close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Daten- und Entgeltmanagement

EinbettenHerunterladen
Daten- und Entgeltmanagement
REFA-Kompaktseminare 2015
Transparenz und Fairness im Betrieb.
Daten- und Entgeltmanagement
REFA-Kompaktseminare 2015
Daten- und Entgeltmanagement
Leistungsgradbeurteilung
3
Zeitaufnahmetechnik
4
Vorgabezeiten richtig ermitteln
5
Ermittlung von Planzeiten
6
Praxis der Multimomentaufnahme
7
Zeitstudien mit CHRONOS® – Workshop
8
Zeitstudien in Montagebereichen – Planung und Durchführung
9
Entgeltgestaltung – Leistungs-, ergebnis- und erfolgsbezogen
10
Wissenswertes über die Seminarteilnahme
REFA-Standards für Seminare
Eine Alternative für Unternehmen – Inhouse-Seminare
Sie wollen, dass mehrere Mitarbeiter Ihres Unternehmens an einem REFA-Seminar teilnehmen? Wir kommen gerne zu Ihnen vor Ort.
Ihre Vorteile:
„ Das Seminar wird auf Ihre konkreten Anforderungen ausgerichtet und ist damit noch
praxisbezogener.
„ Sie bestimmen Zeit, Ort und Dauer des Seminars.
„ Es fallen keine Reise- und Übernachtungskosten für Mitarbeiter an.
„ Die Abwesenheit der Mitarbeiter wird minimiert.
Sprechen Sie mit uns. Wir unterbreiten Ihnen gern ein auf Ihr Unternehmen zugeschnittenes
Angebot.
Kunden von REFA (Auszug): AOK  Audi  BMW Group  Continental  Daimler AG  Deutsche Post  Die Bahn  EADS Defence & Security
 ebmpapst  Electrolux  Endress+Hauser  EvoBus  HDW  Schaeffler Technologies  Infineon  Karmann  Krombach Armaturen  LuK  MAN
 Merck  MTU Aero Engines  OPEL, PHOENIX  RAFI  REWE  Stadtwerke Frankfurt a. M.  SIEMENS  Weidmüller  Wieland,  Winkhaus
11
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Leistungsgradbeurteilung
Die Bildung einer Vorgabezeit für den Menschen erfolgt auf der Basis der REFA-Normalleistung. Dazu ergeben sich folgende Fragen: Was ist 100 % Leistungsgrad? Wie gehe ich
methodisch und praktisch bei der Beurteilung vor?
ZIELGRUPPE
Arbeitsstudienpersonal, Betriebsräte, REFA-Sachbearbeiter und REFA-Fachschein-Inhaber
Anrechenbar für die Ausbildungen REFA-Controller für Industrial Engineering, REFA-Betriebswirt für
Industrial Engineering, REFA ADVANCED Industrial Engineer und REFA-Ingenieur.
SEMINARZIEL
„ Sie kennen die Grundlagen der menschlichen Arbeit und Leistung.
„ Sie wissen, wie man Beurteilungsfehler erkennt.
„ Sie können den Leistungsgrad sicher beurteilen.
SEMINARINHALT
„ Grundlagen der menschlichen Arbeit und Leistung
„ Basis der Leistungsgradbeurteilung
„ Vorgehen beim Beurteilen des Leistungsgrades
„ Leistungsgradbeurteilung in praktischen Experimenten mit Auswertung der Ergebnisse
METHODIK
Vortrag, Fallbeispiele mit Übungen
SEMINARBEGLEITER
Dipl.-Ing. (FH)
Mirko Taube oder
Dr. Evelin Schütte
Ihre Meinung: „Die Beurteilung des menschlichen Leistungsgrads ist Grundvoraussetzung zur Ermittlung praxisgerechter Zeitdaten.“
SEMINARDAUER
1,5 Seminartage / 12 Seminarstunden (1. Tag ab 13:00 Uhr / 2. Tag bis 16:30 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminarbegleiter
Seminar-Nr.
19.01.-20.01.2015
02.03.-03.03.2015
20.04.-21.04.2015
08.06.-09.06.2015
03.08.-04.08.2015
21.09.-22.09.2015
16.11.-17.11.2015
Dortmund
Darmstadt
München
Berlin
Dortmund
Stuttgart
Hannover
Dr. Evelin Schütte
Mirko Taube
Mirko Taube
Mirko Taube
Dr. Evelin Schütte
Mirko Taube
Mirko Taube
4019 105
4019 106
4019 107
4019 108
4019 109
4019 110
4019 111
SEMINARPREIS
610 € / REFA-Mitglieder: 580 € – REFAplus: 660 € / REFA-Mitglieder: 630 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
3
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Zeitaufnahmetechnik
Vorgabezeiten sind die Grundlage für Planung, Steuerung, Controlling und Entlohnung.
Wichtig hierfür ist die ordnungsgemäße Vorgehensweise bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von Zeitaufnahmen, damit die Ergebnisse dem vorgesehenen
Verwendungszweck entsprechen.
ZIELGRUPPE
Arbeitsstudienpersonal, Betriebsräte, REFA-Sachbearbeiter und REFA-Fachschein-Inhaber, die bereits
über Leistungsgradbeurteilungskenntnisse verfügen
Anrechenbar für die Ausbildungen REFA-Controller für Industrial Engineering, REFA-Betriebswirt für
Industrial Engineering, REFA ADVANCED Industrial Engineer und REFA-Ingenieur.
SEMINARZIEL
„ Sie kennen das REFA-Standardprogramm Zeitaufnahme.
„ Sie wissen, wie man statistische Auswertungen vornimmt.
„ Sie können Zeitaufnahmen durchführen.
SEMINARINHALT
„
„
„
„
„
„
„
METHODIK
Vortrag, Fallbeispiele mit Übungen
Technik der Zeitaufnahme – REFA-Standardprogramm Zeitaufnahme
Messübungen und Messpunkte – sachliche Überprüfung und rechnerische Auswertung
Statistische Auswertung – Einführung
Zyklusweise und ablaufabschnittsweise Auswertung
Auswahl Zeitaufnahmebögen und Festlegung Verwendungszweck
Vor- und Nachteile der Fortschrittszeit- und Einzelzeitmessung
Statistische Auswertung nach dem Variationszahlverfahren
SEMINARBEGLEITER
Dipl.-Ing. (FH)
Mirko Taube oder
Dr. Evelin Schütte
Ihre Meinung: „Die Zeit ist und bleibt eine der wichtigsten Kenngrößen für die Kalkulation, Planung,
Steuerung und Entlohnung.“
SEMINARDAUER
3 Seminartage / 24 Seminarstunden (1. Tag ab 8:30 Uhr / 3. Tag bis 14:00 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminarbegleiter
Seminar-Nr.
21.01.-23.01.2015
04.03.-06.03.2015
22.04.-24.04.2015
10.06.-12.06.2015
05.08.-07.08.2015
23.09.-25.09.2015
18.11.-20.11.2015
Dortmund
Darmstadt
München
Berlin
Dortmund
Stuttgart
Hannover
Dr. Evelin Schütte
Mirko Taube
Mirko Taube
Mirko Taube
Dr. Evelin Schütte
Mirko Taube
Mirko Taube
4020 100
4020 101
4020 102
4020 103
4020 104
4020 105
4020 106
SEMINARPREIS
940 € / REFA-Mitglieder: 910 € – REFAplus: 990 € / REFA-Mitglieder: 960 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
4
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Vorgabezeiten richtig ermitteln
Die Anwendung betrieblicher Zeitdaten erfolgt für vielfältige Zwecke wie in der Planung und
Gestaltung von Produktionssystemen, in der Steuerung von Terminen und Kapazitäten, im
Controlling und in der Leistungsentlohnung.
Immer wieder stellen sich die Fragen: Wie kommen wir zu Vorgabezeiten? Sind die Zeiten
richtig ermittelt? Und was muss ich hinsichtlich der Mitbestimmung beachten? Umfassende
Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Sie in diesem Seminar.
ZIELGRUPPE
Arbeitsstudienpersonal und Betriebsräte sowie REFA-Sachbearbeiter und REFA-Fachschein-Inhaber
zur Vertiefung der Ausbildung
SEMINARZIEL
„ Sie sind mit den REFA-Standards zu Vorgabezeiten vertraut.
„ Sie wissen, wie die Vorgabezeiten in Abhängigkeit zueinander stehen.
„ Sie kennen die richtige Methode für Ihren konkreten Fall.
SEMINARINHALT
„ Bildung von Vorgabezeiten
„ Einschlägige REFA-Standards
– Zeitaufnahme und Leistungsgrad
– Verteilzeitermittlung mit Verbesserungsansätzen
– Planzeiten
„ Anwendung bei Mehrstellen- und Gruppenarbeit
METHODIK
Vortrag, Fallbeispiele mit Übungen, Diskussion und Erfahrungsaustausch
SEMINARBEGLEITER
Dipl.-Ing. (FH)
Mirko Taube
Seine Meinung: „Die Ermittlung von Vorgabezeiten hat schlicht nichts mit
Hexerei zu tun – maßgeblich sind klare Standards verbunden mit praxisgerechtem Know-how.“
SEMINARDAUER
1 Seminartag / 8 Seminarstunden (von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminar-Nr.
27.04.2015
09.09.2015
Dortmund
Darmstadt
4022 142
4022 143
SEMINARPREIS
520 € / REFA-Mitglieder: 490 € – REFAplus: 570 € / REFA-Mitglieder: 540 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
5
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Ermittlung von Planzeiten
Wenn sich bei der Arbeitsvorbereitung bzw. der Kalkulation täglich neue Anforderungen
stellen und normale Zeitaufnahmen nicht durchführbar sind, bieten Planzeiten eine optimale
Lösung. Der Weg: Gestützt auf erfolgte Zeitaufnahmen ermitteln Sie mit mathematischstatistischen Methoden sowohl Planzeitformeln als auch Kalkulationstabellen. Mit der Nutzung
von Planzeitformeln sind Sie in der Lage, auch neue Produkte und Arbeitsabläufe sicher und
schnell zu kalkulieren.
Lassen Sie sich in diesem Seminar davon überzeugen, dass Planzeiten das optimale Werkzeug
zur exakten Vorgabezeitermittlung und Kalkulation in der Kleinserien- und Einzelfertigung
sind.
ZIELGRUPPE
Arbeitsstudienpersonal, Organisatoren, Kalkulatoren, Mitarbeiter der Arbeitsvorbereitung und
Betriebsräte
SEMINARZIEL
„ Sie kennen die Methoden der Entwicklung betriebsbezogener Planzeiten.
„ Sie wissen, wie man Problemstellungen unter Einsatz einer Standardsoftware lösen kann.
„ Sie können Planzeiten ermitteln unter Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Voraussetzungen.
SEMINARINHALT
„ Grundlagen
„ Projektmanagement für die Planzeitentwicklung
„ Ermittlung und Strukturierung von Arbeitsaufgaben
„ Planzeitentwicklung aus Zeitaufnahmen
„ Regressionsanalyse für die Bildung von Planzeiten
„ Verwendungsmethodik für Planzeiten
METHODIK
Vortrag, Fallbeispiele mit Übungen, Diskussion
SEMINARBEGLEITER
Dipl.-Ing. (FH) Mirko Taube
Seine Meinung: „Wenn Sie schnell und sicher kalkulieren wollen, dann setzen Sie
auf Planzeiten.“
SEMINARDAUER
2 Seminartage / 16 Seminarstunden (1. Tag ab 9:00 Uhr / 2. Tag bis 16:30 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminar-Nr.
18.03.-19.03.2015
03.11.-04.11.2015
Dortmund
Darmstadt
4021 054
4021 055
SEMINARPREIS
870 € / REFA-Mitglieder: 840 € – REFAplus: 920 € / REFA-Mitglieder: 890 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
REFA GmbH
6
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Praxis der Multimomentaufnahme
Mit dem Ausbau der Informationssysteme in Industrie, Dienstleistung und Verwaltung werden Basisdaten immer notwendiger. Häufigkeiten und Mengengerüste lassen sich effizient auf
der Basis von Multimomentaufnahmen erheben.
ZIELGRUPPE
Arbeitsstudienpersonal und Betriebsräte sowie REFA-Sachbearbeiter und REFA-Fachschein-Inhaber
zur Vertiefung der Ausbildung.
SEMINARZIEL
„ Sie wissen, was Multimomentaufnahmen bedeuten und beinhalten.
„ Sie können Multimomentaufnahmen vorbereiten, durchführen und auswerten.
SEMINARINHALT
„ Theoretische Grundlagen
„ Vorgehensweise bei der Durchführung von Multimomentaufnahmen
„ Auswertung einer Multimomentstudie
„ Anwendung für Verbesserungen in der Organisation
„ Auswertung und Verwertung der Ergebnisse von Multimomentaufnahmen
METHODIK
Vortrag, Fallbeispiele mit Übungen sowie Praxisbeispiele
SEMINARBEGLEITER
Steffen Schulze
Seine Meinung: „Eine Multimomentstudie ist wohl der beste und schnellste Weg,
um Aufgaben transparent abzubilden.“
SEMINARDAUER
1 Seminartag / 8 Seminarstunden (von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminar-Nr.
13.03.2015
28.10.2015
Dortmund
Darmstadt
4023 028
4023 029
SEMINARPREIS
520 € / REFA-Mitglieder: 490 € – REFAplus: 570 € / REFA-Mitglieder: 540 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
7
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Zeitstudien mit CHRONOS® – Workshop
Das REFA-Zeitaufnahmegerät CHRONOS® wurde von Praktikern für Praktiker entwickelt
und ist deshalb weitestgehend intuitiv bedienbar. Darüber hinaus gibt es Funktionen oder
Abkürzungen, die sich nicht sofort erschließen. Wenn Sie eine Auffrischung zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung sowie Dokumentation von Zeitaufnahmen wünschen,
dann ist dieses Seminar für Sie richtig.
ZIELGRUPPE
Arbeitsstudienpersonal, Betriebsräte, REFA-Sachbearbeiter und REFA-Fachschein-Inhaber, die bereits
über Zeitaufnahmekenntnisse verfügen
SEMINARZIEL
„ Sie kennen das REFA-Zeitaufnahmegerät CHRONOS® und seine Funktionalitäten.
„ Sie können Zeitaufnahmen durchführen und das Gerät bedienen.
„ Sie können die Auswertungssoftware bedienen und Auswertungen erstellen.
SEMINARINHALT
„ Funktionen des Zeitaufnahmegerätes
„ Vorbereitung einer Studie mit dem Zeitaufnahmegerät
„ Messübungen mit dem Gerät
„ Datentransfer durchführen und Schnittstellen bedienen
„ Auswertung der Studien mit der Software CHRONOS®WIN
„ Komplettierung der Studien am PC
„ Auswertung und Erstellung der Studiendokumente (Z-Bogen)
METHODIK
Vortrag, Fallbeispiele mit praktischen Übungen, Diskussion
SEMINARBEGLEITER
Dr.-Ing. Uwe Gründler
Seine Meinung: „In unserer Zeit sind Zeitaufnahmen nach wie vor notwendig: sie
müssen jedoch mit vertretbarem Aufwand durchgeführt werden. Dazu dienen
elektronische Zeitaufnahmegeräte, mit denen man den Aufwand gegenüber der
Stoppuhr um bis zu 50 % reduzieren kann.“
SEMINARDAUER
1 Seminartag / 8 Seminarstunden (von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminar-Nr.
25.04.2015
21.11.2015
München
Hannover
4027 022
4027 023
SEMINARPREIS
410 € / REFA-Mitglieder: 380 € – REFAplus: 460 € / REFA-Mitglieder: 430 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
8
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Zeitstudien in Montagebereichen
Zeitstudien liefern Daten zur Auftrags-, Termin- und Personalplanung. Bei der Ermittlung
dieser Daten aus Montageprozessen sind Besonderheiten der Auftragsausführung zu berücksichtigen. Eine effiziente Auftrags- und Personalplanung beeinflusst die Terminplanung und
damit die Kostenentwicklung. Wie sind also diese Grunddaten zu ermitteln? Was ist bei der
Ermittlung dieser Grunddaten zu beachten? Wie lassen sich die gewonnenen Erkenntnisse
verwenden, um effiziente Montageprozesse zu gestalten?
Das Seminar soll dazu dienen, die Besonderheiten von Montageprozessen bei der Ermittlung
dieser Informationen zu berücksichtigen, um wiederum Verbesserungspotenziale abzuleiten.
ZIELGRUPPE
Leiter und Mitarbeiter der AV, Arbeitswirtschaft, Arbeitsplanung und Arbeitssteuerung
SEMINARZIEL
„ Sie können Zeitstudien für Montageprozesse planen und durchführen.
„ Sie können Verbesserungen aus Zeitstudien für Montageprozesse ableiten.
„ Sie können Montageprozesse auf der Grundlage der Zeitstudien optimieren.
SEMINARINHALT
„ Ziele von Zeitstudien in Montageprozessen
„ Besonderheiten von Montageprozessen in Bezug auf die Planung und Durchführung von Zeit-
studien
„ Durchführung von Zeitstudien in Montageprozessen
„ Verwendung der Daten für die Personal-, Termin- und Auftragsplanung
„ Qualifizierungsanforderungen an AV-Mitarbeiter
METHODIK
Vortrag, Diskussion
SEMINARBEGLEITER
André Blach
Seine Meinung: ,,Kostensenkungspotenziale durch smarte Montageprozesse zu
generieren ist der Schlüssel zum Erfolg.“
SEMINARDAUER
1 Seminartag / 8 Seminarstunden (von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminar-Nr.
24.03.2015
Darmstadt
4026 032
SEMINARPREIS
630 € / REFA-Mitglieder: 600 € – REFAplus: 680 € / REFA-Mitglieder: 650 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
9
www.refa.de
Kompaktseminare Daten- und Entgeltmanagement
Entgeltgestaltung
Zwischen den Möglichkeiten, das Entgelt an die Leistung einer Person bzw. einer Gruppe zu
binden oder nach den Erfolgskriterien eines Unternehmen bzw. einer Organisation auszurichten, gibt es ein breites Gestaltungsfeld. Entdecken Sie die Vielfalt in diesem Seminar.
ZIELGRUPPE
Geschäftsführer, Personalleiter, Leiter der Arbeitsvorbereitung und deren Mitarbeiter, Betriebsräte
SEMINARZIEL
„ Sie wissen, was Entgeltgestaltung für die Mitarbeiter und das Unternehmen bedeutet.
„ Sie kennen die verschiedenen Möglichkeiten der Entgeltgestaltung.
„ Sie können Entgeltsysteme gestalten.
SEMINARINHALT
„ Anforderungen an Entgeltsysteme und rechtlicher Rahmen
„ Bedeutung der verschiedenen Entgeltformen als Lohnanreizsysteme
„ Einführung eines neuen Entgeltsystems
„ Prämien- und Bonussysteme zur Motivations- und Produktivitätssteigerung (Praxisbeispiele)
„ Mitarbeitervergütung erfolgsabhängig gestalten
„ Erarbeitung von Lösungsansätzen für teilnehmerspezifische Problemstellungen
METHODIK
Vortrag, Gruppenarbeit, Fallbeispiele aus der Praxis, Diskussion und Erfahrungsaustausch
SEMINARBEGLEITER
Dr. Klaus Becker
Seine Meinung: ,,Entgelt- und Vergütungssysteme können nicht betoniert sein,
die sich ständig ändernden Bedingungen verlangen laufend Anpassungen.“
SEMINARDAUER
2 Seminartage / 16 Seminarstunden (1. Tag ab 9:00 Uhr / 2. Tag bis 16:30 Uhr)
AUSTRAGUNG
Termin
Ort
Seminar-Nr.
20.04.-21.04.2015
24.09.-25.09.2015
Dortmund
Darmstadt
4025 041
4025 042
SEMINARPREIS
870 € / REFA-Mitglieder: 840 € – REFAplus: 920 € / REFA-Mitglieder: 890 €
Seminarpreise zzgl. 19 % MwSt.
KONTAKT
REFA GmbH
daniela.krohn@refa.de „ Fon 06151 8801-125
10
www.refa.de
Seminarhinweise
REFA-Standards für Seminare
Die Fairplay-Regeln
REFA setzt auf Transparenz. Auch in den Punkten, über die häufig nur irgendwo im Kleingedruckten informiert wird.
ANMELDEBESTÄTIGUNG
Nach Eingang Ihrer schriftlichen Anmeldung (auch online) erhalten Sie eine Bestätigung mit allen
Informationen. Da bei einigen Seminaren die Teilnehmerzahl begrenzt ist, kann eine frühzeitige
Anmeldung nur in Ihrem Interesse sein – die Einschreibungen werden in der Reihenfolge des
Eingangs berücksichtigt.
Die Einladung und die Rechnung zum gebuchten Seminar erhalten Sie spätestens 2 Wochen vor
Seminarbeginn.
ABMELDUNG/
STORNO
Je nachdem, wann Sie sich von einem gebuchten Seminar abmelden, zahlen Sie
„ nichts, wenn die Abmeldung vier oder mehr Wochen vor Seminarbeginn erfolgt;
„ 50 % des Seminarpreises, wenn Ihre Abmeldung später als vier Wochen vor Seminarbeginn
erfolgt;
„ den vollen Seminarpreis, wenn Sie ohne Abmeldung nicht am Seminar teilnehmen.
REFAplus
Ihr Seminarstornierungsschutz – Informationen finden Sie unter www.refa.de/service/refaplus.
REFERENTEN
REFA behält sich vor, einen anderen als im Programm ausgeschriebenen Referenten einzusetzen.
SEMINARPREIS
Die in diesem Programm aufgeführten Preise sind bis Ende 2015 gültig.
Seminarpreise zzgl. 19 % Mehrwertsteuer.
SPEZIALPREISE FÜR
REFA-MITGLIEDER
IHRE
ANSPRECHPARTNER
REFA GmbH
Für REFA-Mitglieder gelten Vorzugspreise. Aus rechtlichen Gründen dürfen die Rabatte den Jahresmitgliedsbeitrag nicht überschreiten.
Daniela Krohn
Seminarorganisation
Fon 06151 8801-125
Fax 06151 8801-325
daniela.krohn@refa.de
11
www.refa.de
Ihr Thema ist nicht dabei?
Wir haben auch aktuelle Kompaktseminare zu den Themen:
Arbeits- und Prozessmanagement
Lean Management
Führungskompetenz und Persönlichkeitsentwicklung
Betriebswirtschaft und Controlling
Logistik und Instandhaltung
Sprechen Sie uns an!
Herausgeber:
REFA GmbH
ein Unternehmen der REFA Group
Wittichstraße 2, 64295 Darmstadt
Fon 06151 8801-125
Fax 06151 8801-325
daniela.krohn@refa.de
Die REFA GmbH ist nach
DIN EN ISO 9001 zertifiziert.
Im Sinne dieser Zertifizierung
ist für REFA „Qualität in der Weiterbildung“ eine permanente Herausforderung.
© REFA 01/2015
www.refa.de
Das Know-how.
Seit 90 Jahren.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
8
Dateigröße
715 KB
Tags
1/--Seiten
melden