close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Entsorgungskalender 2014 - Gemeinde Gränichen

EinbettenHerunterladen
Entsorgungskalender 2014
Gemeinde
Gränichen
Abfuhren
Wann / Wo?
Wie / Was?
Hauskehricht
Jeden Donnerstag
Abfallsäcke erst am Sammeltag um 07.00 Uhr
am üblichen Kehrichtsammelplatz bereitstellen.
Änderungen:
Nur in handelsüblichen Kehrichtsäcken oder Kehrichtcontainern, versehen
mit den entsprechenden Gebührenmarken.
Verkaufsstellen Gebührenmarken: Coop, Coop-Pronto-Shop, Denner,
Gemeindekanzlei, Migros, Landimarkt, Post, Volg Frischmarkt.
Freitag 03. Januar (anstelle 02.01.2014)
Mittwoch 30. April (anstelle 01.05.2014)
Mittwoch 28. Mai (anstelle 29.05.2014)
Dienstag 23. Dezember (anstelle 25.12.14)
Dienstag 30. Dezember (anstelle 01.01.15)
Sackgebühren:
Jeden Donnerstag zusammen mit dem
Hauskehricht bereitstellen, jedoch nicht im
Haushaltcontainer.
Gebündelt oder Einzelstücke bis max. 150 x 50 x 100 cm, aber max. 25 kg
Sperrgutgebühr:
Fr.
7.00 / Stk. inkl. MwSt.
zum Beispiel:
Holzstuhl / Bobschlitten / Ski / Matratze 90x200 / Snowboard
je 1 Marke
Kommode /Kasten 1-türig / Einzelbett / Polstergruppe pro Sitzplatz
je 1 Marke
Matratze 160x200 / Pult / Kasten 2-türig
je 2 Marken
Jeden Montag von April bis Oktober
Jeden 2. Montag von November bis März
am üblichen Kehrichtsammelplatz bereitstellen.
Die Grünbehälter sind nach der Leerung wieder
zurück zu nehmen.
Änderungen:
Dienstag 22. April (anstelle Ostermontag)
Dienstag 10. Juni (anstelle Pfingstmontag)
Das ist kompostierbar:
Aus dem Garten: Rasen-, Wiesenschnitt, Laub, Strauch- und Baumschnitt,
Stauden von Blumen und Gemüse, Jät, Fallobst.
Aus dem Haushalt: Rohe Rüstabfälle von Obst und Gemüse, Kaffeesatz und
Teekraut inkl. Filterpapier, Eierschalen, Blumensträusse
ohne Draht und Schnur, Topfpflanzen ohne Topf,
Kleintiermist von Pflanzenfressern.
Das gehört nicht in die Grünabfuhr:
Katzenstreu, gekochte Speisereste, Fleisch, Fisch, Knochen,
Salat mit Salatsauce, Kunststoffe, Plastic, Sagex, Asche,
unverrottbare Schnüre, Steine, Hundekot, Glas, Metall,Textilien,
Batterien, Mineralöl, Staubsaugersäcke, Strassenwischgut.
Sperrgut
nur brennbares
Material!
Grüngut
Gartenabfall
Rüstabfall
Küchenabfall
Christbäume
In den Weilern Rütihof, Moortal ab Kiesgrube,
Gulm, Pfendel, Liebegg und Refental findet
keine Grünabfuhr statt.
Bereitstellungsart:
Container:
Bündel:
Kompostbeutel:
Nicht mitgenommen werden:
Altpapier/
Karton
Am Sammeltag um 07.00 Uhr bereitstellen.
(Refental/Bläien/Rütihof: nur im Mai + November)
Samstag 11. Januar, Pfadfinder
Dienstag 04. März, Bezirksschule
Dienstag 06. Mai, Realschule/Mittelstufe
Samstag 05. Juli, Pfadfinder
Dienstag 02. September, Sekundarschule
Dienstag 04. November, Realschule/Mittelstufe
Altpapier und Karton können gemischt gebündelt werden.
Grosse, nicht gebündelte Kartons bitte selber
zum nächsten Container bringen.
Altkleider/
Textilien
2 x im Jahr Sammlungen
am üblichen Kehrichtsammelplatz bereitstellen.
Termine gem. Angaben der Sammelwerke
35-lt Sack:
Fr.
2.50 / Stk. inkl. MwSt.
60-lt Sack:
Fr.
4.20 / Stk. inkl. MwSt.
110-lt Sack:
Fr.
7.80 / Stk. inkl. MwSt.
Container von 140 bis 800 lt sind die idealen Behälter für die Grüngutsammlung.
Die Belader können die Container zum Fahrzeug rollen und automatisch leeren,
wodurch die Arbeit wesentlich erleichtert wird.
Äste und Zweige können zu Bündeln von max. 1.20 m Länge und 25 kg Gewicht
geschnürt werden. Bitte nur verrottbare Schnüre verwenden.
Nur vollständig und schadstofffrei abbaubare Kompostbeutel, erkennbar am weissen
Gitterdruck, eignen sich als Einlagesäcke in Kompostkübel und Container.
Sie können auch als Ergänzung zum Container zum Bereitstellen von Laub
verwendet werden.
Alle Behälter mit weniger als 50 lt Inhalt, Fässer, Harrassen, Kartonschachteln,
Papiergebinde, Plastiksäcke, Gelten, Körbe, formunstabile Gebinde sowie
Gefässe ohne Handgriffe.
Altpapier und Karton bündeln und verschnüren (keine Klebebänder oder Drähte).
Die Schulkinder sind ihnen dankbar, wenn Sie die Bündel nicht zu schwer machen.
Das ist Altpapier: Zeitungen, Broschüren, Bücherseiten (ohne Rücken),
Computerlisten, Couverts, Fotokopien, Heftli, Illustrierte, Karton,
Korrespondenzpapier, Notizpapier, Packpapier, Prospekte,
Recyclingpapier, Telefonbücher, Zeitungsbeilagen.
Kein Altpapier ist: Beschichtetes Papier, Blumenpapier, Etiketten, Filterpapier,
Fotos, Fototaschen, Fruchtsaftverpackungen, Futtermittelsäcke, Haushaltpapier, Kaffee- und Teebeutel, Kleber,
Kohlepapier, Milchverpackungen, Papierservietten, -tischtücher,
Papiertaschentücher, Papierwindeln, Suppenbeutel, Teerpapier,
Tragtaschen, Waschmitteltrommeln, Zementsäcke sowie
alle nichtpapierhaltigen Abfälle.
Was gehört in die Kleidersammlung?
Saubere noch tragbare Kleider, Tisch-, Bett- und Haushaltwäsche.
Vorhänge, Gürtel, Taschen.
Saubere, noch tragbare Schuhe, keine Skischuhe, (paarweise zusammengebunden).
Bitte die speziellen Säcke der Hilfswerke verwenden.
Alteisen
1 Sammlung pro Jahr (09. September 2014
am üblichen Kehrichtsammelplatz bereitstellen.
Durch das Bauamt.
Oder im Bringsystem zur Multisammelstelle im Werkhof, das ganze Jahr.
Haben Sie weitere Fragen? Die Abteilung Bau Planung Umwelt, Lindenplatz 1, 5722 Gränichen, Telefon 062 855 88 33, gibt gerne Auskunft.
Werkhof Bauamt: Kirchenfeldstrasse 14, 5722 Gränichen, Telefon 062 855 88 87
Öffnungszeiten Mo -Do: 07.00 - 12.00 Uhr und 13.15 - 16.45 Uhr, am Fr: von 07.00 - 12.00 Uhr und 13.15 - 16.15 Uhr
Öffnungszeiten Sa: 10.00 - 12.00 Uhr
Übriger Abfall
Wo ?
Was?
Alteisen / Altmetall
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Altmetall, Eisen, Blech
Entsorgt werden alle Metalle ausser Aluminium und Weissblech.
1 x pro Jahr von Haus zu Haus
Auch kleine Mengen, z.B. alte Nägel usw. entlasten die Kehrichtverbrennungsanlagen und müssen nach
der Verbrennung nicht als Sondermüll deponiert werden. Bitte alle nichtmetallischen Teile entfernen.
Altöl / Motorenöl /
Speiseöl
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Grössere Mengen:
Altola AG Olten, Tel 062 296 56 26
Gebrauchte Mineral- und Speiseöle.
Zu den Mineralölen zählen z.B. Motoren- und Getriebeöle;
Speiseöle sind Öle und Fette tierischer und pflanzlicher Herkunft (z.B. aus Friteusen).
Altöle nie ins Abwasser leeren oder im Erdreich versickern lassen!
Mit einem Liter Altöl wird rund 1 Million Liter kostbares Trinkwasser verseucht!
Aluminium / Stahlblech
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Quartiersammelstellen:
- Mattenstrasse
- Ballyplatz
- Bienstel
- Refentalstrasse
Alu-Dosen, -Tuben, -Schalen (z.B. Tierfutterschalen) etc.
Konserven- und andere Dosen, Metalldeckel
Bitte Aluminium und Stahlblech reinigen und Fremdteile wie
z. B. Papier entfernen. Wenn das Ganze noch flachgedrückt wird,
können die Transporte wesentlich reduziert werden.
Aluminium und Stahlblech muss nicht mehr getrennt gesammelt werden.
Alu-Verpackungen und Stahlblechdosen haben ein Recyclingzeichen aufgedruckt.
Arzneimittel /
Chemikalien /
Giftstoffe
= Sonderabfälle
Kleinmengen an:
- Apotheke Gränichen
Bahnhofstrasse 1
- Drogerie Kaufmann
Lindenplatz 2
Autopneus /
Pneus
Sammelstelle Werkhof Bauamt
oder zurück an Verkaufsstellen
Auto-, Mofa- und Velopneus mit und ohne Felgen
PW-Pneu mit Felge
Fr.
17.00/Stk
PW-Pneu ohne Felge
Fr.
5.50/Stk
Batterien /
Autobatterien sind
Rückgabe an Verkaufsstellen
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Batterien und Akkumulatoren
Batterien und Knopfzellen aus Radios, Fotoapparaten, Uhren,
Spielzeug etc. sowie Akkumulatoren (z.B. Autobatterien)
kostenpflichtig, Fr. 130.--/m3
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Kleinmengen bis 30 lt gratis
Zum Bauschutt gehören:
Mineralische Abfälle wie Mörtel, Keramik, Steine, Erde, Tonund Betonwaren, Blumentöpfe, Eternit, Backsteine, Fensterglas
inkl. Alusteg, Frontscheiben von Autos, Flachglas und Spiegel.
CD's
An Verkaufsgeschäfte zurück oder Stollenwerkstatt Aarau, Tel 062 834 51 51
Elektrische Haushaltgeräte, Unterhaltungselektronik,
Grosselektrogeräte
Zurück an Verkaufsstellen
Keine Annahme im Bauamt!
In den Sonderabfall gehören:
Farben, Lacke, Klebestoffe, Verdünner, Lösungsmittel, Pinselreiniger, Brennsprit, Laugen, Säuren, Entkalker, Abflussreiniger,
spezielle Reinigungsmittel, Medikamente, Desinfektionsmittel,
Quecksilberthermometer, Chemikalien, Gifte, Javel-Wasser,
Fotochemikalien, Spraydosen, Druckgaspatronen, Pflanzenschutzmittel, Dünger, Holzschutzmittel, Schädlingsbekämpfungsmittel, Stoffe mit unbekannter Herkunft etc.
Es ist verboten, Sondermüll mit dem Hauskehricht zu entsorgen oder ins Abwasser zu leeren!
kostenpflichtig, Fr. 38.--/Stk.
Bauschutt
z.B. Staubsauger, Mixer, Föhn, Ständerlampen, Bügeleisen,
Computer, TV- und Radiogeräte, Drucker, Scanner, Telefone,
Backofen, Kochherd, Geschirrspüler, Waschmaschinen,
Tumbler, Kühl- und Gefrierschränke, -truhen etc.
Glas, Flaschen
nach Farben getrennt
Ins Altglas gehören:
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Quartiersammelstellen:
Einwegflaschen und -gläser, Einmachgläser, Hohlgläser
- Mattenstrasse
- Bienstel
Fremdmaterialien aller Art sind zu entfernen.
- Ballyplatz
- Refentalstrasse
KEINE KERAMIK, KEIN PORZELLAN, KEIN TON, KEIN STEINGUT, KEIN FENSTERGLAS UND KEINE KUNSTSTOFFFLASCHEN.
Kunststoff / Plastic
Hauskehricht
Kunststoffe und Kunststoffverpackungen
Leuchtstoffröhren
Technische Betriebe Gränichen
Glühlampen (alte)
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Neonröhren, Energiesparlampen
In der Originalverpackung vor der Eingangstüre der Elektrizitätsversorgung beim Werkhof des Bauamtes abstellen.
Nespressokapseln
Sammelstelle Werkhof Bauamt
in spez. Sammelbehälter
oder an Verkaufsstellen zurück
Original Nespressokapseln bestehen aus Aluminium.
Mit dem Recycling von Nespresso-Kapseln kann gegenüber
der Erstherstellung bis zu 95 Prozent Energie gespart werden.
PET
Zurück an Verkaufsstellen
Sammelstelle Werkhof Bauamt
Nur Getränkeflaschen mit dem spez. PET-Recycling-Signet.
Keine Milch-, Öl-, Essigflaschen
Keine Plastikflaschen anderer Art.
BBG Oberentfelden AG,
Muhenstrasse 56, Oberentfelden
Tel 062 737 80 02
Tote Kleintiere ohne Fremdstoffe, wie Halsbänder, Plastiksäcke,
Leinen usw., sind der Kadaversammelstelle zu überbringen.
Bauschuttmulde
Luft raus - Deckel drauf!
Tierkadaver
kostenpflichtig
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
22
Dateigröße
185 KB
Tags
1/--Seiten
melden