close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fischerei in Sachsen

EinbettenHerunterladen
Oktober 2014
Alle Fondsdaten beziehen sich auf den 30. September 2014
www.schroders.ch
Schroder GAIA
Egerton Equity
A Acc Anteile
Auflage des Fonds
25. November 2009
Fondsvolumen (Millionen)
EUR 889,7
Anteilspreis zum Monatsende (EUR)
148,88
Index
MSCI World TR Net (Local Currencies)
Fondsmanager
John Armitage (Egerton)
Diese Anteilsklasse ist derzeit für Anlegergelder geschlossen. Sie wird möglicherweise in der Zukunft
wiedereröffnet wenn der Fondsmanager zu der Einschätzung kommt, dass neue Mittel die Performance nicht
beeinflussen.
Anlageziel und -politik
Kapitalzuwachs durch Direktanlagen in Aktien und aktienähnlichen Wertpapieren aus aller Welt, einschließlich der
Schwellenmärkte, oder indirekt durch den Einsatz derivativer Finanzinstrumente und Investmentfonds.
Um dieses Ziel zu erreichen, investiert der Anlageverwalter in ein ausgesuchtes Wertpapierportfolio, von dem er
annimmt, dass es das beste Potential für ein zukünftiges Wachstum bietet. Der Fonds kann bis zu 10 % seines
Vermögens in offenen Investmentfonds anlegen. Der Fonds kann zusätzlich in nicht-aktienbezogene
Investmentfonds sowie in festverzinsliche Wertpapiere und liquide Mittel investieren. In Zeiten, in denen dies für
sinnvoll erachtet wird, halten wir hohe Barbestände, die in Ausnahmefällen sogar auf 100 % des Fondsvermögens
steigen können. Der Fonds kann in anderen Währungen als dem Euro anlegen. Der Fonds kann außerdem
synthetische Short-Positionen halten, wird jedoch normalerweise eine Netto-Long-Position eingehen, wenn Longund Short-Positionen kombiniert werden. Die meisten Long-Positionen des Fonds sind ausreichend liquide, um
jederzeit die Verpflichtungen des Fonds zu erfüllen, die sich aus seinen Short-Positionen ergeben. Der Fonds darf
derivative Finanzinstrumente zu Absicherungs- und Anlagezwecken einsetzen. Derivative Finanzinstrumente
können beispielsweise eingesetzt werden, um Marktpositionen durch Aktien, Währungen, Volatilität oder
indexbezogene derivative Finanzinstrumente zu schaffen; hierzu zählen außerbörslich und/oder börslich
gehandelte Optionen, Futures, Differenzkontrakte, Optionsscheine, Swaps (einschließlich Total Return Swaps),
Forwards und/oder Kombinationen der vorstehend genannten Instrumente. Wenn der Fonds Total Return Swaps
einsetzt, handelt es sich bei den Basiswerten um Instrumente, in die der Fonds gemäß seinem Anlageziel und
seiner Anlagepolitik investieren darf. Die Kapazität des Fonds ist möglicherweise begrenzt, sodass der Fonds oder
einige seiner Anteilsklassen für neue Zeichnungen oder Umschichtungen in den Fonds bzw. in die jeweilige Klasse
geschlossen werden kann (siehe Abschnitt 2.3 des vollständigen Verkaufsprospekts beschrieben).
Diese Bedingungen unterliegen in ihrer Gesamtheit den Angebotsunterlagen des Fonds. Eine vollständige
Beschreibung entnehmen Sie bitte den Angebotsunterlagen des Fonds.
Wertentwicklungs-Analyse
Wertentwicklung (%)
1 Monat
3 Monate
Lfd. Jahr
1 Jahr
5 Jahre
Seit Auflage
Durchschnitt
p.a. seit
Auflegung
-0,1
-1,0
0,9
0,8
-0,6
6,4
6,1
15,3
-----
48,9
68,0
8,6
11,3
Fonds
Index
Die in der Vergangenheit erzielte Performance
ist kein Hinweis auf die zukünftige
Wertentwicklung der kollektiven Kapitalanlage.
Diese hängt davon ab, wie sich die Märkte, die
Erträge der Anlage sowie ggf. die Wechselkurse
entwickeln und wie erfolgreich der Asset
Manager die Anlagepolitik umsetzt. Die
Performancedaten lassen sich bei der Ausgabe
und Rücknahme der Anteile erhobenen
Kommissionen und Kosten unberücksichtigt.
Anteilspreise und das daraus resultierende
Einkommen können sowohl steigen als auch
fallen; Anleger erhalten eventuell den
investierten Betrag nicht zurück.
Alle Angaben zur Fondsperformance verstehen sich
auf der Grundlage der Nettovermögenswerte bei
Wiederanlage der Nettoerträge. Bei Anteilsklassen,
die nach dem Auflagedatum des Fonds eingerichtet
wurden, wird die in der Vergangenheit erzielte
Wertentwicklung auf Basis der Performance einer
bereits bestehenden Anteilsklasse des Fonds
simuliert, wobei der Unterschied in der
Gesamtkostenquote (TER) berücksichtigt wird, und
gegebenenfalls einschließlich der Auswirkungen von
Performancegebühren.
Wertentwicklung (%)
2012
2013
2014
Fonds
Index
Fonds
Index
Fonds
Index
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
2,7
4,3
2,5
5,4
-2,6
-3,2
3,6
4,7
2,9
1,5
2,9
4,2
2,3
1,8
2,8
2,7
-2,1
0,2
-0,1
-1,5
0,4
2,8
-1,6
0,7
-2,8
-6,8
3,3
1,4
2,1
2,2
1,3
4,3
-0,0
-2,4
-0,0
1,4
1,0
1,3
2,5
4,7
-1,1
-0,8
0,1
2,0
-2,8
-2,1
2,1
2,6
1,4
2,1
2,5
3,7
-0,1
-1,0
-0,6
-0,5
1,7
4,0
-----
2,2
1,5
2,4
2,2
-----
0,1
1,9
2,5
2,1
-----
Jährliche Wertentwicklung
(%)
2013
2012
2011
2010
2009
Fonds
Index
22,5
28,9
11,4
15,7
-5,1
-5,5
13,7
10,0
-----
Wertentwicklung seit Auflage (%)
70,0
60,0
50,0
40,0
30,0
20,0
10,0
Zwischen dem Fonds und dem Index können sich
gewisse Unterschiede in der Wertentwicklung
ergeben, da die Wertentwicklung des Fonds nicht
zum gleichen Zeitpunkt ermittelt wird, wie die des
Index.
Am 01.02.2012 wurde Schroder GAIA Egerton
European Equity in Schroder GAIA Egerton Equity
umbenannt, und sein Anlageziel wurde geändert.
Quelle: Schroders
0,0
-10,0
Nov 2009
Jun 2010
Fonds
Feb 2011
Okt 2011
Jun 2012
Feb 2013
Index
Okt 2013
Jun 2014
Potenzielle Anleger sollten ihren unabhängigen Finanzberater hinsichtlich ihrer spezifischen Anlageziele, ihrer
Vermögenslage oder ihres Finanzbedarfs zu Rate ziehen, um zu entscheiden, ob eine Anlage für sie geeignet ist.
http://Schroder-GAIA-Egerton-Equity-A-Acc-FMR-CHDE
Schroder GAIA
Egerton Equity
Portfoliostruktur
Analyse des Engagements (%)
Diese Zahlen sind Delta-bereinigt.
Brutto Aktien Long
Quelle: Schroders
Brutto Unternehmensanleihen Long
Bestandsanalyse
Aktiennamen wurden für Short-Positionen entfernt.
Quelle: Schroders
Anzahl der Emittenten
87,5
Long
64
1,8
Short
61
Brutto Aktien Short
-27,6
Bruttoengagement des Fonds
116,9
Nettoengagement des Fonds
61,6
Optionen (Delta-bereinigt)
-3,4
Bruttoengagement des Fonds
(Delta-bereinigt)
120,4
Nettoengagement des Fonds
(Delta-bereinigt)
58,2
Die 10 größten Long-Beteiligungen
Bestände
Sektor
1.
Comcast
Gebrauchsgüter
% NIW
5,1
2.
Gilead Sciences
Gesundheitswesen
4,7
3.
Toyota Motor
Gebrauchsgüter
3,9
4.
21st Century Fox
Gebrauchsgüter
3,7
5.
KKR
Finanzen
3,4
6.
Airbus
Industrie
3,2
7.
McGraw Hill
Finanzen
3,1
8.
Wells Fargo
Finanzen
2,9
9.
The Blackstone Group
Finanzen
2,8
10.
Davita Healthcare Partners
Gesundheitswesen
2,7
Die 10 größten Short-Beteiligungen
Sektor
Land
1.
Gebrauchsgüter
Deutschland
% NIW
-2,5
2.
Industrie
USA
-1,4
3.
Informationstechnologie
USA
-1,2
4.
Telekommunikation
USA
-1,1
5.
Werkstoffe
USA
-1,0
6.
Telekommunikation
Spanien
-1,0
7.
Energie
Norwegen
-0,7
8.
Industrie
Kanada
-0,7
9.
Massenkonsumgüter
USA
-0,7
10.
Informationstechnologie
Kanada
-0,6
Schroder GAIA
Egerton Equity
Portfoliostruktur (%)
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
x
Long
Short
Nettoposition
Land/Sektor/Marktkapitalisierung:
Analyse auf Basis des
Marktengagements, gemessen in
Prozent der gesamten Fondsgröße
ohne Berücksichtigung der
Währungstermingeschäfte.
Währung: Auf dem
Marktengagement in Prozent der
gesamten Fondsgröße (einschl.
Devisenterminkontrakten)
basierende Analyse.
Land
Quelle: Schroders
Finanzen
Industrie
Gesundheitswesen
Informationstechnologie
Werkstoffe
Energie
Massenkonsumgüter
Telekommunikation
Versorger
Indexoption
Liquide Mittel und Äquivalente
-20
-10
0
10
20
30
40
50
60
-10
Marktkapitalisierung
-5
0
5
10
15
20
25
30
Währung
Euro
Mega (>20 Milliarden)
Yen
Schwedische Krone
Groß (>=5<20 Milliarden)
Dänische Krone
Mittel (>=1<5 Milliarden)
Złoty
Mega-Indexoptionen
Norwegische Krone
Schweizer Franken
Kanadischer Dollar
Sonstige Instrumente
Hongkong-Dollar
Pfund Sterling
Liquide Mittel und Äquivalente
US-Dollar
-20 -10
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
o
x
Sektor
Gebrauchsgüter
USA
Großbritannien
Japan
Deutschland
Frankreich
Kanada
Irland
China
Schweden
Spanien
Dänemark
Norwegen
Schweiz
SVR Hongkong
Finnland
Niederlande
Colombia
Andere Länder
Indexoption
Liquide Mittel und Äquivalente
Beitrag zur
Wertentwicklung
Die Analyse wurde auf der Basis der
Bruttogebühren und unter Verwendung einer
Total-Return-Methode durchgeführt. Die
Auswirkungen von Währungsbewegungen auf
Wertpapierebene sind innerhalb der jeweils
relevanten Strategien berücksichtigt. Alle Angaben
sind auf eine Dezimalstelle gerundet; kleine
Abweichungen sind darauf zurückzuführen.
Aktiennamen wurden für Short-Positionen entfernt.
Quelle: Schroders
0
10
20
30
40
50
60
70
-20
0
20
40
60
80
100
120
Zusammenfassung
(%)
Long Equity
-0,7
Short Equity
1,0
Unternehmensanleihen
0,0
Indexoptionen
0,0
Währung
-0,1
Andere
0,0
Die besten 5
Beiträge
Sektor
1.
Toyota Motor
Massenkonsumgüter
(%)
0,3
2.
McGraw Hill
Informationstechnologie
0,2
3.
Nike
Massenkonsumgüter
0,2
4.
Airbus
Industrie
0,2
5.
Undisclosed
Energie
0,2
Die schlechtesten 5
Beiträge
Sektor
(%)
1.
Porsche
Massenkonsumgüter
-0,2
2.
Undisclosed
Finanzen
-0,2
3.
Undisclosed
Finanzen
-0,2
4.
Schlumberger
Energie
-0,1
5.
American Airlines
Industrie
-0,1
ASC 820 (FAS 157)
Zusammenfassung
Level 1
98,4
Quelle: Schroders
Level 2
1,6
Level 3
0,0
% NIW
Schroder GAIA
Egerton Equity
Aufgliederung nach
Liquidität
Die historischen Daten basieren auf einer 20%igen
Beteiligungsquote an dem in den vergangenen 20
Tagen durchschnittlich gehandelten Volumen unter
Zugrundelegung einer 100%igen Rücknahme. Diese
Angaben dienen nur zu Darstellungszwecken und
sollten nicht als Hinweis auf eine derzeitige bzw.
zukünftige Liquidität angesehen werden. Die
Prozentsätze für die Liquiditätsbewertung können
Änderungen unterliegen.
Quelle: Schroders
Risikohinweise
Informationen
Schroder Investment Management (Luxembourg) S.A.
5, rue Höhenhof
1736 Senningerberg
Luxembourg
Tel.: (+352) 341 342 212
Fax: (+352) 341 342 342
Zu Ihrer Sicherheit werden alle Telefongespräche
aufgezeichnet.
Zusammenfassung
% NIW
1.
Liquide Mittel
3,5
2.
1 bis 3 Tage
93,8
3.
4 bis 5 Tage
1,5
4.
6 bis 10 Tage
0,5
5.
>10 Tage
0,7
Das Kapital ist nicht garantiert. Der Wert des Fonds wird sich parallel zu den Aktienmärkten entwickeln. Die
Aktienmärkte der Schwellenländer können volatiler sein als die der Industrieländer. In manchen Ländern kann das
Eigentum an Wertpapieren durch Betrug, Fahrlässigkeit oder aufgrund eines Versehens gefährdet sein. Doch eine
Anlage in solchen Märkten kann Ihnen entsprechend des Risikoprofils höhere Renditen liefern. Der Fonds kann in
Erwartung eines Preisrückgangs dieses Engagements oder gegebenenfalls eines Zinsanstiegs in indirekten
Short-Positionen engagiert sein. Der Fonds kann Fremdkapital aufnehmen, was zu einer höheren Volatilität des
Fonds führen kann. In einem Abwärtstrend ist es dem Fonds nicht möglich, sein gesamtes Marktrisiko
abzusichern. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen Währungsrisiken. Anlagen in Geldmarktinstrumenten und
Einlagen bei Finanzinstituten können Preisschwankungen oder einem Zahlungsverzug des Emittenten unterliegen.
Es besteht die Möglichkeit, dass einige der vom Fonds angelegten und hinterlegten Beträge verloren gehen.
Anlagen der Anteilsklasse, die auf Fremdwährungen lauten, werden unter Umständen nicht gegenüber der
Basiswährung der Anteilsklasse abgesichert. Marktbewegungen zwischen diesen Währungen können sich positiv
oder negativ auf die Anteilsklasse auswirken.
SEDOL
Bloomberg
Reuters
ISIN
CEDEL
Valorennummer
Wertpapierkennnummer
Sitz des Fonds
Fondsbasiswährung
Handelsschluss
Thesaurierend
B575TZ0
SGEGEAA:LX
LU0463469048.LUF
LU0463469048
46346904
10731415
A0YHN2
Luxembourg
EUR
Wöchentlich mittwochs und zum Monatsende (Frist von 3
Tagen)
Ausgabeaufschlag
3,00 % des Bruttoanlagebetrags
Laufende Kosten (letzter Stand)
2,52 %
Erfolgsabhängige Gebühr
20% der Überrendite über EONIA (GBP: SONIA, USD:
LIBOR USD O/N) zzgl. 1% nach High-Water-Mark-Prinzip
lt. Verkaufsprospekt
Vertriebsgebühr
Abrechnungszeitpunkt
0,00 %
3 Werktage nach der Transaktion
Externe Daten sind Eigentum oder Lizenzobjekt des Datenlieferanten und dürfen ohne dessen Zustimmung nicht reproduziert, extrahiert oder zu anderen Zwecken genutzt
bzw. weiterverarbeitet werden. Externe Daten werden ohne jegliche Garantien zur Verfügung gestellt. Der Datenlieferant und der Herausgeber des Dokuments haften in
keiner Weise für externe Daten. Der Verkaufsprospekt bzw. www.schroders.com enthalten weitere Haftungsausschlüsse in Bezug auf externe Daten.
Dieses Dokument stellt kein Angebot und keine Aufforderung dar, Anteile an Schroder GAIA (die "Gesellschaft") zu zeichnen. Keine Angabe in diesem Dokument sollte als
Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Anteilen ausgelegt werden. Das Angebot von Anteilen kann in einigen Staaten eingeschränkt sein. Die Gesellschaft macht es Ihnen
daher zur Auflage, sich selbst zu informieren und entsprechende Beschränkungen zu berücksichtigen. Die Zeichnung von Anteilen an der Gesellschaft kann nur auf der
Grundlage des aktuellen Verkaufsprospekts und des letzten geprüften Jahresberichts (sowie des darauf folgenden ungeprüften Halbjahresberichts, sofern ein solcher
veröffentlicht wurde) erfolgen. Der Verkaufsprospekt, der wesentlichen Anlegerinformationen, die Satzung sowie die Jahres- und Halbjahresberichte sind kostenlos bei dem
Vertreter der Gesellschaft in der Schweiz, Schroder Investment Management (Switzerland) AG, Central 2, Postfach 18 28, CH-8021 Zürich (zugelassen und unter der
Aufsicht der FINMA), und der Zahlstelle der Gesellschaft in der Schweiz, Schroder & Co. Bank AG, Central 2, Postfach 18 20, CH-8021 Zürich, erhältlich. Investitionen in die
Gesellschaft sind mit Risiken verbunden, die im Verkaufsprospekt ausführlich beschrieben werden. Die Gesellschaft hat ihren Sitz in Luxemburg und untersteht der Aufsicht
der Commission de Surveillance du Secteur Financier. Schroders bringt in diesem Dokument seine eigenen Ansichten und Meinungen zum Ausdruck. Diese können sich
ändern.
Diese Veröffentlichung wurde von Schroder Investment Management (Luxemburg) S.A., 5, rue Höhenhof, L-1736 Senningerberg, Luxemburg herausgegeben.
Handelsregister Luxemburg: B 37.799.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
11
Dateigröße
173 KB
Tags
1/--Seiten
melden