close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Birnen-Toast - Swissmilk

EinbettenHerunterladen
Birnen-Toast
Zutaten
bis 30 Min.
Für 4 Personen
4-8 Scheiben Lebkuchen, ca. 1 cm dick
Butter zum Bestreichen
Birnenkompott:
4 Birnen, z. B. gute Luise, in Spalten geschnitten
Butter zum Dämpfen
1/2 Orange, abgeriebene Schale und Saft
2-3 EL Birnendicksaft
Sesam-Quark:
250 g Vollmilchquark
2-3 EL Birnendicksaft
3 EL Sesam, geröstet, ausgekühlt
Zubereitung
1.
Für das Kompott die Birnen in der Butter andämpfen. Orangenschale, -saft und Birnendicksaft zugeben, knapp
weich dämpfen.
2.
Quark und Birnendicksaft verrühren.
3.
Die Lebkuchenscheiben mit Butter bestreichen. Kurz unter dem Grill rösten. Mit Quark bestreichen. Birnen
darauf legen, mit Sesam bestreuen.
Statt Lebkuchen Pain d'épice oder Zopf verwenden.
Orange durch Zitrone ersetzen.
Quark durch Vanillejogurt oder -crème ersetzen.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 611 kcal, 16g Eiweiss, 28g Fett, 74g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Fischfilets auf Safran-Kürbisgemüse
Zutaten
bis 30 Min.
Für 2 Personen
Gemüse:
1 Schalotte, gehackt
Butter zum Andämpfen
400 g Kürbis, z.B. Potimarron, geschält, entkernt, in ca. 1,5
cm grosse Würfel geschnitten
1 Briefchen Safran
1 dl Gemüsebouillon
1 rotschaliger Apfel, in feine Schnitze geschnitten
Fische:
300-350 g Fischfilets, z.B. Forellen
wenig Zitronensaft
Salz, weisser Pfeffer
1 EL Butter
Zubereitung
1.
Für das Gemüse Schalotten in Butter andämpfen. Kürbis beifügen, mitdämpfen. Safran in Bouillon
auflösen, Kürbis ablöschen. Äpfel zugeben, zugedeckt ca. 8 Minuten köcheln.
2.
Für die Fische Filets beidseitig mit Zitronensaft beträufeln, würzen, aufrollen. Auf das Gemüse legen, zugedeckt
3-4 Minuten dämpfen.
3.
Butter darüber geben, schmelzen lassen, abschmecken.
Statt das Gericht am Schluss mit Butter zu verfeinern, 1 dl Saucenrahm in die Sauce geben, aufkochen. Dazu passen
Nudeln oder Reis.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 386 kcal, 34g Eiweiss, 13g Fett, 22g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Haferkernsuppe
Zutaten
Zubereitung: ca. 15 Minuten
Kochen: ca. 20 Minuten
Für 4 Personen
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
4 EL Haferflocken
1 kleines Rüebli, gerüstet, klein geschnitten
1 Stück Lauch, 50 g, gerüstet, fein geschnitten
1 Petersilienwurzel, gerüstet, klein geschnitten
7,5 dl Wasser
2 TL Fleischbouillonpaste
je ½ TL Majoran und Liebstöckel, gehackt
1 EL Petersilie, gehackt
Pfeffer aus der Mühle
Petersilie zum Garnieren
Zubereitung
1.
Zwiebel in Butter andämpfen. Haferflocken dazugeben, mitrösten. Rüebli, Lauch und Petersilienwurzel beifügen,
andämpfen. Mit Wasser ablöschen. Bouillon, Majoran und Liebstöckel dazugeben. Zugedeckt bei kleiner Hitze
unter gelegentlichem Rühren 20 Minuten köcheln lassen.
2.
Petersilie daruntermischen, abschmecken.
3.
Suppe in vorgewärmten Suppentellern verteilen, garnieren.
Das Anrösten der Flocken ist wichtig, da sie sich sonst mit Flüssigkeit vollsaugen.
Statt Hafer- andere Getreideflocken verwenden.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 78 kcal, 2g Eiweiss, 4g Fett, 8g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Marroni-Fleischtätschli
Zutaten
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Für 2 Personen
200 g Gehacktes, z.B. Dreierlei
100 g gebratene Marroni vom Marronistand, geschält, im
Cutter oder von Hand fein gehackt
½ Schalotte, fein gehackt
1 EL Petersilie, fein gehackt
1 EL Preiselbeerkonfitüre
1 TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
Bratbutter oder Bratcrème
Garnitur:
1 EL Preiselbeerkonfitüre
wenig Petersilie
Zubereitung
1.
Alle Zutaten von Hand gut kneten. Aus der Masse mit nassen Händen 4 flache runde Tätschli formen.
2.
Tätschli in der heissen Bratbutter 1-2 Minuten anbraten, bei kleiner Hitze 4-5 Minuten fertig braten, auf Teller
anrichten, garnieren.
Dazu passt ein Nüsslisalat.
Statt Preiselbeerkonfitüre Sauce Cumberland oder Johannisbeerkonfitüre verwenden.
Statt gebratene Marroni tiefgekühlte Marroni, aufgetaut, an der Bircherraffel gerieben, benutzen.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 383 kcal, 22g Eiweiss, 20g Fett, 29g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Pastetli
Zutaten
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
Füllung:
1 Zwiebel, fein gehackt
Butter zum Dämpfen
400 g Kürbis, gerüstet, klein gewürfelt
2 dl Fleischbouillon
2,5 dl Saucenhalbrahm
400 g Brätkügeli
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten
4-8 Pastetli
Zubereitung
1.
Füllung: Zwiebel in der Butter andämpfen. Kürbis mitdämpfen, mit etwas Bouillon ablöschen, etwas
einkochen. Restliche Bouillon und Saucenrahm dazugiessen, 10-15 Minuten knapp weich kochen.
2.
Pastetli auf ein Blech stellen, im auf 120°C vorgeheizten Ofen 10 Minuten erwärmen.
3.
Brätkügeli zur Sauce geben, heiss werden lassen, würzen. Die Hälfte des Schnittlauchs daruntermischen.
4.
Pastetli auf vorgewärmte Teller geben, Füllung darin verteilen, restlichen Schnittlauch darüberstreuen und
sofort servieren.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 673 kcal, 16g Eiweiss, 58g Fett, 20g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Pouletgeschnetzeltes an Clementinensauce
Zutaten
Vorbereitung: Fleisch 30 Minuten vor dem Anbraten aus
dem Kühlschrank nehmen
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
500 g geschnetzeltes Pouletfleisch
Bratbutter oder Bratcrème
½ TL Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 dl leichte Hühnerbouillon
½ Clementine, abgeriebene Schale
3?4 Clementinen, Saft (2 dl)
1 TL Maisstärke
180 g Crème fraîche
3 Clementinen, filetiert
Zubereitung
1.
Fleisch in 2 Portionen in Bratbutter anbraten, würzen, herausnehmen.
2.
Bratsatz mit Bouillon ablöschen, auflösen. Clementinenschale und -saft beifügen. Maisstärke in wenig
Crème fraîche auflösen, mit restlicher Crème fraîche zur Sauce geben, aufkochen. Clementinen-Filets und
Fleisch beifügen, heiss werden lassen, abschmecken.
Dazu passt Reis.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 426 kcal, 26g Eiweiss, 31g Fett, 8g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Rüeblifruchtsalat mit Hirsejogurt
Zutaten
bis 30 Min.
Für 4 Personen
Rüeblifruchtsalat:
2 Rüebli, mit dem Sparschäler in Locken geschnitten
1 Apfel, in Stücke geschnitten
1 Birne, gewürfelt
6 Dörraprikosen, in feine Streifen geschnitten
6 Dörrpflaumen, in feine Streifen geschnitten
2 EL Sultaninen
ca. 2 dl Apfelsaft
Hirsejogurt:
500 g Jogurt nature
50 g feine Hirseflocken
1 dl Apfelsaft
3-4 EL Zucker
wenig Orange, abgeriebene Schale
Zubereitung
1.
Für den Fruchtsalat alle Zutaten mischen, zugedeckt kurz kühl stellen.
2.
Jogurt, Hirseflocken, Apfelsaft, Zucker und Orangenschale verrühren.
3.
Fruchtsalat in Schalen verteilen, Hirsejogurt darüber geben.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 336 kcal, 8g Eiweiss, 6g Fett, 62g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Weisse Toblerone-Quarkmousse
Zutaten
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Kühl stellen: ca. 2 Stunden
Für 4 Personen
8-12 Diplomatkapseln
150 g weisse Toblerone
100 g Rahmquark
1,5 dl Rahm, geschlagen
Zubereitung
1.
Toblerone grob hacken, in eine Schüssel geben. Im warmen Wasserbad schmelzen lassen.
2.
Quark unter die Schokolade rühren. Vollständig auskühlen lassen.
3.
Rahm unter die Quarkmasse heben. In einen Spritzsack mit glatter Tülle füllen, in die Kapseln spritzen. Mind. 2
Stunden kühl stellen.
Rhabarberkompott oder frische Beeren dazuservieren.
Mousse kann im Voraus zubereitet und bis zu 2 Monaten tiefgekühlt werden.
Im warmen Wasserbad schmilzt die Schokolade schonend, das heisst langsam: Schokolade in eine Chromstahlschüssel
geben und auf einer mit wenig Wasser gefüllten Pfanne auf dem Herd erwärmen.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 370 kcal, 5g Eiweiss, 28g Fett, 25g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Winter-Minestrone
Zutaten
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Knoblauchzehe, gepresst
Butter zum Dämpfen
2 Rüebli, ca. 200 g, gerüstet, in Streifchen geschnitten
100 g Federkohl, gerüstet, in Streifen geschnitten
1 l Gemüsebouillon
50 g kleine Teigwaren, z.B. Müscheli
150 g rote Bohnen aus der Dose, kalt abgespült
3 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch, fein geschnitten, zum Garnieren
Zubereitung
1.
Zwiebel und Knoblauch in der Butter andämpfen. Rüebli und Federkohl mitdämpfen. Mit der Bouillon ablöschen,
aufkochen. Zugedeckt 5-10 Minuten kochen.
2.
Teigwaren und Bohnen beifügen, aufkochen. Teigwaren nach Packungsangabe 5-8 Minuten al dente kochen.
Suppe mit Crème fraîche verfeinern, würzen. Winter-Minestrone in vorgewärmte Schalen verteilen, garnieren.
Geriebenen Käse dazu servieren.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 193 kcal, 6g Eiweiss, 11g Fett, 18g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Winter-Risotto
Zutaten
Zubereitungszeit: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
300 g Rotkabis, fein gehobelt
1 Zwiebel, fein gehobelt
10 cm Lauch, in Ringe geschnitten
Butter zum Dämpfen
400 g Risottoreis, z.B. Carnaroli
1 dl Gemüsebouillon
ca. 1 l Gemüsebouillon, heiss
1 Orange, abgeriebene Schale
3 EL Mascarpone
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Orangenzesten, Lauch und wenig Rotkabis, fein
geschnitten, zum Garnieren
Zubereitung
1.
Rotkabis, Zwiebeln und Lauch in der Butter andämpfen. Reis dazugeben, mitdünsten, bis er glasig ist. Mit
Bouillon ablöschen, einkochen lassen. Bouillon nach und nach dazugiessen, sodass der Reis immer knapp
mit Flüssigkeit bedeckt ist. Reis häufig umrühren. Während ca. 20 Minuten al dente kochen.
2.
Orangenschale und Mascarpone darunter mischen, würzen, garnieren.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 506 kcal, 11g Eiweiss, 11g Fett, 85g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Wintersalat mit Nussdressing
Zutaten
Zubereitung: ca. 25 Minuten
Für 4 Personen
2 Handvoll gemischter Saison-Blattsalat (z.B. Nüsslisalat,
Zuckerhut), gerüstet, in mundgerechte Stücke geteilt
je 50 g Rot- und Weisskabis, fein gehobelt
1 Rüebli, ca. 100 g, gerüstet, in feine Scheiben geschnitten
Nussdressing:
1 EL Senf
2 EL Apfelessig
3-4 EL Rapsöl
½ EL gemahlene Mandeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
je 2 EL gehackte Haselnüsse und Pistazien, geröstet,
ausgekühlt
Zubereitung
1.
Salat und Gemüse auf Teller verteilen.
2.
Dressing: Alle Zutaten verrühren, würzen.
3.
Kurz vor dem Servieren Nussdressing über den Salat träufeln, mit den Nüssen bestreuen.
1 EL Rapsöl durch Haselnussöl ersetzen. Es ist in Drogerien mit Reformabteilung, in Reformhäusern oder beim
Grossverteiler erhältlich.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 181 kcal, 3g Eiweiss, 17g Fett, 4g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Winter-Spätzlipfanne
Zutaten
Zubereitung: ca. 30 Minuten
Für 4 Personen
150 g Rippli oder Schinken, klein gewürfelt
Bratbutter oder Bratcrème
2 Knoblauchzehen, gepresst
je 150 g weisser und roter Kabis, gerüstet, fein gehobelt
1 rotschaliger Apfel, geviertelt, gerüstet, in feine Scheiben
geschnitten
500 g Fertig-Spätzli
1 dl Gemüsebouillon
2 dl Rahm
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung
1.
Rippli oder Schinken in Bratbutter anbraten, herausnehmen, warm stellen.
2.
Knoblauch in Bratbutter andämpfen, Kabis und Apfel mitdämpfen. Spätzli dazugeben, unter häufigem Wenden
braten. Mit Bouillon und Rahm ablöschen. Fleisch beifügen, heiss werden lassen, würzen. Spätzli in Schalen
verteilen, heiss servieren.
Mit geriebenem Käse servieren.
Nach Belieben ½ Orange, abgeriebene Schale, unter die Spätzli mischen.
Dazu passt ein gemischter Blattsalat.
Nährwerte
Eine Portion enthält: 571 kcal, 23g Eiweiss, 28g Fett, 57g Kohlenhydrate.
Weitere 5000 Rezepte finden Sie auf www.swissmilk.ch/rezepte
1/1
Document
Kategorie
Lebensmittel
Seitenansichten
15
Dateigröße
636 KB
Tags
1/--Seiten
melden