close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

AUS ALUMINIUM

EinbettenHerunterladen
AUS
ALUMINIUM
MASTEN
Z-Spars ist einer der wichtigsten
Hersteller von modernen Aluminiumriggs für Segelyachten. Jahr für Jahr
verlassen mehrere Tausend Masten
das Werk in La Rochelle.
Z-Spars Riggs stehen auf den
Yachten von so bekannten Werften
wie z.B. Bénéteau, Jeanneau, Kirie,
Hunter, Grand Soleil, Dufour und
vielen, vielen mehr.
Die Z-Spars-Gruppe fertigt Masten
in 3 unterschiedlichen Kategorien:
Standard Masten mit gutem PreisLeistungs Verhältnis. Zusätzliche
Anbauteile wie z.B. Klampen o.
Laternen werden lose mitgeliefert.
Performance Spars Masten werden
gerne für schnelle Cruiser oder auch
Regattayachten eingesetzt. Die Profile
sind schmaler und steifer.
Marechal fertigt Masten für allerhöchste Ansprüche für Yachten bis zu
120 Fuß Länge.
Beschläge, Fittings
und Zubehör: eigene Fertigung
Für die 3 verschiedenen Marken
werden alle benötigten Beschläge
und Zubehörteile selbst gefertigt.
Qualitätsschwankungen und
Terminschwierigkeiten können
dadurch weitestgehend vermieden
werden.
Im Stammwerk in La Rochelle werden
an über 30 Werktischen Masten und
Bäume gefertigt und die Drähte für
Wanten & Stagen gewalzt.
Alle Fräsungen, Aussparungen und
Aufnahmen werden computergesteuert
in die Profile gebracht –
Fehlbohrungen ausgeschlossen!
P R O F I L E
TECHN. DATEN & MAßE
Die Tabelle zeigt
die Standardprofile d. Z-Spars
Range
Wichtig bei der Bestimmung des
richtigen Mastprofils sind die sog.
Inertias – die Biegemomente.
Sie sagen aus wie stabil ein Profil in
vor / achterlicher Richtung und in
seitlicher Richtung ist.
Faktoren für die Stabilität sind die
Form des Querschnitts, die Stärke
der Wandung und das verwendete
Aluminium.
Rollreffmasten
Baumprofile
Bez.
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
105
106
125
145
170
190
230
265
290
301
351
380
401
501
531
601
701
901
1001
1250
1400
1600
Bez.
Z 230 E
Z 300 E
Z 400 E
Z 500 E
Z 600 E
Z 700 E
Z 800 E
Z 900 E
Z 1100 E
Z 1250 E
Z 1400 E
Z 1600 E
Bez.
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
Z
120
160
204
360
480
690
901
1001
Maße
mm
72/57
72/57
76/62
81/68
98/68
108/78
122/82
143/96
115/78
160/105
160/105
134/90
179/119
189/125
200/124
223/138
232/145
255/160
290/175
320/182
340/200
390/230
Biegemomente
YY'
XX'
20,7
14
22
16,12
33
21
45
29
65
32
93
48
150
85
215
114
178
78
370
150
400
180
290
136
585
265
711
330
1000 380
1280 502
1480 660
2460 1100
3650 1650
4994 1838
5650 2850
10000 4000
Gewicht
kg/Meter
0,9
1,1
1,25
1,45
1,65
1,9
2,3
2,6
3
3
3,4
3,8
4
5
5,3
6
7
8,7
10
12,4
14
16
Maße
mm
124/80
160/105
183/117
200/124
220/131
231/137
243/148
255/160
290/175
310/180
340/200
390/210
Maße
mm
71/61
94/86
118/86
145/105
180/125
232/142
255/160
290/175
Biegemomente
YY'
XX
160
90
400
162
585
280
785
370
1250 490
1450 630
1730 760
2430 1000
3550 1550
4690 1850
5550 2500
10000 3500
Biegemomente
YY'
XX
45
24
60
32
125
68
380
150
750
300
1660 462
2460 1100
3650 1650
Gewicht
kg/Meter
2,5
3,5
4,4
5,4
6,4
7,5
8,3
9,2
11,6
12,5
14
16,7
Gewicht
kg/Meter
1,2
1.5
2,3
3,6
4,8
6,2
8,7
10
DER STANDARD
D I E D E TA I LS
eingesetzter Mastkopf
Vorstagaufnahme aus Niro
Fockfallen mit Schnappschäkel
“through-Bar” Salingsaufnahme
Großbaum-Lümmelbeschlag
genietet u. verbolzt
Kicheraufnahme
mit Drehgelenk
Rollreffanlage
Zubehör macht
aus Masten ein
vollständiges Rigg!
Das „Fast Cars“ Mastrutscher System
bietet eine komplette „Full-Batten“
Version aus Kopfbrettwagen,
Lattenrutscher für SDA-Beschläge
und Zwischenrutscher an.
Alle Wagen sind aus Aluminium
gefräst und laufen auf Torlon-Kugeln.
Die Rollreffanlage bietet ein sehr
gutes Preis / Leistungsverhältnis.
Durch das einteilige Vorstagprofil
wird die Anlage komplett montiert
und mit der richtigen Länge geliefert.
DIE SPORTLICHEN
D I E D E TA I LS
P 67
Maße
mm
110 X 80
Biegemomente
YY'
XX'
99 x 63
Gewicht
kg/Meter
2
P 78
115 x 78
178 x 78
2,9
P 27
130 x 82
186 x 74
2,7
P 132
134 x 84
290 x 132
3,8
M 42
160 x 101
480 x 202
4,4
P 310
190 x 107
960 x 312
5,4
P 410
215 x 116
1409 x 410
6,6
M 73
218 x 138
1602 x 665
7,3
P 710
246 x 134
2311 x 710
8,3
P 1040
290 x 146
3790 x 1032
9,84
M 115
309 x 179
4906 x 1902
11,5
M 120
306 x 194
5308 x 2100
12,88
M 135
334 x 211
6790 x 2898
14,35
M 155
361 x 229
8604 x 3704
16,04
M 180
348 x 195
10045 x 3232
18,04
M 200
366 x 205
12280 x 3960
20,55
M 265
460 x 215
25049 x 6790
26,58
M 300
500 x 270
29974 x 10216
29,22
P 15000 600 x 285
52000 x 15000
35
Bez.
verjüngtes Masttop
(Option)
Mastkopf geschweißt
(Option)
umgreifende Beschläge
- verbolzt und genietet formschlüssig zum Profil
Performance Spars – die zweite
Marke der Z-Spars Gruppe hat sich
auf Masten individueller Fertigung
spezialisiert.
Die verwendeten Profile weisen
höhere Biegemomente auf – im
Umkehrschluss bedeutet das eine
höhere Stabilität bei weniger
Gewicht.
Daher werden Performance Spars
Masten gerne auf den modernen
Yachten der sog. „PerformanceCruiser“ Klasse oder auf RegattaYachten eingesetzt.
DIE OBERKLASSE
D I E D E TA I LS
MARECHAL MATS wurde 1998
als dritte Marke in die Z-Spars
Gruppe integriert.
Im Stammwerk in Marans – ca.30 km
von La Rochelle entfernt – entstehen
Masten der absoluten Spitzenklasse
für Segelyachten bis zu einer Größe
von 130 Fuß.
verjüngter und geschweißter
Mastkopf
Spezialität von Marechal sind Riggs
für Mega-Katamarane.
Vom Anfang bis zur Fertigstellung:
Handarbeit!
geschweißte Aufnahmen für
Kutterstagen und Bachstagen mit
NIRO-Buchsen
Wantenaufnahme
für Augterminals
mit “Barrel”Pin´s
Rollenkästen, Stagaufnahmen, Mastköpfe – alles wird bei MARECHAL
in reiner Handarbeit angefertigt, eingepasst und grundsätzlich mit dem
Mastprofil verschweißt. Später werden die entstandenen Schweißnähte
gespachtelt, so dass nach dem
Lackieren ein Top-Finish entstanden
ist.
Jeder Marechal Mast ist ein Unikat
– individuell für Yacht und Kunden
entworfen und gefertigt.
Es entsteht eine enge Zusammenarbeit zwischen Kunde, Konstrukteur
und Werk – Voraussetzung für ein
perfektes Rigg.
umgreifende Beschläge
- schwarz eloxiert -
DIE SPEZIALITÄT
KATAMARANE&TRIMANRANE
Z-Spars Masten kommen aus
Frankreich. In Frankreich entstehen
weltweit die meisten Katamarane.
Yachten aus den Werften von
Foutaine Pajot, Lagoon, Previlgé
oder Dufour (Atoll) erfreuen sich
zunehmender Beliebtheit – auch bei
uns in Deutschland.
Daher entspricht es einer gewissen
Logik, dass Z-Spars über eine sehr
große Erfahrung bei der Konstruktion
u. Fertigung von Riggs für
Mehrrumpf-Yachten verfügt.
© BADER CATAMARANE
Katamaran Riggs müssen im Gegensatz zu Masten auf Einrümpfern
deutlich mehr Kräfte auffangen. Da
Katamarane nicht krängen können,
entsteht natürlich mehr Druck in Rigg
und Segel – der nur zum Teil in
Geschwindigkeit umgesetzt wird.
Daher sind die verwendeten Profile
und Drähte in aller Regel stärker ausgelegt als bei vergleichbaren
Monohulls.
P R E I S E , A N G E B OT E U N D L I E F E R U N G
Um ein Angebot über ein komplettes Z-Spars Rigg zu erstellen,
benötigen wir die technischen
Daten des Bootes und die gewünschte Ausstattung. Dafür füllen
Sie bitte diese Seite vollständig
aus und senden sie einfach per
Fax zu uns.
Pütting - Mitte Mast:
Distanz nach
achtern:
Meter
Meter
Gesamtlänge
Mast ü. Deck:
Discontinous
Rigging:
Meter
D4
V3
Kutterstag:
O Achterstag:
Mast
Oberwant
Ja Nein
I:
D3
Mittelwant
Meter
V2
O Vorstag:
Anzahl Salingpaare:
Salingwinkel:
max. Breite:
Continous
Rigging:
P:
Meter
D2
Meter
V1
max. Breite Wasserlinie:
E:
Meter
Meter
Schot hi. Mast:
BaD:
Meter
J=:
Ob.Deck Mastfuß:
Tiefgang:
Länge WL.:
D1
Meter
Verdrängung:
Ballast:
kg
einfach
kg
Meter
Länge über alles:
Ausführung & Ausrüstung des
neuen Mastes: Bootstyp
Meter
Kunde:
Anschrift:
Tel:
E-mail:
Einleinenreffsystem
Großschotführung d. den Baum
Ansatzpunkte Großschot
1 2 3
Reffpunkte 1 2
24106 Kiel
Fon: 0431/3 99 00-60
Fax: 0431/3 99 00-66
E-mail: Info@boattec.de
www.boattec.de
Unterwant
Unterwant: doppelt
Meter
Meter
Meter
Rollreffmast
Standardmast
System f. durchgelattetes Großsegel
Anzahl Mastwinden:
Anzahl Reffwinden:
Anzahl Maststufen:
Anzahl Klampen:
Anzahl Fallenstopper:
Toprigg
Fraktionsrigg (7/8)
(verjüngtes Masttop)
Spinnakerausrüstung:
Ring am Mast (bis Z-401)
Schiene & Schlitten (ab Z-501)
Lagerung Spi-Baum am Mast
Ausrüstung f. Lazy-Jack
Mast auf: Deck
Kiel
3
Navigationsbeleuchtung:
weißes Toplicht 360°
3-Farben Toplicht
Kombination 3-Farben/360°
Decklicht
Kombination Dampferlicht/Decklicht
Document
Kategorie
Automobil
Seitenansichten
17
Dateigröße
3 063 KB
Tags
1/--Seiten
melden