close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausschreibung - HH-Swim-Info

EinbettenHerunterladen
Wandsbeker Turnerbund von 1861 J.P.
in der AMTV-FTV Schwimmen
===========================================================
Ausschreibung
Das Schwimmfest für die ganze Familie
unterhalb der Meisterschaftsebene
mit den besonderen Strecken
Sonntag, den 12. April 2015, Beginn: 09.30 Uhr
für Jahrgänge bis 1996, offen und in Masters-Altersklassen
Landesleistungszentrum HH - Dulsberg
Am Dulsbergbad 5, 22049 Hamburg
Veranstalter und Ausrichter :
Wandsbeker Turnerbund von 1861 J.P.
in der AMTV-FTV Hamburg
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
Für die Schwimmwettkämpfe gelten die Wettkampfbestimmungen, die Rechtsordnung, die Lizenzordnung und die AntiDoping Bestimmungen des DSV. Eine vorherige Registrierung/Lizenzierung durch den DSV zwingend erforderlich. Die
Registrierung gilt auch für die Jahrgänge bis 2007.
Die Einlage-Wettbewerbe („Badewanne/Füße vorn“, Tauchen, Flossenschwimmen und Jux-Staffel) werden in einem
Extra-Protokoll erfasst.
Alle Wettkämpfe sind offen für die eingeladenen Vereine und Startgemeinschaften, wir freuen uns über Vereine, die uns
erstmals besuchen wollen.
Für alle Wettkämpfe gilt die Zwei-Start Regel.
Das Wettkampfbecken ist 25 m lang und durchgehend 180 cm tief mit 8 Startbahnen, welche durch wellenbrechende
Leinen getrennt sind. Die Wassertemperatur beträgt ca. 27°C. Es erfolgt Handzeitnahme.
Die Veranstaltung findet ohne Zuschauer statt. Die Startbrücke ist dabei nur den Aktiven vorbehalten !
Meldungen können sowohl für die normalen Schwimmwettkämpfen als auch zu den Einlagewettbewerben erfolgen. Die
Meldungen sind auf einer Meldeliste (wie DSV-Form 102) oder per Email mit DSV-Meldedatei an die nachfolgende
Meldeanschrift zu senden. Eine Wettkampfdefinitionsdatei steht auf der DSV-Homepage oder kann von uns zugesandt
werden. Ein Begleitformular (wie DSV-Form 101) ist Bestandteil der Meldungen. Meldungen ohne ausdrückliche
Bestätigung der Sportgesundheit der gemeldeten Aktiven werden zurückgewiesen (§7 WB-Teil A). Auch eingesetzte
Staffelschwimmer müssen auf dem Meldebogen mit ihrer ID-Nummer angegeben werden. Bei elektronischen Meldungen
im derzeit gültigen DSV Format ist ein Kontrollausdruck beizufügen. Der meldende Verein erhält per Email zeitnah eine
Bestätigung über den Eingang der Meldungen. Die Läufe werden nach den angegebenen Meldezeiten, nicht nach
Jahrgängen gesetzt.
Meldeanschrift:
Wandsbeker TB in der AMTV-FTV Hamburg
Uwe Griem,
Rehwinkel 22 c,
22149 Hamburg
Meldegeld in Euro
Meldeschluss: Mittwoch, den 1. April 2015
Tel.: 040 / 6 72 03 57
E-Mail: uwe@griem-hamburg.de
Schwimm-Wettkampfstrecken und Einlagen
Staffelwettkämpfe
Wandsbeker Jux-Staffel
3,50 €
6,00 €
nix ! = 0,00 €
Das Meldegeld ist bitte auf das Sonderkonto von Uwe Griem bei der Postbank Hamburg,
Kontonummer 317054-201, BLZ 200 100 20 zu überweisen, Stichwort Wandsbeker SF.
8. Die Wertung erfolgt, wie ausgeschrieben Alle Teilnehmer bis zum 8. Platz erhalten Urkunden. Für die
Staffelwettbewerbe wird je ein Pokal für die Siegermannschaft ausgeschrieben.
9. Jeder teilnehmende Verein stellt bitte ab 10 Einzelmeldungen einen, ab 25 zwei Kampfrichter pro Abschnitt mit gültiger
Lizenz. Namen und Verwendungswunsch können auf dem Meldebogen vermerkt werden. Die Kampfrichter haben bitte
eigene Stoppuhren mitzubringen und an der Kampfrichtersitzung teilzunehmen. Die endgültige Anzahl der zu stellenden
Kampfrichter ist dem Meldeergebnis zu entnehmen.
10. Auswärtige Vereine können begrenzt mit LuMaTra und Schlafsack in unserem Vereinhaus oder der Turnhalle
übernachten, Unterbringungswünsche hier oder in DJH, bzw. Hotel bitte unbedingt rechtzeitig mit uns absprechen.
11. Der WTB 61 behält sich nur bei Engpässen je nach Umfang der Meldungen die Änderungen der Anfangszeiten sowie
Streichungen von Strecken, bzw. eine Begrenzung von vier Starts pro Aktiven vor. Bitte beachten Sie entsprechende
Hinweise bei der Meldebestätigung und im Meldeergebnis.
Weder der Veranstalter noch der Badbetreiber haften für entstandene Schäden und abhanden gekommene Gegenstände.
12. Die Veranstaltung ist beim Hamburger Schwimmverband und beim DSV zur Genehmigung eingereicht.
Euer WTB 61 in der AMTV-FTV Hamburg
I.
Abschnitt
Beginn 09.30 Uhr
Einlass 08.30 Uhr
WK-Nr.
Strecke Lage
m./w.
Jahrgang
1
50 m
Freistil
Vorläufe
weiblich
2
50 m
Freistil
Vorläufe
männlich
3
200 m
Lagen
weiblich
4
200 m
Lagen
männlich
5
50 m
Brust
weiblich
6
50 m
Brust
männlich
7 Einlage 25 m
„Füße vorn“
Badewanne
weiblich
7a neu
Einlage
Torpedo
weiblich
8 Einlage 25 m
„Füße vorn“
Badewanne
männlich
8a neu
Einlage
25 m
Torpedo
männlich
9
10
11
12
13
4x50m
4x50m
4x100m
4x100m
100 m
Freistil
Freistil
Freistil
Freistil
Schmetterling
weiblich
männlich
weiblich
männlich
weiblich
14
100 m
Schmetterling männlich
15
16
50 m
50 m
Rücken
Rücken
2007 und älter / Jahrgangswertung bis 1996 und
Masters
in Altersklassen ab AK 20
und offen als Vorläufe
2007 und älter / Jahrgangswertung bis 1996 und
Masters
in Altersklassen ab AK 20
und offen als Vorläufe
2005 und älter Jahrgangswertung bis 1996 und
1995 und älter
2005 und älter Jahrgangswertung bis 1996 und
1995 und älter
2007 und älter / Jahrgangswertung bis 1996 und
Masters
in Altersklassen ab AK 20
2007 und älter / Jahrgangswertung bis 1996 und
Masters
in Altersklassen ab AK 20
offen
Start aus dem Wasser, in
Rückenlage, Arme und
Füße in Schwimmrichtung
offen
Start aus dem Wasser in
Rückenlage, Füße in
Schwimmrichtung
offen
Start aus dem Wasser, in
Rückenlage, Arme und
Füße in Schwimmrichtung
offen
Start aus dem Wasser in
Rückenlage, Füße in
Schwimmrichtung
2006 bis 2001 Staffel
2006 bis 2001 Staffel
offen
Staffel
offen
Staffel
2004 und älter Jahrgangswertung bis 1996 und
1995 und älter
2004 und älter Jahrgangswertung bis 1996 und
1995 und älter
2007 bis 2001 Jahrgangswertung
2007 bis 2001 Jahrgangswertung
25 m
Ca. 30 Minuten Pause
weiblich
männlich
Wertung
II. Abschnitt
Beginn ca. 13.00 Uhr
WK-Nr. Strecke
17
25 m
Einlage
Lage
Tauchen
weibl./mäl. Jahrgang
weiblich
offen
18
25 m
Einlage
Tauchen
männlich
19
200 m
Einlage
20
200 m
Einlage
21
100 m
Flossenschwimmen weiblich
2001 und älter
Flossenschwimmen männlich
2001 und älter
Lagen
weiblich
22
100 m
Lagen
männlich
23
8x50
Lagen
gemischt
2006 und älter
/ Masters
2006 und älter
/ Masters
offen
24
100 m
Brust
weiblich
2006 und älter
25
100 m
Brust
männlich
2006 und älter
26
27
28
50 m
50 m
100 m
Schmetterling
Schmetterling
Rücken
weiblich
männlich
weiblich
2005 bis 2001
2005 bis 2001
2006 und älter
29
100 m
Rücken
männlich
2006 und älter
30
Wandsb.
Einlage
31
50 m
Jux-Staffel
gemischt
offen
Freistil Endlauf
weiblich
offen
32
Freistil Endlauf
männlich
offen
50 m
offen
Wertungen
ohne Startsignal, Zeit wird
gemessen wenn das Gesicht
das Wasser berührt
ohne Startsignal, Zeit wird
gemessen wenn das Gesicht
das Wasser berührt
Jahrgangswertung bis 1996
und 1995 und älter
Jahrgangswertung bis 1996
und 1995 und älter
Jahrgangswertung bis 1995
und in Altersklassen ab AK 20
Jahrgangswertung bis 1995
und in Altersklassen ab AK 20
Staffel, erst 4 weiblich
dann 4 männlich
Jahrgangswertung bis 1996
und 1995 und älter
Jahrgangswertung bis 1996
und 1995 und älter
Jahrgangswertung
Jahrgangswertung
Jahrgangswertung bis 1996
und 1995 und älter
Jahrgangswertung bis 1996
und 1995 und älter
siehe Extra-Ausschreibung
unter *
die acht schnellsten
Schwimmer aus den
Vorläufen sind qualifiziert
die acht schnellsten
Schwimmer aus den
Vorläufen sind qualifiziert
*Wandsbeker Jux-Staffel:
Start aus den Wasser: 50 m Rücken mit Flossen, 50 Matratzenschwimmen (Luftmatratze wird gestellt)
25 m Tauchen, 25 m „Füße vorn / Badewanne“(siehe oben)
50 m Brust, 50 m Freistil
Es müssen mindestens zwei weibliche und zwei männliche Schwimmer teilnehmen
(also 2ml/4wbl oder 3ml/3wbl oder 4ml/2wbl. - die Reihenfolge weiblich/männlich ist dabei beliebig).
Ende ca. 17.00 Uhr
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
9
Dateigröße
72 KB
Tags
1/--Seiten
melden