close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Kirchenblatt_14_2015.pdf - kath

EinbettenHerunterladen
FDP.Die Liberalen
Ortspartei Kreuzlingen
Postfach
8280 Kreuzlingen
T +41 (0)79 543 14 83
patrik.hugelshofer@filtech.ch
Kreuzlingen, 15.10.2014
Mitteilung FDP Kreuzlingen
FDP Kreuzlingen fordert Steuersenkung und sagt NEIN zum Budget
Die FDP Kreuzlingen (Vorstand und Fraktion) sowie die Stadtratskandidatin Barbara Jäggi-Gretler
fordern eine Steuersenkung und lehnen das Budget 2015 der Stadt Kreuzlingen ab
Am 2.10.2014 behandelte der Gemeinderat der Stadt Kreuzlingen das Budget der Stadt. Das Budget
sieht vor, bei einem Überschuss von CHF 2.35 Mio, den Steuerfuss bei 70% zu belassen. Der
Überschuss entspricht mehr als 5 Steuerprozenten. In den vergangenen Jahren hat die Stadt bereits
Steuern auf Vorrat eingenommen – dies mit dem Hinweis der grossen finanziellen Belastungen welche im
Rahmen der Xentrumsprojekte auf die Stadt zukommen. Auch die FDP hat in der Vergangenheit stets
betont, dass die Xentrumsprojekte als Ganzes in ihrer Dimension für die Stadt nur schwer zu stemmen
seien. Mit der Ablehnung des zweiten Xentrumsprojekts, der Schwimmhalle, hat sich die Lage jedoch
geändert. Die FDP ist der Meinung, dass die Steuereintreibung auf Vorrat einzudämmen und das Geld
dort zu belassen ist wo es herkommt: bei den Bürgerinnen und Bürger. In den letzten 10 Jahren haben
die Gemeinden im Thurgau ihre Steuerfüsse um durchschnittlich 9 Steuerprozente gesenkt, nur in
Kreuzlingen bewegte sich nichts. Daher beantragten die FDP-Gemeinderäte geschlossen eine moderate
Steuersenkung von 4 Steuerprozenten. Damit ist auch gemäss dem stadträtlichen Finanzplan
gewährleistet, dass die verbleibenden Xentrumsprojekte sowie andere Investitionen getätigt werden
könnten. Dies ohne eine Verzichtsplanung und mit einem Budgetüberschuss 2015 von rund CHF
600‘000.--. Leider war die FDP die einzige Partei, welche geschlossen diesen Antrag unterstützte und in
Folge daher das Budget bei gleichbleibendem Steuerfuss von 70 Steuerprozenten ablehnte.
Der Vorstand der FDP Kreuzlingen und die Stadtratskandidatin Barbara Jäggi-Gretler unterstützen
unsere Gemeinderäte in dieser Sache ausdrücklich und empfehlen das Budget zur Ablehnung.
Für die FDP Kreuzlingen
Patrik Hugelshofer, Präsident
Kontakt Barbara Jäggi-Gretler, Stadtratskandidatin FDP Kreuzlingen, 079 712 14 27, barbara.jaeggi@seitzag.ch
Kontakt Patrik Hugelshofer, Präsident FDP Kreuzlingen, 079 543 14 83, patrik.hugelshofer@filtech.ch
Kontakt Christian Brändli, Fraktionspräsident FDP Kreuzlingen, 079 215 27 70, c.braendli@braendli-ag.ch
Kontakt Beat Rüedi, Gemeinderat FDP Kreuzlingen, rueedi@lindtlaw.ch
Kontakt Alexander Salzmann, Gemeinderat FDP Kreuzlingen, 079 654 22 48, alexander.salzmann@axa-winterthur.ch
FDP.Die Liberalen, Ortspartei Kreuzlingen, Postfach, 8280 Kreuzlingen 1
Telefon Patrik Hugelshofer +41 79 543 14 83. patrik.hugelshofer@filtech.ch
Document
Kategorie
Reisen
Seitenansichten
3
Dateigröße
34 KB
Tags
1/--Seiten
melden