close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Großanzeige für mV/V- (DMS), V- und mA-Signale - Tecsis GmbH

EinbettenHerunterladen
| Kraft | Druck | Temperatur | Schalten
Großanzeige für mV/V- (DMS), V- und mA-Signale
für Kraftaufnehmer und Wägezellen
Eingangssignal:
- mV/V
(Baureihe E1930X800)
- V und mA
(Baureihe E1931X800)
Merkmale
Als Digitalanzeige für 0...10V und 4...20mA-Signale
oder für DMS (mV/V-Signal)
aus 50 m mit 100 mm hoher brillanter LED gut
ablesbar
Nachrüstbare integrierte Zusatzfunktionen:
Analogausgang, 2 oder 4 Grenzwerte und RS232,
RS485, PROFIBUS-DP, DeviceNet
Schnell in Betrieb: einfache Einstellung am Gerät
3 programmierbare Benutzereingänge
Anzeige:
5-stellig, 100 mm hohe rote 7-Segment LED,
aus 50 m Entfernung gut lesbar
Indikatoren:
3 Indikatoren auf der linken Seite für die Auswahl der
Anzeigenart
4 Indikatoren auf der rechten Seite für die
Statusanzeige der Grenzwertkontakte
Programmierung:
Die Anzeige kann über drei Arten programmiert werden:
externer Klemmenblock für den Anschluss von mind.
4 Tastern
Anschluss einer Programmierbox mit einem 3 m
langem Kabel über eine RJ12-Steckverbindung
Programmierung über eine serielle Schnittstelle
(RS232 oder RS485) und einer komfortablen
Windows™ Software
Umgebungstemperatur:
Betrieb: siehe Spezifikationen der einzelnen Anzeigen
Lager: -40...+60°C
Elektromagnetische Verträglichkeit
- Störaussendung: EN 50 081-2
- Störfestigkeit: EN 50 082-2
konform:
Lieferumfang:
Gerät, Dichtung, Montageschablone, Betriebsanleitung
Zubehör:
Rundum-Gehäuse IP65, Sonnenblende
Einbau der Großanzeige:
Die Großanzeige ist als Einbaugerät konzipiert und
erreicht bei richtigem Einbau von vorne die Schutzart
IP 65. Das Rundum-IP65-Gehäuse erlaubt den
vollständigen Schutz des Geräts.
Abmessungen (mm)
Spannungsversorgung:
85-250 VAC 50/60 Hz, 23 VA
Schutzart:
Schalttafeleinbau: von vorne strahlwasserfest und
staubdicht nach IP65.
Gehäuse: Rundum-IP65
Gehäuse:
Schalttafeleinbau: Schwarz lackiertes Aluminiumgehäuse
(B630 mm x H183 mm x T118 mm) mit kratzfester
Polyurethan-Frontfolie, Ausschnitt B605 mm x H159 mm,
Befestigung über Gewindebolzen mit Gegenmuttern
Installation der Module und Optionskarten
Einbau der Optionskarten:
Die Optionskarten (Analogausgang, Grenzwertkarte
oder serielle Schnittstelle) werden in den dafür
zugehörigen Steckplatz gesteckt und damit mit der
Großanzeige verbunden.
Baureihe: E1930X800/ E1931X800
tecsis GmbH
Carl-Legien Str. 40
D-63073 Offenbach / Main
Tel.: +49(0) 69 / 5806-0
AD 950_951 b
Vertrieb Inland
Fax: +49(0) 69 / 5806-170
Vertrieb International
Fax: +49(0) 69 / 5806-177
e-Mail: info@tecsis.de
Internet: www.tecsis.de
S. 1 / 3
Als Normsignalanzeige (BR E1931X800)
Frei digital skalierbare 5-stellige Digitalanzeige für Signale
0 - 10 V, 0/4 - 20 mA, Skalierung und Programmierung
einfach über die 5 Fronttasten, 20 Messungen/Sekunde,
16 Bit Auflösung, Sensorversorgung 24 VDC geregelt,
max. 50 mA, 16-Schritte-Linearisierung, MIN/MAXWertspeicher und Summierfunktion.
Steckbare Schnittstellen-Karte
1. Halb-Duplex RS 232, programmierbar
2. Multipoint RS 485, programmierbar
3. DeviceNet, programmierbar
4. PROFIBUS-DP, programmierbar
Isolation 500 V vom Signaleingang, nicht gegen die Masse
der anderen Ausgänge isoliert.
Als Digitalanzeige für DMS (BR E1930X800)
Frei digital skalierbare 5-stellige Digitalanzeige mit
2 Eingangsbereichen: +/- 24 mVDC, +/- 240 mVDC.
Skalierung und Programmierung einfach über die 5
Fronttasten, 20 Messungen/ Sekunde, 16 Bit Auflösung,
Brückenversorgung über Jumper wählbar: 5 VDC, max.
65 mA; 10 VDC, max. 125 mA. 16-Schritte-Linearisierung,
MIN/MAX-Wertspeicher und Summierfunktion.
Steckbare Relais-Ausgangskarten:
1. 2 x Relais-Wechselkontakt 5 A bei 120/230 VAC oder
28 VDC (Ohmsche Last), bei 120 VAC (80 VA
induktive Last). Lebensdauer der Relais sind 100.000
Zyklen bei max. Last. Bei geringerer Last erhöht sich
die Lebensdauer.
2. 4 x Schließer Relais 3 A bei 250 VAC oder 30 VDC
(Ohmsche Last), bei 120 VAC (80 VA induktive Last).
Lebensdauer der Relais sind 100.000 Zyklen bei max.
Last. Bei geringerer Last erhöht sich die Lebensdauer.
Optionskarten
Jede Großanzeige kann sehr einfach mit verschiedenen
Ausgangskarten aufgerüstet werden. Maximal kann jedes
Gerät mit einer Schnittstellen-Karte, einer Relais- oder
Transistorausgangskarte und einer Analogausgangskarte
bestückt werden. Die Montage der Karten kann sehr
einfach selbst vorgenommen werden.
Steckbare Transistor-Ausgangskarten
1. 4 x NPN-OC-Transistoren: max. 100 mA bei Vsat =
0,7 V, Vmax= 30 V, galvanische Trennung von 500 V
gegen den Signaleingang.
2. 4 x PNP-OC-Transistoren: Interne Versorgung
24 VDC +/- 10%, max. 30 mA für alle 4 Transistoren.
Externe Versorgung max. 30 VDC, 100 mA für jeden
einzelnen Transistor.
Steckbare Analogausgangskarte
Ausgangssignal wählbar: 0 bis 20 mA, 4 bis 20 mA, 0 bis
10 VDC. Digital skalierbar, Offset, Genauigkeit: 0,17 %
vom Bereich bei 10-28°C Betriebstemperatur, 4 % vom
Bereich bei 0-50°C Betriebstemperatur, Auflösung 1/3500,
Spannung 10 VDC (500 Ohm max. Schleifenimpedanz).
Gegen den Signaleingang bis 500 V galvanisch getrennt.
AD 950_951 b
S. 2 / 3
Technische Daten
Baureihe
Ausgang
Anzeige
-
Genauigkeit
Signaloptionen
Eingang
Signal
-
Digitaleingang
Sensorversorgung
-
Auflösung
-
Grenzfrequenz
Einstellung
Hilfsenergie / Betriebszeit
Nenntemperaturbereich
Gebrauchstemperaturbereic
h
Lagerungstemperaturbereich
Störemission
Störfestigkeit
Schutzart (nach EN
60529/IEC 529)
elektrischer Anschluss
Gehäuse
Werkstoff
Abmaße (B x H x T)
Gewicht
Signalfilter
Nullpunkt / Spanne
Tarataste
Messwertspeicher
Anzahl Eingangssignale
Sensorparameterspeicher
Analogausgang
Grenzkontakt
Schaltrelais
Schalthysterese
Schnittstelle
E1930X800
E1931X800
5-stellige, rote LED-Anzeige, 100 mm hoch;
Max-/Min- Anzeige; Relaisstatusanzeige
±0,02% v. EW. ± 1 Digit
±0,03% v.EW. ±1 Digit
2 oder 4 Relaisausgänge (alternativ Transistorausgänge möglich);
Analogausgang 0 … 20 mA oder 0 … 10V;
RS-232-Schnittstelle;
RS-485-Schnittstelle;
Profi-DP-Schnittstelle
-24 mV … 0 … +24 mV oder
-26 … 0 … +26 mA /2L/3L)
-240mV … 0 … +240 mV
-13 … 0 … +13VDC (10 V)
4-Leitertechnik
3 programmierbare Benutzereingänge (pnp- oder npn-schaltend)
5 VDC, max. 65 mA oder 10 VDC,
24 VDC, ± 5%, geregelt, max. 100 mA
max. 125 mA (Jumper)
16-Bit-A/D-Wandler;
Ausgabe max. -19.999 bis +99.999 D; bis zu 20 Messungen/sek. Intern
ca. 5Hz (200 ms für Anzeige von 99% des endgültigen Wertes, max. 0,7 s;
verlängert sich mit Erhöhung der digitalen Filterung
Menü geführt über Programmierbox,
Menü geführt über Tastatur oder
anschließbare Taster oder optionale
optionale Parametriersoftware
Parametriersoftware
85 … 250 VAC, 50/60 Hz, 23 VA;
85 … 250 VAC, 50/60 Hz, 15 VA
+18°C … + 25°C
0°C … +50°C (mit allen 3 Karten bestückt 0°C …+40°C)
-40°C … +60°C
EN 50081-2
EN 50082-2
frontal strahlwasserfest und staubdicht nach IP 65
Schraubklemmen
Schalttafeleinbau: schwarz lackiertes Aluminiumgehäuse
(BxHxT: 630x183x118mm)
kratzfeste PU-Frontfolie, Ausschnitt (BxH: 605x159mm);
Befestigung über Gewindebolzen/Gegenmuttern
630 x 183 x 76 mm
ca. 1500 g (ohne steckbare Optionen)
programmierbar
programmierbar
Ja
Max., Min.
Parallel 4 x 350 Ω
1
Parallel 4 x 350 Ω
1
Option
Option
Option
programmierbar
Option
Weitere lieferbare Ausführungen, z.B.
mit Analogausgang,
mit RS232-Schnittstelle,
mit RS485-Schnittstelle,
mit 2 oder 4 Relaisausgängen
sowie in verschiedenen Kombinationen dieser Optionen.
Informationen und Bestell-Nummern hierzu auf Anfrage.
Technische Änderungen vorbehalten
AD 950_951 b
S. 3 / 3
Document
Kategorie
Technik
Seitenansichten
5
Dateigröße
196 KB
Tags
1/--Seiten
melden