform
Orientierung und Nutzwert. Als Fachmagazin für die Kernzielgruppen Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker,
Raumausstatter und R+S-Handwerker berichtet
'sicht+sonnenschutz' aus der Branche für die Branche, setzt
Themen, hinterfragt und diskutiert aktuelle Entwicklungen.
3 Zielgruppe:siehe Empfänger-Struktur-Analyse Seite 13 f.
4 Erscheinungsweise:monatlich (Doppel-Nr. 7-8/Juli-August und
11-12/November-Dezember) zur Monatsmitte
5 Heftformat:
DIN A4
6 Jahrgang:
13. Jahrgang 2015
7 Bezugspreis:Jahresabonnement Inland
Jahresabonnement Ausland
Einzelverkaufspreis 8 Organ: –
9 Mitgliedschaft/
Teilnahme: IVW
99,00 € (inkl. MwSt. u. Versand)
111,00 € (inkl. MwSt. u. Versand)
11,70 € (inkl. MwSt. u. Versand)
10 Verlag:Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Postfach 13 42, 86816 Bad Wörishofen
Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen
Telefon +49 8247 354-01
Telefax +49 8247 354-170
www.holzmann-medien.de
www.sicht-sonnenschutz.com
anzsiso@holzmann-medien.de
11 Herausgeber: Alexander Holzmann
12 Anzeigen:Thomas Pohl (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-185
thomas.pohl@holzmann-medien.de
Teresa Knöferl
Telefon +49 8247 354-232
teresa.knoeferl@holzmann-medien.de
13 Redaktion: Reinhold Kober (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-231
reinhold.kober@holzmann-medien.de
Kerstin Pätzold
Telefon +49 8247 354-230
kerstin.paetzold@holzmann-medien.de
Matthias Heiler
Telefon +49 163 6371233
matthias.heiler@holzmann-medien.de
14 Umfangs-Analyse 2013 = 10 Ausgaben
Gesamtumfang:
648 Seiten
=
100,0 %
Redaktionsteil
Anzeigenteil
davon: Stellen- und Gelegenheitsanzeigen
Verlagseigene Anzeigen
Einhefter
Beilagen
480 Seiten 168 Seiten 1 Seite 28 Seiten 8 Seiten 5 Stück
=
=
=
=
=
74,1 %
25,9 %
0,6 %
16,7 %
4,8 %
15 Inhalts-Analyse des Redaktionsteilsnicht erhoben
3
Fachzeitschrift
Preisliste Nr. 13, gültig ab 1.1.2015
P
1 Anzeigenpreise und Formate (Allen Preisen ist der jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuersatz hinzuzurechnen.)
Format
Satzspiegel-Formate Breite x Höhe in mm
2/1 Seite
380 x 245
1/1 Seite
172 x 245
2/3 Seite
172 x 164
1/2 Seite
1/3 Seite
Grundpreise s/w
Preise 2-farbig
Preise 3-farbig
Preise 4-farbig
4.150,– €
5.050,– €
5.950,– €
6.850,– €
2.165,– €
2.665,– €
3.165,– €
3.665,– €
oder 113 x 245
1.340,– €
1.690,– €
2.040,– €
2.390,– €
172 x 127
oder
83 x 245
1.100,– €
1.350,– €
1.600,– €
1.850,– €
172 x 88
oder
54 x 245
735,– €
905,– €
1.075,– €
1.245,– €
1/4 Seite
172 x 66
oder
83 x 127 oder 39 x 245
555,– €
685,– €
815,– €
945,– €
1/8 Seite
172 x 33
oder
83 x 66 oder 39 x 127
285,– €
350,– €
415,– €
480,– €
Titelseite +
210 x 174 (zzgl. Beschnitt 3 mm links, rechts und unten)
1/3 Seite 4c quer als 210 x 108 (zzgl. Beschnitt 3 mm links, rechts und unten)
Titelseitenerklärung
4.000,– €
2. Umschlagseite
210 x 297 (zzgl. Beschnitt, siehe Seite 6)
3.880,– €
4. Umschlagseite
210 x 297 (zzgl. Beschnitt, siehe Seite 6)
3.880,– €
Textteilanzeigen:
Millimeterpreis 1-spaltig (54 mm breit, s/w, Farbpreise auf Anfrage)
Branchenführeranzeigen:
40 x 40 mm, 4-farbig (Laufzeit 1 Jahr = 10 Ausgaben)
40 x 80 mm, 4-farbig (Laufzeit 1 Jahr = 10 Ausgaben)
Gelegenheitsanzeigen:
Stellenangebote/sonst. Rubrikanzeigen (Veröffentlichung Print+Online)
2-spaltig (83 mm breit, mind. 20 mm hoch)
4-spaltig (172 mm breit, mind. 20 mm hoch)
Stellengesuche
2-spaltig (83 mm breit, mind. 20 mm hoch)
4-spaltig (172 mm breit, mind. 20 mm hoch)
Chiffre:
2,95 €
625,00 €
1.150,00 €
3,00 €
6,00 €
2,00 €
4,00 €
10,00 €
Ihre Gelegenheitsanzeige wird zusätzlich auf
www.sicht-sonnenschutz.com veröffentlicht.
Anschnittformate und grafische Darstellung siehe Seite 6
4
P
Fachzeitschrift
Preisliste Nr. 13, gültig ab 1.1.2015
2 Zuschläge:
PlatzierungBindende Platzierungsvorschriften: jeweils 10 % vom Anzeigenpreis
 Farbe Je Normalfarbe (DIN ISO 12647-2) siehe Preisliste.
Sonderfarben, die nicht aus DIN ISO 12647-2 erzielt
werden können:
40 % vom Anzeigenpreis
 Format
Anzeigen über Bund: 10 % vom Anzeigenpreis
3 Rabatte: bei Abnahme innerhalb eines Insertionsjahres
(Beginn mit dem Erscheinen der ersten Anzeige)
MalstaffelMengenstaffel
bei 3 Anzeigen
5 %
1 Seite
5%
bei 6 Anzeigen
10 %
3 Seiten
10 %
bei 8 Anzeigen
15 %
6 Seiten
15 %
bei 10 Anzeigen
20 %
10 Seiten
20 %
ein Rabatt auf Beilagen, Postkarten, Beikleber, technische
K
Zusatzkosten, Branchenführer-Eintragungen, Stellen- und
Gelegenheitsanzeigen.
4 Rubriken:Siehe Preisliste Seite 4
5 Sonderwerbeformen: Einhefter
2-seitig (1 Blatt)
4-seitig (2 Blatt)
6-seitig (3 Blatt)
8-seitig (4 Blatt)
Unbeschnittenes Format
Beschnittenes Format
Benötigte Liefermenge
(Rabatt: 1 Blatt = 1/1 Anzeigenseite)
Beilagen
lose eingelegt, max. Größe 205 mm x 294 mm
Preise je 1.000 Stück
Gewicht
bis 30 g
bis 40 g
bis 50 g
je weitere 10 g
Benötigte Liefermenge: 10.100 Exemplare
Beikleber
Preise je 1.000 Stück
Werbemittel
Postkarten
Beikleber bis 25 g
Benötigte Liefermenge: 10.100 Exemplare
Preis/oo
180,– €
205,– €
230,– €
10,– €
Preis/oo
205,– €
255,– €
6 Kontakt:Thomas Pohl (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-185
2.185,– €
3.070,– €
3.685,– €
4.305,– €
216 x 306 mm
210 x 297 mm
10.100 Exemplare
Teresa Knöferl
Telefon +49 8247 354-232
7 Zahlungsbedingungen und
Bankverbindung:Innerhalb 14 Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug;
bei Vorauszahlung 2 % Skonto.
USt-Ident-Nr. DE 129 204 092
Sparkasse Memmingen, Kto. 101 709, BLZ 731 500 00
IBAN: DE50 7315 0000 0000 1017 09, BIC: BYLADEM1MLM
BAWAG P.S.K. Wien, Kto. 1 337 198, BLZ 60 000
IBAN: AT27 6000 0000 0133 7198, BIC: OPSKATWW
5
Fachzeitschrift
Formate und technische Angaben
Anzeigenformate
im Satzspiegel
F
im Anschnitt
1/4
Eckfeld
B 83 mm
H127 mm
1/8 hoch
B 39 mm
H 127 mm
1/4
Eckfeld
B104 mm
H148 mm
1/8 hoch
B 60 mm
H 148 mm
1/8 Seite
1/8 Seite quer
Breite
83 mm Breite 172 mm
Höhe
66 mm Höhe
33 mm
1/4 Seite hoch
1/4 Seite quer
Breite
39 mm Breite 172 mm
Höhe 245 mm Höhe
66 mm
1/8 Seite
1/8 Seite quer
Breite 104 mm Breite 210 mm
Höhe
86 mm Höhe
53 mm
1/4 Seite hoch
1/4 Seite quer
Breite
60 mm Breite 210 mm
Höhe 297 mm Höhe
86 mm
1/3 Seite hoch
1/3 Seite quer
54 mm
Breite 172 mm Breite
Höhe
88 mm Höhe 245 mm
1/2 Seite quer
1/2 Seite hoch
Breite 172 mm Breite
83 mm
Höhe 127 mm Höhe 245 mm
1/3 Seite quer
1/3 Seite hoch
Breite 210 mm Breite
74 mm
Höhe 108 mm Höhe 297 mm
1/2 Seite hoch
1/2 Seite quer
Breite 210 mm Breite 104 mm
Höhe 148 mm Höhe 297 mm
2/1 Seiten über Bund
im Satzspiegel
je 255 mm hoch, 194 mm breit
+ 3 mm Beschnitt (Fräsrand) im Bund
2/3 Seite quer
2/3 Seite hoch
Breite 172 mm Breite 113 mm
Höhe 164 mm Höhe 245 mm
1/1 Seite
im Satzspiegel
Breite 179 mm
Höhe 270 mm
1/1 Seite
im Anschnitt
Breite 210 mm
Höhe 297 mm
2/3 Seite quer
2/3 Seite hoch
Breite 210 mm Breite 134 mm
Höhe 185 mm Höhe 297 mm
2/1 Seiten über Bund im Anschnitt
je 306 mm hoch, 216 mm breit
+ 3 mm Beschnitt (Fräsrand) im Bund
Anzeigenformate im Anschnitt: 6 mm Beschnittzugabe am Kopf, je 3 mm links, rechts und unten. Sonderformate auf Anfrage. Bei Anzeigen über Bund Überlappung mit einplanen.
Wichtig für Anschnittanzeigen: Texte oder Rahmen Minimum 5 mm von der Beschnittkante entfernt anlegen!
6
Fachzeitschrift
Formate und technische Angaben
1 Zeitschriftenformat:210 mm breit x 297 mm hoch, DIN A4
unbeschnitten: 216 mm breit x 306 mm hoch
jeweils 3 mm Seiten- und Fußbeschnitt, 6 mm Kopfbeschnitt
 Satzspiegel:
172 mm breit x 245 mm hoch
4 Spalten à 39 mm Breite
3 Spalten à 54 mm Breite
2 Druck- und
Bindeverfahren:Bogenoffset, Papier Innenteil: 100 g/m², Bilderdruck,
Umschlag: 200 g/m² Bilderdruck, Klebebindung, DIN ISO
12647-2, Farbreihenfolge Schwarz/Cyan/Magenta/Yellow.
Bitte senden Sie uns Ihre Druckunterlagen in digitaler Form.
3 Datenübermittlung: Benutzer und Passwort für den FTP-Zugang bitte telefonisch
erfragen. Datenträger: CD-ROM, DVD
4 Datenformate:Hochauflösende, druckfähige PDF-Datei,
Andruck oder Proof (farbverbindlich)
Dateiauflösung: 300 dpi (CMYK)
5 Farben:Druckfarben (CMYK) nach ISO Coated v2 (ECI). Sonderfarben
sind nach Absprache möglich.
6 Proof:Achtung bei Farbanzeigen: ohne Lieferung eines Proofs mit
Medienkeil kann keine verbindliche Farbwiedergabe
gewährleistet werden.
F
7 Datenarchivierung:Druckunterlagen/Medien werden nicht länger als ein Jahr nach
letzter Einschaltung vom Verlag aufbewahrt.
8 Gewährleistung:Bei unvollständigen oder fehlerhaften Daten/Druckunterlagen
kann eine Reklamation nicht anerkannt werden.
9 Kontakt:Auftragserteilung im Voraus an
Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Anzeigenabteilung sicht+sonnenschutz
Gewerbe­­straße 2
86825 Bad Wörishofen
Telefon +49 8247 354-185
Telefax +49 8247 354-4185
 Lieferanschrift
für Beilagen und
Einhefter:Industrie-Buchbinderei Kassel
Kennwort siso Nr. .../2015
c/o Herrn Timo Träbing
Falderbaumstraße 9C
34123 Kassel-Waldau
Bitte senden Sie verbindlich drei Vorab-Muster an o. g. Verlagsadresse,
z. Hd. Frau Teresa Knöferl.
7
Fachzeitschrift
Termin- und Themenplan
Ausgabe
Termine
Titelthemen
Schwerpunkte
Messen/Ausstellungen
1
Januar
ET: 09.01.2015
AS: 05.12.2014
RS: 28.11.2014
Guter Stoff für Raumausstatter
Handwerk hat nicht nur goldenen Boden,
sondern auch Fensterbehänge in kraftvollen
Farben: Zur Heimtextil beleuchten wir Markt­
trends, geben Anregungen für Dekoalternativen
und wertvolle Tipps für den Messebesuch. Denn
Einrichter-Kunden haben hohe Ansprüche.
Rubrik Innovationen:
Plissees, innen liegende Sonnenschutzsysteme, Faltstores,
Werkzeuge für Raumausstatter
heimtextil
Frankfurt am Main, 14. bis 17.1.2015
Messeausgabe:
heimtextil
T
BAU
München, 19. bis 24.1.2015
KLIMAHOUSE
I-Bozen, 29.1. bis 1.2.2015
Messeausgabe:
BAU
2
Februar
ET: 20.02.2015
AS: 30.01.2015
RS: 23.01.2015
Zur R+T: Ihr Heft für Stuttgart
Es ist mehr als nur ein großer Jahrmarkt der
Branche, wenn alle drei Jahre die Weltleitmesse
R+T nach Stuttgart ruft. Die Zäsur bietet sich an,
um die Themen, Ideen und Perspektiven kleiner
und großer Anbieter auf ihre Zukunftsfähigkeit zu
überprüfen und einen Überblick zu geben.
Rubrik Innovationen:
Gebäudeleittechnik, Markisoletten, Tageslichttechnik, Antriebs-,
Steuerungs- und Funksysteme
R+T
Stuttgart, 24. bis 28.2.2015
Messenachlese:
heimtextil
Messeausgabe:
R+T
3
März
ET: 20.03.2015
AS: 27.02.2015
RS: 20.02.2015
Markisen I – die Stoffe
Zeig mir deine Markise und ich sag dir, wer du
bist: sicht+sonnenschutz spinnt einen
Beratungsleitfaden für das Kundengespräch,
stellt verschiedene Farbtypen vor und zeigt, wie
ein Schattenspender eine ganze Terrasse in eine
neue Wohnwelt verwandelt.
Rubrik Innovationen:
Insektenschutz, Jalousien,
Raffstores, Sichtschutz,
technische Textilien
KLIMAINFISSO
I-Bozen, 5. bis 7.3.2015
IHM
München, 11. bis 17.3.2015
R+T Asia
CN-Shanghai, 24. bis 26.3.2015
KLIMAENERGY
I-Bozen, 26. bis 28.3.2015
8
4
April
5
Mai
6
Juni
ET: 24.04.2015
AS: 02.04.2015
RS: 27.03.2015
ET: 22.05.2015
AS: 30.04.2015
RS: 24.04.2015
ET: 19.06.2015
AS: 29.05.2015
RS: 22.05.2015
Tore und ihre Antriebe
Die Schließkraftmessung sollte für umsichtige
– und umtriebige – Handwerker zum Einmaleins
gehören. Wir stellen juristische, technische und
wirtschaftliche Aspekte vor und spielen mit
einem namhaften Sachverständigen den genauen
Ablauf durch.
Rubrik Innovationen:
Smart Metering, Hausautomation, außen liegender Sonnenschutz, Rollos
Markisen II – die Technik
Böse Zungen behaupten, Designinnovationen
würden hierzulande am liebsten auf einen neuen
Farbton reduziert. Dabei definieren marktführende Unternehmen das Thema Gestaltung als ihre
Kernkompetenz: sicht+sonnenschutz hat sich
selbst ein Bild gemacht und erläutert die Details.
Rubrik Innovationen:
Insektenschutz, Markisen,
Maschinen für Rollladenfertigung
Rollläden – gestern, heute, morgen
Tatsächlich war die völlige Verschattung lange
Stärke und Schwäche dieser Produktgruppe
zugleich. Doch lässt sich dieses Wesensmerkmal
nun durch die immer wichtigere Tageslichtkomponente erweitern; was aber bietet Mehrwert,
was ist nur Marketing? Profis sollten genau
hinschauen.
Rubrik Innovationen:
Flächenvorhänge, Rollläden,
Sonnenzelte
Messenachlese:
R+T
CEB CLEAN ENERGY BUILDING
Stuttgart, 20. bis 22.5.2015
Marktreport:
Sonnenschirme, Sonnensegel,
Terrassendächer
Intersolar
München, 10. bis 12.6.2015
9
Fachzeitschrift
Termin- und Themenplan
T
Ausgabe
Termine
Titelthemen
Schwerpunkte
7/8
Juli/August
ET: 17.07.2015
AS: 26.06.2015
RS: 19.06.2015
Antriebs-, Steuerungs- und Funktechnik
Komfort ist der Marktmotor der Zukunft, das hat
mit neuen Lebensgewohnheiten, umfassenderen
Kommunikationslösungen und einer immer
älteren Bevölkerung zu tun. Für die Anbieter geht
es um Sicherheit, Schnelligkeit, Lärmemissionen
und um ein breites Anwendungsspektrum.
Rubrik Innovationen:
Tore, Antriebs-, Steuerungs- und
Funktechnik, Klapp- und
Schiebeläden
9
September
ET: 18.09.2015
AS: 28.08.2015
RS: 21.08.2015
Intelligenter Sonnenschutz
Eine Verschattung, die auf den Sonnenstand
reagiert und in Abhängigkeit von der Raumtemperatur hoch- oder runterfährt; Lamellen, mit
denen wertvolles Tageslicht gezielt in die vier
Wände gelenkt wird, um Kosten zu sparen und
das Wohlbefinden zu steigern: Die Vielfalt ist
faszinierend.
Rubrik Innovationen:
Flächenvorhänge, Folien,
Dachfensterverschattung
COMFORTEX
Leipzig, 5. bis 7.9.2015
glaskompakt /
ET: 25.09.2015
AS: 07.08.2015
Das Nachschlagewerk für die gesamte
Branche!
Nähere Informationen siehe
Seite 19
Auslage auf der heimtextil 2016,
fensterbau/frontale 2016, glasstec
2016, heimtextil 2017 und BAU 2017
ET: 16.10.2015
AS: 25.09.2015
RS: 18.09.2015
Energiesparen mit Sonnenschutz
Viel zu lange galten niedrige U-Werte im
Bemühen um einen CO2-neutralen Gebäudebestand als allein selig machend. In den Kontext
gehören indes ebenso solare Einträge, intelligent
gesteuerte Verschattungen und Top-Sonnenschutzgläser mit neuester Beschichtungstechnologie.
Rubrik Innovationen:
Fassadenlösungen, Lamellen­
systeme, PV/Solar
A+A
Düsseldorf, 27. bis 30.10.2015
GFF PRAXISTAGE
Karlsruhe, Herbst 2015
beschattungkompakt
10
Oktober
Messen/Ausstellungen
10
11/12
November/
ET: 20.11.2015
AS: 30.10.2015
RS: 23.10.2015
Designlösungen für Fassaden
Ästhetik als Wert an sich: Unter dieser Prämisse
lässt sich auch mit Architekten über Sonnenschutz sprechen, der ja deshalb trotzdem
nützlich ist. sicht+sonnenschutz macht genau
das und erörtert, welche Verschattungslösung
des Planers Liebling ist.
Rubrik Innovationen:
Rollladenkästen, Wintergartenverschattung, Lamellentechnik
BATIMAT
F-Paris, 2. bis 6.11.2015
1
Januar 2015
ET: 08.01.2016
AS: 04.12.2015
RS: 27.11.2015
Textiler Sonnenschutz
Welche Farben leuchten, welcher Dekotrend ist
bereits wieder am Verblassen? Hält der
Siegeszug von Plissee (Deutschland) bzw. Rollo
(Rest der Welt) an? Und wie sollten sich
Raumausstatter aufstellen, um davon maximal zu
profitieren? Zum Jahresauftakt haben wir
konkrete Tipps parat.
Rubrik Innovationen:
Textiler Sonnenschutz,
Rollladenkästen, Werkzeuge für
Raumausstatter
Perimeter Protection
Nürnberg, 12. bis 14.1.2016
Messeausgabe:
heimtextil
heimtextil
Frankfurt am Main, 13. bis 16.1.2016
Dezember
* ET = Erscheinungstermin
AS = Anzeigenschluss/Druckunterlagentermin
RS = Redaktionsschluss
R+T Turkey
TR-Istanbul, 12. bis 15.11.2015
SWISSBAU
CH-Basel, 12. bis 16.1.2016
Die Redaktion behält sich Themenänderungen vor.
Ständige redaktionelle Schwerpunkte:
Nachrichten, Sonnenschutztechnik, Textiler Sonnenschutz, Tageslichttechnik, Außen- und innen liegender Sonnenschutz, Markisentechnik, Rollladen, Antriebs-, Steuerungsund Funktechnik, Klapp- und Schiebeläden, Insektenschutz, Tore/Tortechnik, Funktionsgläser, Energieeffizientes Bauen, Produkte und Bücher.
Serviceformate: Spezial, Blitzinterview, Schwerpunkt Meinung, Praxistipp, Karriere im Handwerk, Der Gestaltungstipp, sicht+sonnenschutz diskutiert, Schadensfall,
Mein Lieblingswerkzeug.
11
2
Fachzeitschrift
Auflagen- u. Verbreitungsanalyse
1 Auflagenkontrolle:
3.1 Verbreitung nach Nielsen-Gebieten/Bundesländern:
Nielsen-Gebiet I
2 Auflagen-Analyse:Exemplare pro Ausgabe im Jahresdurchschnitt
(1. Juli 2013 bis 30. Juni 2014)
Druckauflage
10.000
davon Ausland
9.861
373
Verkaufte Auflage:
295
61
Abonnierte Exemplare:
291
60
Tatsächlich verbreitete
Auflage (tvA):
davon
Sonstiger Verkauf:
Einzelverkauf:
Freistücke:
0
0
4
0
1
9.566
davon
Rest-, Beleg- und Archivexemplare:
0 Mitgliederstücke
1 Mehrfachstücke
312
147 ausgelegt
2 Auslegestellen
4
0
139
2,12 %
1,33 %
7,61 %
0,63 %
201
126
722
60
Nordrhein-Westfalen
15,60 %
1.481
Hessen
Rheinland-Pfalz
Saarland
10,68 %
3,68 %
0,92 %
1.013
349
87
Baden-Württemberg
17,31 %
1.642
Bayern
23,22 %
2.204
Berlin
2,15 %
204
Brandenburg
Mecklenburg-Vorpommern
Sachsen-Anhalt
2,07 %
1,20 %
3,41 %
196
114
324
Sachsen
Thüringen
4,82 %
3,25 %
457
308
100,00 %
9.488
Schleswig-Holstein
Hamburg
Niedersachsen
Bremen
Nielsen-Gebiet II
Nielsen-Gebiet IIIa
Nielsen-Gebiet IIIb
Nielsen-Gebiet IV
Nielsen-Gebiet V
Nielsen-Gebiet VI
Nielsen-Gebiet VII
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) Inland
3 Geografische Verbreitungs-Analyse:
Anteil an tatsächlich verbreiteter
Auflage
Wirtschaftsraum
Inland
Ausland
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA)
%
Exemplare
96,22
9.488
3,78
373
100,00
9.861
Verbreitung der Auslandsauflage:
Europa
deutschsprachige Länder
davon Österreich
davon Schweiz
davon Liechtenstein
EU-Länder (ohne D/A)
EU-Länder (sonstige Länder)
Rest-Skandinavien
Mittel-/osteurop. Staaten
außereuropäische Länder
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) Ausland
97,68 %
69,11 %
35,71 %
32,87 %
0,53 %
364
258
133
123
2
19,01 %
6,64 %
0,26 %
2,66 %
70
25
1
10
2,32 %
9
100,00 %
373
12
Fachzeitschrift
Empfänger-Struktur-Analyse
3-E
1.1 Branchen/Wirtschaftszweige/Unternehmensgruppen:
WZ 2008 Code
Empfängergruppen
(lt. Klassifikation der Wirtschaftszweige 2008)
Anteil an tatsächlich verbreiteter Auflage
%
43298
43336
251/25621
4613/4673/46733/46734/
46735/4674
711/7111/71113/71122
43999
35
10/11/13-15/17/20/22-32
41-43
85/91010/94
Verarbeiter
Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker
Raumausstattung
Metallbau/Torbau
Handel
Bauelemente-/Baustoff-/Beschlaghandel/Fensterbau
Bau (planend)
Architektur- und Planungsbüros
Licht- und Fassadenplaner
Gebäude- und Energieberater
Produzierendes Gewerbe (Industrie)
sonst. Hoch-, Tiefbau und Ausbaugewerbe (übergreifend)
Sonstige Empfängergruppen
Erziehung und Unterricht/Interessenvertretungen/
Bibliotheken und Archive
Abonnenten (ohne Branchendefinition)
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA)
insgesamt
Exemplare
Inland
Exemplare
Ausland
Exemplare
23,20 %
24,16 %
22,22 %
2.288
2.382
2.191
2.125
2.382
2.175
163
0
16
8,81 %
869
869
0
11,00 %
3,68 %
1,32 %
1,40 %
2,81 %
1.085
363
130
138
277
1.044
355
130
118
185
41
8
0
20
92
0,18 %
18
18
0
1,22 %
120
87
33
100,00 %
9.861
9.488
373
1.2 Größe der Wirtschaftseinheit: nicht erhoben
2.2 Sozio-Demografie: nicht erhoben
2.1 Tätigkeitsmerkmale: nicht erhoben
2.3 Entscheidungsbereiche bzw. Anschaffungsabsichten: nicht erhoben
13
Kurzfassung der Erhebungsmethode zur Empfänger-Strukturanalyse
(AMF-Schema 3-E)
3.4 Zielperson der Untersuchung entfällt
1. Untersuchungsmethode
Empfänger-Struktur-Analyse durch Dateiauswertung - Total-Erhebung
3.6 Zeitraum der Untersuchung: Juli 2014
3.5 Definition des Lesers: entfällt
2. Beschreibung der Empfängerschaft zum Zeitpunkt der Datenerhebung:
2.1 B
eschaffenheit der Datei:
In der Empfängerdatei sind die Anschriften aller Empfänger erfasst. Aufgrund der vorhandenen
postalischen Angaben kann die Datei nach Postleitzahlen bzw. Inlands- und Auslandsempfängern
sortiert werden. Ergänzend sind in der Datei erfasst: Branchenzugehörigkeit, Betriebsgrößenklassen,
Position und Funktion.
2.2 Gesamtzahl Empfänger in der Datei: 34.885
2.3 Gesamtzahl der wechselnden Empfänger: 30.708 (Wechsel nach jeder dritten Ausgabe)
2.4 Struktur der Empfängerschaft einer aktuellen
durchschnittlichen Ausgabe nach Vertriebsformen:
- Verkaufte Auflage davon: abonnierte Exemplare 291
Einzelverkauf Sonstiger Verkauf
4
- Freistücke davon: ständige Freistücke 3.389
wechselnde Freistücke 6.046
Werbeexemplare 131
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) - davon Inland 9.488
- davon Ausland
373
3. Beschreibung der Untersuchung:
3.1 Grundgesamtheit (untersuchter Anteil):
Grundgesamtheit (tvA) Davon in der Untersuchung nicht erfasst - Einzelverkauf - Werbeexemplare - Über Buchhandel geliefert Die Untersuchung repräsentiert von
der Grundgesamtheit (tvA) 295
3.7 Durchführung der Untersuchung: Verlag
Kurzfassung der Erhebungsmethode zur Empfänger-Strukturanalyse
(AMF-Schema 2)
1. Untersuchungsmethode
Verbreitungs-Analyse durch Dateiauswertung - Total-Erhebung
2. Beschreibung der Empfängerschaft zum Zeitpunkt der Datenerhebung:
2.1 B
eschaffenheit der Datei:
In der Empfängerdatei sind die Anschriften aller Empfänger erfasst. Aufgrund der vorhandenen
postalischen Angaben kann die Datei nach Postleitzahlen bzw. Inlands- und Auslandsempfängern
sortiert werden.
2.2 Gesamtzahl Empfänger in der Datei: 34.885
9.566
9.861
9.861 144 131
13
100,00 %
1,46 %
9.717 98,54 %
3.2 Tag der Datei-Auswertung: 22.07.2014
3.3 B
eschreibung der Datenbasis
Für die Zuordnung der Branchen- und Betriebsgrößenklassen-Merkmale
zu den Empfängeradressen wurden verwendet:
- Qualifizierung der Adressen durch den Verlag
- Adress- und Fernsprechbücher, schriftliche Mitteilungen an den Verlag,
Messekataloge, Internetrecherchen
Ausschöpfung Branchenmerkmal 34.609 Fälle = 99,2 %
Keine Angaben in der Datei 276 Fälle = 0,8 %
34.885 Fälle =100,0 %
Ausschöpfung Betriebsgrößenklasse 10.086 Fälle = 28,9 %
Keine Angaben in der Datei 24.799 Fälle = 71,1 %
34.885 Fälle =100,0 %
Ausschöpfung Position und Funktion 458 Fälle = 1,3 %
Keine Angaben in der Datei 34.427 Fälle = 98,7 %
34.885 Fälle =100,0 %
2.3 Gesamtzahl der wechselnden Empfänger: 30.708 (Wechsel nach jeder dritten Ausgabe)
2.4 Struktur der Empfängerschaft einer aktuellen durchschnittlichen Ausgabe nach Vertriebsformen:
- Verkaufte Auflage 295
davon: abonnierte Exemplare 291
Einzelverkauf Sonstiger Verkauf
4
- Freistücke 9.566
davon: ständige Freistücke 3.389
wechselnde Freistücke 6.046
Werbeexemplare 131
Tatsächlich verbreitete Auflage (tvA) 9.861
- davon Inland 9.488
- davon Ausland
373
3. Beschreibung der Untersuchung:
3.1 Grundgesamtheit (untersuchter Anteil):
Grundgesamtheit (tvA) Davon in der Untersuchung nicht erfasst - Einzelverkauf - Werbeexemplare - Über Buchhandel geliefert Die Untersuchung repräsentiert von
der Grundgesamtheit (tvA) 9.861 144 131
13
100,00 %
1,46 %
9.717
98,54 %
3.2 Tag der Datei-Auswertung: 22.07.2014
3.3 Beschreibung der Datenbasis
Die Auswertung basiert auf der Grundgesamtdatei. Die ermittelten Anteile für die Verbreitungsgebiete
wurden auf die tatsächlich verbreitete Auflage im Jahresdurchschnitt gemäß AMF-Ziffer 17 projiziert.
3.4 Zielperson der Untersuchung entfällt
3.5 Definition des Lesers: entfällt
3.6 Zeitraum der Untersuchung: Juli 2014
3.7 Durchführung der Untersuchung: Verlag
Diese Untersuchung entspricht in der Anlage, Durchführung und Berichterstattung dem
ZAW-Rahmenschema für Werbeträger-Analysen in der aktuellen Fassung.
14
Leseranalyse
Hohe Affinitäten
sicht+sonnenschutz wird im Durchschnitt seit 4 Jahren gelesen.
Die Leser von sicht+sonnenschutz nehmen das Heft im Durchschnitt 2-mal zur Hand.
Sie lesen nahezu 1 Stunde in ihrem Heft.
Heftkontakt
65 % haben alle der letzten 10 Ausgaben gelesen.
1-mal
Lese sicht+sonnenschutz seit ...
29 %
1 Jahr
28 %
2–3 Jahren
23 %
4–5 Jahren
2-mal
19 %
3-mal
19 %
4-mal
20 %
6 Jahren und länger
51 %
5-mal und öfter
6%
5%
Lesedauer
1–3 Ausgaben
4–6 Ausgaben
7–9 Ausgaben
11 %
30 %
1/2 bis unter 1 Stunde
13 %
35 %
1 bis unter 1 1/2 Stunden
11 %
10 Ausgaben
21 %
bis unter 1/2 Stunde
Gelesene Ausgaben
1 1/2 bis unter 2 Stunden
65 %
2 Stunden und länger
3%
11 %
Quelle: Leseranalyse 2012
Basis: 175 Empfänger in Deutschland
15
Leseranalyse
Heftnutzung
sicht+sonnenschutz wird im Durchschnitt noch von weiteren 3,2 Personen gelesen.
29 % archivieren das komplette Heft, bei 57 % geht es in den Umlauf.
47 % lesen mindestens die Hälfte des Heftes.
Gründe, sicht+sonnenschutz zu lesen
erhalte Problemlösungen
Heftnutzung
lese fast alle Artikel
48 %
technische Weiterentwicklungen
74 %
9%
lese etwa 3/4 der Artikel
17 %
aktuelle Schadenshäufungen
46 %
lese etwa die Hälfte der Artikel
21 %
Gestaltungslösungen
47 %
lese weniger als die Hälfte
21 %
Objektumsetzungen/Referenzen
aktuelle Produkte
52 %
lese nur interessierende Artikel
52 %
74 %
lese auch Artikel, die zukünftig
von Bedeutung sein könnten
13 %
Mehrfachnennungen
Mehrfachnennungen
Mitleser
Heftverbleib
Zeitschrift wird archiviert
einzelne Beiträge werden
verteilt/archiviert
1-2 Mitleser
29 %
3-5 Mitleser
9%
6-10 Mitleser
57 %
Zeitschrift geht in Umlauf
27 %
Zeitschrift wird weggeworfen
38 %
11 und mehr Mitleser
keine Mitleser
25 %
6%
3%
27 %
Mehrfachnennungen
Quelle: Leseranalyse 2012
Basis: 175 Empfänger in Deutschland
16
Leseranalyse
Aktivitätsspektrum /Kompetenzen
Entscheidungskompetenz
Tätigkeitsbereiche
Planung
66 %
Neubau
entscheide allein
56 %
Sanierung
entscheide mit anderen
65 %
Modernisierung
63 %
68 %
75 %
Wartung/Service/Reparatur
37 %
bereite Entscheidungen vor
6%
berate, gebe Empfehlung
5%
bin nicht an Entscheidungen beteiligt
2%
Mehrfachnennungen
Mehrfachnennungen
Leistungsbereiche
Bedeutung von Anzeigen in der
sicht+sonnenschutz
1-Familienhaus
84 %
Mehrfamilienhaus
83 %
sehr wichtig
12 %
wichtig
Öffentliche Gebäude
41 %
73 %
weniger wichtig
Objektbau
34 %
67 %
völlig unwichtig
Industrieanlagen
13 %
59 %
Mehrfachnennungen
Quelle: Leseranalyse 2012
Basis: 175 Empfänger in Deutschland
17
Leseranalyse
Betriebliche Angaben
Branche
Funktion/Position des Befragten
Rollladen und Sonnenschutz
59 %
Raumausstattung
78 %
Itd. techn./kfm. Angestellter
21 %
Fenster-/Türen-/
Wintergartenbau/Schreinerei
45 %
22 %
Fassaden-/Metall-/Torbau
Vorstand/Inhaber/Geschäftsführer
12 %
sonst. Angestellter
4%
mithelfendes Familienmitglied
4%
Bauelementehandel
17 %
Auszubildender
1%
Herstellerindustrie/Beschlag-/
Werkzeughersteller
16 %
freier Mitarbeiter/Berater
1%
Energieberater/Architekt/Planer/Sonst.
30 %
Mehrfachnennungen
Betriebsgröße
1-5 Beschäftigte
38 %
6-10 Beschäftigte
24 %
11-20 Beschäftigte
13 %
21-50 Beschäftigte
13 %
51-100 Beschäftigte
101 und mehr Beschäftigte
Zur Untersuchung:
3%
Telefonische Befragung bei 175 Empfängern
Stichprobe analog zur Empfängerdatei nach Berufsgruppen
und Nielsengebieten.
Durchführung der Untersuchung:
Dierks Markt- und Medienforschung, Pirmasens
Feldinstitut: Foerster&Thelen GmbH, Bochum
Januar 2012
5%
Quelle: Leseranalyse 2012
Basis: 175 Empfänger in Deutschland
18
Frühbucheraktion
bis 27.02.2015:
Edition 2015
10 % Rabatt!
Kurzcharakteristik:
'glas kompakt/beschattung kompakt' bietet Ihnen als
Sonderpublikation von GFF und sicht+sonnenschutz die
Möglichkeit, Ihr Unternehmen der Branche ausführlich zu
präsentieren.
Verbreitung:
8.000 Empfänger von GFF inkl. Abonnenten, 5.000 Empfänger
von sicht+sonnenschutz inkl. Abonnenten, 3.000 Architekten,
insgesamt 1.700 Fachbesucher der Messen Heimtextil 2016,
fensterbau/frontale 2016, glasstec 2016, heimtextil 2017 und
BAU 2017 und 300 Exemplare Holzmann Medien.
Werbeform:
Unternehmensporträts (ein-, zwei- und vierseitig)
Zwei- und vierseitige Porträts auch mit Anzeige kombinierbar.
Format:
210 x 210 mm
Auflage:
18.000 Exemplare
Verbreitung:
Printausgabe: Mit separater Post direkt an die
Empfänger
Online:
E-paperaufwww.gff-magazin.de,
www.sicht-sonnenschutz.com und
www.glas-beschattung-kompakt.de
Termine:
Buchungsschluss
Erscheinung
07.08.2015
25.09.2015
Preis:
Einseitiges Porträt:
Zweiseitiges Porträt:
Vierseitiges Porträt:
€ 2.000,00
€ 4.000,00
€ 6.500,00
Die Preise verstehen sich zzgl. der derzeit gültigen gesetzlichen
Mehrwertsteuer
Farben:
Werden nach DIN ISO 12647-2 gedruckt.
Musterseiten für
einseitige Porträts bzw.
Musterseite für
zweiseitiges Porträt
Fordern Sie unseren detaillierten Infoflyer an!
Ihre Ansprechpartner:
Thomas Pohl (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-185,
thomas.pohl
@holzmann-medien.de
Teresa Knöferl
Telefon +49 8247 354-232,
teresa.knoeferl
@holzmann-medien.de
Website
Porträt
1 Web-Adresse:
www.sicht-sonnenschutz.com
2 Kurzcharakteristik:
Exklusiv recherchierte Topthemen, tagesaktuelle Branchennews
aus den Bereichen Sonnenschutz und Tore, die Themen der
aktuellen Printausgabe und eine multimediale Galerie mit
Bilderserien, exklusiv verfilmten Interviews und Videos von den
wichtigsten Branchenterminen – das ist die Webseite des
Fachmagazins sicht-sonnenschutz. Dazu kommen u.a. aktuelle
Grafiken, die Person des Monats, Kleinanzeigen-/Stellenmarkt,
der Einkaufsführer und ein umfangreiches Heftarchiv.
3 Zielgruppe:
Meinungsführer, Entscheider und Fachkräfte
aus den Branchen Sonnenschutz und Tore
4 Verlag:
Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Gewerbestraße 2, 86825 Bad Wörishofen
Postfach 13 42, 86816 Bad Wörishofen
Telefon +49 8247 354-01
Telefax +49 8247 354-170
anzsiso@holzmann-medien.de
www.holzmann-medien.de
www.sicht-sonnenschutz.com
Ansprechpartner
Redaktion:
Ansprechpartner
Online-Werbung:
1
Thomas Pohl (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-185
thomas.pohl@holzmann-medien.de
Teresa Knöferl
Telefon +49 8247 354-232
teresa.knoeferl@holzmann-medien.de
Reinhold Kober (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-231
reinhold.kober@holzmann-medien.de
Kerstin Pätzold
Telefon +49 8247 354-230
kerstin.paetzold@holzmann-medien.de
Matthias Heiler
Telefon +49 163 6371233
matthias.heiler@holzmann-medien.de
20
Website
Preise/Werbeformen
1 Preise und Werbeformen:
2 Rabatte:
keine
3 Zahlungsbedingungen und
Bankverbindung:
siehe Seite 5
P
Werbeform
Platzierung
Format/Größe
in Pixel
TKP
Superbanner/Bigsize
Expanded Superbanner
Run of Site
728 x 90
728 x 250
75,– €
80,– €
Medium Rectangle/
ContentAd
Run of Site
300 x 250
80,– €
Abrechnungsmodus:Berechnet werden AdImpressions (Werbemitteleinblendungen)
zum TKP (Tausend-Kontakt-Preis). Nach Kampagnenende
erhalten Sie ein Reporting. Die Statistik enthält AdImpressions
und AdClicks Ihrer Kampagne.
Skyscraper
Wide Skyscraper
Expanded Skyscraper
Run of Site
120 x 600
160 x 600
420 x 600
85,– €
85,– €
90,– €
BanderoleAd
individuell
770 x 250
120,– €
4 Dateiformate:Bild im GIF- oder JPG-Format, maximale Dateigröße 20 KB
(Flash-Datei maximale Dateigröße 30 KB). Die Ziel-URL muss
mit der Variablen „clickTag“ versehen werden.
Wallpaper
Run of Site
siehe Einzelformate
130,– €
TandemAd
TripleAd
individuell
siehe Einzelformate
125,– €
135,– €
Flash-Layer
individuell
400 x 400
120,– €
PopUp/
PopUnder
individuell
200 x 300
400 x 300
100,– €
100,– €
FooterAd
Run of Site
770 x 250
75,– €
Button/Teaser
individuell
300 x 100
45,– €
VideoAd
auf Anfrage
auf Anfrage
765,– €*
*Pauschalpreis
uf den Bannerplätzen können mehrere Banner rollieren.
A
Bitte erfragen Sie rechtzeitig vor Auftragserteilung die Verfügbarkeiten.
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
5 Lieferadresse: teresa.knoeferl@holzmann-medien.de
6 Lieferfrist: Spätestens 3 Werktage vor Schaltbeginn
Präsentieren Sie sich in der erstklassigen Zielgruppe Mittelstand Handwerk auf
exklusiven Branchenportalen mit einer enorm hohen Reichweite!
Informationen zur plattformübergreifenden
Werbung im Online-Netzwerk HandwerksChannel finden Sie unter
www.handwerks-channel.de
21
P
Website
Preise/Werbeformen
Stellen- und Kleinanzeigenmarkt
Vertragslaufzeit
Einkaufsführer
Volumen
(mögliche Stückzahl
in der Vertragslaufzeit)
1 Monat
Preis pro
Anzeige
Gesamtpreis
über die
Vertragslaufzeit
1 Anzeige
250,00 €
250,00 €
Kontaktinfo
(Firmenname, Anschrift, Telefon, Fax,
Mail, Webadresse)
bis 2 Anzeigen
250,00 €
500,00 €
727,50 €
bis
3 Monate
6 Monate
bis 3 Anzeigen
242,50 €
Leistungen
Standard
Spezial
Premium
X
X
X
Firmenlogo
X
X
Firmenprofil (Text)
X
X
Produkte
(Bilder und Kurzbeschreibung, max. 5)
X
X
X
X
max. 10
max. 15
max. 25
kostenfrei
240,– €
420,– €
12 Monate
bis 6 Anzeigen
237,50 €
1.425,00 €
12 Monate
bis 9 Anzeigen
225,00 €
2.025,00 €
12 Monate
bis 12 Anzeigen
212,50 €
2.550,00 €
Verlinkung auf Firmenwebsite und
Mailadresse
12 Monate
bis 15 Anzeigen
200,00 €
3.000,00 €
Image-Film
X
Rubriken
Zusatzoptionen:
Kosten pro Jahr
Highlight*
50,00 €
Chiffre
10,00 €
*Ihre Anzeige erhält in der Trefferliste eine hohe Aufmerksamkeit durch die farbige
Hervorhebung des Hintergrundes.
Rabatte:
keine
Z ahlungsbedingungen und
Bankverbindung:
siehe Seite 5
Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt.
www.sicht-sonnenschutz.com/anzeigenmarkt
www.sicht-sonnenschutz.com/einkaufsfuehrer
22
Website
Formate und technische Angaben
F
1 Bannerformate:
Superbanner/Bigsize (728 x 90 Pixel)
TKP 75,– €
Expanded Superbanner (max. 728 x 250 Pixel) TKP 80,– €
Medium Rectangle/
ContentAd (300 x 250 Pixel)
Aufmerksamkeitsstarkes Werbeformat mit vollflächiger
Präsenz in der Bannerleiste. Einsatz im sofort sichtbaren
Bereich mit großem kreativen Gestaltungsspielraum.
Durch die Platzierung in Content-Nähe stärkt das Format
das Vertrauen in die Werbebotschaft und erzielt eine
hohe Werbewirkung.
TKP 80,– €
Skyscraper (120 x 600 Pixel)
Wide Skyscraper (160 x 600 Pixel)
Expanded Skyscraper (max. 420 x 600 Pixel)
TKP 85,– €
TKP 85,– €
TKP 90,– €
Der Skyscraper wird am rechten oder linken Bildschirmrand platziert und bleibt beim Scrollen im Blickfeld des
Nutzers. Diese Werbeform zeichnet sich durch großen
kreativen Gestaltungsspielraum und die sehr gute
Wahrnehmung durch den User aus.
x
BanderoleAd (770 x 250 Pixel)
TKP 120,– €
Das Werbemittel liegt im direkt sichtbaren Bereich
und legt sich wie ein Streifen quer über die
Website. Das BanderoleAd ist effektiv und äußerst
aufmerksamkeitsstark.
Wallpaper (728 x 90 + 120 x 600 Pixel)
TKP 130,– €
Kombination aus Superbanner und Skyscraper. Wallpaper
färben meist den oberen und rechten Seitenrand der
Website ein. Ein aufmerksamkeitsstarkes Werbemittel,
welches den Wiedererkennungswert stark erhöht.
TandemAd/
TripleAd
TKP 125,– €
TKP 135,– €
Die Auslieferung von gemeinsam agierenden klassischen
Werbemitteln dient einer äußerst starken Wahrnehmung.
Kombinationen von einem FlashLayer, Superbanner,
Skyscraper oder ContentAd/Medium Rectangle.
23
F
Website
Formate und technische Angaben
x
x
FlashLayer (400 x 400 Pixel)
TKP 120,– €
Ein FlashLayer ist ein auf DHTML basierendes animiertes
Werbeformat. Dieses ist großflächig und hat einen
unbegrenzten Spielraum bei der Gestaltung. Die
Einblendung erfolgt bei Aufruf der Website direkt über
dem Content.
Button/Teaser (300 x 100 Pixel)
TKP 45,– €
Die kleine, aber feine Werbeform, um auf Ihr Unternehmen aufmerksam zu machen.
PopUp (200 x 300 Pixel)
PopUnder (400 x 300 Pixel)
TKP 100,– €
TKP 100,– €
Die Werbebotschaft erscheint plötzlich in einem
separaten Fenster über bzw. unter dem Content. Erst
beim Schließen des Fensters ist das PopUp/PopUnder
nicht mehr sichtbar. Durch die attraktive Positionierung
steht die Werbemessage im Mittelpunkt und erweckt
hohe Aufmerksamkeit beim User.
VideoAd (278 x 156 Pixel)
Pauschal 765,– €
Das innovative Werbemittel! Nach Aufruf des Videos wird
ein interaktiver Werbespot eingespielt ohne heruntergeladen werden zu müssen. Einblendung als Grafik,
Animation oder Video vor (Preroll), hinter (Postroll) oder
im Hauptfilm (Overlay). Jede Platzierung kann mit einem
Link zur Website des Werbetreibenden ausgestattet
werden.
FooterAd (770 x 250 Pixel)
TKP 75,– €
Aufmerksamkeitsstarkes Werbeformat mit vollflächiger
Präsenz in der Bannerleiste. Einsatz im sofort sichtbaren
Bereich mit großem kreativen Gestaltungsspielraum.
Format/Position
Preroll/Postroll: Bilder (gif-, jpg-, png),
Animationen (swf), Videos (flv)
Overlay: Die Animation wird während des Films
am unteren Bildschirmrand eingeblendet (swf).
24
Newsletter
Porträt
1 Name:
sicht+sonnenschutz aktuell
2 Kurzcharakteristik:
Exklusiv recherchierte Nachrichten und Personalien, eine Schrittfür-Schritt-Anleitung aus der Sonnenschutz- und Tortechnik
(sicht+sonnenschutz-Praxistipp) und das Objekt des Monats –
das ist der monatlich erscheinende Newsletter
sicht+sonnenschutz aktuell. Dazu kommen verfilmte Interviews
mit Branchengrößen und exklusiv gedrehte Videos von den
wichtigsten Messen. Eine Terminübersicht zu Messen und
Kongressen rundet das Angebot ab.
3 Zielgruppe:
Der Newsletter erreicht Abonnenten, die am aktuellen
Branchengeschehen interessiert sind. Alle Empfänger des
Newsletters haben über das sogenannte „double opt-in“Verfahren ihr Einverständnis zum Erhalt von Mailings gegeben.
4 Erscheinungsweise:
monatlich zum Monatsende (immer mittwochs)
5 Verlag
Holzmann Medien GmbH & Co. KG
Ansprechpartner
Redaktion:
1
Reinhold Kober (verantwortlich)
reinhold.kober@holzmann-medien.de
Telefon +49 8247 354-231
Kerstin Pätzold
Telefon +49 8247 354-230
kerstin.paetzold@holzmann-medien.de
Matthias Heiler
Telefon +49 163 6371233
matthias.heiler@holzmann-medien.de
Anzeigen:
Thomas Pohl (verantwortlich)
Telefon +49 8247 354-185
thomas.pohl@holzmann-medien.de
Teresa Knöferl
Telefon +49 8247 354-232
teresa.knoeferl@holzmann-medien.de
Präsentieren Sie sich in der erstklassigen Zielgruppe Mittelstand Handwerk auf
exklusiven Branchenportalen mit einer enorm hohen Reichweite!
Informationen zur plattformübergreifenden
Werbung im Online-Netzwerk HandwerksChannel finden Sie unter
www.handwerks-channel.de
25
Newsletter
Preise/Werbeformen
P
1 Werbeformen und Preise:
Werbeform
Format in Pixel
Datenvolumen bis
Preis in €
Text-Bild-Anzeige
100 x 100 bis 150 x 150, 400 Zeichen inkl. Leerzeichen,
Überschrift und Verlinkung
30 KB
150,–
Fullsizebanner
468 x 60 (nicht animierbar, tif- oder jpg-Datei)
30 KB
150,–
Allen Preisen ist der jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuersatz hinzuzurechnen.
Text-Bild-Anzeige
Fullsizebanner
2 Rabatte:
keine
3 Zahlungsbedingungen und
Bankverbindung:
siehe Seite 5
26
Der starke Doppelpack
Profitieren Sie von 5 % Preisvorteil bei
einer Kombibuchung unserer beiden Fachmagazine
Weitere Informationen erhalten Sie
bei Ihren Ansprechpartnern:
Anzeigenleitung
Thomas Pohl (verantwortlich)
thomas.pohl@holzmann-medien.de
Telefon +49 8247 354-185
Anzeigenverkauf/-verwaltung
Teresa Knöferl
teresa.knoeferl@holzmann-medien.de
Telefon +49 8247 354-232
Ihre Ansprechpartner:
Anzeigenleitung:
Thomas Pohl
Telefon +49 8247 354-185
Telefax +49 8247 354-4185
thomas.pohl
@holzmann-medien.de
Anzeigenverkauf/
-verwaltung:
Teresa Knöferl
Telefon +49 8247 354-232
Telefax +49 8247 354-4232
teresa.knoeferl
@holzmann-medien.de
Redaktion:
Kerstin Pätzold
Telefon +49 8247 354-230
Telefax +49 8247 354-4230
kerstin.paetzold
@holzmann-medien.de
Redaktion:
Matthias Heiler
Telefon +49 163 6371233
matthias.heiler
@holzmann-medien.de
Chefredaktion:
Reinhold Kober
Telefon +49 8247 354-231
Telefax +49 8247 354-4231
reinhold.kober
@holzmann-medien.de
Holzmann Medien GmbH & Co. KG | sicht+sonnenschutz| Postfach 13 42 | 86816 Bad Wörishofen | Telefon +49 8247 354-01 | Telefax +49 8247 354-170
anzsiso@holzmann-medien.de | www.sicht-sonnenschutz.com | www.holzmann-medien.de
Document
Kategorie
Internet
Seitenansichten
23
Dateigröße
1 728 KB
Tags
1/--Seiten
melden