close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

FNTA – Symposium zum Thema EEG

EinbettenHerunterladen
Anmeldung bis 08.03.2015
Hiermit melde ich mich verbindlich zum FNTA
EEG – Seminar an.
Teilnahmegebühr: zahlbar an der Tageskasse
Veranstaltungsort:
Eberhard Karls Universität Tübingen
Hörsaalzentrum Morgenstelle
Vortragsraum 6
Auf der Morgenstelle 16
72076 Tübingen
Freitag, den 20. März 2015
Teilnahmegebühr:
zahlbar an der Tageskasse
Name:__________________________________
Vorname: _______________________________
Praxis/Klinik: ____________________________
FNTA – Symposium
zum
Thema EEG
FNTA/DVTA Mitglieder 40 € (Mitgliedsausweis)
Nichtmitglieder
65 €
Im Rahmen der Jahrestagung
der DGKN
Incl. Pausengetränken und Seminarunterlagen
________________________________________
________________________________________
Begrenzte Teilnehmerzahl!
Telefon: ________________________________
Sofern die Veranstaltung nicht ausgebucht ist,
erhalten Sie keine Rückmeldung.
Fax: ____________________________________
E- Mail: _________________________________
Stempel:
Anmeldung bis 08.03.2015
Online - Anmeldung bevorzugt
Unterschrift: ____________________________
 Mitglied FNTA/DVTA
 Nichtmitglied
unter www.fnta/fortbildungen.de
oder
berief@fnta.de
Tel.:
Fax:
0163 9022349
05242 9866937
Freitag, den 20.03.2015
Tagungsort:
Eberhard Karls Universität Tübingen
Hörsaalzentrum Morgenstelle
Auf der Morgenstelle 16
72076 Tübingen
Anmeldung
13:15
EEG – Grundlagen
 Platzierung d. Elektroden nach
dem 10- 20 System
 Differenzverstärker
 Was passiert, wenn ich die
Filtereinstellungen verändere?
 Wellenformen: Frequenz und
Ausbreitung
 Artefakte: Ursachen und
Korrektur
Die Durchführung und Beurteilung dieser
Untersuchungsmethode erfordert fundiertes Wissen.
In diesem Kurs werden zunächst theoretische
Kenntnisse vermittelt, die im Laufe des Tages
praktisch vertieft werden.
Gern können auch EEG – Kurven zur Besprechung
mitgebracht werden.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!
14:45
Kaffeepause
Referenten:
15:15
Praktische Übungen
 10- 20 System: Haube und
Elektroden korrekt platzieren
 Messung des Elektr.
Übergangswiderstandes
 verschiedene
Applikationsformen: E- Caps,
geklebte Elektroden für längere
Ableitungen ect.
16:45
Kaffeepause
17:15
Kurvendemonstration
 physiolog. und patholog.
Befunde
 Wie verändert sich das EEG
unter HV, FS und im Schlaf?
 Epileptische Anfallsmuster
Dorothee Berief
1. Vorsitzende FNTA
MTA – F
Epilepsiezentrum Bethel
Karin Thiel
Schriftführerin FNTA
MTA – F
Mit freundlicher Unterstützung von
Ende ca. 18:45 Uhr
Dorothee Berief
Email: berief@fnta.de
Tel:
0163 9022349
Fax:
05242 9866937
------------------------------------------------------
33378 Rheda – Wiedenbrück
Das EEG ist eine Methode zur schnellen Diagnostik
und Darstellung der Hirnfunktion.
12:15
FNTA
Dorothee Berief
Ostring 104 A
Kursinhalt:
Organisation / Kontaktadresse:
Bitte
freimachen
Programm
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
20
Dateigröße
707 KB
Tags
1/--Seiten
melden