close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

GesKR-Tagung zur grossen Aktienrechtsrevision - Universität Zürich

EinbettenHerunterladen
Adresse für die Anmeldung
und Auskünfte
Dike Verlag
Weinbergstrasse 41
8006 Zürich
Tel: 044 251 58 30
Fax: 044 251 58 29
E-Mail: verlag@dike.ch
Internet: www.geskr.ch
Tagungsgebühren
CHF 550.– bzw. CHF 450.– für bisherige und
neue GesKR-Abonnenten.
Teilnahmebedingungen
In den Tagungsgebühren sind Tagungsunterlagen, Stehlunch und Getränke inbegriffen.
Anmeldungen sind per Post, Fax, E-Mail oder
Internet an den Dike Verlag, Zürich, zu richten. Die Tagungsgebühr wird nach Eingang
der Anmeldung in Rechnung gestellt.
Die Platzzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt.
Bei Abmeldungen nach dem 6.1.2015 werden CHF 200.–, bei Abmeldungen nach dem
16.1.2015 wird der ganze Betrag in Rechnung gestellt. Ersatzteilnehmer sind möglich.
Ein Situationsplan wird zusammen mit der
Rechnung zugestellt.
GesKR
GESELLSCHAFTS- UND KAPITALMARKTRECHT
Dr. Daniel Daeniker Dr. Dieter Dubs Dr. Rudolf Tschäni Prof. Dr. Hans-Ueli Vogt Prof. Dr. Rolf Watter
Anmeldung
• praxisbezogene Kurzbeiträge
Ich melde mich für die Tagung vom 27. Januar 2015 an:
• fundierte wissenschaftliche Aufsätze
Dr. Till Spillmann (Vorsitz)
Dr. Frank Gerhard
Dr. Karim Maizar
Matthias Wolf
Ich bin bereits GesKR-Abonnent/in und profitiere von der reduzierten Tagungsgebühr für
GesKR-Abonnenten
 Ich abonniere die GesKR ab 1.1.2015 und profitiere von der reduzierten Tagungsgebühr
für GesKR-Abonnenten
• ausführliche Berichterstattung zur Aktienrechtsrevision
• aktueller Stand von Rechtsetzungs- und Regulierungsvorhaben
• Informationen der SIX Swiss Exchange, FINMA und UEK
• Besprechungen von Gerichtsentscheiden und Behördenpraxis
Firma
• Kurzrezensionen der neuesten Dissertationen
Jahresabonnement: CHF 278.–
Strasse/PLZ/Ort
Weitere Informationen unter www.geskr.ch
TelefonFax
E-Mail
Datum/Unterschrift
zur grossen Aktienrechtsrevision
09.00 –17.00 Uhr
Tagungsort: SIX Convention Point, Zürich
Tagungsleitung: Dr. Dieter Dubs / Dr. Till Spillmann
ErscheinungsweiseAbonnementspreis
4 Ausgaben jährlich (jeweils Anfang
März, Juni, September, Dezember)
GesKR-Tagung
Dienstag, 27. Januar 2015
• neuste Rechtsprechungs- und Literaturübersichten
Titel/Funktion
GESELLSCHAFTS- UND KAPITALMARKTRECHT
HerausgeberSchriftleitung
GesKR – Die führende Zeitschrift im Gesellschaftsund Kapitalmarktrecht
Name/Vorname
GesKR
GesKR – Eine Zeitschrift des Dike Verlags Zürich/St. Gallen.
Besuchen Sie auch unseren attraktiven Online-Buchshop (www.dike.ch).
Zielsetzung dieser GesKR-Tagung
Programm der GesKR-Tagung vom 27. Januar 2015
Am 28. November 2014 hat der Bundesrat die Vernehmlassung zur Revision des
Aktienrechts eröffnet. Sie knüpft damit an die ursprüngliche grosse Aktienrechtsrevision an, die im Jahr 2007 aufgrund der Abzocker-Initiative zwischenzeitlich auf Eis
gelegt wurde.
Thema
Referent
Begrüssung
Dieter Dubs /
Till Spillmann
9.00 – 09.05
Ein kritischer Blick auf die Revision
Peter Böckli
9.05 – 09.45
Überführung der VegüV ins Aktienrecht –
Erwartungen aus der Sicht der Praxis
Daniel Daeniker
9.45 – 10.15
Aktienkapital: Währung, Nennwert, Verfahren
der Erhöhung und Herabsetzung
Till Spillmann
Die Ziele dieser Revision sind zum einen die Umsetzung von Art. 95 Abs. 3 BV
(Volks­ini­tia­tive «gegen die Abzockerei») bzw. Überführung der Bestimmungen der
Verordnung gegen übermässige Vergütungen bei börsenkotierten Aktiengesellschaften in die Bundesgesetze, wobei in gewissen Bereichen wie dem Konkurrenzverbot
bereits Verschärfungen angedacht sind. Zum anderen wird wie bereits erwähnt die
vom Parlament zurückgewiesene grosse Aktienrechtsrevision von 2007 wiederaufgenommen, wobei zusätzlich weitere Themen aufgrund zwischenzeitlicher parlamentarischer Vorstösse sowie politischer und öffentlicher Diskussionen aufgegriffen werden.
Diese grosse Aktienrechtsrevision wird weitreichende Änderungen des Aktienrechts
mit sich bringen und eine grosse Herausforderung für alle Akteure aus der Wirtschaft, der Anwaltspraxis und der Lehre darstellen. Die Tagung setzt sich zum Ziel,
den Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Überblick und erste Analysen zu den
wichtigsten zu erwartenden Neuerungen zu verschaffen.
Pause
Referenten
Zeit
10.15 – 10.40
10.40 – 11.00
Reformbedarf bei den Namenaktien
(insb. gesetzlicher Umgang mit Dispoaktien)
Claude Lambert
11.00 – 11.30
Von Geschlechterquoten und weiteren
Neuerungen für den Verwaltungsrat
Rolf Watter
11.30 – 12.00
Aktienrechtsreform – Schnittpunkte zum
Rechnungslegungsrecht
Matthias Wolf
Daniel Daeniker, Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Homburger AG, Zürich, Lehrbeauftragter
an der Universität Zürich
Dieter Dubs, Dr. iur., LL.M., Bär & Karrer AG, Zürich
Peter Forstmoser, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Niederer Kraft & Frey, Zürich,
em. Professor für Privat, Handels- und Kapitalmarktrecht an der Universität Zürich
Karl Hofstetter, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Group General Counsel Schindler-Konzern,
Titularprofessor für Privat- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich
Lukas Glanzmann, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Baker McKenzie, Zürich,
Titularprofessor an der Universität St. Gallen
Claude Lambert, Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Homburger AG, Zürich
Till Spillmann, Dr. iur., Rechtsanwalt, Bär & Karrer AG, Zürich
12.00 – 12.30
Rudolf Tschäni, Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Lenz & Staehelin, Zürich
Nicholas Turin, Dr. iur., Vorsteher des Eidgenössischen Amts für das Handelsregister, Bern
Mittagessen
12.30 – 13.40
Sanierung im Obligationenrecht
Lukas Glanzmann
13.40 – 14.10
Neuerungen bei der Generalversammlung
Dieter Dubs
14.10 – 14.40
Social Responsibility, eine (neue) Rechtspflicht
für Publikumsgesellschaften?
Peter Forstmoser
14.40 – 15.10
Hans-Ueli Vogt, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., MBA, ordentlicher Professor für Privatund Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich
Rolf Watter, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, LL.M., Bär & Karrer AG, Zürich, Titularprofessor für
Handels- und Wirtschaftsrecht an der Universität Zürich
Matthias Wolf, Rechtsanwalt, LL.M., Lenz & Staehelin, Zürich
Pause
15.10 – 15.30
Aktionärsrechte – ist die Reform genügend?
Rudolf Tschäni
15.30 – 16.00
Rechtsschutz im Aktienrecht, insbesondere die
Reform der aktienrechtlichen Verantwortlichkeit
Hans-Ueli Vogt
16.00 – 16.30
Brauchen wir eine solche Aktienrechtsreform?
Moderation: Rolf Watter
16.30 – 16.50
Lukas Glanzmann /
Karl Hofstetter /
Nicholas Turin
Ende
Peter Böckli, Prof. Dr. iur., Rechtsanwalt, Böckli Bodmer & Partner, Basel, em. Professor für
Steuerrecht und Wirtschaftsrecht an der Universität Basel
ca. 17.00
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
7
Dateigröße
530 KB
Tags
1/--Seiten
melden