close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Für Sie gelesen: Ursofalk zur Prophylaxe von Gallensteinbildung

EinbettenHerunterladen
Für Sie gelesen: Ursofalk zur
Prophylaxe von Gallensteinbildung
nach Magenverkleinerung zur
Gewichtsreduktion
Journal für Gastroenterologische
Homepage:
und Hepatologische Erkrankungen
www.kup.at/
gastroenterologie
2004; 2 (2), 44
Online-Datenbank mit
Autoren- und Stichwortsuche
Österreichische Gesellschaft
für Gastroenterologie und
Hepatologie
www.oeggh.at
Indexed in EMBASE/Compendex, Geobase
and Scopus
Österreichische Gesellschaft
für Chirurgische Onkologie
www.kup.at/gastroenterologie
www.aco-asso.at
Member of the
P. b . b .
0 3 Z 0 3 5 2 6 3 M ,
V e r l a g s p o s t a m t :
3 0 0 2
P u r k e r s d o r f ,
E r s c h e i n u n g s o r t :
3 0 0 3
G a b l i t z

Journal für Pneumologie
Neu – ab Ende November online
Themenheft Pädiatrische Pneumologie
Gast-Editor: Prof. Dr. Josef Riedler, Schwarzach im Pongau
Viele Lungenerkrankungen laufen beim Kind
und Jugendlichen gänzlich anders ab als
beim Erwachsenen. Die kindlichen Atemwegserkrankungen haben sich sowohl in der
Pädiatrie als auch in der Pneumologie in den
letzten 30 bis 40 Jahren zu einem sehr eigenständigen Bereich entwickelt. In der vorliegenden Ausgabe werden wichtige Aspekte der Pädiatrischen Pneumologie dargestellt.
www.kup.at/pneumologie
Das e-Journal
Journal für Pneumologie
✔✔ steht als PDF-Datei (ca. 5–10 MB)
stets inter­netunabhängig zur Ver­
fügung
✔✔ kann bei geringem Platzaufwand
gespeichert werden
✔✔ ist jederzeit abrufbar
✔✔ bietet einen direkten, ortsunabhän­
gigen Zugriff
✔✔ ist funktionsfähig auf Tablets, iPads
und den meisten markt­üblichen eBook-Readern
✔✔ ist leicht im Volltext durchsuchbar
✔✔ umfasst neben Texten und Bildern
auch eingebettete Videosequenzen.
FÜR SIE
GELESEN
FÜR SIE GELESEN
URSOFALK ZUR PROPHYLAXE
VON GALLENSTEINBILDUNG
NACH MAGENVERKLEINERUNG
ZUR GEWICHTSREDUKTION
Miller K, Hell E, Lang B, Lengauer E.
Gallstone formation prophylaxis after
gastric restrictive procedures for
weight loss, a randomized doubleblind placebo controlled trial.
Ann Surg 2003; 238: 697–702.
Einleitung: Rascher Gewichtsverlust
durch extreme Diät oder chirurgische
Magenverkleinerung ist in hohem
44
Ausmaß mit der Bildung von Gallensteinen assoziiert.
Material und Methodik: In einer
doppelblinden, randomisierten und
placebokontrollierten Studie wurde
untersucht, ob mit Ursofalk die Inzidenz zur Gallensteinbildung bei Patienten nach Gastric banding herabgesetzt werden kann. 152 Patienten
wurden randomisiert, beide Gruppen
umfaßten 76 Patienten. Das Auswahlkriterium war ein BMI ≥ 40 oder
BMI ≥ 35 und entsprechende Comorbidität. Ausschlußkriterien waren
Cholezystektomie, vorhandene Gallensteine, Schwangerschaft. Behandelt wurde mit 250 mg Ursofalk 2 x
täglich über 6 Monate.
Ergebnisse: Der Gewichtsverlust war
in beiden Gruppen in etwa gleich
groß. Gallensteinbildung nach 12
Monaten: 22 % (Placebo) versus 3 %
(Ursofalk), p = 0,0018, nach 24
Monaten: 30 % (Placebo) versus 8 %
(Ursofalk), p = 0,0022.
Diskussion: In der Zusammenfassung
stellen die Autoren zur Diskussion,
ob die hohe Drop-out-Rate (18 %)
mit der Größe der Ursofalk-Kapseln
in Zusammenhang stehen könnte.
Sie schlagen als Lösung vor, die
Ursofalk-Suspension, die zum Zeitpunkt des Studienbeginns noch nicht
verfügbar war, einzusetzen.
J. GASTROENTEROL. HEPATOL. ERKR. 2/ 2004
For personal use only. Not to be reproduced without permission of Krause & Pachernegg GmbH.
Journal für gastroenterologische und hepatologische Erkrankungen: http://www.kup.at/gastroenterologie
Wir stellen vor:
Unser neues Journal:
Journal für Pneumologie
Homepage:
www.kup.at/pneumologie
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
4
Dateigröße
779 KB
Tags
1/--Seiten
melden