close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Bergsteigen Jugendliche

EinbettenHerunterladen
infoBlatt
Abfallwirtschaft
Oktober 2014
Körperteile, Organabfälle und nicht infektiöses Blut
Andere Begriffe / Synonyme
LAGA-Gruppe E
1
Herkunft
Krankenhäuser, Arztpraxen (am bulante OP), m edizinische Laborpraxen, Blutspende-Dienste,
Blutbanken, Dialysestationen, Forschungseinrichtungen und Institute.
Eigenschaften
Körperteile und Organe sow ie Blut oder Blutprodukte sind, sofern es sich um Abfälle im Sinne des
2
Kreislaufw irtschaftsgesetzes handelt, nicht gefährlicher Abfall m it dem Abfallschlüssel 18 01 02 .
Sie sind teils fest, teils flüssig.
Beim behandelten Them a sind ggf. ethische Fragen zu berücksichtigen.
Statistische Daten
Nach Erhebungen des Statistischen Bundesam tes (DESTATIS 2010, 2012) fielen 2010 in Deutschland 2.900 t Abfälle m it dem AVV-Schlüssel 18 01 02 an, w obei 2.500 t (2012: 2.300 t) zu Abfallentsorgungsanlagen verbracht w urden.
Vermeidung
Die Verw endung von Bestandteilen des m enschlichen Körpers ist rechtlich anderw eitig geregelt.
(s. hierzu BM G 2014).
Verwertung
Abfälle dieser Art w erden beseitigt, eine Verw ertung dürfte nicht in Frage kom m en.
Entsorgung haushaltsüblicher Mengen
Auch kleine M engen von m it Blut oder flüssigen Blutprodukten befüllten Behältnissen sollten
nur im Ausnahm efall zum Abw asser gegeben w erden. Wasserw irtschaftliche Vorgaben w ie die
kom m unale Abw assersatzung sind dabei zu beachten.
1
In der Richtlinie der Länder-Arbeitsgem einschaft Abfall (LAGA) aus dem Jahr 2002 über die ordnungsgem äße Entsorgung
von Abfällen aus Einrichtungen des Gesundheitsdienstes w ar für die genannten Abfälle neben dem Schlüssel 18 01 02
noch der Begriff „ Gruppe E“ angegeben, der im them engleichen LAGA-M erkblatt aus dem Jahr 1991 bereits verw endet
wurde. Die Richtlinie von 2002 w urde 2009 überarbeitet und heißt seither „ Vollzugshilfe zur Entsorgung von Abfällen
aus Einrichtungen des Gesundheitsdienstes“ .
2
Extrahierte Zähne zählen nicht zu den Körperteilen, die dem AVV-Abfallschlüssel 18 01 02 zugeordnet w erden.
Abfallratgeber Bayern
Inform ationsstelle Kreislaufw irtschaft des LfU
2 Abfallratgeber Bayern > infoBlatt Abfallw irtschaft > Körperteile, Organabfälle und nicht infektiöses Blut
Entsorgung größerer bzw. gewerblicher Mengen
Körperteile und Organabfälle sind zur Beseitigung am Anfallort in sicher zu verschließende, von
der Abfallentsorgungsanlage akzeptierte Behältnisse zu geben. Therm isch behandelt w erden
dürfen sie in Bayern nur in der Krankenhausabfall-Verbrennungsanlage der Abfallverw ertung
Augsburg (AVA) Gm bH oder bei der Sonderabfall-Entsorgung Bayern Gm bH (GSB).
Behältnisse m it Blut und flüssigen Blutprodukten sollten analog entsorgt w erden.
Rechtliche Kurzinformation
Nach § 2 Nr. 3 der Verordnung über den Abfallw irtschaftsplan Bayern bestehen Überlassungspflichten für Körperteile und Organabfälle (Abfallschlüssel 18 01 02). Nach Abschnitt III Nr. 1.2.12
des Abfallw irtschaftsplans könnte neben dem Abfallrecht unter Um ständen auch das Bestattungsrecht Anw endung finden.
In Frage kommende AVV-Abfallschlüssel
18 01 02
Körperteile und Organe, einschließlich Blutbeutel und Blutkonserven
(außer 18 01 03);
siehe zu AVV-Schlüssel 18 02 03 das infoBlatt Infektiöse Abfälle.
Vorschriften und Regeln
Gesetz zur Förderung der Kreislaufw irtschaft und Sicherung der um w eltverträglichen Bew irtschaftung von Abfällen (Kreislaufwirtschaftsgesetz − KrWG) vom 24. Februar 2012 (BGBl. I S. 212), das
zuletzt durch § 44 Absatz 4 des Gesetzes vom 22. M ai 2013 (BGBl. I S. 1324) geändert w orden ist
Verordnung über das Europäische Abfallverzeichnis (Abfallverzeichnis-Verordnung − AVV)
vom 10. Dezem ber 2001 (BGBl. I S. 3379), die zuletzt durch Artikel 5 Absatz 22 des Gesetzes
vom 24. Februar 2012 (BGBl. I S. 212) geändert w orden ist
Bund/Länder-Arbeitsgem einschaft Abfall (LAGA): „ Vollzugshilfe zur Entsorgung von Abfällen aus
Einrichtungen des Gesundheitsdienstes“ .- M itteilung 18, 42 S., Berlin 2009 (in Bayern eingeführt
m it Schreiben des StM UG vom 06.12.2010, Gz. 85a-8740.27-1999/2-30)
Verordnung über den Abfallw irtschaftsplan Bayern (AbfPV) vom 5. Dezem ber 2006 (GVBl S. 1028)
Deutsche Vereinigung für Wasserw irtschaft, Abw asser und Abfall e.V. (DWA): „ Abw asser aus
Krankenhäusern und anderen m edizinischen Einrichtungen“ , M erkblatt DWA-M 775, Hennef 2010
Die Originaltexte der Vorschriften und Regeln zum Abfallrecht können im Infozentrum
Um w eltWirtschaft des LfU unter Abfall > Recht/Vollzug eingesehen w erden.
Weiterführende Literatur, Veröffentlichungen, Informationen
BM G Bundesm inisterium für Gesundheit: Gesetze und Verordnungen.- Online-Inform ation,
Bonn 2014
DESTATIS: Abfallentsorgung 2012.- Fachserie 19 Reihe 1: 269 S., Wiesbaden 2014
DESTATIS: Abfallerzeugung 2010.- Ergebnisbericht: 28 S., Wiesbaden 2012
DESTATIS: Abfallentsorgung 2010.- Fachserie 19 Reihe 1: 227 S., Wiesbaden 2012
Abfallratgeber Bayern
Inform ationsstelle Kreislaufw irtschaft des LfU
Abfallratgeber Bayern > infoBlatt Abfallw irtschaft > Körperteile, Organabfälle und nicht infektiöses Blut 3
Ansprechpartner
Fachlich und redaktionell:
Dipl. Ing. (FH) Anita Zim m erm ann, Tel.: 0821/9071-5342, E-M ail: anita.zim m erm ann@lfu.bayern.de
Bayerisches Landesam t für Um w elt
Abt. Abfallw irtschaft
Bürgerm eister-Ulrich-Str. 160
86179 Augsburg
Internet: w w w .lfu.bayern.de
Weitere infoBlätter der Reihe Abfallwirtschaft aus dem LfU zu insgesamt mehr als 30 verschiedenen
Themen sind unter www.lfu.bayern.de/abfall/infoblaetter/index.htm veröffentlicht.
Abfallratgeber Bayern
Inform ationsstelle Kreislaufw irtschaft des LfU
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
72 KB
Tags
1/--Seiten
melden