close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

download - REFA Nordwest eV

EinbettenHerunterladen
REFA-Abschlussqualifikation
REFA-Qualitätsbeauftragter
Interner Auditor
Qualität muss nicht nur gelebt, sondern auch betriebsintern und normgerecht
überprüft werden. Beschäftigen Sie sich in Ihrem Unternehmen mit internen
Audits? Verschaffen Sie sich mit diesem Praxistraining die erforderliche Methodenkompetenz und qualifizieren Sie sich damit zum Internen Auditor.
Ob es sich nun um Produkte, Produktionsprozesse oder Betriebsmittel handelt,
für alle ist die Optimierung der Qualität ein Dauerthema. Ein wichtiges Werkzeug für
ede Optimierung bilden statistische Methoden des Qualitätsmanagements. Befassen
Sie sich in Ihrem Arbeitsbereich derzeit auch mit Optimierung? Dann holen Sie sich
das Know-how zu statistischen Qualitätsmethoden in diesem praxisorientierten Seminar.
Fachausbildung
I n t e r n e s Au d i t u n d An w e n d u n g s t a t i s t i s c h e r Q u a l i t ä t s m e t h o d e n
Seminar-Nr.:
SO 04 BI 15
Umfang:
32 Unterrichtsstunden (inkl. 2 Einzelprüfungen)
Termin:
11.01.2016 bis 27.01.2016
Durchführung:
montags und mittwochs von 17.30 bis 20.45 Uhr
teilweise samstags 07.45 bis 14.00 Uhr (Teilzeit)
Ort:
Carl-Severing-Berufskolleg
Hermann-Delius-Str. 4
33607 Bielefeld
Lehrunterlagen:
Ordner mit Basistexten, sowie ergänzende Tischvorlagen
Gebühren:
€ 760,-- (zahlbar nach Seminarbeginn, eine Rechnung wird am ersten Seminartag ausgegeben). Darin enthalten sind Lehrmittel und
Prüfungen.
Prüfungen:
Die beiden Abschlussprüfungen erfolgen in schriftlicher und
mündlicher Form. Eine Prüfungsordnung gibt Auskunft über
Einzelheiten.
Urkunden:
„REFA-Qualitätsbeauftragter“ und „Interner Auditor“
Anmeldungen:
REFA-Regionalverband
Ostwestfalen-Lippe
Hermann-Delius-Str. 4
33607 Bielefeld
Telefax-Nr. 0521.5216341
– Änderungen vorbehalten –
Inhalte
REFA-Qualitätsbeauftragter / Interner Auditor
Internes Audit
 Anforderungen an Auditoren (DIN EN ISO 19011)
 Auditkarten und Auditablauf
 System-, Verfahrens- und Produktaudit
 Gesprächstechniken
 Audittätigkeiten
 Audits in der Praxis (Übungen und Rollenspiele)

Zertifizierung

Abschlussprüfung
Anwendung statistischer Qualitätsmethoden

Statistische Prozessregelung (SPC, Qualitätsregelkartentechnik)
 Prozessbeurteilung (Datenqualität, Qualitätsfähigkeitskenngrößen nach DIN)
 Grundlagen der Versuchsplanung
 Abschlussprüfung
– Änderungen vorbehalten –
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
3
Dateigröße
101 KB
Tags
1/--Seiten
melden