close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ansehen - EGN Birkhoff

EinbettenHerunterladen
KURT BIRKHOFF KG
HANDELSGESELLSCHAFT
Marktvorschau
23.12.2014
www.egn-birkhoff.de
www.rwz.de
GMP000774
GMP019555
Fax : 0281-814 58
Siloanlagen Wesel
E-M ail > Birkhoff-M ehrhoog@T-Online.de
Birkhoff > Herr Hubert Flegler: 0281 - 814 27
RWZ >
1,2236
US-$
0,8173
DAX
9884,03
Gold
1.182
Agrarrohstoffe wiesen 2014
eine heterogene Preisentwicklung auf...
Brent
M aaßenstr. 2 0281-14089 (0176-21160117)
Frau Saskia Scholz: 0221-1638-170 und Herr Oliver Sroka: 0221-1638-1121
Euro
Oil /
(Herr Richard Birkhoff: 0170-1880949)
7,75
7,25
7,50
7,75
8,00
7,00
Sojaschrot
4,90
5,20
4,00
3,40
3,20
3,00
7
1
1
-1
-1
0
-1,50
Sojaöl
Beans
Meal
Oil
...wobei Kaffee Arabica mit einem Preisanstieg um mehr als 50 % herausragte.
Auslöser war die Dürre in Brasilien zu Jahresbeginn, welche zu erheblichen
Ernteausfällen führte. Kakao gehört ebenfalls zu den wenigen Rohstoffen,
welche das Jahr 2014 im Plus abschließen dürften. Die Entwicklung der
Agrarpreise war im zu Ende gehenden Jahr sehr unterschiedlich. Die
Getreidepreise erreichten Ende April/Anfang Mai ihre Jahreshöchststände, bevor
eine fünf Monate währende Abwärtsbewegung einsetzte, welche die Preise auf
mehrjährige Tiefstände fallen ließ, wie die Analysten der Commerzbank
schreiben. Gegen Ende des Jahres sei es bei Weizen und Mais zu einer
Preiserholung gekommen. Das große Thema seien die rekordhohen Ernten von
Mais in den USA und von Weizen weltweit gewesen, welche die zu Jahresbeginn
noch bestehende Knappheit beendet und zu einem massiven Aufbau der
Bestände geführt hätten. Der Sojabohnenpreis dürfte das Jahr mit einem
beträchtlichen Minus abschließen, weil nach der rekordhohen US-Ernte auch
Rekordernten in Südamerika anstünden und im nächsten Jahr in den USA mit
einer Flächenausweitung gerechnet werde, heißt es weiter. BoerseGo.de
Parität / Preis in € pro to
Computerbörse z.Zt.:
-1,25
-1,25
-0,80
-1,30
-2,50
-1,70
-3,00
0,20
-2,40
-1,00
-2,10
25
22
23
23
23
19
Nächste Marktvorschau wieder im Neuen Jahr
Beim Blick in die Glaskugel für 2015 gilt es wieder, die Argumente der Bullen und Bären
gegeneinander abzuwägen. Geht die Aktienhausse 2015 weiter, oder müssen die
erfolgsverwöhnten Anleger kleinere Brötchen backen? 2015 aber könnten es die Zinsgurus
schwerer haben. Denn im kommenden Jahr kommt die Zinswende in Amerika, darin sind sich
die Experten einig. Zudem wird in Großbritannien ebenfalls bald mit einer Erhöhung der Base
Rate durch die Bank of England gerechnet. Und obwohl die Märkte weltweit reichlich Zeit
hatten, sich auf dieses Ereignis einzustellen, wirft es seine Schatten voraus. Allein die Frage,
ob erste Zinsschritte der Fed schon im ersten Quartal oder, wie bisher erwartet, erst zur
Jahresmitte kommen, beunruhigt die Aktienmärkte weltweit bereits jetzt. Die Turbulenzen im
Schlussquartal 2014 könnten somit ein erster Hinweis auf 2015 sein. boerse.ard.de
ADM /HP
ADM /LP
Woche 52
Basis Normalwasser - Preise freibleibend
LP / HP-Soja ADM für Silo Wesel
Die Rohstoffmärkte dürften 2014 mit dem
stärksten Minus seit sechs Jahren beenden.
Hauptverantwortlich zeichnet der dramatische
Absturz der Energiepreise. Mehr als drei Jahre hatte
der Preis für Brentöl größtenteils in einer engen
Handelsspanne geschwankt, ehe er im Herbst
abrupt aus dieser Komfortzone fiel.
2015
Januar
Februar
Febr. - April
Mai - Juli
Mai - Okt.
2016
In unserer rastlosen Zeit
sind Ideale wie Sterne.
Man kann sie nicht erreichen,
aber man kann sich an ihnen orientieren
und das erreicht man miteinander leichter.
Bei einem gegeneinander gibt es
nur Verlierer.
Das Jahresende gibt uns die Gelegenheit,
gemeinsam inne zu halten,
um Vergangenes und Zukünftiges,
Vorhandenes und Neues
zu bedenken und zu planen.
Frohe Weihnachten
und ein gesundes neues Jahr
Nov. - April
Miteinander
LKW-Verladung
ab Silo Wesel
von 7 - 17 Uhr,
bei Schiffsentladung
bis 20 Uhr und
am Samstag
Es sind die
Begegnungen mit Menschen,
die das Leben
lebenswert machen.
Guy de Maupassant
LP-Soja
HP-Soja
Abnahme nach Abstimmung
mit den Verladestellen
Rapsschrot -Preise frei Hof- auf Anfrage
Dezember
Woche 01
44/7-fein
erwartete Partie
per MS BABETTE LAMMER und MS NAUTA
Soja ab Silo Wesel
Mainz /HP
Mühlenpreise nur zur Information
2014
0281-14623 (0172-8570281)
Sojabohnen
58,64
Termin
Hafenstr. 17-21
vordere Preise auf Anfrage
CommerzbankCorporatesMarkets
398,00
373,00
420,00
393,00
388,00
412,00
389,00
364,00
397,00
382,00
377,00
402,00
383,00
358,00
391,00
378,00
373,00
398,00
359,00
336,00
367,00
355,00
350,00
373,00
358,00
335,00
367,00
353,00
348,00
372,00
11-1
11-1
11-1
360,00
337,00
369,00
357,00
352,00
375,00
Aus wirtschaftlicher Sicht war das endende Jahr 2014 das Jahr der Fragezeichen.
Stefan Wolff
Aktuelle Wasserstände
Weseler Pegel :
Förster, Ahlen 02528/901212
550
Quinders, Neuss 02131/984414
Kölner Pegel :
457
KWZ in EUR pro to = 0,00
Kauber Pegel :
272
Töpfer, Dresden 0351/28799220
KWZ in EUR pro to = 0,00
Roth, Kirchhain 06422/929714
Wessel, Bad Essen 05472/811
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
29
Dateigröße
400 KB
Tags
1/--Seiten
melden