close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Aktueller Newsletter - SAC Sektion Randen

EinbettenHerunterladen
Andreas Gallmann
Von:
Gesendet:
An:
Betreff:
SAC-Newsletter <newsletter@sac-randen.ch>
Montag, 22. Dezember 2014 19:48
Andreas Gallmann
SAC Randen - Newsletter Nr. 12 vom Montag, 22. Dezember 2014 für
Andreas Gallmann
SAC-Randen
Newsletter No. 12 - 2014
vom Montag, 22. Dezember 2014
Bild des Monats:
Aufnahmedatum:
Fotograf:
JO im Aufstieg
9. April 2014
Robert Brenig
Inhalt
Editorial
Liebe Leserin, lieber Leser
Nachdem das Schreiben und "Fertigbasteln" der letzten Nummer eine mühsame
Angelegenheit war, habe ich nun beim Beginn der aktuellen Schreiberei ein deutlich
besseres Gefühl.
Das obige Titelbild soll nicht nur den Beginn der Skitourensaison anzeigen, sondern
es soll auch symbolisch den Aufbruch zu einem erfolgreichen Tourenjahr
2015 signalisieren.
Es folgt zum Jahresschluss nochmals ein Konzentrat aus der letzten
Vorstandssitzung, die im November stattgefunden hat. Es waren 8
Vorstandsmitglieder anwesend (4 entschuldigt) :
Unsere Kassierin Priska Neukomm präsentierte positive Zahlen zur laufenden
1




Anlässe
Gratulationen
Mutationen
Randesaloot
Rechnung.
Zwei Punkte sind besonders erwähnenswert. Zum einen die tieferen
Führerbeiträge, diese sind ein Abbild des schlechten Tourenjahres.
Der zweite Punkt ist erfreulicher und betrifft den Hasenbuckbetrieb, durch die
starke Frequenz kann ein höherer Beitrag in die Kasse erwirtschaftet werden.
Dann wurde das Budget 2015 im Detail beraten, sodass es in der Januarsitzung zu
Handen der Generalversammlung verabschiedet werden kann.
Die Generalversammlung 2015 war gerade das nächste Thema: Die GV findet
wieder im Saal des La Résidence statt und zwar am Freitag, 27. Februar 2015.
Wie gewohnt - Essen ab 18'00 Uhr (nach Wunsch) Versammlungsbeginn 19'30 Uhr.
Die Einladung dazu, mit den Traktanden folgen dann im nächsten Newsletter.
Im nächsten Punkt wurden die Touren besprochen. Bei den Wintertouren ist
erfreulicherweise ein volles Programm vorbereitet, das heisst: Fast jedes
Wochenende findet eine Tour statt.
Nicht so gut sieht es bei den Sommertouren aus. Jon Hostettler beklagt immer
noch das Fehlen von genügend qualifizierten Tourenleitern. Deshalb wird
versucht, im nächsten Sommer in Zusammenarbeit mit dem Schaffhauser
Bergführer Hermann Berie ein paar zusätzliche Touren anzubieten.
Das Projekt des reaktivierten Kletterkurses im April nimmt gemeinsam mit der
JO konkrete Formen an.
An Hasenbuck-Neuigkeiten gab es neben den schon erwähnten erfreulichen
finanziellen, noch mehr Positives zu berichten. Der Rücktritt von drei verdienten
Hüttenwarten konnte mit 2 neuen Hüttenwartspaaren ausgeglichen werden.
Die Schaffhauser Sportfond-Kommission hat unserer Randenhütte einen Besuch
abgestattet. Sie haben den von ihr finanziell unterstützten Umbau als gelungen
begutachtet.
Zum Naturschutz ist zu sagen, dass die im letzten NL angekündigte Übergabe der
anfallenden Arbeiten an das kantonale Naturschutzamt in die Wege geleitet ist.
Zur Martinsmad-Hütte oberhalb Elm im Kanton Glarus konnte unser Präsi und a.i.
Hüttenchef Christof Mosler folgende Informationen mitteilen:
Trotz des schlechten Sommers konnten die gleichen Übernachtungszahlen wie
letztes Jahres gemeldet werden.
Investitionen sind folgende zu tätigen:
Sanierung der Nordfassade (Feuchtigkeit) und aller Fensterläden.
Das Hüttenwarts-Ehepaar Rhyner ist weiterhin motiviert am Planen der Saison
2015.
Stefan Beetschen, der für den Umweltschutz zuständig ist, teilt mit, dass bei der
Abwasser-Sanierung auf der Martinsmad kein akuter Handlungsbedarf besteht. Die
Situation werde aber im nächsten Jahr vor Ort zusammen mit einem Baufachmann
nochmals genau untersucht.
Stefan berichtet ebenfalls über die Arbeitsgruppe neue Homepage: Die einzelnen
AG-Mitglieder sind an der Arbeit, sodass an der GV ein positives Resultat gezeigt
werden kann.
2
Nun wünsche ich allen einen guten Jahreswechsel und im kommenden Jahr viele
schöne Touren.
Mit einem ehrlichen "ä Guet's Neu's" auch mit diesem Newsletter dä Xaver
und zum Schluss noch dies:
Lärm beweist gar nichts. Eine Henne, die ein Ei gelegt hat, gackert, als sei
es ein Planet.
Mark Twain (1835-1910)
oder etwas abgewandelt:
Nicht gackern, Eier legen!
Aktuelle Anlässe
Datum von / bis
24.12.2014
03.01.2015
08.01.2015
Tour
Tourenleiter
Skitour Herzogenhorn
(Schwarzwald)
Scheyer, Joachim
Jahresschluss-Essen im
Rest.Schützenhaus
Magalhaes, Martha
Säntis Stütze II
Bohl, Walter
Tel P: +41 (77) 4000276
Tel P: 052-624 55 79
Tel P: 052-625 95 90
10.01.2015
Skitour Toggenburg
Rohr, Christoph
Tel P: 052-657 38 93
Tel G: 058-674 76 90
11.01.2015
Skitour Glattigrat
Landolt, Sebastian
Tel P: 079 371 46 79
11.01.2015
Bachtel-Réunion
Wüthrich, Niklaus
Tel P: 052 319 28 64
15.01.2015
Alpbüel
Bohl, Walter
Tel P: 052-625 95 90
15.01.2015
SkiPlus Engadin
Weyer, Michael
Tel P: 052-643 56 65
Tel G: 052-631 32 76
17.01.2015
Eisklettern Engelberg
Oswald, Simon
Tel P: 079 798 71 86
22.01.2015
Wanderung in der Region
Wüthrich, Niklaus
Tel P: 052 319 28 64
22.01.2015
Gonzen
Bohl, Walter
3
Art der Tour
Sektion
(Skitour)
Frauen
(Diverses)
Senioren
(Skitour)
Sektion
(Ski- + Snowboardtour)
JO
(Ski- + Snowboardtour)
Senioren
(Wanderung)
Senioren
(Skitour)
Sektion
(Ski- + Snowboardtour)
JO
(Bergtour)
Senioren
(Wanderung)
Senioren
24.01.2015
Skitour Glarnerland
Tel P: 052-625 95 90
(Skitour)
Plaas, Susi
Sektion
(Skitour)
Tel P: 052-624 63 56
24.01.2015
Skitourenlager Davos
Brunner, Peter
Tel P: 079 216 68 59
29.01.2015
Glatten
Bohl, Walter
Tel P: 052-625 95 90
31.01.2015
Skitour Oxni
Weyer, Michael
Tel P: 052-643 56 65
Tel G: 052-631 32 76
01.02.2015
Skitour Winterhorn
Scheyer, Joachim
Tel P: +41 (77) 4000276
01.02.2015
Variantenwoche 2
Isliker, Thomas
Tel P: 052-659 62 53
05.02.2015
Chäserrugg - Grabs
Plaas, Susi
Tel P: 052-624 63 56
07.02.2015
07.02.2015
Vollmondskitour
Garmil/Gamidaurspitz
Brenig, Robert
Skitour Schwarzseehorn
Herrmann, Ernst
Tel P: 079-242-58-94
Tel P: 052-681 43 81
Tel G: 052-632 75 87
12.02.2015
Mutteristock
Bohl, Walter
Tel P: 052-625 95 90
12.02.2015
Wanderung in der Region
Wüthrich, Niklaus
Tel P: 052 319 28 64
14.02.2015
Skitour St. Antönien
Plaas, Susi
Tel P: 052-624 63 56
14.02.2015
Variantenwoche 1 Gasteinertal
Herrmann, Ernst
Tel P: 052-681 43 81
Tel G: 052-632 75 87
Die vollständige Tourenübersicht finden sie hier.
Gratulationen
4
JO
(Ski- + Snowboardtour)
Senioren
(Skitour)
Sektion
(Skitour)
Sektion
(Skitour)
Sektion
(Skitour)
Senioren
(Skitour)
JO
(Ski- + Snowboardtour)
Sektion
(Skitour)
Senioren
(Skitour)
Senioren
(Wanderung)
Sektion
(Skitour)
Sektion
(Skitour)
Den unten aufgeführten Mitgliedern gratulieren wir recht herzlich zum bevorstehenden
«runden» Geburtstag:
90 Jahre
Hans Sonderegger
Benziwil 53/3397
6020
Emmenbrücke
02.01.1925
75 Jahre
Hanspeter Beer
Rosmarie Hilfiker
Anita Waldispühl
Unter Egg 7
Brunnenstrasse 9
Chobewis 6
8222
78250
8228
Beringen
Tengen (D)
Beggingen
01.01.1940
23.01.1940
23.01.1940
70 Jahre
Anton van Son
Kathrin Daeniker
Peter Mogel
Gerda Koffel
Susanne Bernath
Eschenweg 12
Oerlifallstieg 2
Dorfstrasse 26
Unterdorf 3
Spiegelweg 5
8200
8200
8240
8217
8200
Schaffhausen
Schaffhausen
Thayngen
Wilchingen
Schaffhausen
01.01.1945
01.01.1945
01.01.1945
25.01.1945
31.01.1945
Mutationen
Wir begrüssen folgende neu eingetretenen Mitglieder recht herzlich:
Daniel Alder, Schaffhausen
Anne Flechsig, Baden
Nicole Hinder, Schaffhausen
Robin Kohler, Schaffhausen
1983
1999
1985
1996
Austritte aus der Sektion Randen:
Andreas Badetscher, Wildberg
Matthäus Baumgartner, Engi
Bernadette Beco, Wagenhausen
Erika Ernst, Winterthur
Regula Holenstein, Schaffhausen
Monika Hug, Buch
Walter Ruf, Neunkirch
Paul Tribelhorn, Schaffhausen
1993
1940
1956
1942
1955
1969
1947
1938
Mitgliederbeiträge 2015
Anfangs Januar erfolgt der Versand der neuen Mitgliederausweise und der Einzahlungsscheine für den
Jahresbeitrag 2015. Bitte beachten Sie dabei folgende wichtigen Punkte:
Ab Erhalt ist nur noch die neue Mitgliederkarte gültig. Vernichten Sie bitte den alten Ausweis.



Helfen Sie uns Kosten sparen und benutzen Sie wenn möglich bargeldlose Formen zur
Begleichung des Jahresbeitrages (Zahlungsauftrag oder e-Banking)
Innerhalb des SACs existieren folgende Mitgliederkategorien: Jugendmitglied, Einzelmitglied und
Familienmitgliedschaft. In jeder Mitgliedschaft ist grundsätzlich das Abonnement für ein
Exemplar der Zeitschrift „Die Alpen“ enthalten.
Beachten Sie bitte die vorteilhaften Preise der Familienmitgliedschaft. Die
Familienmitgliedschaft schliesst maximal zwei Erwachsene ab 22 Jahren und gegebenenfalls
Kinder von sechs bis 17 Jahren ein, die alle im gleichen Haushalt wohnen. Bei Interesse kann ihre
Einzelmitgliedschaft in eine Familienmitgliedschaft umgewandelt werden resp. eine schon
bestehende Familienmitgliedschaft um zusätzliche Mitglieder (Kinder bis 17 Jahre) ergänzt
5


werden. Melden Sie sich bitte beim Mitgliederdienst (Andreas Gallmann, Pestalozzistrasse 10,
3007 Bern, mitglieder@sac-randen.ch).
Beachten Sie bitte, dass unter folgenden Bedingungen die Mitgliederkategorie Ende Jahr
automatisch ändert:
-Jugendmitglied zum Einzelmitglied, wenn 2014 das 23. Altersjahr erreicht wird
-Familienmitglied zum Jugendmitglied, wenn 2014 das 18. Altersjahr erreicht wird
Hier die aktuellen Jahresbeiträge der Sektion Randen:
Kategorie
Altersstufe
Jugendmitglied
Einzelmitglied
Einzelmitglied
6-22 Jahre
Ab 22 Jahren
Ab 50
Mitgliedsjahren
***
Familienmitgliedschaft
Jahresbeitrag *
50 CHF
113 CHF
35 CHF
178 CHF
Eintrittsgebühr **
--20 CHF
--30 CHF
* Bei Wohnsitz im Ausland zuzüglich 15 CHF Portokosten
** Einmalige Gebühr bei der Aufnahme eines Neumitgliedes
*** = Die Familienmitgliedschaft schliesst maximal zwei Erwachsene ab 22 Jahren und
gegebenenfalls Kinder von sechs bis 17 Jahren ein, die alle im gleichen Haushalt wohnen. Alle
Familienmitglieder sind Mitglieder derselben SAC-Sektion.
Bei Fragen zur Jahresrechnung oder bei Unstimmigkeiten stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Andreas Gallmann - Mitgliederdienst SAC Randen
Rande-Saloot
Ein Buch für Alpstein-Freunde:
Unter dem Titel: Einsatz im Alpstein ist kürzlich ein Buch erschienen, das jeden Alpstein-Kenner interessiert. Ich jedenfalls habe
es mit grossem Interesse und viel Freude gelesen ich kann es nur empfehlen. Bei der Fass-Buchhandlung haben sie mir gesagt,
dass es dort zu haben ist. Wer sich aber vorher noch im Internet darüber informieren möchte, der findet alle Angaben dazu unter
www.alpsteinroman.ch
Zum Inhalt:
Gianfranco Koller übernimmt die Leitung der Appenzeller Rettungskolonne von seinem Vorgänger Lorenz Grubenmann. Zugleich
tritt er eine Stelle als Geografielehrer und naturwissenschaftlicher Archivar an der (fiktiven) Privatschule am Lehn in Appenzell
an.
Im Laufe des Jahres leitet Gianfranco Koller nicht nur verschiedene Rettungseinsätze im Alpstein, er sieht sich auch mit der
Alkoholsucht seiner Frau konfrontiert. Vor allem aber muss er sich mit der Verwalterin der Privatschule auseinandersetzen, die
ihm ständig Steine in den Weg legt, und mit der in Appenzell Innerrhoden herrschenden Vetternwirtschaft und menschlichen
Gleichgültigkeit.
Als ein Vater seinen Sohn tötet und seine Tochter in den Alpstein entführt, starten Gianfranco Koller und Lorenz Grubenmann die
aufwändigste Vermisstensuche in der Geschichte der Rettungskolonne. − Die eigentliche Hauptrolle in diesem hoch spannenden
Roman spielt die Bergwelt des Alpsteins mit ihren Gipfeln, Seen, Wanderwegen, Kletterrouten und Berggasthäusern.
6
Veranstaltungs-Hinweis
Am 20. März findet im Park Casino Schaffhausen eine interessante Veranstaltung statt:
Christian Oeler kommentiert persönlich einen sehenswerten Beitrag zum Thema Naturwunder
Nordeuropas. Weitere Informationen dazu findet jeder Interessent im Web unter: www.christianoeler.ch - Mehr dazu in einem späteren NL.
Hinweise in eigener Sache:
Der Redaktionsschluss ist jeweils am 20. des laufenden Monats und das Erscheinungsdatum ist etwa
um den 25. herum. (Meistens vor Monatsende)
Für eingeschickte Texte wäre ich dankbar, wenn sie ohne Formatierungen und in der Schriftart
"Verdana" Grösse 10 zu mir kommen. Vielen Dank!
Hier wieder die obligate Statusmeldung: Dieser Newsletter wird an genau 423 Adressen per Mail
verschickt und 54 Mitglieder erhalten ihn per Briefpost.
Mit den besten Wünschen für einen schneereichen, lawinenarmen Winter mit vielen guten SchneesportAktivitäten
grüsst dich dä Xa
Und hier noch weitere Adressen für Auskünfte
Die oberste Leitung der Sektion obliegt folgenden Personen:
Präsident: Christof Mosler, Bahnhofstrasse 18, 8245 Feuerthalen,
Tel. P 052 654 04 36 / Mail: info@sac-randen.ch
Vizepräsident: Thomas Hauert, Spiegelgutstrasse 13 b, 8200 Schaffhausen,
Tel.P 052 620 12 87 / Mail: th.hauert@gmx.ch
Impressum
Dieser Newsletter wird im Auftrag der Sektion Randen des Schweizerischen Alpenclubs (SAC) versandt.
Falls sie diesen Newsletter nicht mehr wünschen, so benutzen sie bitte diesen Link, oder senden sie ein Email mit dem Betreff 'Newsletter-Abmeldung' an die Emailadresse
newsletter@sac-randen.ch.
7
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
15
Dateigröße
6 998 KB
Tags
1/--Seiten
melden