close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kulturelles Monatsprogramm Dezember 2014 - Stadt Regensburg

EinbettenHerunterladen
Dezember
K
▪▪▪
2014
ulturelles Monatsprogramm
für Regensburg
www.regensburg.de/kultur
D
ezember
Der Dezember bietet in Regensburg in jedem Jahr ein Fest für alle Sinne: Von den Ständen der Weihnachtsmärkte inden gleichsam süße und würzige Düfte den Weg zu uns, die glitzernde Weihnachtsdekoration in den Schaufenstern fängt unsere Blicke ein. Dass Regensburg mit seiner wundervoll beleuchteten
Altstadt vor allem an Dezemberabenden ein wahrer Augenschmaus ist, kann man nicht leugnen. Genügend Schmankerl für die Ohren gibt es aber natürlich auch - der letzte Monat des Jahres ist voll gespickt
mit musikalischen Highlights. Lassen Sie sich verzaubern von der festlichen Stimmung in unserer Stadt
und nehmen Sie sich Zeit für sich, Ihre Lieben und ein paar besinnliche Stunden.
HIGHLIGHTS
„ALLE JAHRE WIEDER…“ – DIE REGENSBURGER WEIHNACHTSMÄRKTE ÖFFNEN IHRE STÄNDE
Was wäre die Adventszeit ohne Weihnachtsmärkte? Ab Donnerstag, den 27. November, öffnen in Regensburg der Christkindlmarkt am Neupfarrplatz, der Romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis und der Adventsmarkt im Katharinenspital. Einen Tag später gesellt sich auch der Lucrezia-Markt am Haidplatz und Kohlenmarkt hinzu. Bis zum 23. Dezember
kann man an zahlreichen Ständen und Buden dann weihnachtlichen Schmuck oder Kunsthandwerk erstehen, Glühwein und
allerlei kulinarische Leckereien probieren und einfach die Seele baumeln lassen. Im Innenhof des Thon-Dittmer-Palais und in
der Sigismundkapelle ist dieses Jahr vom 5. bis 21. Dezember die inzwischen 19. Gemeinschaftsausstellung der Künstlerinnen
und Künstler des Lucreziamarktes zu bewundern. Die Vernissage zur Ausstellung mit dem diesjährigen Thema „tierisch“ findet
am 4. Dezember um 20 Uhr statt.
Weitere Informationen unter www.regensburg.de/kultur sowie www.regensburg.de/christkindlmarkt,
www.romantischer-weih-nachtsmarkt-thurnundtaxis.de und www.lucrezia-markt.de
WEIHNACHTLICHE KLÄNGE IN REGENSBURG – DIESE KONZERTE UND LIEDERABENDE VERSÜSSEN
UNS DEN ADVENT
Die Regensburger Domspatzen geben auch dieses Jahr wieder ihre inzwischen traditionellen Weihnachtskonzerte im
Auditorium Maximum an der Universität Regensburg. Advents- und Weihnachtsmotetten alter und neuer Meister stehen genauso
auf dem Programm wie süße Klänge weiterer Weihnachts- und Sololieder aus aller Welt. Weitere Infos und alle Termine zu den
Konzerten finden Sie unter www.domspatzen.de.
Am Vorabend von Nikolaus spielt das Kammerorchester Regensburg im Runtingersaal sein alljährliches Adventskonzert. Das
renommierte Ensemble für Alte Musik spielt auf originalen Instrumenten und das im Saal eines im 13. Jahrhundert gebauten Hauses. Im 14. Jahrhundert wurde es Sitz der Familie Runtinger. Damit gliedert sich dieses Konzert wunderbar in die Programmreihe
rund um das kulturelle Jahresthema und Kaiser Ludwig den Bayern ein. Weitere Informationen zu den stimmungsvollen Klängen
im mittelalterlichen Ambiente finden Sie unter www.regensburg.de/kultur.
Weihnachtliche Klänge gibt es auch beim 50. Adventssingen. Am zweiten Adventssonntag, dem 7. Dezember, laden das Kulturamt Regensburg und die Oberpfälzer Volksmusikfreunde dann nämlich wieder zur besinnlichen Einstimmung auf den Advent in
die Basilika St. Emmeram ein. Der Abend bietet eine Reise durch die vielfältige Welt der Volksmusik in der Oberpfalz. Und: Das
alljährliche Konzert „Advent-Singen-Musizieren“ feiert heuer 50-jähriges Jubiläum – das sollten Sie nicht verpassen! Alle
Informationen unter www.regensburg.de/kultur.
Ein Jahr nach der Wiedereröffnung der Dreieinigkeitskirche füllt die Regensburger Kantorei am 13. Dezember den Kirchenraum
mit den wunderbaren Klängen des Weihnachtsoratoriums. Aufgeführt werden die Teile I-III und VI. Das Regensburger Kammerorchester begleitet die Kantorei, als Solisten sind Julia Jurgasch (Sopran), Dorothée Rabsch (Alt), Martin Platz (Tenor) und Thomas
Gropper (Bass) zu hören. Die Aufführung des beliebten Werks von Johann Sebastian Bach beginnt um 19 Uhr. Informationen
zum Konzert inden Sie unter www.regensburger-kantorei.de.
Der Motettenchor der Basilika Unserer lieben Frau zur Alten Kapelle führt einen Tag vor Heiligabend dann Georg Friedrich
Händels berühmtes Oratorium „Messias“ auf. Um 20 Uhr des 23. Dezember beginnt das Konzert in der Alten Kapelle.
Weitere Informationen: www.alte-kapelle.de.
Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl
WENN SPIEL ZU KUNST WIRD – TRAUMFABRIK IM AUDIMAX
Die Traumfabrik zeigt vom 29. bis zum 31. Dezember im Audimax der Universität phantastisches Showtheater! Mit einem
Konzept, das der Dozent der Universität Regensburg Rainer Pawelke in den 1970er Jahren erarbeitete, ist so eine großartige
Mischung aus Artistik, Illusionstheater, Musik, Tanz, Comedy und Magie zu erleben. Ein perfektes Ferienprogramm in den
Tagen vor Silvester! Die Aufführungen können Montag und Dienstag jeweils um 16 und 20 Uhr sowie Mittwoch um 14 und 18
Uhr besucht werden.
Weitere Informationen unter www.traumfabrik.de
JAHRESENDE IM RUNTINGERSAAL: HOCHKARÄTIGES SILVESTERKONZERT MIT SINGER PUR
Mit hochklassigem a-cappella-Gesang stimmen SINGER PUR die Besucher des Silvesterkonzertes am letzten Abend des Jahres
auf das neue Jahr 2015 ein. Das Regensburger Vokalsextett SINGER PUR, das 2012 sein zwanzigjähriges Bühnenjubiläum
feierte und bereits drei Echo-Preise erhalten hat, ist längst zu einem international erfolgreichen Kulturbotschafter seiner
Heimatstadt avanciert. In über fünfzig Ländern hat das Ensemble weltweit konzertiert und war bei nahezu allen bedeutenden
Musikfestivals zu Gast. Zum Jahresausklang 2014 singt das experimentierfreudige Ensemble im historischen Runtingersaal eine
erlesene Auswahl von weltlicher Vokalmusik aus vier Jahrhunderten. Beginn ist um 17.30 Uhr.
Weitere Informationen unter www.regensburg.de/kultur
WEIHNACHTLICHE STADTFÜHRUNGEN
Regensburg hält doch immer wieder noch ein neues Geheimnis für uns bereit. Lassen Sie sich einweihen in Legenden und
Brauchtum zwischen christlicher Tradition und heidnischem Aberglauben bei der „Erlebnisführung mit Schauspiel“. Beim „Regensburger Weihnachtszauber“ werden Weihnachtsmärchen wieder lebendig und ganz unerwartet öffnen sich hier und da verschlossene Türen. Mit den „Regensburger Weihnachtsgeschichten“ gehen Sie auf einen Spaziergang durch die Weihnachtszeit der letzten zwei Jahrhunderte unserer Stadt und in Stadtamhof – abseits des großen Weihnachtstrubels in der Altstadt –
kann man auch heute noch dem großen Zauber des Advents nachspüren, nämlich bei der „Führung mit Schauspiel“ und wenn
es dabei heißt: "Wir sagen euch an den lieben Advent". Familien und Kinder können „Auf dem Weg zum Christkind“ eine
spannende Nachtwanderung erleben.
Haben Sie Lust bekommen? Detaillierte Informationen zu den einzelnen Führungsangeboten finden Sie hier:
Erlebnisführung mit Schauspiel: www.stadtmaus.de
Regensburger Weihnachtszauber und Führung mit Schauspiel: www.regensburg.de/tourismus
Auf dem Weg zum Christkind (Nachtwanderung): www.domschatz-regensburg.de
Weihnachtskonzerte der Regensburger Domspatzen unter der Ltg. von DKM R. Büchner
im Audimax der Universität Rgbg., Albertus-Magnus-Str. 3
Am 2., 9., 10., 17. und 18. Dezember jeweils um 19.30 Uhr. Es erklingen Advents- und
Weihnachtsmotetten sowie Sololieder und bekannte Advents- und Weihnachtslieder.
Näheres siehe www.domspatzen.de, Kartentel. und Infos Tel. 7962-0, Chormanagement
Bis 23.12.14 Regensburger Weihnachtsmärkte
Regensburger Christkindlmarkt, Neupfarrplatz
Öffnungszeiten: So. – Mi. 10.00 – 20.00 Uhr und Do. – Sa. 10.00 – 21.00 Uhr. Jeden
Mittwoch Kindernachmittag mit ermäßigten Preisen beim Kinderkarussell. Der Nikolaus
verteilt an diesen Tagen ab 14.00 Uhr Süßigkeiten an die Kinder. Näheres siehe unter
www.christkindlmarkt-regensburg.de und Tagespresse. Stadt Regensburg, Amt für
öffentliche Ordnung und Straßenverkehr
Romantischer Weihnachtsmarkt im Schlosshof des Fürstlichen Schlosses Thurn und
Taxis, Emmeramsplatz 5 mit traditionellem Handwerkstreiben. Öffnungszeiten: So. – Mi.
12.00 – 22.00 Uhr und Do. – Sa. 12.00 – 23.00 Uhr. Näheres siehe unter www.romantischerweihnachtsmarkt-thurnundtaxis.de und www.vs-regensburg.de. Veranstaltungsservice
Regensburg Peter Kittel GmbH, Infos Tel. 2802180
Adventsmarkt im „Katharinenspital“, St.-Katharinen-Platz 1
Der lauschige Markt am Fuß der Steinernen Brücke entfaltet seinen adventlichen Zauber für
Groß und Klein. Erleben Sie Lagerfeuerromantik, traditionelles Brauchtum, ein
stimmungsvolles Programm und regionale Köstlichkeiten. Freuen Sie sich mit Ihren Kleinen
auf ein ganz besonderes Schafgehege und viele liebevolle Details rund um die Adventszeit.
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 16.00 – 22.00 Uhr, Sa. 11.00 – 22.00 Uhr, So. 11.00 – 21.00 Uhr.
Näheres unter www.stadtmaus.de. Stadtmaus GmbH, Infos Tel. 2303600
Haidplatz und Kohlenmarkt
Weihnachtsmarkt der Regensburger Kunsthandwerker – Über 30 Jahre Lucrezia Markt
Öffnungszeiten: So. – Fr. 11.00 – 20.00 Uhr, Sa. 10.00 – 20.00 Uhr. Große Losaktion am
Lucia-Tag (12.12.). Näheres siehe unter www.lucrezia-markt.de und Sonderprospekt.
Förderkreis der Regensburger Kunsthandwerker e. V., Infos Tel. 566992
MONTAG, 1. DEZEMBER
KONZERTE
20.30
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
„Ganes“. Welt-Folk-Pop. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
THEATER/ KLEINKUNST
18.15
Ballettsaal, TP Theatereingang Arnulfsplatz
„1. Tanz Xtra! Jugendclub“ (14-18). Anmeldung und weitere Termine unter
tanz@regensburg.de
19.30
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
„game ever“. Tanztheater mit „mut – modernes uni tanztheater“. Infos Tel. 52233
LITERATUR
19.00
Staatliche Bibliothek, Gesandtenstr. 13
„Lola Montez“ – Buchvorstellung von Marita A. Panzer. Eine Veranstaltung im
Rahmen der Reihe „R-lesen“ des Schriftstellerverbandes Ostbayern. Eintritt frei.
Infos unter www.staatliche-bibliothek-regensburg.de oder www.vs-ostbayern.de
DIENSTAG, 2. DEZEMBER
KONZERTE
17.15
Konzertsaal der Hochschule für kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik,
Andreasstr. 9
Vortragsabend. HfKM, Infos Tel. 83009-0 oder www.hfkm-regensburg.de
20.30
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
„Fiva & Band“. Rap & HipHop. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
„game ever“. Tanztheater mit „mut – modernes uni tanztheater“. Infos Tel. 52233
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
Uraufführung: „Die Vaterlosen“. Familiengeschichte von Csaba Mikó
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Kabarett: „Am Besten nichts Neues“. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Von Prinzen und Prinzessinnen“ – Fröhliche Erziehungs-Wissenschaften mit
Prof. Dr. Bernd Seidenstücker. Erziehung, ein Buch mit Siegeln? Nicht mit dem
vierten Teil unserer Erfolgsreihe der Fröhlichen Wissenschaften! Prof. Dr. paed.
habil. phil. Bernd Seidenstücker bringt Licht ins Dunkel der unzähligen
Erziehungsratgeber und –mythen. Erleben Sie mit unseren Prinzen und
Prinzessinnen Pädagogik mal ganz unterhaltsam! Regie: Gisela Maria Schmitz.
Infos Tel. 562233
VORTRÄGE
19.00
Evang. Bildungswerk, Am Ölberg 2
„Die Krankentötungen im Nationalsozialismus“ mit Ref. Prof. Dr. Michael
Bossle. Der Referent ist Professor für Pflegepädagogik an der Technischen
Hochschule Deggendorf und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Geschichte
der Psychiatrie in der NS-Zeit. Die Krankentötungen im Nationalsozialismus stellen
das dunkelste Kapitel in der Geschichte der deutschen Psychiatrie dar. Der Vortrag
geht Hintergründen, Strukturen und Ablauf der sog. NS-Euthanasie und der Aktion
T4 nach. Außerdem befasst sich der Referent mit den lokalen Geschehnissen der
Regensburger Psychiatriegeschichte dieses Zeitraums in der damaligen Heil- und
Pflegeanstalt Karthaus-Prüll. Kosten frei, um Spenden wird gebeten. Infos Tel.
59215-0
MITTWOCH, 3. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
Uraufführung: „Die Vaterlosen“. Familiengeschichte von Csaba Mikó
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Kabarett: „Am Besten nichts Neues“. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Von Prinzen und Prinzessinnen“ – Fröhliche Erziehungs-Wissenschaften mit
Prof. Dr. Bernd Seidenstücker. Erziehung, ein Buch mit Siegeln? Nicht mit dem
vierten Teil unsere Erfolgsreihe der Fröhlichen Wissenschaften! Prof. Dr. paed.
habil. phil. Bernd Seidenstücker bringt Licht ins Dunkel der unzähligen
Erziehungsratgeber und –mythen. Erleben Sie mit unseren Prinzen und
Prinzessinnen Pädagogik mal ganz unterhaltsam! Regie: Gisela Maria Schmitz.
Infos Tel. 562233
VORTRÄGE
19.30
Naturkundemuseum Ostbayern, Am Prebrunntor 4
„Das grüne Dach Europas“. Naturfotografische Streifzüge durch unbekannte
Winkel des Grenzgebirges. Multimediashow von Berndt Fischer, focusnatur
Poxdorf. Infos Tel. 507-3443
DONNERSTAG, 4. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
18.30
Dompfarrkirche Niedermünster, Niedermünstergasse 3
Pontifikalamt. Es singt der Nachwuchschor der Regensburger Domspatzen unter
der Ltg. von K.-H. Liebl. Orgelnachspiel: Improvisation. Orgel: Martin Nyqvist
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Der kleine Horrorladen“ . Seymour arbeitet in einem kleinen Pflanzengeschäft,
das kurz vor der Schließung steht. Alles wendet sich zum Guten, als er eine seltene
Pflanze findet, die Kundschaft magisch anzieht. Und nur Seymour weiß, dass sie
Menschenblut braucht, um weiter zu leben. Ein Grusical mit Kultcharakter! Es
spielen Schauspielstudenten des 4. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst
Rgbg., Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Hubert Treml & Frank Schuier: „Kling, Glöckerl kling“ – Bayerische Weihnacht.
Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Geyer singt Kreisler“. Eberhard Geyer hat tief in der satirischen Schatzkiste
gegraben und präsentiert einen kurzweiligen Abend voller Charme und Biss. Mit
Kreisler kann man nicht nur „Tauben vergiften im Park“. Infos Tel. 562233
VERNISSAGE/FINISSAGE
20.00
Sigismundkapelle und im Hof des Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8
Vernissage: „tierisch“. Eröffnung durch Klemens Unger, Kulturreferent der Stadt
Regensburg. Musikalische Begleitung von d’Raith Schwestern. Förderkreis der
Regensburger Kunsthandwerker e.V. Infos Tel 566992 oder www.lucrezia-markt.de
HEIMAT UND BRAUCHTUM
19.30
Pfarrsaal St. Cäcilia, Reichsstr. 11
„Bairische Singstund“ mit Franz Schötz. VHS Regensburg, Bayerischer
Landesverein für Heimatpflege e. V., Volksmusikstelle für Niederbayern und
Oberpfalz, Historische Hien-Sölde. Infos Tel. 09961/9426538
FREITAG, 5. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
19.00
Neupfarrkirche, Neupfarrplatz
„Stunde der Kirchenmusik“. Nun komm der Heiden Heiland – Adventliche
Orgelmusik, Stefan Baier (Orgel). Regensburger Kantorei. Eintritt frei, Infos Tel.
29861658 oder www.regensburger-kantorei.de
KONZERTE
20.00
Runtingersaal, Keplerstr. 1
Adventskonzert. Solisten: Doris Döllinger (Sopran), Paul Windschüttl (Trompete).
Kammerorchester Regensburg, Infos unter www.kammerorchester-regensburg.de
20.00
Theater am Bismarckplatz
Jazz im Theater: „Bolero Berlin“. Ein Ensemble mit Solisten der Berliner
Philharmoniker. In Koop. mit dem Jazzclub Regensburg e.V.
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
Uraufführung: „Die Vaterlosen“. Familiengeschichte von Csaba Mikó
19.30
Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Der kleine Horrorladen“ . Seymour arbeitet in einem kleinen Pflanzengeschäft,
das kurz vor der Schließung steht. Alles wendet sich zum Guten, als er eine seltene
Pflanze findet, die Kundschaft magisch anzieht. Und nur Seymour weiß, dass sie
Menschenblut braucht, um weiter zu leben. Ein Grusical mit Kultcharakter! Es
spielen Schauspielstudenten des 4. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst
Rgbg., Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Hubert Treml & Frank Schuier: „Kling, Glöckerl kling“ – Bayerische Weihnacht.
Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Faltsch Wagoni – Ladies first, Männer förster“. Mit Sprachwitz, Selbstironie und
fabelhaften Songs gehen Faltsch Wagoni ans Eingemachte und Zweigemachte. Frei
nach der Divise: Vorurteile sind zu schön, um nicht wahr zu sein, jonglieren sie
genussvoll auf dem gefährlichen Grat zwischen Klischee und Negligé, Anmache und
Fertigmache. Infos Tel. 562233
SAMSTAG, 6. DEZEMBER
KONZERTE
11.00
Foyer der Hochschule für kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik,
Andreasstr. 9
Öffentliche Matinée II der Jungstudierenden (Streicher) . HfKM, Infos Tel.
83009-0 oder www.hfkm-regensburg.de
12.05
Dompfarrkirche Niedermünster, Niedermünstergasse 3
„5nachzwölf“ – Mittagsmusik. „Nun komm der Heiden Heiland“. Adventliche
Musik aus der Renaissance für bis zu 8-stimmiges Blockflötenensemble mit dem
Blockflötenchor „Flautissimo“ unter der Ltg. von Susanne Hoffmann. Dompfarrei
Niedermünster. Eintritt frei, Infos Tel. 0174/6780701 oder www.5nachzwölf.de
19.00
Kirche St. Oswald, Weißgerbergraben 1
„Ein Kind geborn zu Bethlehem“. Vorweihnachtliche Musik aus Mittelalter und
Renaissance mit dem Ensemble „… sed vivam!“ Infos unter www.sedvivam.de
THEATER/ KLEINKUNST
14.00/16.00 Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Ritter Rost“ – Kindertheater. „The Rusty Movie“: Ritter Rost bekommt Besuch von
einem amerikanischen Filmteam. Der Ritter möchte natürlich eine Hauptrolle, aber
diese Filmleute sprechen ja alle fast nur Englisch…! Es spielen
Schauspielstudenten des 2. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Der mit den Tieren spricht“. Franziskus von Assisi – Marionettenspiel (4 – 10 J.
u. Erw.) Infos Tel. 28328 oder www.RegensburgerFigurentheater.de
16.00/20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„David Sedaris `Santaland Diaries“. Als Helferlein des
Kaufhausweihnachtsmannes in Macy’s Santaland, dem Weihnachtswunderland in
dem berühmten Kaufhaus an der 34ten Straße in Manhattan, gerät der
Weihnachtszwerg (Tobias Ostermeier) dort in so allerlei seltsame, tragische und vor
allem witztige Situationen, die sich immer weiter zuspitzen, je näher „das Fest der
Feste“ rückt… Infos Tel. 562233
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
Uraufführung: „Die Vaterlosen“. Familiengeschichte von Csaba Mikó
19.30
Theater am Bismarckplatz
Premiere: „Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Hubert Treml & Frank Schuier: „Kling, Glöckerl kling“ – Bayerische Weihnacht.
Infos Tel. 53302
SONNTAG, 7. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
10.00
Dom St. Peter, Domplatz
Kapitelsamt. Es singt der Nachwuchschor der Regensburger Domspatzen unter
der Ltg. von K.-H. Liebl: Michael Haydn: Missa i. t. Adventus sowie das Proprium im
Greg. Choral. Orgelnachspiel: Improvisation
KONZERTE
15.00
Stadtpfarrkirche St. Josef Regensburg – Reinhausen, Donaustauferstr. 29
Festliches Weihnachtskonzert. A. Dvorak: Missa in D und F. MendelssohnBartholdy: Vom Himmel hoch (Weihnachtskantate für Soli, Chor und Orchester).
Julia Jurgasch (Sopran), Dorothée Rabsch (Alt), Markus Roberts (Tenor), Marcus
Weigl (Bass) und Ludwig Schmitt (Orgel), Deutsches Radio Kammerorchester, Chor
der Stadtpfarrkirche St. Josef Regensburg – Reinhausen. Dirigent:
Kirchenmusikdirektor Thomas Löffelmann. Pfarramt St. Josef Reinhausen, Infos Tel.
41851
16.00
Niedermünsterkirche, Niedermünstergasse 3
Weihnachtskonzert. César Franck: Messe in A-Dur op. 12; Francesco Durante:
Magnificat in B-Dur. Christel Erkes (Sopran), Arpad Vulkan (Tenor) und Gabriel
Mondragon (Bass). Chor und Orchester des Collegium musicum Regensburg,
Kirchenchor Mariä Himmelfahrt Furth im Wald. Ltg. Wolfang Kraus. Collegium
musicum Rgbg. Infos Tel. 09973/3165
17.00
Audimax der Universität, Albertus-Magnus-Str. 3
Familienkonzert des Symphonieorchesters der Universität Regensburg.
Moderation und Leitung: Graham Buckland. Infos Tel. 943-5656
17.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„David Sedaris `Santaland Diaries“. Als Helferlein des
Kaufhausweihnachtsmannes in Macy’s Santaland, dem Weihnachtswunderland in
dem berühmten Kaufhaus an der 34ten Straße in Manhattan, gerät der
Weihnachtszwerg (Tobias Ostermeier) dort in so allerlei seltsame, tragische und vor
allem witztige Situationen, die sich immer weiter zuspitzen, je näher „das Fest der
Feste“ rückt… Infos Tel. 562233
19.30 Kirche St. Pius (geheizt) im Krankenhaus der Barmherziger Brüder, Prüfeninger
Str. 86
Vorweihnachtliches Konzert. Zur Aufführung kommen 4 – 8 stimmige Chorsätze u.
a. von Palästrina, Wilbye, Eccard, Brahms, Rheinberger, Mendelssohn-Bartholdy,
Distler, Poulenc sowie Instrumentalmusik (Orgel). Mitwirkende: Novacapella
Regensburg, Ltg. Rudolf Kobler; Orgel: Franz Brenner. Eintritt frei. Infos Tel. 5072201
20.00
Jazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9
Talents on Stage – Weihnachtsspecial. Jazzclub Rgbg. e. V., Infos Tel. 563375
20.30
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
„Kofelgschroa“. Neue Volksmusik. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
THEATER/ KLEINKUNST
14.00/16.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
14.00/16.00 Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Ritter Rost“ – Kindertheater. „The Rusty Movie“: Ritter Rost bekommt Besuch von
einem amerikanischen Filmteam. Der Ritter möchte natürlich eine Hauptrolle, aber
diese Filmleute sprechen ja alle fast nur Englisch…! Es spielen
Schauspielstudenten des 2. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Petterson und Findus“. Ein Feuerwerk für den Fuchs. Marionettenspiel von Sven
Nordqvist (4 – 11 J. u. Erw.). Infos Tel. 28328 oder
www.RegensburgerFigurentheater.de
15.00/16.00/17.00
Haus der Begegnung, Café Vitus, Hinter der Grieb 8
„Wo war der Nikolaus?“. Theater Larifari, Infos Tel. 46170793
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Improtheater Camäleon. Infos Tel. 53302
HEIMAT UND BRAUCHTUM
15.00
Dreieinigkeitskirche, Gesandtenstr.
„Adventssingen der Regensburger Kantorei“. Lieder und Texte zum Zuhören
und Mitmachen. Eintritt frei, Infos Tel. 29861658 oder www.regensburgerkantorei.de
15.30
Basilika St. Emmeram, Emmeramsplatz
50. Advent-Singen-Musizieren. Mitwirkende: Dreigesang Familie Schmid,
Lintacher Sänger, Oberpfälzer Jurasängerinnen, Trio Collegio, Veldensteiner
Musikanten, Störnsteiner Bläser, Mundharmonikaduo Bergauer, Klarinettenquartett
Basstscho, Eva König (Harfe), Otto Wolf (Orgel), Sprecher: Pfarrer Paul Urlberger.
Stadt Regensburg, Kulturamt und Oberpfälzer Volksmusikfreunde e. V., Infos Tel.
507-1414
SONSTIGE VERANSTALTUNGEN
10.00 – 17.00 Naturkundemuseum Ostbayern, Am Prebrunntor 4
Weihnachtsbasar mit Märchenerzählerin Elfriede Wachter (14.00/15.00/16.00 Uhr).
Infos Tel. 507-3443
MONTAG, 8. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Rigoletto“. Oper von Giuseppe Verdi in ital. Sprache mit deutschen Übertiteln
DIENSTAG, 9. DEZEMBER
KONZERTE
17.15
Konzertsaal der Hochschule für kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik,
Andreasstr. 9
Vortragsabend. HfKM, Infos Tel. 83009-0 oder www.hfkm-regensburg.de
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
10.30
Theater am Bismarckplatz
1. Opernwerkstatt „Rigoletto“ (14+). Zur Oper von Giuseppe Verdi. Moderation:
Schüler des P-Seminars am Albertus-Magnus-Gymnasium Regensburg
15.00
Foyer Neuhaussaal, Bismarckplatz
„Die Vorleser. Folge 3 – im Westen nichts Neues“ (16+) von Erich Maria
Remarque
LITERATUR
19.30
Evang. Bildungswerk, Am Ölberg 2
Buchvorstellung: „Vormacht wider Willen“ - Deutsche Außenpolitik von der
Wiedervereinigung bis zur Gegenwart mit Ref. Prof. Dr. Stephan Bierling,
Professor für Internationale Politik an der Universität Regensburg. Deutschlands
Rolle in Europa und der Welt hat sich seit dem Ende des kalten Kriegs dramatisch
gewandelt. Zahlreiche Umwälzungen und Gefahren zwingen die Bundesrepublik
seither, ihre traditionelle Zurückhaltung aufzugeben und mehr Führung zu
übernehmen. Stephan Bierling schildert und analysiert die Herausforderungen, mit
denen die deutsche Außenpolitik in den letzten 25 Jahren umzugehen hatte. Sein
Buch ist eine unverzichtbare Einführung für jeden, der sich mit den Grundlagen der
deutschen Außenpolitik in der Gegenwart vertraut machen will. EBW Rgbg. e. V. in
Koop. mit Bücher Pustet Rgbg., Infos Tel. 59215-0
19.30
Stadtbücherei Regensburg, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8
„ … überraschend weihnachtlich“. Stimmungsvolles, Ironisches und
Nachdenkliches aus der Oberpfalz und Niederbayern rund um das große Fest von
Autorinnen und Autoren des Schriftstellerverbandes Ostbayern in ver.di. Infos unter
www.regensburg.de/stadtbuecherei
VORTRÄGE
20.00
Großer Runtingersaal, Keplerstr. 1
„Der erste Weltkrieg. Aspekte aus Regensburg und der Oberpfalz“. Ref.
Johann Schmid (Regensburg). Stadtheimatpfleger Dr. W. Chrobak in Koop. mit dem
Hist. Verein für Oberpfalz und Regensburg. Infos unter www.stadtheimatpflegerregensburg.de
MITTWOCH, 10. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
30 Jahre Statt-Theater. Statt-Theater & Gäste, mit Severin Groebner. Infos Tel.
53302
20.00
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
Lizzy Aumeier. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
DONNERSTAG, 11. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.00
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
„UJEŽ – Union Belgrader Emanzipierter Frauen“ von Branislav Nušić in
russischer Sprache mit dem Ensemble Lunatiki. Infos Tel. 0175/1508095
19.30
Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Verrücktes Blut“. Eine junge Lehrerin versucht am „Projekttag Theater“, ihrer
unwilligen, disziplinlosen, migrantischen Schülerschaft Friedrich Schiller nahe zu
bringen. Sie bekommt eine Pistole zu fassen und nimmt verzweifelt die Schüler als
Geiseln. Mit vorgehaltener Waffe zwingt sie diese, Schiller zu spielen. Es spielen
Schauspielstudenten des 4. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
30 Jahre Statt-Theater. Statt-Theater & Gäste mit Gaisa, Geyer und Kreuzer. Infos
Tel. 53302
FREITAG, 12. DEZEMBER
KONZERTE
19.30
Konzertsaal der Hochschule für kath. Kirchenmusik und Musikpädagogik,
Andreasstr. 9
Konzert I, Streicherklassen. HfKM, Infos Tel. 83009-0 oder www.hfkmregensburg.de
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.00
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
„UJEŽ – Union Belgrader Emanzipierter Frauen“ von Branislav Nušić in
russischer Sprache mit dem Ensemble Lunatiki. Infos Tel. 0175/1508095
19.30
Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Verrücktes Blut“. Eine junge Lehrerin versucht am „Projekttag Theater“, ihrer
unwilligen, disziplinlosen, migrantischen Schülerschaft Friedrich Schiller nahe zu
bringen. Sie bekommt eine Pistole zu fassen und nimmt verzweifelt die Schüler als
Geiseln. Mit vorgehaltener Waffe zwingt sie diese, Schiller zu spielen. Es spielen
Schauspielstudenten des 4. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
30 Jahre Statt-Theater. Statt-Theater & Gäste mit Holger Paetz. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
Premiere: „Ziemlich beste Freunde“. Eine Komödie nach dem gleichnamigen
Film. Pilippe (Martin Hofer) ist reich, adelig, hat Geschmack, sammelt Kunst, verfügt
über Personal – nur bewegen kann er sich nicht. Er ist vom Hals abwärts gelähmt.
Driss (Simon Pearce) dagegen ist sehr beweglich, mitunter auch auf kriminellen
Pfaden. Er wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Es ist der Beginn einer
verrückten, wunderbaren Freundschaft, die beide Männer von Grund auf verändert.
U. a. mit Undine Schneider, János Kapitány. Regie: Michael Bleiziffer. Ausstattung:
Katharina Dobner. Infos Tel. 562233
SAMSTAG, 13. DEZEMBER
KONZERTE
12.05
Dompfarrkirche Niedermünster, Niedermünstergasse 3
„5nachzwölf“ – Mittagsmusik. Klangfarben – Musik in einer nicht alltäglichen
Besetzung: Georg Birner (Trompete), Claudia Broy (Harfe) und Christina Schauer
(Tuba, Sopran) mit Werken von Georg Friedrich Händel, Erik Satie, Eric Ewazen
und Bernard Andres. Dompfarrei Niedermünster, Eintritt frei, Infos Tel.
0174/6780701 oder www.5nachzwölf.de
19.00
Dreieinigkeitskirche, Gesandtenstr.
„Weihnachtsoratorium Kantaten I – III und VI“ von J. S. Bach. Mitwirkende: Julia
Jurgasch (Sopran), Dorothée Rabsch (Alt), N. N. (Tenor), Thomas Gropper (Bass),
Regensburger Kantorei, Regensburger Kammerorchester, Ltg. Roman Emilius.
Infos Tel. 29861658 oder www.regensburger-kantorei.de
THEATER/ KLEINKUNST
14.00/16.00 Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Jim Knopf“ – Kindertheater. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer verlassen
mit der Lokomotive Emma die kleine Insel Lummerland. Auf ihrer Reise erleben die
Freunde jede Menge spannende Abenteuer: Sie wollen die entführte Prinzessin Li
Si aus der Drachenstadt befreien. Es spielen Schauspielstudenten des 3.
Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg., Infos Tel. 5865442 oder
www.adk-regensburg.de
16.30
17.00
Foyer Neuhaussaal, Bismarckplatz
Einführung: „Tristan und Isolde“
Theater am Bismarckplatz
„Tristan und Isolde“ von Richard Wagner
18.00
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
„UJEŽ – Union Belgrader Emanzipierter Frauen“ von Branislav Nušić in
russischer Sprache mit dem Ensemble Lunatiki. Infos Tel. 0175/1508095
19.30
Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Verrücktes Blut“. Eine junge Lehrerin versucht am „Projekttag Theater“, ihrer
unwilligen, disziplinlosen, migrantischen Schülerschaft Friedrich Schiller nahe zu
bringen. Sie bekommt eine Pistole zu fassen und nimmt verzweifelt die Schüler als
Geiseln. Mit vorgehaltener Waffe zwingt sie diese, Schiller zu spielen. Es spielen
Schauspielstudenten des 4. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
Wiederaufnahme: „The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von
David Seidler
19.30
Velodrom, Arnulfsplatz
„Django Asül – Rückspiegel 2014“. In Koop. mit der Kulturagentur Alex Bolland
20.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Der kleine Prinz“. Marionettenspiel von Antoine de Saint-Exupéry (f. Erw.). Infos
Tel. 28328 oder www.RegensburgerFigurentheater.de
20.00
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
„Fastfood“. Best of Improtheater. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
30 Jahre Statt-Theater. Statt-Theater & Gäste mit den Queens of Spleens. Infos
Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Liebe, Tod und ein bisschen Wodka – Ein Čechov-Abend, erfrischend
anders“. Anton Čechovs Stücke bestechen durch Humor und Schärfe und
gewähren dabei Einblicke auch in die dunkelsten Seiten der menschlichen Seele.
Erleben Sie, wie brennende Leidenschaften imstande sind, selbst die stärksten
Prinzipien über den Haufen zu werfen. Ein Abend auf Russland, so erfrischend wie
eisgekühlter Wodka! Mit Paul Kaiser, Heike Ternes, Heinz Müller, Nora Wahls.
Regie: Dirk Arlt. Ausstattung: Amelia Wassilewa. Infos Tel. 562233
SONNTAG, 14. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
10.00
Dom St. Peter, Domplatz
Kapitelsamt. Es singt der Männerchor des Nachwuchschores der Regensburger
Domspatzen unter der Ltg. von K.-H. Liebl: Josef Gabriel Rheinberger: Missa in A.
Orgelnachspiel: J. S. Bach: Nun komm der Heiden Heiland (BWV 661)
KONZERTE
17.00
Audimax der Universität, Albertus-Magnus-Str. 3
Weihnachtskonzert des Symphonischen Blasorchesters der Universität
Regensburg „Campus-Blosn“ mit Liedern zum Mitsingen. Eintritt frei, Infos Tel.
943-3011
20.00
Jazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9
Christmas Jazz Concert feat. Lisa Bassenge: „One more Sleep ´til Christmas“.
Jazzclub Rgbg. e. V., Infos Tel. 563375
THEATER/ KLEINKUNST
14.00/16.00 Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Jim Knopf“ – Kindertheater. Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer verlassen
mit der Lokomotive Emma die kleine Insel Lummerland. Auf ihrer Reise erleben die
Freunde jede Menge spannende Abenteuer: Sie wollen die entführte Prinzessin Li
Si aus der Drachenstadt befreien. Es spielen Schauspielstudenten des 3.
Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg., Infos Tel. 5865442 oder
www.adk-regensburg.de
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Wer hat die Kokosnuss geklaut?“. Dschungelkrimi für Marionetten von
Frank/Robl/Polkehn (4 – 12 J. u. Erw.). Infos Tel. 28328 oder
www.RegensburgerFigurentheater.de
15.00/16.00/17.00
Haus der Begegnung, Café Vitus, Hinter der Grieb 8
„Kasperl und der Plätzchendieb“. Theater Larifari, Infos Tel. 46170793
16.00
Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
30 Jahre Statt-Theater. Mixed Show mit diversen Gästen. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Liebe, Tod und ein bisschen Wodka – Ein Čechov-Abend, erfrischend
anders“. Anton Čechovs Stücke bestechen durch Humor und Schärfe und
gewähren dabei Einblicke auch in die dunkelsten Seiten der menschlichen Seele.
Erleben Sie, wie brennende Leidenschaften imstande sind, selbst die stärksten
Prinzipien über den Haufen zu werfen. Ein Abend auf Russland, so erfrischend wie
eisgekühlter Wodka! Mit Paul Kaiser, Heike Ternes, Heinz Müller, Nora Wahls.
Regie: Dirk Arlt. Ausstattung: Amelia Wassilewa. Infos Tel. 562233
HEIMAT UND BRAUCHTUM
14.30
MS „Fürstin Gloria“, Zustieg Werftstraße
„Staad ist die Zeit“ mit der Stub`nmusi d`Wolpertinger Regensburg und den
Brennberger Sängern. Sprecher: Erika und Dr. Adolf Eichenseer. Rückkunft ca.
18.00 Uhr. Oberpfälzer Volksmusikfreunde e. V, Anmeldung erforderlich unter Tel.
52104
15.00
Stadtpfarrkirche St. Josef Regensburg – Reinhausen, Donaustauferstr. 29
Altbayerisches Adventssingen. Oberpfälzer Parforcehorn- und Alphornbläser,
Reinhausener Dreigesang, Rittsteiger Männer-Dreig’sang. Eva-Maria Forreiter
(Harfe), Ludwig Schmitt ( Barockorgel) und Stadtpfarrer Josef Eichinger (Sprecher).
Gesamtleitung: KMD Thomas Löffelmann. Pfarramt St. Josef Reinhausen, Infos Tel.
41851
MONTAG, 15. DEZEMBER
KONZERTE
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Die Comedian Harmonists in Concert“ mit Ulrich Bildstein, Stephan Clemens,
Dirk Mestmacher, Götz van Ooyen, Felix Powroslo und Ralf Schurbohm
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Tobias Ostermeier und Alex Teubner: „Messias“ – Kultstück. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Mei Fähr Lady“ von Joseph Berlinger. Eine eifrige Chinesin will auf einer
Donaufähre arbeiten und muss Bairisch lernen. So wie der verliebte französische
Rapper, der seine Kellnerin erobern will. Und der norddeutsche Manager, der seine
neuen Nachbarn im Bauerndorf verstehen möchte. Sie alle besuchen einen CrashKurs beim bairischen „Dialekt-Papst“. Mei Fähr Lady, das Stück von Joseph
Berlinger, mit Professor Ludwig Zehetner, Eva Sixt und Titus Horst ist mit bald 150
Vorstellungen ein absoluter Publikumsliebling im Turmtheater mit Kultstatus. Infos
Tel. 562233
DIENSTAG, 16. DEZEMBER
KONZERTE
20.00
Audimax der Universität, Albertus-Magnus-Str. 3
„Viva Vivaldi“. Festliches Weihnachtskonzert mit Philippe Jaroussky & Ensemble
Artasere mit Werken von Antonio Vivaldi. Odeon Concerte, Infos Tel. 296000 oder
www.odeon-concerte.de
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Tobias Ostermeier und Alex Teubner: „Messias“ – Kultstück. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Mei Fähr Lady“ von Joseph Berlinger. Eine eifrige Chinesin will auf einer
Donaufähre arbeiten und muss Bairisch lernen. So wie der verliebte französische
Rapper, der seine Kellnerin erobern will. Und der norddeutsche Manager, der seine
neuen Nachbarn im Bauerndorf verstehen möchte. Sie alle besuchen einen CrashKurs beim bairischen „Dialekt-Papst“. Mei Fähr Lady, das Stück von Joseph
Berlinger, mit Professor Ludwig Zehetner, Eva Sixt und Titus Horst ist mit bald 150
Vorstellungen ein absoluter Publikumsliebling im Turmtheater mit Kultstatus. Infos
Tel. 562233
MITTWOCH, 17. DEZEMBER
KONZERTE
20.00
Städtische Galerie „Leerer Beutel“, Bertoldstr. 9
Lorenz Kellhuber Trio. Piano Trio. Jazzclub Rgbg. e. V., Infos Tel. 563375
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Rigoletto“. Oper von Giuseppe Verdi in ital. Sprache mit deutschen Übertiteln
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
20.00
Statt-Theater, Winklergasse 16
Tobias Ostermeier und Alex Teubner: „Messias“ – Kultstück. Infos Tel. 53302
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Ziemlich beste Freunde“. Eine Komödie nach dem gleichnamigen Film. Pilippe
(Martin Hofer) ist reich, adelig, hat Geschmack, sammelt Kunst, verfügt über
Personal – nur bewegen kann er sich nicht. Er ist vom Hals abwärts gelähmt. Driss
(Simon Pearce) dagegen ist sehr beweglich, mitunter auch auf kriminellen Pfaden.
Er wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Es ist der Beginn einer verrückten,
wunderbaren Freundschaft, die beide Männer von Grund auf verändert. U. a. mit
Undine Schneider, János Kapitány. Regie: Michael Bleiziffer. Ausstattung: Katharina
Dobner. Infos Tel. 562233
LITERATUR
20.30
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
Nagel: Lesung. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
VORTRÄGE
19.30
Naturkundemuseum Ostbayern, Am Prebrunntor 4
„Stubaier Höhenweg“. Vortrag mit Bildern von Toni Putz, DAV Regensburg. Infos
Tel. 507-3443
DONNERSTAG, 18. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller. Volksbühne
19.30
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
Projekt 4 präsentiert vier Projekte: „Die Wohnraumhippereske/Erste Person/
Mauer/Dialog mit Ihnen“. Infos Tel. 0163/4791956
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Ziemlich beste Freunde“. Eine Komödie nach dem gleichnamigen Film. Pilippe
(Martin Hofer) ist reich, adelig, hat Geschmack, sammelt Kunst, verfügt über
Personal – nur bewegen kann er sich nicht. Er ist vom Hals abwärts gelähmt. Driss
(Simon Pearce) dagegen ist sehr beweglich, mitunter auch auf kriminellen Pfaden.
Er wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Es ist der Beginn einer verrückten,
wunderbaren Freundschaft, die beide Männer von Grund auf verändert. U. a. mit
Undine Schneider, János Kapitány. Regie: Michael Bleiziffer. Ausstattung: Katharina
Dobner. Infos Tel. 562233
FREITAG, 19. DEZEMBER
KONZERTE
19.30
Velodrom, Arnulfsplatz
„The Christmas Concert“. Galakonzert zu Gunsten „Kinderbaum – Regensburg
hilft“ mit Steffi Denk, Lisa Wahlandt und Markus Engelstädter. In Koop. mit der Stadt
Regensburg
20.30
Kulturzentrum Alte Mälzerei, Galgenbergstr. 20
„Kellner & Band“. Alte Mälzerei e. V., Infos Tel. 78881-0
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
19.30
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
Projekt 4 präsentiert vier Projekte: „Die Wohnraumhippereske/Erste Person/
Mauer/Dialog mit Ihnen“. Infos Tel. 0163/4791956
22.00
Foyer Velodrom, Arnulfsplatz
Nachtdienst Folge 21 „Alle Jahre wieder…“ mit Ensemblemitgliedern aller
Sparten des Theaters Regensburg
SAMSTAG, 20. DEZEMBER
KONZERTE
12.05
Dompfarrkirche Niedermünster, Niedermünstergasse 3
„5nachzwölf“ – Mittagsmusik. Lieder zur Weihnachtszeit mit dem
Spitzwegquartett. Dompfarrei Niedermünster. Eintritt frei, Infos Tel. 0174/6780701
oder www.5nachzwölf.de
18.00
Ägidienkirche, Ägidienplatz
Vorweihnachtliches Konzert. Zur Aufführung kommen 4 – 8 stimmige Chorsätze
u. a. von Palästrina, Wilbye, Eccard, Brahms, Rheinberger, Mendelssohn-Bartholdy,
Distler, Poulenc sowie Instrumentalmusik (Orgel, Bläser). Mitwirkende: Novacapella
Regensburg, Ltg. Rudolf Kobler; Orgel: Franz Brenner; Bläser: Posaunenchor St.
Lukas, Ltg. Christa Götzfried. Eintritt frei. Infos Tel. 507-2201
19.30
Velodrom, Arnulfsplatz
„The Christmas Concert“. Galakonzert zu Gunsten „Kinderbaum – Regensburg
hilft“ mit Steffi Denk, Lisa Wahlandt und Markus Engelstädter. In Koop. mit der Stadt
Regensburg
THEATER/ KLEINKUNST
14.00/16.00 Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Ritter Rost“ – Kindertheater. „The Rusty Movie“: Ritter Rost bekommt Besuch von
einem amerikanischen Filmteam. Der Ritter möchte natürlich eine Hauptrolle, aber
diese Filmleute sprechen ja alle fast nur Englisch…! Es spielen
Schauspielstudenten des 2. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Der mit den Tieren spricht“. Franziskus von Assisi – Marionettenspiel (4 – 10 J.
u. Erw.). Infos Tel. 28328 oder www.RegensburgerFigurentheater.de
16.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„David Sedaris `Santaland Diaries“. Als Helferlein des
Kaufhausweihnachtsmannes in Macy’s Santaland, dem Weihnachtswunderland in
dem berühmten Kaufhaus an der 34ten Straße in Manhattan, gerät der
Weihnachtszwerg (Tobias Ostermeier) dort in so allerlei seltsame, tragische und vor
allem witztige Situationen, die sich immer weiter zuspitzen, je näher „das Fest der
Feste“ rückt… Infos Tel. 562233
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Rigoletto“. Oper von Giuseppe Verdi in ital. Sprache mit deutschen Übertiteln
19.30
Theater an der Universität, Albertus-Magnus-Str. 4
Projekt 4 präsentiert vier Projekte: „Die Wohnraumhippereske/Erste Person/
Mauer/Dialog mit Ihnen“. Infos Tel. 0163/4791956
SONNTAG, 21. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
10.00
Dom St. Peter, Domplatz
Kapitelsamt. Es singt der Männerchor des Nachwuchschores der Regensburger
Domspatzen unter der Ltg. von Katrin Giel: Charles Gounod: Messe brève no. 5 aux
séminaires. Orgelnachspiel: Improvisation
KONZERTE
19.00
Neuaussaal, Bismarckplatz
2. Kammerkonzert: Weihnachtskonzert. Werke von Castello, Matteis, Telemann,
Bach, Simonetti und Händel
THEATER/ KLEINKUNST
14.00/16.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
14.00/16.00 Akademietheater, Kumpfmühlerstr. 14
„Ritter Rost“ – Kindertheater. „The Rusty Movie“: Ritter Rost bekommt Besuch von
einem amerikanischen Filmteam. Der Ritter möchte natürlich eine Hauptrolle, aber
diese Filmleute sprechen ja alle fast nur Englisch…! Es spielen
Schauspielstudenten des 2. Jahrgangs. Akademie für Darstellende Kunst Rgbg.,
Infos Tel. 5865442 oder www.adk-regensburg.de
15.00
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Mäusekind im Winterwind“. Musical für Marionetten von Frank/Robl/Polkehn (4 –
10 J. u. Erw.). Infos Tel. 28328 oder www.RegensburgerFigurentheater.de
15.00/16.00/17.00
Haus der Begegnung, Café Vitus, Hinter der Grieb 8
„Der entlaufene Weihnachtsbaum“. Theater Larifari, Infos Tel. 46170793
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Schweizer Weihnachtsabend“. Weihnachten in der Schweiz ist eine Zeit der
Kontraste. Die beiden Schweizer Bergbauern (Martin Hofer und Heinz Müller)
versuchen so hochdeutsch wie möglich zu sprechen, wenn Sie die alten Schweizer
Riten erklären, also keine Angst vor „Unverständlichkeit“. Infos Tel. 562233
MONTAG, 22. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
09.00/11.00 Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller. Volksbühne
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„David Sedaris `Santaland Diaries“. Als Helferlein des
Kaufhausweihnachtsmannes in Macy’s Santaland, dem Weihnachtswunderland in
dem berühmten Kaufhaus an der 34ten Straße in Manhattan, gerät der
Weihnachtszwerg (Tobias Ostermeier) dort in so allerlei seltsame, tragische und vor
allem witztige Situationen, die sich immer weiter zuspitzen, je näher „das Fest der
Feste“ rückt… Infos Tel. 562233
DIENSTAG, 23. DEZEMBER
KONZERTE
20.00
Basilika Alte Kapelle, Alter Kornmarkt
Motettenchor der Basilika Unserer Lieben Frau zur Alten Kapelle mit Georg
Friedrich Händels berühmtem Oratorium „Messias“. Weitere Infos unter www.altekapelle.de
20.00
Jazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9
RostmondOrchestra & The Blowing Santa Clauses. Was soll man da noch
sagen?! Jazzclub Rgbg. e. V., Infos Tel. 563375
THEATER/ KLEINKUNST
09.00
Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„David Sedaris `Santaland Diaries“. Als Helferlein des
Kaufhausweihnachtsmannes in Macy’s Santaland, dem Weihnachtswunderland in
dem berühmten Kaufhaus an der 34ten Straße in Manhattan, gerät der
Weihnachtszwerg (Tobias Ostermeier) dort in so allerlei seltsame, tragische und vor
allem witztige Situationen, die sich immer weiter zuspitzen, je näher „das Fest der
Feste“ rückt… Infos Tel. 562233
MITTWOCH, 24. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
15.00
Dom St. Peter, Domplatz
Erste Vesper. Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Ltg. von DKM
Roland Büchner Falsibordonisätze alter Meister sowie Hymnus und Antiphonen im
Greg. Choral (Ltg. K.-H. Liebl). Orgelnachspiel: J. S. Bach: Nun komm der Heiden
Heiland (Orgelbüchlein)
22.00
Dom St. Peter, Domplatz
Christmette. Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Ltg. von DKM
Roland Büchner: Tomás Luis da Victoria, Carl Loewe „Quem pastores laudavere“,
Gruber-Mießner „Stille Nacht“ und das Proprium im Greg. Choral (Ltg. K.-H. Liebl).
Orgelnachspiel: Improvisation
KONZERTE
14.00
Theater am Bismarckplatz
Weihnachtsbenefizkonzert mit Mitgliedern des Theaters Regensburg und dem
Cantemus Chor Regensburg
THEATER/ KLEINKUNST
11.00/13.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Der mit den Tieren spricht“. Franziskus von Assisi – Marionettenspiel (4 – 10 J.
u. Erw.). Infos Tel. 28328 oder www.RegensburgerFigurentheater.de
DONNERSTAG, 25. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
10.00
Dom St. Peter, Domplatz
Pontifikalamt. Es singen die Regensburger Domspatzen unter der Ltg. von DKM
Roland Büchner: Hans Leo Hassler: Missa „Ecce quam bonum“, Johann Friedrich
Reichardt „Heilige Nacht“ und das Proprium im Greg. Choral (Ltg. K.-H. Liebl).
Orgelnachspiel: J. S. Bach: Praeludium und fuge C-Dur (BWV 547)
15.00
Dom St. Peter, Domplatz
Zweite Vesper. Ferienchor der Regensburger Domspatzen (Ltg. DKM Roland
Büchner). Falsibordonisätze alter Meister sowie Hymnus und Antiphonen im Greg.
Choral. Orgelnachspiel: Improvisation über „Vom Himmel hoch, da komm ich her“
THEATER/ KLEINKUNST
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Die Zauberflöte“ Große Oper von Wolfang Amadeus Mozart
FREITAG, 26. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
10.00
Dom St. Peter, Domplatz
Kapitelsamt. Männerchor ehemaliger Regensburger Domspatzen (Ltg. DKM
Roland Büchner). Lorenzo Perosi: Missa „Te Deum laudamus“, Michael Praetorius
„Es ist ein Ros entsprungen“, Proprium im Greg. Choral. Orgelnachspiel: J. S. Bach:
Kanonische Veränderungen über „Vom Himmel hoch“ (BWV 769)
KONZERTE
20.00
Jazzclub im Leeren Beutel, Bertoldstr. 9
„Winter Wonderland“. Sinatra Tribute Band & Max Neissendorfer. Jazzclub Rgbg.
e. V., Infos Tel. 563375
THEATER/ KLEINKUNST
16.00
Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
16.00/20.00 Turmtheater, Watmarkt 5
„David Sedaris `Santaland Diaries“. Als Helferlein des
Kaufhausweihnachtsmannes in Macy’s Santaland, dem Weihnachtswunderland in
dem berühmten Kaufhaus an der 34ten Straße in Manhattan, gerät der
Weihnachtszwerg (Tobias Ostermeier) dort in so allerlei seltsame, tragische und vor
allem witztige Situationen, die sich immer weiter zuspitzen, je näher „das Fest der
Feste“ rückt… Infos Tel. 562233
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
SAMSTAG, 27. DEZEMBER
KONZERTE
12.05
Dompfarrkirche Niedermünster, Niedermünstergasse 3
„5nachzwölf“ – Mittagsmusik. Festliche Barockmusik für Altblockflöte und Orgel
mit Susanne Hoffmann und Olga Koeva. Dompfarrei Niedermünster. Eintritt frei,
Infos Tel. 0174/6780701 oder www.5nachzwölf.de
THEATER/ KLEINKUNST
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Drei kleine Schweinchen“. Marionettenspiel n. d. engl. Märchen (4 – 10 J. u.
Erw). Infos Tel. 28328 oder www.RegensburgerFigurentheater.de
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Liebe, Tod und ein bisschen Wodka – Ein Čechov-Abend, erfrischend
anders“. Anton Čechovs Stücke bestechen durch Humor und Schärfe und
gewähren dabei Einblicke auch in die dunkelsten Seiten der menschlichen Seele.
Erleben Sie, wie brennende Leidenschaften imstande sind, selbst die stärksten
Prinzipien über den Haufen zu werfen. Ein Abend auf Russland, so erfrischend wie
eisgekühlter Wodka! Mit Paul Kaiser, Heike Ternes, Heinz Müller, Nora Wahls.
Regie: Dirk Arlt. Ausstattung: Amelia Wassilewa. Infos Tel. 562233
SONNTAG, 28. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
10.00
Dom St. Peter, Domplatz
Kapitelsamt. Kantoren- und Gemeindegesang mit Orgelbegleitung. Orgelnachspiel:
Improvisation
THEATER/ KLEINKUNST
15.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Sonne, Mond und Mäusespeck“. Musical für Marionetten von
Frank/Robl/Polkehn (4 – 12 J. u. Erw.). Infos Tel. 28328 oder
www.RegensburgerFigurentheater.de
15.00/16.00/17.00
Haus der Begegnung, Café Vitus, Hinter der Grieb 8
„Alle wollen Entenbraten!“. Theater Larifari, Infos Tel. 46170793
16.00
Velodrom, Arnulfsplatz
„Peterchens Mondfahrt“ oder Mission Käferbein (6+). Familienstück von Inken
Böhack u. Jan Pröhl
19.30
Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
„The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von David Seidler
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Liebe, Tod und ein bisschen Wodka – Ein Čechov-Abend, erfrischend
anders“. Anton Čechovs Stücke bestechen durch Humor und Schärfe und
gewähren dabei Einblicke auch in die dunkelsten Seiten der menschlichen Seele.
Erleben Sie, wie brennende Leidenschaften imstande sind, selbst die stärksten
Prinzipien über den Haufen zu werfen. Ein Abend auf Russland, so erfrischend wie
eisgekühlter Wodka! Mit Paul Kaiser, Heike Ternes, Heinz Müller, Nora Wahls.
Regie: Dirk Arlt. Ausstattung: Amelia Wassilewa. Infos Tel. 562233
MONTAG, 29. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
19.30
Theater am Bismarckplatz
„Der Vorname“. Komödie von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière
20.00
Turmtheater, Watmarkt 5
„Ziemlich beste Freunde“. Eine Komödie nach dem gleichnamigen Film. Pilippe
(Martin Hofer) ist reich, adelig, hat Geschmack, sammelt Kunst, verfügt über
Personal – nur bewegen kann er sich nicht. Er ist vom Hals abwärts gelähmt. Driss
(Simon Pearce) dagegen ist sehr beweglich, mitunter auch auf kriminellen Pfaden.
Er wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Es ist der Beginn einer verrückten,
wunderbaren Freundschaft, die beiden Männer von Grund auf verändert. u. a. mit
Undine Schneider, Jànos Kapitány. Regie: Michael Bleiziffer. Ausstattung: Katharina
Dobner. Infos Tel. 562233
SONSTIGE VERANSTALTUNGEN
16.00/20.00 Audimax der Universität, Albertus-Magnus-Str. 3
„Traumfabrik – Phantastisches Showtheater zum Staunen, Lachen, Träumen“.
Eine traumhafte und weltweit einzigartige Mischung aus Akrobatik, Tanz,
Schwarzem Theater, Comedy und Musik voller Phantasie und Lebensfreude.
Traumfabrik GmbH & Co. KG, Infos Tel. 20068423 oder www.traumfabrik.de
DIENSTAG, 30. DEZEMBER
THEATER/ KLEINKUNST
19.00
19.30
20.00
Foyer Velodrom, Arnulfsplatz
Einführung: „Don Quijote“
Velodrom Arnulfsplatz
Uraufführung: „Don Quijote“. Tanzstück von Yuki Mori
Turmtheater, Watmarkt 5
„Ziemlich beste Freunde“. Eine Komödie nach dem gleichnamigen Film. Pilippe
(Martin Hofer) ist reich, adelig, hat Geschmack, sammelt Kunst, verfügt über
Personal – nur bewegen kann er sich nicht. Er ist vom Hals abwärts gelähmt. Driss
(Simon Pearce) dagegen ist sehr beweglich, mitunter auch auf kriminellen Pfaden.
Er wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Es ist der Beginn einer verrückten,
wunderbaren Freundschaft, die beide Männer von Grund auf verändert. U. a. mit
Undine Schneider, János Kapitány. Regie: Michael Bleiziffer. Ausstattung: Katharina
Dobner. Infos Tel. 562233
SONSTIGE VERANSTALTUNGEN
16.00/20.00 Audimax der Universität, Albertus-Magnus-Str. 3
„Traumfabrik – Phantastisches Showtheater zum Staunen, Lachen, Träumen“.
Eine traumhafte und weltweit einzigartige Mischung aus Akrobatik, Tanz,
Schwarzem Theater, Comedy und Musik voller Phantasie und Lebensfreude.
Traumfabrik GmbH & Co. KG, Infos Tel. 20068423 oder www.traumfabrik.de
MITTWOCH, 31. DEZEMBER
KIRCHENMUSIK
17.00
Dom St. Peter, Domplatz
Pontifikalamt. Ferienchor der Regensburger Domspatzen (Ltg. DKM Roland
Büchner). F. J. Stoiber: Missa „Sancti Petri“, Carl Thiel „Adeste fideles“, A. Bruckner
„Tantum ergo“. Orgelnachspiel: Charles-Marie Widor: Toccata aus der 5.
Orgelsinfonie
KONZERTE
17.30
Großer Runtingersaal, Keplerstr. 1
Silvesterkonzert mit dem Vokalensemble Singer Pur. Claudia Reinhard
(Sopran), Klaus Wenk (Tenor), Markus Zapp (Tenor), Manuel Warwitz (Tenor),
Reiner Schneider-Waterberg (Bariton), Marcus Schmidl (Bass). Stadt Regensburg,
Kulturreferat/Kulturamt, Infos und Kartentel. 507-1414
20.00
Neupfarrkirche, Neupfarrplatz
Festliche Orgelmusik zum Silvesterabend. An der Jann-Orgel: Roman Emilius.
Regensburger Kantorei, Infos Tel. 29861658 oder www.regensburger-kantorei.de
THEATER/ KLEINKUNST
15.00/19.30 Theater am Bismarckplatz
„Der Vogelhändler“. Operette von Carl Zeller
15.00/19.30 Theater am Haidplatz, Haidplatz 8
Zum letzten Mal: „The King’s Speech“ (Die Rede des Königs). Schauspiel von
David Seidler
17.30/20.30 Turmtheater, Watmarkt 5
„Ziemlich beste Freunde“. Eine Komödie nach dem gleichnamigen Film. Pilippe
(Martin Hofer) ist reich, adelig, hat Geschmack, sammelt Kunst, verfügt über
Personal – nur bewegen kann er sich nicht. Er ist vom Hals abwärts gelähmt. Driss
(Simon Pearce) dagegen ist sehr beweglich, mitunter auch auf kriminellen Pfaden.
Er wird für zwei Wochen auf Probe engagiert. Es ist der Beginn einer verrückten,
wunderbaren Freundschaft, die beide Männer von Grund auf verändert. U. a. mit
Undine Schneider, János Kapitány. Regie: Michael Bleiziffer. Ausstattung: Katharina
Dobner. Infos Tel. 562233
20.00
Regensburger Figurentheater im Stadtpark, Dr. Johann-Maier-Str. 3
„Der Hauptmann von Köpenick“. Der Berliner Klassiker von Carl Zuckmayer als
Marionettenspiel (f. Erw.). Infos Tel. 28328 oder
www.RegensburgerFigurentheater.de
SONSTIGE VERANSTALTUNGEN
14.00/18.00 Audimax der Universität, Albertus-Magnus-Str. 3
„Traumfabrik – Phantastisches Showtheater zum Staunen, Lachen, Träumen“.
Eine traumhafte und weltweit einzigartige Mischung aus Akrobatik, Tanz,
Schwarzem Theater, Comedy und Musik voller Phantasie und Lebensfreude.
Traumfabrik GmbH & Co. KG, Infos Tel. 20068423 oder www.traumfabrik.de
SONDERAUSSTELLUNGEN
Historisches Museum, Dachauplatz 2 – 4, Tel. 507-2448/-1442
Di – So 10 – 16 Uhr, Feiertage, Oster- und Pfingstmontag 10 – 16 Uhr. Geschlossen: 1.1.,
Faschingsdienstag, Karfreitag, 1.5., 1.11., 24./25./31.12. www.regensburg.de/museumsportal
Bis 11.1.15:
Krippenausstellung. Die Motive beschränken sich nicht nur auf klassische
Geburtsdarstellungen, sie decken neben dem weihnachtlichen Festkreis
auch Themen aus dem Alten und Neuen Testament ab. Neben „traditionellen“ Hauskrippen werden jedoch auch moderne Darstellungen zu sehen
sein, die im Gegensatz zu den klassischen Krippen nicht nur das Gemüt
ansprechen, sondern den Betrachter durch Abstraktion und Aktualität zum
Nachdenken anregen wollen
Städtische Galerie „Leerer Beutel“, Bertoldstr. 9, Tel. 507-2440
Di – So sowie Ostermontag, Pfingstmontag: 10 – 16 Uhr. Geschlossen: 1.1.,
Faschingsdienstag, Karfreitag, 1.5., 1.11., 24./25./31.12; www.regensburg.de/museumsportal
Bis 1.3.15:
2. OG:
„Take it to the Louvre!“ Musikerselbstportraits von Lee Aaron bis
Zucchero aus der Sammlung Matejka. Die Werke geben Einblick in die
Persönlichkeit des Menschen und lassen Raum zu Interpretationen
offen. In der Ausstellung sind u. a. Selbstportraits von Phil Collins, Mark
Knopfler, Lou Reed, Nina Hagen, Melissa Etheridge, Cliff Richards,
Smudo, Meat Loaf und Zucchero zu sehen
Bis 1.2.15:
„SPACES 14“. Werke von Studierenden und Lehrenden des Instituts für
Kunsterziehung zum Rahmenthema „Räume“. Infos Tel. 943-3238
Augenklinik Regensburg im Krankenhaus der Barmherzigen Brüder,
Prüfeninger Str. 86, Tel. 5043-0
Mo – Fr 8 - 12 Uhr und 14 – 17 Uhr; www.augenklink-regensburg.de
Bis 23.1.15:
Heinrich Glas: „Arbeiten auf Papier“. Zeichnungen in Rötel, Ölkreide,
Tusche und Graphit, die zwischen Abstraktion und Gegenständlichem
liegen
Bayerisches Verwaltungsgericht Regensburg, Haidplatz 1, Tel. 5022789
Mo – Do 8 - 16 Uhr, Fr 8 – 14 Uhr
Bis 9.1.15:
„Die Diät des Augenblicks“ von Elisabeth Schmidt-Huber. Die
Künstlerin begibt sich auf eine Gratwanderung zwischen
Gegenständlichkeit und vollständiger Abstraktion mit dem Ziel, Bilder der
Alltäglichkeit in Bilder des Traumes zu übertragen
Brigitte Berndt, Schmuck, Untere Bachgasse 11, Tel. 562999
Di – Fr 10 - 13 Uhr und 14 – 18 Uhr, Sa 10 – 16 Uhr; www.brigitte-berndt.com
Bis 3.1.15:
Jahresendausstellung. Neue Arbeiten aus der Werkstatt und den
KünstlerInnen der Galerie
Krankenhaus Barmherzige Brüder, Prüfeninger Str. 86, Tel. 369-0
Mo – So 8 – 20 Uhr; www.barmherzige-regensburg.de
Bis 6.1.15:
„Verwandlungen“ von Ingo Gummels
Kunstforum Ostdeutsche Galerie, Dr.-Johann-Maier-Straße 5, Tel. 29714-0
Di – So 10 – 17 Uhr, Do 10 – 20 Uhr; www.kunstforum.net
Bis 11.1.15:
„Oskar Kokoschka und die Prager Kulturszene“. Die Ausstellung
präsentiert das in Prag entstandene Œuvre Kokoschkas und bettet es in
den Kontext seines dortigen künstlerischen Umfeldes ein.
Führungen: 07.12., 15.00 Uhr mit Stephanie Ruhfaß, M. A., Kunsthist.
10.12., 13.00 Uhr Mittagspause mit Kokoschka,
Kurzführung mit Dr. Agnes Tieze, Direktorin
14.12., 15.00 Uhr mit Stephanie Ruhfaß, M. A., Kunsthist.
21.12., 15.00 Uhr mit Martina Höhme, M. A., Kunsthist.
28.12., 15.00 Uhr mit Carolin Binder, B. A., Kunsthist.
11.12.14 – 8.3.15: „SCHAUFENSTER 10“ Ludwig Meidner – Propheten, Büßer,
Betende. Unter den Künstlern des Expressionismus war der Prophet
eine beliebte Gestalt, für Meidner wurde er eine Art alter ego. In seinem
„Apokalyptischen Landschaften“ hatte er mit fast schon visionärer
Voraussicht vor kommendem Unheil gewarnt. Die Zeichnungen
erstanden vor 1914, die darin enthaltenen Befürchtungen sollten sich mit
dem Beginn des Ersten Weltkrieges auf traurige Art bewahrheiten
Kunstkabinett Regensburg, Untere Bachgasse 7, Tel. 57856
Di – Fr 11 – 18 Uhr, Sa 10 – 14 Uhr, www.kunstkabinett.com
5.12.14 – 3.1.15:
ACCROCHAGE
KunstvereinGRAZ e. V., Schäffnerstr. 21 (Hinterhof), Tel. 09404/2134
Fr u. Sa 16 – 19 Uhr; www.kunstvereingraz.de
12.12.14. – 5.1.15: „GRAZifikaton XII“. GRAZer/innen und Gäste
Sigismundkapelle, Innenhof, Thon-Dittmer-Palais, Haidplatz 8, Te. 566992
Mi – Fr 15 – 19 Uhr, So 12 – 18 Uhr
5.12.14 – 20.12.14: „tierisch“. Im Rahmen des Lucrezia-Marktes des Förderkreises der
Regensburger Kunsthandwerker e. V. Exponate im Hof sind während
der Öffnungszeiten des Thon-Dittmer-Palais zugänglich
Weitere Adressen, Tel. Nr. und Öffnungszeiten siehe auch unter Museen
MUSEEN
STÄDTISCHE MUSEEN
Verwaltung: Dachauplatz 2-4, Tel. 507-1442, Fax 507-4449
www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail: museen_der_stadt@regensburg.de
Führungen: Büro Management Museumsführungen, Keplerstr. 5, 93047 Regensburg, Tel.
507–3442, Fax 507–5442, E-Mail: museumsfuehrungen@regensburg.de
Verbundkarten für vier Museen, gekennzeichnet durch ein Quadrat ■
■ Historisches Museum
Dachauplatz 2-4, Tel. 507-2448/1442, Fax 507-4449
Bedeutende kunst- und kulturgeschichtliche Sammlungen. Geöffnet: Di bis So u. Fei 1016 Uhr, Oster- und Pfingstmontag 10-16 Uhr. Geschlossen: 1.1., Faschingsdienstag,
Karfreitag, 1.5., 1.11., 24./25./31.12. Führungen: Sa 13 Uhr (Römisches Regensburg),
So/Fei 11 Uhr (Regensburg im Mittelalter). www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail:
museumsfuehrungen@regensburg.de
■ Kepler-Gedächtnishaus
Keplerstr. 5, Tel. 507-3442, Fax 507-5442
Geöffnet: Sa, So und Fei 10.30-16 Uhr. Geschlossen: 1.1., Faschingsdienstag, Karfreitag,
1.5., 1.11., 24./25./31.12. Führungen: Sa, So, Fei 14.30 Uhr,
www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail: museumsfuehrungen@regensburg.de
■ document Reichstag im Alten Rathaus
mit Beratungszimmer des Immerwährenden Reichstags und Fragstatt
Rathausplatz, Tel. 507-3442, Fax 507-5442
Zugang nur mit Führungen (Dauer ca. 1 Std.): 1.4.-31.10.: tgl. 9.30 bis 12 und 13.30 bis 16
Uhr halbstündlich (15 Uhr englisch). 1.11.-6.1. und 1.-31.3: tgl. 10, 11.30, 13.30, (14 Uhr
englisch), 15, 15.30 Uhr. 7.1.-28.2.: tgl. 10, 11.30, 13.30, 15 Uhr. Geschlossen: 1.1.,
Faschingsdienstag, 24./25.12. Wegen offizieller Veranstaltungen und Empfänge ist der
Reichssaal zeitweise nicht zu besichtigen. Karten sind in der Tourist-Information, Altes
Rathaus, erhältlich. Reservierungen/Anmeldung von Gruppen: Tel. 507-3442, Fax 507-5442,
www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail: museumsfuehrungen@regensburg.de, Old
Town Hall, guided tours in english: april-october: daily 3.00 p.m. november, december,
march: daily 2.00 p.m.
■ Städtische Galerie „Leerer Beutel“
Bertoldstr. 9, Tel. 507-2440, Fax 507-4449
Sammlung ostbayerischer Kunst des 20. Jh., ständig Sonderausstellungen moderner
Kunst. Geöffnet: Di-So sowie Ostermontag, Pfingstmontag: 10-16 Uhr, Geschlossen: 1.1.,
Faschingsdienstag, Karfreitag, 1.5., 1.11., 24./25./31.12. Turnusführungen: Jeden 2. + 4.
Sonntag im Monat um 14 Uhr. www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail:
museen_der_stadt@regensburg.de
document Neupfarrplatz
Neupfarrplatz. Unterirdische Schauräume am Neupfarrplatz (Römerzeit, mittelalterliches
Judenviertel, frühe Neuzeit und Zeit des Nationalsozialismus). Zugang im Rahmen von
Führungen mit Film. Turnusführungen: Do, Fr, Sa 14.30 Uhr (Juli/August auch So + Mo).
Kartenverkauf: Tabak Götz, Neupfarrplatz 3, Tel. 54831. Führungen für Gruppen nach
Anmeldung unter Tel. 507-3442, www. regensburg.de/museumsportal; E-Mail:
museumsfuehrungen@regensburg.de
document Schnupftabakfabrik
Zugang nur mit Führung, Gesandtenstr. 3
Turnusführungen: Fr/Sa/So 14.30 Uhr, Kartenverkauf: aran - Brotgenuss & Kaffeekult,
Gesandtenstr. 5, Tel. 2060230. Führungen für Gruppen nach Anmeldung: Tel. 507-3442,
www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail: museumsfuehrungen@regensburg.de
Besucherzentrum Welterbe Regensburg im Salzstadel
Interaktive Dauerausstellung über die Geschichte Regensburgs. Geöffnet: tgl. von
10.00 - 19.00 Uhr, Eintritt frei.
Römerpavillon am Kornweg
Schutzgebäude über den Fundamenten eines römischen Produktionsgebäudes,
vermutlich einer römischen Brauerei (von außen zu besichtigen), Museen der Stadt
Regensburg
Domschatzmuseum
Krauterermarkt 3, Tel. 57645, Verwaltung: Tel. 597-2530, Fax 597-2531
Goldschmiedekunst und Textilien vom 11. bis 21. Jahrhundert in historischen Räumen
(ehem. Bischofsresidenz). Geöffnet: 1.4. – 1.11.14, Di – Sa 11 – 17 Uhr, So u. Feiertage
12 – 17. Uhr (auch Ostermontag und Pfingstmontag). Geschlossen: Di nach Ostern und
Pfingsten, 2. – 30. 11.14. Geöffnet: 1.12.14 – 6.1.15, Di – Sa 11 – 17 Uhr, So und Feiertage
12 – 17 Uhr. Geschlossen: 24./25.12.14, 1.1.15. Geöffnet: 7.1.15 – 31.3.15 Fr – Sa 11 – 17
Uhr, So u. Feiertage 12 – 17 Uhr. www.bistumsmuseen-regensburg.de; E-Mail:
museum@bistum-regensburg.de
Diözesanmuseum St. Ulrich –
Wegen Sanierung bis voraussichtlich Anfang 2016 komplett geschlossen
Domplatz 2, Tel. 51688, Verwaltung: Tel. 597-2530, Fax 597-2531
Skulpturen, Gemälde, Goldschmiedekunst vom 11. bis 21. Jahrhundert. Ehem.
frühgotische Dompfarrkirche. www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail:
museum@bistum-regensburg.de
Diözesanmuseum Obermünster
Emmeramsplatz 1, Tel. 597-2530, Fax 595-2531
Ehem. Ökonomiegebäude des adeligen Damenstifts Obermünster, historische Räume.
Nur bei Sonderausstellungen geöffnet.
www.bistumsmuseen-regensburg.de; E-Mail: museum@bistum-regensburg.de
Brückturm-Museum
südlicher Brückenkopf, Weiße-Lamm-Gasse 1, Tel. 507-5889. Geöffnet: April mit Oktober:
Di-So 10-17 Uhr. www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail: kontakt@dsmr.de
Donau-Schiffahrts-Museum
Marc-Aurel-Ufer, Thundorferstr., Tel. 507-5888, Fax 507-5860
Museumsschiffe „Ruthof/Ersekcsanád“ und „Freudenau“. Geöffnet: April mit Oktober:
Di-So 10-17 Uhr. www.regensburg.de/museumsportal; E-Mail: kontakt@dsmr.de
Kunstforum Ostdeutsche Galerie
am Stadtpark, Dr.-Johann-Maier-Str. 5, Buslinien 11, 6; Tel. 29714-0, Fax 29714-33.
Malerei, Grafik und Plastik herausragender Künstler aus dem östlichen Europa von
der Romantik bis zur Gegenwart. Sonderausstellungen zur klassischen Moderne und
Gegenwartskunst. Öffentliche Führungen durch aktuelle Sonderausstellungen jeden
Sonntag um 15 Uhr und auf Anfrage. Themenführungen durch die Schausammlung jeden
Sonntag um 14 Uhr. Außerdem KOG-tail (Kurzführungen mit Getränk) jeden 1. Donnerstag
im Monat, Kuratorenführungen, Vorträge, Konzerte (s. Ankündigung Presse). Geöffnet: Di-So
10-17 Uhr, Do 10-20 Uhr. Ostermontag und Pfingstmontag geöffnet. Geschlossen: 1.1.,
Karfreitag, 1.5., 1.11., 24./25./31.12., www.kunstforum.net; E-Mail: info@kog-regensburg.de
Naturkundemuseum Ostbayern
am Herzogspark, Am Prebrunntor 4, Tel. 507-3443, Fax 507-3445. Landschaften,
Erdgeschichte und Lebensräume Ostbayerns; Sonderausstellungen, Aktionen,
Konzerte. Geöffnet: Mo 9-12, Di-Fr 9-16, So 10-17 Uhr. Geschlossen: Sa, sowie an
folgenden Tagen: 1.1. Neujahr, 6.1. Hl. Drei Könige, 3.3./4.3. Rosenmontag/Faschingsdienstag, 18.4. Karfreitag, 21.4. Ostermontag, 1.-4.5. Maifeiertag, Marathon, 29.5. Chr.
Himmelfahrt, 9.6. Pfingstmontag, 19.6. Fronleichnam, 15.8. Mariä Himmelfahrt, 3.10. Tag d.
Dt. Einheit, 24.-26.12. Hl. Abend, Weihnachtsfeiertage, 31.12. u. 1.1.15 Silvester/Neujahr.
www.nmo-regensburg.de; E-Mail: fun@nmo-regensburg.de
document niedermünster
EINE ARCHÄOLOGISCHE ZEITREISE. Erleben Sie auf 600 m² archäologischer
Ausgrabung lebendige Geschichte, präsentiert in 3D-Technik! Steinerne Zeugen führen Sie
auf die Spuren der Römer, verraten Ihnen spannende Geschichten über Leben und Wirken
von Herzögen und Heiligen des Mittelalters. Führungen: So, Fei und Mo jeweils um 14.30
Uhr; Tel. Anmeldung ist erforderlich! Ticket und Treffpunkt: DOMPLATZ 5, Tel. 597-1660;
www.document-niedermuenster.de
FÜRST THURN UND TAXIS MUSEEN
Emmeramsplatz 5, Tel. 5048-133, Fax 5048-140. www.thurnundtaxis.de; E-Mail:
uweiss@thurnundtaxis.de
Schloss und Kreuzgang St. Emmeram
Führungen vom 1.4.-6.11.: tgl. 11, 13, 14, 15, 16, 17 Uhr, Sa/So/Fei zusätzlich 10 Uhr; Sa/
So (bis 11.9.) 13.30 Uhr englische Führung. Führungen vom 1.1.-31.3. und 7.11.-31.12.:
Sa/So/Fei 10, 11, 14, 15, 16 Uhr (24./25./26.12. geschlossen, 1.1. nur nachmittags). 8.23.11.: Mo-Fr 14.30 Uhr; Sonderöffnungszeiten in der Weihnachtszeit. Führungsdauer: ca.
90 Minuten. Führungen für Gruppen jederzeit nach Vereinbarung. Verschiedensprachige
Audioguides vorhanden!
Marstallmuseum wie Fürstl. Schatzkammer
Kurzfristige Änderungen der Öffnungszeiten aufgrund privater Nutzung oder Vermietung
vorbehalten.
Fürstliche Schatzkammer (Zweigmuseum des Bay. Nationalmuseums)
Geöffnet: 1.1.-31.1., 8.11.-31.12.: Sa/So/Fei 10-17 Uhr (24./25./26.12. geschlossen, 1.1.
13.30-17 Uhr), 1.4.-31.10.: Mo-Fr 11-17 Uhr, Sa/So/Fei 10-17 Uhr. Verschiedensprachige
Audioguides vorhanden; Gruppenführungen nach Vereinbarung möglich.
Golfmuseum
Antikhaus Insam, Tändlergasse 3, Tel. 51074, Fax 56704. Bedeutendes Europäisches
Golfmuseum. Geöffnet: Mo-Sa 10-18 Uhr, Führungen tgl. 11, 14, 16 Uhr. Geschlossen: So,
www.antikhaus-insam.de; E-Mail: info@golf-museum.com
Dom St. Peter
DOM ST. PETER
mit Kreuzgang und Allerheiligen- und Stephanuskapelle. Führung: tgl. um 14.30 Uhr,
Dauer: 75 Min., Treffpunkt: DOMPLATZ 5, Tel. 597-1662. Die Führung kann wegen
liturgischer Feierlichkeiten entfallen. www.regensburger-dom.de, E-Mail: info@domplatz5.de.
STADTFÜHRUNGEN
Regelmäßige Stadtführungen für Individualgäste
Tourist Information, Rathausplatz 4, 93047 Regensburg, Tel. 507-4410, Fax 507-4418,
E-Mail: tourismus@regensburg.de, Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr, So und Fei
(1.11.-31.3.) 9.30-14.30 Uhr und (1. 4.-31.10.) 9.30-16 Uhr.
„Regensburg, eine historische Stadt erleben“. 1.11.-31. 3.: Mo-Fr 10.30 Uhr, Sa, So und
Fei 10.30 Uhr und 14.30 Uhr, 1. 4.-31.10.: tgl. 10.30 Uhr und 14.30 Uhr, Beginn am Alten
Rathaus, Tourist Information, Dauer 1,5 Std.
„Regensburg – das Welterbe erleben!“ 1.11.-31. 3. tgl. 13.00 Uhr, 1.4.-31.10. tgl. 16:30
Uhr, Dauer ca. 1,5 Std. Treffpunkt: Besucherzentrum Welterbe im Salzstadel
Abendführungen. Mai - September, Di und Do, Oktober nur Do, wechselnde „Thematische
Stadtführung“, Beginn jeweils 19 Uhr, Dauer 1,5 - 2 Std. Informationen zum Treffpunkt
erhalten Sie in der Tourist Information.
English guided tours of the old Town Centre for individual visitors: may - october and
during the Christmas Market, wed. and sat. 1.30 p.m.
Kinderführung „Ich sehe was, was du nicht siehst”. Auf Entdeckungstour durch
Regensburg (5-10 J.), Mai, Juni und August, So 10.30 Uhr, Beginn am Alten Rathaus,
Tourist Information, Dauer ca. 1,5 Std.
Die „Big Five“ – eine Welterbesafari für Kinder (ab 10 J.) und Familien. Juli und
September, So 10:30 Uhr, Beginn im Besucherzentrum Welterbe im Salzstadel, Tickets in
der Tourist Information am Alten Rathaus und im Besucherzentrum Welterbe.
Familienführung „Veni, vidi, vici“. Zeitreise in das römische Regensburg. Mai - September
jeden 1. Freitag im Monat, zusätzliche Termine in den Ferien: 6. 4., 13. 4., 25. 5., 10.8., 17.
8., 24. 8., 31. 8., Beginn jeweils um 18 Uhr am Historischen Museum am Dachauplatz, wir
bitten um Voranmeldung unter Tel. 507-4410.
Szenische Führungen mit Schauspiel. Mai - September, jeden Samstag 16.00 Uhr,
Informationen zum Treffpunkt erhalten Sie in der Tourist Information, wir bitten um
Voranmeldung unter Tel. 507-4410.
„Wir sagen euch an, den lieben Advent“, vom 1. bis 4. Advent, Sa/So 16.00 Uhr, Beginn:
Stadtamhof/Steinerne Brücke, wir bitten um Voranmeldung unter Tel. 507-4410.
„Regensburger Weihnachtszauber“, Freitags 30.11., 7.12., 14.12. und 21.12. jeweils um
17.00 Uhr, Beginn am Alten Rathaus, Tourist Information, wir bitten um Voranmeldung unter
Tel. 507-4410.
Stadtführungen, Thematische und Szenische Führungen für Gruppen ganzjährig
möglich nach vorheriger Anmeldung: Regensburg Tourismus GmbH, Roter Herzfleck 2,
93047 Regensburg, Tel. 507-3413/3417, Fax: 507-4419, E-Mail:
stadtfuehrungen@regensburg.de; maximale Teilnehmerzahl: 25 Personen pro Gruppe.
Beratung Gruppenführungen, Tages-/Mehrtagesarrangements: Tel. 507-3413/5412.
VORVERKAUFSSTELLEN
Kartenvorverkauf in der Tourist-Information
Altes Rathaus, Tel. 507-5050, Fax 507-4418 (auch Vorverkauf für Theater).
www.regensburg.de; E-Mail: tourismus@regensburg.de
Mittelbayerischer Kartenvorverkauf
DEZ, Tel. 01805/301070 (hier keine Theaterkarten), www.mittelbayerische.de/tickets
Odeon Concertagentur
Schenkendorfstr. 9, Tel. 29600-0, Fax 29600-19 – Zeitungskiosk im Gewerbepark A 8,
www.odeon-concerte.de; E-Mail: info@odeon-concerte.de
Theater Regensburg
Theaterkasse: Bismarckplatz 7, 93047 Regensburg. Telefonischer Kartenservice: 507-2424,
Mo-Fr 10-18 Uhr, Sa 10-14 Uhr, schriftl. Kartenservice: Fax: 507-3877,
www.theaterregensburg.de; E-Mail: kartenservice@theaterregensburg.de. Abendkasse: 1
Stunde vor Vorstellungsbeginn. Der Vorverkauf beginnt 1 Monat vor dem jeweiligen
Vorstellungstermin.
Regensburger Wochenblatt
Im Gewerbepark B 10, Tel. 4604-110, elisabeth.somrani@wochenblatt.de
Das „Kulturelle Monatsprogramm für Regensburg“ kann beim Kulturamt, Haidplatz 8, Tel.
507-1414 abonniert werden. Der Jahresbeitrag für ein Abonnement beträgt für 12 Ausgaben
€ 16,50 (inklusive Versand).
IMPRESSUM
Herausgeber und Redaktion Veranstaltungskalender:
Stadt Regensburg, Kulturamt, Haidplatz 8, 93047 Regensburg, Tel. 507-1412, Fax 5075419, E-Mail: kulturverwaltung@regensburg.de
Redaktionsschluss ist spätestens der 1. Kalendertag des Vormonats
Foto: Peter Ferstl
Graphische Gestaltung: Stadt Regensburg, Kulturamt, Tel. 507-2411
Die Veröffentlichungen beruhen auf Angaben der Veranstalter. Der Herausgeber übernimmt
keine Gewähr und haftet in keinem Falle für mangelhafte oder überhaupt nicht erfolgte
Aufnahme von Veranstaltungen oder redaktionellen Berichten. Nähere Auskünfte,
insbesondere über Kartenverkauf – soweit nicht anders vermerkt – erteilen die jeweiligen
Veranstalter. Änderungen vorbehalten.
Das Kulturamt versendet 1-2 mal pro Monat einen Kulturnewsletter mit ausgewählten
Kulturveranstaltungen. Wenn Sie diesen kostenfrei per e-mail erhalten wollen, dann teilen
Sie dem Kulturamt bitte Ihre e-mail-Adresse mit an: kulturverwaltung@regensburg.de
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
14
Dateigröße
871 KB
Tags
1/--Seiten
melden