close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Jüngste Entwicklungen - EIZ - Universität Zürich

EinbettenHerunterladen
Ort
Kongresshaus Zürich
Gotthardstrasse 5, 8002 Zürich
Kammermusiksaal, Eingang „V“
Leitung
Martina Arioli, Zürich
Unterlagen
Die Unterlagen werden an der
Veranstaltung abgegeben.
Kosten
CHF 400.– inkl. Unterlagen,
Pausenverpflegung
Anmeldeschluss
Montag, 19. Januar 2015
Anmeldung
per Internet: www.eiz.uzh.ch oder
per Fax mit anliegendem Talon beim
Sekretariat des Europa Instituts an der
Universität Zürich
Fax: +41 44 634 43 59
Bestätigte Anmeldungen können nicht
rückgängig gemacht werden.
Auskünfte
erteilt das Europa Institut an der Universität
Zürich, Hirschengraben 56, 8001 Zürich,
Tel. +41 44 634 48 91, eiz@eiz.uzh.ch
Anmeldung
Seminar «Datenschutz - Jüngste Entwicklungen»
Dienstag, 27. Januar 2015
RECHT BERATUNG WEITERBILDUNG
Name, Vorname*
Seminar
8. Tagung zum Datenschutz –
Jüngste Entwicklungen
Titel, Funktion*
Büro, Firma, Behörde*
Strasse
PLZ, Ort
Telefon
Fax
E-Mail
Datum
Unterschrift
Bitte ankreuzen:
Mitarbeitende einer Gerichts- oder Verwaltungsbehörde
LL.M. Internationales Wirtschaftsrecht Teilnehmende 2014/16
Studierende (Kopie der Legi beilegen)
Mitglied ELSA (Studierende)
Mitglied ATILA
Assistierende
Anmeldung bitte per Internet: www.eiz.uzh.ch oder per Fax: +41 44 634 43 59
* Diese Angaben werden für die Herstellung der Liste der Teilnehmenden verwendet
Dienstag, 27. Januar 2015
13.30 – 17.40 Uhr
Kongresshaus, Zürich
Leitung: Martina Arioli
Datenschutz –
Jüngste Entwicklungen
Das Datenschutzgesetz steht vor der nächsten
Revision. Die auf europäischer Ebene eingeleiteten
Reformen haben Auswirkungen auf die Schweiz
Immer grössere Datenmengen werden analysiert und verknüpft. Damit sind Datenmanagement
und Datensicherheit vor neue Herausforderungen gestellt. Das gilt nicht nur für Unternehmen,
sondern auch für den Gesetzgeber: Wie können die zentralen datenschutzrechtlichen Grundsätze der Zweckbindung, der Einwilligung und der Transparenz bei der Nutzung von Big Data
gewährleistet werden? Inwiefern sollen datenschutzfreundliche Parameter bereits bei der Entwicklung neuer Technologien gesetzlich vorgeschrieben werden? Wird es bei der freiwilligen
Implementierung von industry standards wie z.B. ISO Normen bleiben oder wird die gesetzgeberische Schraube angezogen? Welche Auswirkungen wird das Informationssicherheitsgesetz
möglicherweise auf Unternehmen haben?
Wie jedes Jahr findet die Tagung anlässlich des Europäischen Datenschutztages statt. Ziel ist
es, Rechtsanwälte, Unternehmens- und Verwaltungsjuristen über die Entwicklungen im Datenschutzrecht aus Schweizer und internationaler Perspektive zu informieren.
Referierende
> Martina Arioli, Fürsprecherin, LL.M., Arioli Law Firm, Zürich
>John Borking, Advisor, CMS Derks Star Busmann, Utrecht
> Lukas Bühlmann, Rechtsanwalt, LL.M., Bühlmann Rechtsanwälte AG, Zürich
>Liliane Mollet, Master of Law, CAS Information Security, insecor gmbh, Bern
> Dr. Daniel Ronzani, Rechtsanwalt, LL.M., Ronzani Schlauri Anwälte, Zürich
> David Rosenthal, Konsulent, Homburger AG, Lehrbeauftragter Universität Basel
und ETH Zürich
Programm
13.30 – 13.40 Uhr
Begrüssung
Martina Arioli
13.40 – 14.20 Uhr
Neues Informationssicherheitsgesetz –
future best practice?
Liliane Mollet
14.20 – 15.00 Uhr
Datenschutzstrategie im Unternehmen unter
Berücksichtigung von ISO 27001
Daniel Ronzani
15.00 – 15.40 Uhr
Big Data-Analysen im Konzern –
Rechtliche Do‘s and Dont‘s aus praktischer Sicht
Lukas Bühlmann
15.40 – 16.00 Uhr
Kaffeepause
16.00 – 16.50 Uhr
16.50 – 17.30 Uhr
Privacy by Design
(Referat in englischer Sprache)
John Borking
17.30 – 17.40 Uhr
Fragen und Diskussionen
Die Auswirkungen der Datenschutzrevisionsarbeiten
in Europa auf die Schweiz
David Rosenthal
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
19
Dateigröße
162 KB
Tags
1/--Seiten
melden