close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Fungizid gegen Botrytis in Reben und Krankheiten im - Syngenta

EinbettenHerunterladen
Filan
Fungizid gegen Botrytis in Reben
und Krankheiten im Raps
� Ideales Produkt als Ergänzung zu Switch in der Botrytisbekämpfung bei Reben
� Neuartige Wirkstoffgruppe
� Wirkung gegen alle wichtigen Krankheiten im Raps
Wirkstoff
auf eine gründliche Benetzung der
Mischbarkeit
50 % Boscalid
Trauben achten. Spätestens bis
Filan ist mit anderen Produkten
­M itte August. Die angegebene Auf­
­gemäss Ratgeber Syngenta
Formulierung
wandmenge bezieht sich auf eine
­mischbar.
Wasserdispergierbares Granulat (WG )
Behandlung der Traubenzone
sowie eine Referenzbrühmenge von
Packungsgrössen
Wirkungsweise
1200 l/ha.
1 kg (10 x 1 kg)
Boscalid gehört zur Gruppe der
Raps
­Carboxamide und greift in die
Gegen Phoma ( Wurzelhals- und
Marke
­Elektronentransportkette der Pilz­
Stängelfäule): 0,5 kg/ha im Herbst
® Registered trademark of BASF
zellen ein. Dadurch wird nicht
im Stadium BBCH 20-27 (Rosetten­
nur die Energiegewinnung gestört,
bildung ) oder im Frühjahr im Stadium
Gefahrenhinweise
sondern auch die Produktion von
BBCH 30-31 (Erscheinen des 1. ge­
NUmweltgefährlich
Aminosäuren und Lipiden verhindert.
streckten Internodiums).
Der Wirkstoff verhindert die Sporen­
Gegen Sclerotinia (Rapskrebs):
Version
keimung und das Wachstum des
0,5 kg/ha ab Blühbeginn bis Voll­
10/2014
Keimschlauches. Er wird von den
blüte (BBCH 61-65).
Blättern aufgenommen, gelangt
Maximal 1 Behandlung pro Kultur.
schnell auf die Blattunterseiten und
wird später innerhalb des Blattes
Beachten
verteilt (systemische Wirkung).
Die empfohlenen Aufwandmengen,
Da Boscalid an einer anderen Stelle
Spritzintervalle und die maximale
in die Atmungskette eingreift als bis
­A nzahl der Anwendungen sind unbe­
jetzt vorhandene Fungizide, ist nicht
dingt einzuhalten (Anti-Resistenz-
mit einer Kreuzresistenz zu rechnen.
Management).
Anwendung
Herstellung der Spritzbrühe
Weinbau
Produkt direkt in den halb mit
0,1 % (1,2 kg/ha) gegen Botrytis
­Wasser gefüllten Spritztank geben.
der Reben. Behandlung entweder
Anschliessend mit Wasser auffüllen.
beim Traubenschluss oder bei
Rührwerk ständig laufen lassen.
­Beginn des Farb­u mschlags. Maximal
1 Behandlung pro Parzelle und Jahr.
Spritzung in die Traubenzone, und
Syngenta Agro AG, 8157 Dielsdorf
Contact-Center: 0900 800 008, www.syngenta.ch
Document
Kategorie
Gesundheitswesen
Seitenansichten
9
Dateigröße
57 KB
Tags
1/--Seiten
melden