close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Lobpreis der Maria - "Heilig Kreuz" in Horb

EinbettenHerunterladen
Kirchenblatt
der Seelsorgeeinheit Horb
für die Kirchengemeinden
Ahldorf - St. Konrad
Bildechingen - Zur Schmerzhaften Mutter Gottes
Horb - Heilig Kreuz mit Ihlingen, St. Jakobus und Isenburg, St. Stephanus
Mühlen - Herz Jesu
St. Gallus - Mühringen
St. Mauritius - Nordstetten
St. Johann Baptist - Rexingen
St. Stephanus - Wiesenstetten
20.12.2014 – 11.01.2015
Nr. 16
Lobpreis der Maria
Welches Staunen
ergreift mich,
dass vor mir liegt
das Kind, das älter
ist als die Welt!
Wie soll ich dir
Nahrung reichen,
da du alles nährst?
Ephräm der Syrer (+373)
1
Gottesdienstordnung
Samstag
18.30
18.30
20.12. – Samstag der 3. Adventswoche
Ihlingen
Messfeier
Mühlen
Messfeier (Gemeinsamer Jahrtag Dezember),
anschließend Beichtgelegenheit
Sonntag
9.00
9.00
9.00
10.30
10.30
21.12. – 4. Adventssonntag
Ahldorf
Messfeier mit Ministrantenverabschiedung,
anschließend Konradskaffee
Horb/Liebfrauen
Messfeier, Zentraler Gottesdienst der
Erstkommunionkinder
Mühringen
Messfeier (Gemeinsamer Jahrtag Dezember)
Rexingen
Wort-Gottes-Feier
Bildechingen
Messfeier, Requiem für Hermine Ditzig
Horb/AufersteWort-Gottes-Feier
10.30
Nordstetten
9.00
hung-Christi-Kirche
10.30
16.00
Wiesenstetten
Horb/Liebfrauen
18.30
Nordstetten
Messfeier, zentraler Gottesdienst der
Erstkommunionkinder, musikalisch
mitgestaltet von Cantabile
Messfeier
Adventskonzert des Männergesangsvereins
Talheim und der Jakobusband
Doppelkonzert der Chöre Vocalmania Isenburg
und Get Gospel Villingen
2
Liebe Gemeindemitglieder,
immer wieder einmal kommen
Menschen ins Pfarrbüro und
fragen nach folgendem Text.
Da ihm nichts mehr hinzugefügt
werden kann, weil in einprägsamen Worten ausgesagt ist,
um was es bei unserem Weihnachtsfest geht, möchten wir
vom Team aus Ihnen diesen Text
auf diese Weise überbringen
und wünschen Ihnen ein gnadenreiches Weihnachtsfest und
Gottes Segen für ein gutes
Neues Jahr.
Ihr
Pfarrer Morein
3
An Weihnachten sagt Gott ganz leise:
An Weihnachten sagt Gott ganz leise:
in die Lichtblicke deiner Hoffnung
und in die Schatten deiner Angst,
in die Enttäuschungen deines Lebens
und in das Geschenk deines Zutrauens
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
In das Dunkel deiner Gefangenheit
und in das Ungewisse deiner Zukunft,
in den Segen deines Wohlwollens
und in das Elend deiner Ohnmacht
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
In das Spiel deiner Gefühle
und in den Ernst deiner Gedanken,
in den Reichtum deines Schweigens
und in die Armut deiner Sprache
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
4
In die Fülle deiner Aufgaben
und in deine leere Geschäftigkeit,
in die Vielzahl deiner Fähigkeiten
und in die Grenzen deiner Begabung
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
In das Gelingen deiner Gespräche
und die Langeweile deines Betens,
in die Freude deines Erfolgs
und in den Schmerz deines Versagens
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
In das Glück deiner Begegnungen
und in die Wunden deiner Sehnsucht,
in das Wunder deiner Zuneigung
und in das Leid deiner Ablehnung
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
In die Enge deines Alltags
und in die Weite deiner Träume
und in die Kräfte deines Herzens
und in die Flügel deiner Hoffnungen
lege ich meine Zusage:
ich bin da!
Verfasser unbekannt
5
Mittwoch
15.00
16.00
16.00
16.00
17.00
17.30
17.30
17.30
17.30
17.45
18.00
18.00
22.00
22.00
22.00
24.12. – Heiligabend
Kollekte: Adveniat
Rexingen
Krippenfeier mit Krippenspiel
Bildechingen
Krippenfeier
Horb/Liebfrauen
Krippenfeier mit Krippenspiel
Nordstetten
Krippenfeier mit Krippenspiel
Ihlingen
Wort-Gottes-Feier, Familiengottesdienst
Ahldorf
Krippenfeier, musikalisch mitgestaltet vom
Musikverein
Isenburg
Wort-Gottes-Feier, Krippenfeier, musikalisch
mitgestaltet von Vocalmania Isenburg
Rexingen
Christmette
Wiesenstetten
Krippenfeier mit Krippenspiel
Mühringen
Krippenfeier mit Krippenspiel
Bildechingen
Gottesdienst der evang. Kirchengemeinde
Nordstetten
Gottesdienst der evang. Kirchengemeinde
Bildechingen
Christmette, musikalisch mitgestaltet vom
Kirchenchor
Horb/Liebfrauen
Christmette
Nordstetten
Christmette
6
Donnerstag
9.00
9.00
9.00
9.00
10.30
10.30
10.30
10.30
18.30
Freitag
9.00
9.00
9.00
10.30
10.30
10.30
25.12. – Weihnachten – Hochfest der Geburt des Herrn
Kollekte: Adveniat
Ahldorf
Messfeier
Mühlen
Messfeier
Mühringen
Messfeier
Wiesenstetten
Wort-Gottes-Feier
Bildechingen
Messfeier, musikalisch mitgestaltet vom
Jugendchor
Horb/Liebfrauen
Messfeier, musikalisch mitgestaltet vom
Stiftschor
Nordstetten
Messfeier, musikalisch mitgestaltet vom
Kirchenchor
Rexingen
Messfeier, musikalisch mitgestaltet vom
Kirchenchor
Horb/Liebfrauen
Feierliche Andacht zum Hochfest mit
Sakamentalem Segen
26.12. – St. Stephanus
Horb/AufersteMessfeier
hung-Christi-Kirche
Ihlingen
Nordstetten
Ahldorf
Bildechingen
Isenburg
10.30
10.30
Mühlen
Mühringen
10.30
10.30
Rexingen
Wiesenstetten
Messfeier
Messfeier
Messfeier
Wort-Gottes-Feier
Messfeier zum Patrozinium, musikalisch
mitgestaltet von Vocalmania
Wort-Gottes-Feier
Wort-Gottes-Feier, musikalisch mitgestaltet
von InTakt
Wort-Gottes-Feier mit Krippenspiel
Messfeier zum Patrozinium
7
Samstag
18.00
18.30
18.30
27.12. – Johannes, Apostel und Evangelist
Nordstetten/
Weihnachtsliedersingen mit dem
Taberwasen
Sängerkranz Nordstetten
Ihlingen
Messfeier
Mühlen
Messfeier zum Jahresschluss
Sonntag
9.00
9.00
9.00
10.30
10.30
10.30
10.30
28.12. – Fest der Heiligen Familie
Ahldorf
Messfeier
Horb/Liebfrauen
Messfeier
Wiesenstetten
Messfeier
Bildechingen
Messfeier
Mühringen
Wort-Gottes-Feier
Nordstetten
Messfeier
Rexingen
Messfeier
Mittwoch
16.00
17.00
17.00
17.30
31.12. – 7. Tag der Weihnachtsoktav – Silvester
Mühringen
Tauffeier für Lena Teresa Kiefer
Bildechingen
Messfeier zum Jahreswechsel
Nordstetten
Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss
Ahldorf
Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss,
anschließend Silvesterumtrunk
Rexingen
Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss
Horb/Liebfrauen
Messfeier zum Jahresschluss
Wiesenstetten
Messfeier zum Jahreswechsel
Mühringen
Wort-Gottes-Feier zum Jahresschluss
17.30
18.00
18.00
18.30
8
Donnerstag
9.30
9.30
01.01. – Hochfest der Gottesmutter Maria – Neujahr
Kollekte: Afrikatag
Ahldorf
Messfeier zum Jahresbeginn
Horb/AufersteMessfeier zum Jahresbeginn
11.00
11.00
11.00
Mühringen
Nordstetten
Rexingen
Freitag
9.00
hung-Christi-Kirche
Messfeier zum Jahresbeginn
Messfeier zum Jahresbeginn
Messfeier zum Jahresbeginn
02.01. – Basilius der Große und Gregor von Nanzianz
Mühlen
Aussendung der Sternsinger
Samstag
18.30
18.30
03.01. – Wochentag der Weihnachtszeit
Mühlen
Messfeier zum Jahresbeginn
Nordstetten
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Sonntag
9.00
9.00
9.00
04.01. – 2. Sonntag nach Weihnachten
Ahldorf
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Bildechingen
Messfeier
Horb/AufersteWort-Gottes-Feier
9.00
10.30
10.30
10.30
10.45
hung-Christi-Kirche
Mühringen
Horb/Liebfrauen
Rexingen
Wiesenstetten
Bildechingen
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Gottesdienst der evang. Kirchengemeinde
9
Montag
18.30
05.01. – Johannes Nepomuk Neumann
Mühlen
Messfeier zu Dreikönig
Dienstag
9.00
10.30
10.30
06.01. – Erscheinung des Herrn
Kollekte: Sternsingeraktion
(Heute werden Brot, Salz und Kreide geweiht)
Bildechingen
Wort-Gottes-Feier mit Aussendung der
Sternsinger
Horb/Liebfrauen
Wort-Gottes-Feier
Isenburg
Messfeier mit Aussendung der Sternsinger
Nordstetten
Messfeier, musikalisch mitgestaltet vom
Kirchenchor, Abschluss der Sternsinger,
anschließend Neujahrsfeier im Gemeindehaus
Wiesenstetten
Messfeier
Ahldorf
Messfeier, Abschluss der Sternsinger
Horb/AufersteMessfeier, Abschluss der Sternsinger
10.30
Ihlingen
9.00
9.00
9.00
9.00
10.30
10.30
hung-Christi-Kirche
Mühringen
Rexingen
Wort-Gottes-Feier mit Aussendung der
Sternsinger
Wort-Gottes-Feier, Abschluss der Sternsinger
Messfeier, Abschluss der Sternsinger
10
Freitag
17.50
18.30
09.01. – Wochentag der Weihnachtszeit
Horb/Liebfrauen
Rosenkranzandacht
Horb/Liebfrauen
Messfeier, Totengedenken für Elisabeth Albus
(gestiftet vom Elisabethverein), anschließend
Beichtgelegenheit
Samstag
18.30
18.30
10.01. – Wochentag der Weihnachtszeit
Ihlingen
Messfeier
Mühlen
Messfeier
Sonntag
9.00
11.01. – Taufe des Herrn
Horb/AufersteMessfeier
9.00
9.00
9.00
10.30
10.30
10.30
10.30
14.00
hung-Christi-Kirche
Mühringen
Nordstetten
Rexingen
Ahldorf
Bildechingen
Horb/Liebfrauen
Wiesenstetten
Nordstetten
Messfeier
Messfeier
Wort-Gottes-Feier
Messfeier, anschließend Mittagessen im
Gemeindehaus
Messfeier
Wort-Gottes-Feier
Messfeier (Gemeinsamer Jahrtag Januar)
Tauffeier für Julian Singer
11
Danke und Vergelt’s Gott
Zusammen mit meinen Teamkollegen freue ich mich, dass auch in diesem
Jahr wieder viele Menschen ihren Teil dazu beitragen, dass das
Weihnachtsgeheimnis in unsere Herzen strahlt.
Die Ministranten, diejenigen, die den Kirchen- und Blumenschmuck gestalten, die Mesner sowie die Musiker und SängerInnen, aber auch diejenigen,
die etwa das Krippenspiel gestalten und kindgerecht die Botschaft vom
Gott-mit-uns verkünden, oder die Sternsinger, die von Haustür zu Haustür
gehen werden, um von dieser Botschaft zu singen … all diese sind bereits
seit einiger Zeit emsig mit diesem einen Ziel am Werk, dass uns diese
Botschaft in die Herzen leuchtet, vorbereitet von all denen, die zu Adventskonzerten oder Adventsnachmittagen mit Jung und Alt eingeladen haben.
Darüber freuen wir uns alle. Und dafür sei allen ein herzliches Vergelt’s Gott
auf diesem Wege gesagt.
Ihr
Pfarrer Morein
Liebe Schwestern und Brüder in Christus,
mit dem Gedanken, jedem einzelnen persönlich zu schreiben und mein
Gefühl der Dankbarkeit für die Zeit mit Ihnen und für die schönen
Abschiedsgottesdienste zum Ausdruck zu bringen, habe ich mal gespielt.
Jetzt weiß ich, dass angesichts der Fülle von Aufgaben, die auf mich warten,
es lang dauern könnte, den Gedanken in die Tat umzusetzen. Deswegen
wähle ich nun diesen Weg.
Die Abschiedsgottesdienste haben mich überwältigt. Ganz herzlich
bedanke ich mich für diese Gottesdienste, für die guten Wünsche und die
Grußworte. Ich behalte sie in Erinnerung und sie geben mir Kraft für die
zukünftige Tätigkeit. Jesus ist die Mitte unseres Bemühens. Gemeinsam
haben wir uns um die Sache Jesu Christi und darüber hinaus bemüht. Sie
werden es in der Seelsorgeeinheit Horb weiterhin tun. Möge Gott Ihnen Kraft
und Geduld dafür schenken.
Für Ihre großzügige Unterstützung und dass bei meiner Verabschiedung an
die Christkönigschule in meiner Heimat gedacht wurde, sage ich Ihnen
auch in Namen des Fördervereins Christkönigschule Vergelt’s Gott. Im
Gebet bleiben wir miteinander verbunden.
Auf Ihren Besuch würde ich mich sehr freuen.
Ich wünsche Ihnen frohe und friedvolle Weihnachten und ein gnadenvolles
und gesegnetes Neujahr 2015.
Ihr
Pfr. Charles Okereke
Damaschke Straße 5, 74523 Schwäbisch Hall
12
Kirche verändert sich – ich bin dabei!
Dies ist das Motto der Kirchengemeinderatswahl. Unter dieser Überschrift
sind Gemeindemitglieder, z. B. Sie, eingeladen, Ihren Teil dazu beizutragen,
damit unsere Kirchengemeinde offen und zeitgemäß, missionarisch und
spirituell bleibt oder es noch mehr wird. Es gilt somit, die Lebensrealität der
Menschen in den Blick zu nehmen. Sind Sie dabei?
Gefordert sind Einfühlungsvermögen und ein wacher Geist für die
Bedürfnisse der Zeit. Bedenken Sie: „Die Stimme Gottes, sein Ruf an uns sind
die Bedürfnisse der Zeit.“
Gefordert ist ferner das Wissen um seine Fähigkeiten und Interessen an den
jeweiligen Aufgaben der Kirchengemeinde, die sich grob in pastorale und
finanzielle Aufgabenfelder einteilen lassen. Herzlich willkommen ist darum
jeder, der sich in einem dieser Aufgabenfelder auskennt und mitentscheiden
möchte.
Da in einem Kirchengemeinderat immer wieder Verwaltungsaufgaben z. B.
zum Erhalt einer Immobilie oder im Kindertagesstätte-Bereich anfallen,
besteht hier und da die Gefahr, dass die pastoralen Aufgaben des
Kirchengemeinderats in den Hintergrund geraten. Aus diesem Grunde kann
der Kirchengemeinderat Ausschüsse einrichten und ihnen entsprechende
Kompetenzen übertragen, dem Kindertagesstätte-Ausschuss ebenso wie
dem Pastoralausschuss.
Die Kandidatur gilt in der Regel fünf Jahre, aber wer sich nur für zwei Jahre
binden will, kann sich trotzdem zur Wahl stellen. Wichtig ist es hierbei,
genügend Kandidaten zu haben, die dann nachrücken können, und die
sich evtl. von vorneherein auch nur für zwei oder drei Jahre binden wollten.
Auf diese Weise können auch junge Menschen zum Zug kommen, gleich ob
sie aktuell in einer der Gemeinden in Horb wohnen oder etwa wegen eines
Studiums außerhalb unserer Gemeinde wohnen. Die klare Regelung sieht
vor, dass Jugendliche ab 18 Jahren gewählt werden können. Unabhängig
davon können sie ab 16 Jahren selber zur KGR-Wahl gehen und ihre Stimme
abgeben.
Bitte informieren Sie sich in Ihrer Gemeinde oder über einen der pastoralen
Kräfte, wenn Sie nähere Informationen zur Kirchengemeinderatswahl haben
möchten. Vielleicht kennen Sie ja auch jemanden, der Ihres Erachtens Zeit
und Lust zur Übernahme dieser verantwortungsvollen Aufgaben hat.
13
Wahlvorschläge
Nun sind Sie gefragt:
Bis zum 25. Januar kann jedes wahlberechtigte Gemeindemitglied
Wahlvorschläge beim Wahlausschuss der jeweiligen Kirchengemeinde
einreichen.
-
Ein Vorschlag bedarf der Unterschrift von mindestens fünf
wahlberechtigten Kirchengemeindemitgliedern.
-
Jedes wahlberechtigte Kirchengemeindemitglied darf seine
Unterschrift nur unter einen Wahlvorschlag setzen, wobei die volle
Anschrift beizufügen ist. Kandidierende dürfen den Wahlvorschlag, auf
dem ihr Name steht, nicht unterschreiben.
-
Ein Wahlvorschlag darf höchstens halb so viele Kandidierende
enthalten wie Mitglieder zum Kirchengemeinderat zu wählen sind.
-
Dem Wahlvorschlag ist die schriftliche Zustimmung der jeweiligen
Kandidierenden beizufügen. Sie kann auch bis zur Veröffentlichung
des endgültigen Wahlvorschlags nachgereicht werden.
Die Wahlausschussvorsitzenden der einzelnen Gemeinden:
Ahldorf:
Manfred Ruggaber
Nordstetter Straße 59
Bildechingen:
Rainer Dettling
Ölackerweg 4
Horb:
Engelbert Kronenbitter
Panoramastraße 55
Mühlen:
Anja Renk
Egelstaler Weg 1
Mühringen:
Ursula Liebetanz
Kegelgässle 4
Nordstetten:
Eugen Schlotter
Empfinger Straße 9
Rexingen:
Thomas Reininger
Bergstraße 66
Wiesenstetten:
Peter Schäfer
Hauptstraße 26
Formulare zur Einreichung der Wahlvorschläge finden Sie am Schriftenstand
in Ihrer Kirche oder Sie erhalten sie bei den Wahlausschuss-Vorsitzenden.
14
Pfarrbüro geschlossen
Das Pfarrbüro ist in der Zeit vom 23. Dezember 2014 bis zum 6. Januar 2015
geschlossen. Ab Mittwoch, 7. Januar, sind wir wieder zu den gewohnten
Zeiten für Sie da.
In dringenden seelsorgerlichen Fällen können Sie einen Priester über das
Notfalltelefon mit der Nummer 0174 – 84 62 787 erreichen.
Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Sternsinger
Unter dem Motto: „Segen bringen – Segen sein. Gesunde Ernährung für
Kinder auf den Philippinen und weltweit!“ ziehen auch in diesem Jahr unsere
Sternsinger von Haus zu Haus. Kinder und Jugendliche engagieren sich
zusammen mit Erwachsenen für Kinder und Jugendliche, denen es nicht so
gut geht wie ihnen selbst.
Ich freue mich zusammen mit dem Pastoralteam, dass diese Tradition bei
uns so lebendig ist und bitte Sie alle, dieses Engagement großherzig zu
unterstützen.
Ihr Pfarrer Morein
Kollekten in der Zeit vom 20.12.2014 – 11.01.2015
24./25. Dezember
Adveniat
Die Adveniat-Kollekte 2014 steht unter dem Motto Bildung. Die Schwerpunkte liegen in der Aus- und Weiterbildung kirchlicher Fachkräfte.
1. Januar
Afrikatag
Jedes Jahr im Januar ruft missio die Gläubigen am Afrikatag zur ältesten
weltkirchlichen Kollekte auf, um kirchliche Ausbildungsprojekte auf dem
Schwarzen Kontinent zu unterstützen.
Das Kollektenergebnis geht an missio und wird für die Katechetenausbildung
in Afrika verwendet.
6. Januar
Sternsingeraktion
Motto: “Segen bringen – Segen sein. Gesunde Ernährung für Kinder auf den
Philippinen und weltweit!“ So lautet das Motto der Aktion Dreikönigssingen
2015.
15
Gebetsanliegen des Heiligen Vaters für Januar
Wir beten…
… für gemeinsamen Einsatz aller Religionen für den Frieden.
… für die Berufung zum Ordensleben, die Freude an der Nachfolge Christi
und am Dienst an den Armen.
Gottesdienste und Veranstaltungen mit diesem
Zeichen sind speziell auch für Kinder und Familien.
Impressum
Kath. Pfarrbüro der Seelsorgeeinheit Horb – miteinander unterwegs
Gutermannstraße 8, 72160 Horb a. N., http://hlkreuz-horb.drs.de
Pfarrer
Elmar Maria Morein
Notfallhandy
Sekretariat
Ursula Liebetanz, Carina Asprion
Öffnungszeiten
Mo, Di, Mi, Fr
Do
Tel.
0 74 51 – 55 53 120
Tel.
0174 – 84 62 787
ElmarMaria.Morein@drs.de
Tel.
0 74 51 – 55 53 120
Fax
0 74 51 – 55 53 129
KathPfarramt.Horb@drs.de
08.30 – 10.30 Uhr
15.00 – 17.00 Uhr
Außerhalb der Bürozeiten wird Ihr Anruf zu Pfarrer Morein umgeleitet. Sie können auch
gerne über das Pfarrbüro einen Termin mit ihm vereinbaren, wenn er nicht selbst zu
sprechen sein sollte.
Pastorale Mitarbeiter
Pater Augustine
Tel.
0 74 51 – 55 29 342
fraugustinevc@gmail.com
Pfarrer Paul Ssekayala
Tel.
0 157 – 339 72 023
paulssekayala@gmail.com
Diakon Klaus Konrad
Tel.
0 74 51 – 55 53 123
Klaus.Konrad@drs.de
Diakon Ewald Wurster
Tel.
0 74 83 – 565
hildeewald.wurster@t-online.de
16
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
1
Dateigröße
607 KB
Tags
1/--Seiten
melden