close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausbildung zum/r Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in - RKU

EinbettenHerunterladen
ÜBER UNS
Unter dem Dach der RKU sind sowohl universitäre
Akutmedizin, medizinische und medizinisch-berufliche
Rehabilitation als auch berufliche Bildung vereint.
BERUFLICHE REHABILITATION
Telefon (0731) 177 - 1601
Telefax (0731) 177 - 1608
E-Mail:
berufliche.rehabilitation@rku.de
Private Berufsfachschule für Krankenpflegehilfe
ALLGEMEINE INFORMATION RKU
Telefon (0731) 177 - 0
www.rku.de
Ausbildung zum/r
Gesundheits- und
Krankenpflegehelfer/in
Unser Leistungsspektrum in der Beruflichen Bildung
haben wir mit neuen Angeboten im Gesundheitsbereich
erweitert.
Langjährige Erfahrung, die ständige Weiterentwicklung
und Verbesserung unserer Leistungen sowie ein zertifiziertes Qualitätsmanagement garantieren eine hochwertige und solide Ausbildung.
DER WEG ZU UNS
A7, Autobahndreieck Hittistetten · A8 Ausfahrt Ulm West
> B10 Richtung Ulm, Abfahrt Universität/Kliniken Eselsberg
Öffentliche Verkehrsmittel:
Ulm Hauptbahnhof, Linie 3 Universität bis Haltestelle Wissenschaftsstadt; Fußweg Richtung RKU und BWK
RKU-Nr. 109176 - 12/2014 –V1
Neben einem leistungsstarken Schulträger ist es vor
allem die Interdisziplinarität — die Verknüpfung der
schulischen Ausbildung mit unserem breitgefächerten
Know-How im Klinikumfeld — die uns auszeichnet. Der
Lernort Praxis nimmt bei uns einen hohen Stellenwert
ein.
Die Verzahnung von Theorie und Praxis wird mit unserem ganzheitlichen Verständnis von Pflege lernfeldorientiert umgesetzt.
RKU—Universitäts– und Rehabilitationskliniken
Ulm gGmbH · Oberer Eselsberg 45 · 89081 Ulm
Tel.: (0731) 177-0 · Fax: (0731) 177-1058
www.rku.de
INFORMATIONEN ZUM BERUF
Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in arbeiten
Sie in Krankenhäusern, Gesundheitszentren, stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen. Sie
unterstützen die examinierten Gesundheits- und
Krankenpflegekräfte bei der Durchführung der geplanten Maßnahmen im Pflegeprozess. Ihre Aufgaben
sind überwiegend im Bereich der Grundpflege angesiedelt. Grundpflege umfasst die Unterstützung bei
der täglichen Körperpflege, Nahrungsaufnahme und
dem Toilettengang, Förderung der Mobilität, psychosoziale Betreuung sowie die Übernahme hauswirtschaftlicher Tätigkeiten. Unter Anleitung einer Fachkraft können Sie jedoch auch festgelegte Maßnahmen
der Behandlungspflege durchführen, wie z.B. subkutane Injektionen, Blutdruckkontrollen, Einreibungen/
Wickel, Medikamentenüberwachung und -verabreichung.
Der Beruf Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in
bietet aufgrund des hohen Bedarfs an Pflegekräften
in Deutschland beste Zukunftsaussichten.
AUSBILDUNGSINHALTE
Theoretischer und fachpraktischer Unterricht:
 Grundlagen Pflege und Pflegelehre
 Gesundheit und Krankheit als Prozess
 Ernährung und Hygiene
 Berufskunde, berufliches Selbstverständnis
 Ethische Grundlagen
 Erste Hilfe
 Rechts- und Sozialkunde
VORAUSSETZUNGEN
ABLAUF UND DAUER

Beginn: zwei Mal jährlich (April und Oktober)












Hauptschulabschluss oder als gleichwertig anerkannter Abschluss
und
erfolgreicher Abschluss der Ausbildung an einer mindestens einjährigen einschlägigen beruflichen Vollzeitschule oder an einer einjährigen Berufsfachschule
für Sozialpflege in Teilzeitform (sozialpflegerisches
Jahr) oder
ein freiwilliges soziales Jahr oder
eine mindestens einjährige pflegerische Tätigkeit
oder
eine mindestens zweijährige Führung eines Haushaltes mit mindestens einem Kind oder einer pflegebedürftigen Person oder
die Ableistung des Grundwehrdienstes mit Sanitätsprüfung oder
die Ableistung des Zivildienstes in Einrichtungen des
Gesundheitswesens
Interesse für den Beruf, Engagement,
Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein
Bewusstsein für Hygiene
Teamfähigkeit
Ausreichende Deutschkenntnisse
Gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
Führungszeugnis
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf, Foto und Zeugnissen.
Zeitlicher Umfang
1 Jahr Gesamtdauer
700 Stunden Unterricht
900 Stunden Praxis
Die praktische Ausbildung erfolgt in der Regel in den
verschiedenen Einsatzbereichen des RKU Ulm.
Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit:
Theorie: 40 UE à 45 Min. pro Woche in der Schule.
Praxis: Wochenstunden gemäß Ausbildungsbetrieb.
Klassengröße: 15 Auszubildende
Lehr- und Lernmittel
Sie erhalten zu Beginn und im Verlauf der Ausbildung alle notwendigen Arbeitsmittel, wie z.B.
Schreibmaterial und Fachbücher.
Abschluss
Urkunde über die staatliche Anerkennung als
Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in nach
bestandener Prüfung
Teilnahmebescheinigung und Zeugnis der Schule
Mit dem Abschluss erwerben Sie die Zugangsberechtigung zur dreijährigen Pflegeausbildung.
FÖRDERMÖGLICHKEITEN
Wir beraten Sie gerne zu den individuellen Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie z.B. den
Bildungsscheck oder den Bildungsgutschein.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
5
Dateigröße
1 204 KB
Tags
1/--Seiten
melden