close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Das Kreuz der Jugend - Kirchenzeitung Köln

EinbettenHerunterladen
Et kölsche Grundgesetz
Das kölsche Grundgesetz…
regelt seit Agrippina unser Dasein in Kölle. Das kölsche Grundgesetz macht unser Leben
schwerelos und leicht. Vielleicht eine Anregung für alle Völker dieser Erde.
§1: Et es wie et es!
Sieh den Tatsachen ins Auge.
§2: Et kütt wie et kütt!
Habe keine Angst vor der Zukunft.
§3: Et hätt noch immer god gegange!
Lerne aus der Vergangenheit.
§4: Wat fott es, es fott!
Jammere den Dingen nicht nach.
§5: Et bliev nix wie et wor!
Sei offen für Neuerungen.
§6: Kenne mer nit, bruche mer nit, fott domet!
Seid kritisch, wenn Neuerungen überhand nehmen.
§7: Wat wells de maache?
Füge dich in dein Schicksal.
§8: Mach et god, ävver nit ze off!
Achte auf Deine Gesundheit.
§9: Wat soll dä Käu?
Stell immer erst die Universalfrage.
§10:Drinks de eine met?
Komme dem Gebot der Gastfreundschaft nach.
§11: Do laachs de dich kapodd!
Bewahre dir eine gesunde Einstellung zum Humor.
Vergiss nie: Jede
Jeck es anders!
Kölsche Redensarten:
Zusammenstellung unter dem Begriff „Rheinisches Grundgesetz“
ursprünglich von Konrad Beikircher.
ff-stadtfuehrungen.de
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
64 KB
Tags
1/--Seiten
melden