close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

ASCO-Krankenpflegeversicherung - Swica

EinbettenHerunterladen
ASCO-Krankenpflegeversicherung
1. Vorgehen im Krankheitsfall
3.Information des Arbeitgebers bei
Stellenantritt
Nimmt die versicherte Person einen Leistungserbringer (Arzt,
Spital, Apotheke usw.) in Anspruch, stellt der Arbeitgeber
vom Arbeitnehmer die Erhebung der Pauschale für Franchise
und Selbstbehalt sicher. Anschliessend wird diese umgehend
mit dem integrierten Einzahlungsschein auf das «FranchiseKonto ASCO/SWICA Generaldirektion, Winterthur», einbezahlt. Gleich­zeitig informiert der Arbeitgeber den Leistungserbringer über die bestehende Ver­
sicherungsdeckung bei
SWICA.
Der Arbeitgeber informiert die versicherten Personen bei
Stellen­antritt über diese Regelung. Die versicherte Person ist
anzuhalten, eine Behandlung beim Arzt oder im Spital dem
Arbeitgeber sofort zu melden (Ablauf siehe Rückseite).
4. Ausrichtung der Versicherungsleistungen
Die Vergütung der Versicherungsleistungen erfolgt nach den
kantonalen Regelungen.
2.Kostenbeteiligung
Im Krankheitsfall (Arztbesuch, Spitalbesuch usw.) hat die ver­
sicherte Person eine Pauschale von CHF 250.– zu bezahlen.
Mit der Pauschale ist die Kostenbeteiligung (Franchise und
Selbst­behalt) der versicherten Person für sämtliche Behandlungen für die Dauer von 90 Tagen ab Behandlungsbeginn
­abgegolten. Wenn in diesem Zeitraum weniger als CHF 250.–
Leistungen erbracht werden, besteht Anspruch auf Rück­­­
erstattung der ­Differenz.
ASCO
Verband Schweizerischer Konzertlokale, Cabarets,
Dancings und Diskotheken, Zürich
SWICA
Gesundheitsorganisation
Winterthur
Jürg König,
Präsident
Alessandro Mileti,
Leiter Verkauf
SWICA Gesundheitsorganisation, Regionaldirektion Winterthur
Kundendienst ASCO, Konradstrasse 15, 8401 Winterthur, Tel. 052 224 57 33, Fax 052 224 57 35
Vor der Einzahlung abzutrennen / A détacher avant le versement / Da staccare prima del versamento
Einzahlung Giro
Versement Virement
Einzahlung für / Versement pour / Versamento per
Einzahlung für / Versement pour / Versamento per
SWICA Krankenversicherung AG
ASCO
8400 Winterthur
SWICA Krankenversicherung AG
ASCO
8400 Winterthur
Versamento Girata
Zahlungszweck / Motif versement / Motivo versamento
MAG/11.2001
Empfangsschein / Récépissé / Ricevuta
Name
Vorname
Geburtsdatum
▼
▼
2 5 0
•
0 0
▼
30-318165-8
▼
2 5 0
•
Einbezahlt von / Versé par / Versato da
0 0
441.02
Konto / Compte / Conto 30-318165-8
Konto / Compte / Conto
CHF
CHF
Einbezahlt von / Versé par / Versato da
105
Die Annahmestelle
L’office de dépôt
L’ufficio d’accettazione
303181658>
303181658>
470d / 300 / 10.2013 / SW
Ablaufschema bei ärztlicher Behandlung
Patient/
Versicherter
Rechnung an SWICA
Patient meldet dem
Arbeitgeber seine
Erkrankung
Arbeitgeber
informiert
Leistungserbringer über die
Deckung
verlangt vom Patienten
pauschale Kostenbeteiligung von CHF 250.–
(gültig für 90 Tage)
Arzt/Spital
Rechnung an Kunde
Arbeitgeber
Bezahlung pauschale
Kostenbeteiligung SWICA
SWICA bezahlt Rechnung
Rechnung an SWICA
Ende
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
14
Dateigröße
113 KB
Tags
1/--Seiten
melden