close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Abfallinfo 2015 - Bühler

EinbettenHerunterladen
BÜHLER
ß
ß
mobiler Abfallkalender ß neu ß mobiler Abfallkalender
NEU – MOBILER Für
ABFALLKALENDER
sämtliche Gemeinden der A-Region ist neu unter "Oschte-App" ein mobiler Abfallkalender aufgeschaltet. Es
Für sämtliche Gemeinden
ist neu
unter "Oschte-App"
ein mobifinden der
sichA-Region
dort wichtige
Informationen
zu einzelnen
Fraktionen, kann jeder
sich bequem
anwichtige
alle Abfuhrtage
erinnern
ler Abfallkalender aufgeschaltet.
Es finden
sich dort
Informationen
lassen (Puschfunkton für iPhone, Android) und weiss sofort,
zu einzelnen Fraktionen, kann jeder sich bequem an alle Abfuhrtage erinwo eine Sammelstelle ist (Karte). Einfach QR-Code einlenern lassen (Puschfunkton
sen undfür
losiPhone,
geht's!!!Android) und weiss sofort, wo eine
Sammelstelle ist (Karte). Einfach QR-Code einlesen und los geht's!!!
ABFALL-INFO 2015
Abfall-Info 2015
Liebe Einwohnerinnen und Einwohner
Die Abfall-Info will Ihnen bei der Wiederverwertung und Entsorgung
Ihrer Abfälle helfen. Sie informiert über Abfuhrdaten, Sammelstellen,
Bezugsquellen für Säcke und Gebührenmarken, Kontaktadressen usw.
Achten Sie bitte auf folgendes:
• Bei öffentlichen Sammelstellen ist Ordnung zu halten, Missbräuche
schaden allen z.B. durch erhöhte Gebühren. Bitte beachten Sie die
Öffnungszeiten! An Sonn- u. Feiertagen sind die Sammelstellen geschlossen. Es ist verboten, an diesen Tagen Wertstoffe zu entsorgen.
•Die Bereitstellung der Kehrichtsäcke darf frühestens am Abfuhrtag
erfolgen.
• Styropor wird nicht mehr gesammelt. Entsorgen Sie Styropor mit dem
Hauskehricht.
• Neu werden Kaffeekapseln aus Alu gesammelt. Diese bitte in den
bezeichneten Behälter werfen.
Besten Dank für die Mithilfe bei der fachgerechten Entsorgung Ihres
Abfalles.
Gemeindeverwaltung Bühler
NEUES KONZEPT FÜR DIE PAPIERSAMMLUNG
Jeden 1. Freitag im Monat von 16.00 – 17.00 Uhr kann das Papier
zum Holzschopf der Gemeinde (östlich des Altersheims) gebracht werden. Nach wie vor muss Papier und Karton getrennt gebündelt werden.
Fällt der Freitag auf einen Feiertag, wird er nicht ersetzt und fällt aus.
Für das Jahr 2015 werden an folgenden Tagen Papier und Karton entgegen genommen:
6. Februar
6. März
1. Mai
5. Juni
3. Juli
7. August
4. September
2. Oktober
6. November
4. Dezember
Falls es jemandem nicht möglich ist, das Papier zu bringen, können Sie
bis am Mittag des Sammeltages Albert Zimmermann benachrichtigen:
Tel-Nr. 071 793 23 01, Natel-Nr. 079 327 09 25 oder per E-Mail:
wasserversorgung.buehler@bluewin.ch
Abfall-Info bitte aufbewahren bzw. gut sichtbar
aufhängen, dann sind Sie immer auf dem Laufenden!
DIE NEUEN GEFAHRENSYMBOLE
SYMBOLE KENNEN HEISST: GEFAHREN MEIDEN!
Ätzend
Brandfördernd
Explosiv
Gas unter Druck
Gesundheitschädigend
Gewässergefährdend
Hochentzündlich
Hochgiftig
Vorsicht gefährlich
ERSTE HILFE BEI UNFÄLLEN MIT CHEMISCHEN PRODUKTEN
24-STUNDEN-NOTFALLNUMMER
Tel. 145
Für nicht dringliche Fälle wählen Sie Tel. 044 251 66 66
Auf dem Internet: www.toxi.ch oder www.cheminfo.ch
Nach Einnahme
Umgehend Notfallnummer 145 anrufen | Kein Erbrechen herbeiführen
und keine Flüssigkeiten verabreichen ohne ärztliche Anweisung (Tel.
145 oder Hausarzt)
Nach Einatmen
Für frische Luft sorgen | Vorsicht in geschlossenen Räumen, Silos und
Gruben: Der Retter darf nicht selber gefährdet werden. | Patienten
beruhigen
Nach Hautkontakt
Benetzte Kleider rasch entfernen | Betroffene Hautpartien ausgiebig
unter fliessendem Wasser spülen | Bei nicht verätzter Haut gründlich
mit Seife und Wasser nachreinigen
Nach Augenspritzern
Auge sofort während mindestens 10 Minuten unter fliessendem
Wasser spülen; Augenlider dabei gut offen halten
Bei Bewusstlosigkeit
Bewusstlose in Seitenlage bringen, Kopf nach unten gewendet |
Immer ärztliche Hilfe anfordern | Keine Flüssigkeiten einflössen | Kein
Brechversuch
Atem- und Kreislaufstillstand
144 Sanitätsnotruf (Ambulanz) alarmieren | Nötigenfalls Fremdkörperr
(künstliches Gebiss, Tablettenreste, Erbrochenes) aus Mund und Rachen
entfernen | Beengende Kleidungsstücke lockern
Bei Atemstillstand: Beatmung mit der am besten beherrschten Methode
(Achtung: bei Blausäurevergiftung (Bittermandelgeruch) ist die Mundzu-Mund-Beatmung gefährlich für Helfer!!)
Bei Herzstillstand: Herzmassage durch geübte Helfer oder Fachleute
Abfall-Info 2015
Bühler
Sammelstellen
Gemeinde Bühler
Spezialdaten f. Gebiet
Schwantlen/Rothalde
Hauskehricht,
brennbares
Sperrgut
Karton ohne
Papier
Dez.
Nov.
Okt.
Sept.
Aug.
Juli
Juni
Mai
April
für Kleinmengen von privaten Anlieferern
Jeden Freitag | Ausnahme: Donnerstag 2.4. (anstelle 3.4.), Donnerstag 24.12. (anstelle
25.12.)
2.
6.
6.
2.
1.
5.
3.
7.
4.
2.
6.
4.
Wann: Bereitstellung bis 07.00 Uhr | Weissegg: bitte Abfall erst am Freitag zum Wendeplatz
Wann:
«Landhütte» bringen oder im Behälter deponieren
Was: Brennbare Abfälle aus Haushalt, Büro, Gewerbe und Industrie | Sperrgüter z.B.
Was:
Matratzen, Möbel­stücke, Teppiche usw. bis zu einer Maximallänge von 150 cm und
einem Maximalgewicht von 25 kg
Wie: Privathaushalte: Im offiziellen Kehrichtsack (auch im Container) | Sperrgut und nicht
offizielle Kehrichtsäcke mit Gebührenmarke(n) frankieren
Gewerbe und Industrie: Container mit Datenträger (gewichtsabhängige Entleerung)
6.
Altpapier,
Karton, Bücher
März
Febr.
Jan.
Abfuhren / Dienstleistungen
6.
1.
5.
3.
7.
4.
2.
6.
Altöl
Altmetall
(nicht brennbares
Sperrgut)
AluminiumKaffeekapseln
Batterien
4.
Wann: Jeden 1. Freitag im Monat von 16.00–17.00 Uhr
Wann:
Was: Zeitungen | Zeitschriften | Drucksachen | Telefonbücher | Karton | Kataloge | Keine
Was:
Milch- und Drinkpackungen
Wie: Altpapier, Karton und Bücher: getrennt bündeln | Nur Schnüre verwenden | Keine
Wie:
Tragtaschen, Plastiksäcke, Kartonschachteln | Altpapier: sauber, gut gebündelt,
Grösse ca. A4 | Keine Plastikhüllen | Karton: sauber, flachgelegt, gebündelt | Keine
Kunsstoffbeschichtung | Keine Klebebänder | Bücher: nur vereinzelte zum Altpapier |
mehrere separat gebündelt
Wo: Beim Holzschopf der Gemeinde (östlich des Altersheims) | selber bringen
Wo:
Bauschutt,
Keramik
Elektrische und
Elektronische
Geräte
Leuchten und
Leuchtmittel
Frankierung
Die Bereitstellung und Frankierung von brennbarem Sperrgut und nichtoffiziellen Kehrichtsäcken geben immer wieder zu Fragen
Anlass. Zu Ihrer Erleichterung beachten Sie bitte:
Entladungsund
Energiesparlampen
Die Gebührenmarke
Gebührenmarken werden gebraucht, wenn Sie brennbares Sperrgut bereitstellen oder nicht offizielle Säcke verwenden. Die
Sperrgutstücke und die nicht offiziellen Säcke müssen je nach Grösse und Gewicht mit Gebührenmarken versehen werden. Die
Gebührenmarken sind in vielen der rund 180 Verkaufsstellen der A-Region erhältlich, in denen auch die Kehrichtsäcke zu beziehen
sind.
Glas
Anwendung für nicht offizielle Kehrichtsäcke
Bei nicht offiziellen Kehrichtsäcken (z.B. schwarze Säcke, Futtermittelsäcke etc.) entscheidet die Grösse der Säcke über die
Mindestanzahl Marken. Für übergewichtige Säcke sind zusätzliche Marken erforderlich. Die nicht offiziellen Kehrichtsäcke sind
wie folgt zu frankieren:
n Sackgrösse 35 l
(gilt für 0.1 kg bis 5 kg)
1 Marke
n Sackgrösse 60 l
(gilt für 0.1 kg bis 10 kg)
2 Marken
n Sackgrösse 110 l
(gilt für 0.1 kg bis 15 kg)
3 Marken
übergewichtige Säcke (auch Gebührensäcke)
pro 5 kg
1 zusätzliche Marke
Grünabfälle
Sperrgut
Zu wenig frankiertes Sperrgut kann nicht mitgenommen werden.
(max. 150 cm lang / bis 25 kg)
n Sperrgut gebündelt / Siloballenfolien
n Sperrgutmöbel
Bettgestell oder Lättlirost
(bis Rahmengrösse 100 x 200 cm)
(zerlegt bzw. halbiert)
(bis Rahmengrösse 160 x 200 cm)
(bis Rahmengrösse 220 x 200 cm)
Matratze
(bis Breite 100 cm)
(gerollt bzw. geschnürt)
(bis Breite 160 cm)
(bis Breite 220 cm)
Sofa, Polstergruppe
(je Sitzplatz)
Lehnsessel, Fauteuil
Schrank (zerlegt)
(je Tür)
Tisch
(bis 100 x 120 cm)
Stuhl, Gartenplastikstuhl...
Ski
(je Paar)
Für nicht aufgeführte Sperrgutmöbel gilt folgendes:
(max. 150 cm lang)
1 Marke pro 5 kg
4 Marken
6 Marken
8 Marken
4 Marken
6 Marken
8 Marken
4 Marken
4 Marken
4 Marken
4 Marken
2 Marken
2 Marken
1 Marke pro 5 kg
Hausrat
Konservendosen
und
Aluminium
(gleicher Container)
Medikamente,
Chemikalien
Wo:
Wo:
Was:
Was:
Wie:
Wie:
Wo:
Wo:
Wann:
Wann:
PET-Flaschen
Pneus
Textilien,
Schuhe
Tierkörper
Speiseöl | Motoren- und Maschinenöl
Altöl trennen in: Speiseöl (aus Friteusen) | Mineralische Öle (Motoren-/
Maschinenöle)
Nach telefonischer Anmeldung bei der ARA Untere Au (Anrufe zu den ordentlichen
Büro-Öffnungs­­­­­­zeiten: Telefon 071 793 12 33)
Draht | Pfannen | Velos | Mofas | Blechfässer | Stahlmöbel | Röhren | usw.
Holz-, Leder-, Kunstoff- und Stoffteile entfernen | kostenpflichtige Entsorgung
Entsorgungspark Studach Telefon 071 335 70 70
09.30–12.00 Uhr und 13.30–18.00 Uhr | im Winter 13.30–17.00 Uhr
Was: Nur Aluminium-Kaffeekapseln (z.B. Nespresso)
Was:
Wo: Zurück an Verkaufsstellen oder Sammelstelle der Gemeinde
Wo:
Was: Gebrauchte Batterien | Autobatterien
Was:
Wie: Trennen in: Quecksilber-Batterien (Knopfzellen) | übrige Batterien
Wie:
Wo: Zurück an Verkaufsstellen oder Sammelstelle der Gemeinde |Autobatterien:Zurück an
Wo:
Verkaufsstellen
Was:
Was:
Wie:
Wie:
Wo:
Wo:
Wann:
Wann:
Gartenplatten | Blumen­töpfe | Ton-, Keramikscherben | Fensterglas und ähnliches
Kostenpflichtige Entsorgung
Entsorgungspark Studach Telefon 071 335 70 70
09.30–12.00 Uhr und 13.30–18.00 Uhr | im Winter 13.30–17.00 Uhr
Was: Kochherde | Haushaltgeräte | etc.
Was:
Wie: Kostenlose Entsorgung
Wie:
Wo: Zurück an Verkaufsstellen oder Sammelstellen unter www.swico.ch, www.sens.ch
Wo:
z.B. Firma Studach in Teufen | Tel. 071 335 70 70
Was: Fluoreszenzlampen oder sogenannte Neon-Röhren
Was:
Wie: Lampen nicht zerschlagen
Wie:
Wo: Zurück an Verkaufsstellen oder Sammelstellen unter www.sens.ch | z.B. Firma StuWo:
dach in Teufen | Tel. 071 335 70 70
Was:
Was:
Wie:
Wie:
Nur Flaschenglas | Kein Spiegel- und Fensterglas, Porzellan, Steingut, Ton |
Keine Leuchtstoffröhren
Flaschen nach Farben trennen: weiss, braun, alle andern Farben ins Grünglas |
Ohne Verschlüsse, Manschet­ten, Umhüllungen usw. | Stark verschmutzte Flaschen
(Ketchup usw.) ausspülen
Wo: Sammelstelle der Gemeinde
Wo:
Wann: Benützung nur Werktags 08.00–19.00 Uhr | Bitte Rücksicht auf Anwohner nehmen
Wann:
Was: Gartenabraum | Hecken-, Rasen- und Baumschnitt | Stauden | Äste | Laub
Was:
Wie: Stauden gebündelt
Wie:
Wo:
Wo:
Grüngutsammelstelle Bächli Teufen
Öffnungszeiten: Dez.–März geschlossen Apr.–Sep. : Montag–Freitag: 11.00–12.00 h, 16.00–19.00 h, Samstag: 14.00–17.00 h
Okt.–Nov. : Montag–Freitag: 11.00–12.00 h, 16.00–18.00 h, Samstag: 14.00–17.00 h
oder selber kompostieren
Wieviel:pro 110 Liter Wieviel:
Fr. 3.– ca. 150 cm lang, 50 cm Ø Fr. 6.– pro 1m3 Fr. 25.– pro 60 Liter (Rasenschnitt und Laub: im Sack oder Behälter) Fr. 1.50
Wer: Für die Miete eines Häckslers wenden Sie sich bitte an eine Gärtnerei.
Wer:
Was: Gut erhaltene Möbelstücke und Geräte
Was:
Wie: Kann gebracht werden oder wird abgeholt
Wie:
Wo: Brockenstube Gais | Tel. 071 793 16 45 | nach Absprache
Wo:
Was:
Was:
Blechbüchsen von Lebensmittel­konserven, Katzen- und Hundenahrung | Aluminium |
Alu-Pfannen | Alu-Büchsen | usw.
Wie: Büchsen reinigen | Papier entfernen | Boden und Deckel herausschneiden | Büchse
flachdrücken
Wo: Spezieller Container Sammelstelle der Gemeinde
Wann: Benützung nur Werktags 08.00–19.00 Uhr | Bitte Rücksicht auf Anwohner nehmen
Wann:
Was:
Was:
Wie:
Wie:
Wo:
Wo:
Wer:
Wer:
Merke
n Umweltbewusst einkaufen – umweltgerecht entsorgen!
n Keine Haushaltabfälle ins WC / Kanalisation!
n Kehrichtsäcke und Container erst am Abfuhrtag bereitstellen!
n Katzensand nie ins WC schütten.
n Büchsen aus Blech und Aluminium in den Büchsencontainer werfen.
n Gewerbliche Abfälle (Altöl, Chemikalien usw.) müssen direkt entsorgt werden!
n PET-Flaschen: immer auf das PET-Zeichen achten. Nur Flaschen mit diesem Logo in den PET-Sammelbehälter werfen.
Was:
Was:
Wie:
Wie:
Farben | Lösungs-, Putz- und Pflanzen­schutzmittel | Schädlings­bekämpfungsmittel
In Original-Gebinden oder -Ver­packung zurückgeben | Sonderabfälle dürfen nicht der
Kehrichtabfuhr mitgegeben werden!
Zurück an Verkaufsstellen | Nach telefonischer Anmeldung bei der ARA Untere Au
(Anrufe zu den ordentlichen Büro-Öffnungs­­­­­­zeiten: Telefon 071 793 12 33)
nur für Kleinmengen aus dem Haushalt
Was: Flaschen mit PET-Zeichen
Was:
Wie: Flachgedrückte PET-Getränkeflaschen mit Verschluss
Wie:
Wo: Rückgabe bei den Lebensmittelgeschäften (blaugelbe Sammelbehälter)
Wo:
Was: Pneus von Autos | Velos | Mofas
Was:
Wie: Ohne Felgen
Wie:
Wo: Zurück an Verkaufsstellen
Wo:
Was: Brauchbare Kleider und Schuhe
Was:
Wie: In Säcken
Wie:
Wo: Sammelstelle Samariterverein | zusätzliche Sammlungen gemäss Anzeige
Wo:
Was: Tierkörper | tierische Abfälle
Was:
Wie: Kleintiere: Jederzeit ohne Ver­packung in Einwurfschacht
Wie:
Wo: Tierkörpersammelstelle bei der ARA Bühler/Gais
Wo:
FRAGEN?
DAS ABFALLTELEFON HILFT WEITER:
071 793 16 69
WOHIN MIT DEN ABFÄLLEN?
WICHTIGE ADRESSEN UND TELEFONNUMMERN
Problematische Abfälle wenn immer möglich zurück zum Bezugsort. Der Rest wird zu Hause getrennt gesammelt
und dann so umweltgerecht wie möglich entsorgt. Es gibt drei Kategorien von Abfällen, die drei verschiedenen
Entsorgungswegen entsprechen:
n Gemeindekanzlei Bühler
Tel. 071 791 70 21
n Samariterverein (Textilien)
Tel. 071 793 31 54
n Umweltschutzkommission Präsidentin
Tel. 071 793 16 69
n Brockenstube Gais
Tel. 071 793 16 45
ABFALLKATEGORIE
ENTSORGUNGSWEG
HAUSKEHRICHT, SPERRGUT
Hauskehricht und Abfälle aus Büro, Gewerbe und
In­dustrie. Also alles, was in den Kehrichtsack gehört;
sowie Sperrgut.
WIEDERVERWERTBARE ABFÄLLE
Wiederverwertbare Abfälle, z.B. Papier, Glas, Aluminium,
Öl, Weiss­blech und organische Abfälle aus Haus und
Garten, also Wertstoffe, die dem Recycling zugeführt
werden können.
GIFTIGE ABFÄLLE
Giftige Abfälle, sogenannte Sonderab­fälle, z.B.
Chemikalien, Lösungsmittel, Medikamente.
Ordentliche Abfuhren von Kehricht und Sperrgut
n Entsorgungspark Studach
Tel. 071 335 70 70, www.studach.ch
n Geschäftsstelle Abfallregion
St.Gallen – Rorschach – Appenzell
Marktplatz 7, Postfach 16, 9401 Rorschach
Tel. 071 841 22 22, Fax. 071 841 22 40
E-mail: info@a-region.ch; www.a-region.ch
Sammelstellen. Für organisches Material empfiehlt es
sich, einen eigenen Kompost­haufen anzulegen (Häcksler
benutzen).
Nach telefonischer Anmeldung ARA Untere Au
ABFALLTRENNUNG IM HAUSHALT
Richten Sie zu Hause Ihre eigene Sammelstelle ein: Behälter dazu gibt es in vielen Ausführungen und Preislagen.
Sie können aber ebensogut improvisieren, mit Kartons, Tragtaschen, alten Eimern usw. Sie werden sehen: Es ist gar
nicht schwer, und man gewöhnt sich daran!
GEBÜHREN, TARIFE
GEBÜHRENPFLICHTIGE KEHRICHTSÄCKE
Sackgrösse
17 l (0.1 kg–3 kg)
35 l (0.1 kg–5 kg)
Rollen
à 10 Säcke
à 10 Säcke
Preis
Fr. 10.–
Fr. 20.–
Sackgrösse
60 l (0.1 kg–10 kg)
110 l (0.1 kg–15 kg)
Rollen
à 10 Säcke
à 5 Säcke
Preis
Fr. 35.–
Fr. 30.–
GEBÜHRENMARKEN
Verwendbar für nicht offizielle Kehrichtsäcke (z.B. schwarze Säcke, Futtermittelsäcke etc.) sowie für Sperrgüter
Gebührenmarke
je Stk
Fr. 2.–
CONTAINER
(Industrie und Gewerbe)
Gewichtsabhängige Verrechnung
Entsorgungsgebühr:
Entleerungsgebühr:
Rabatt:
pro kg
pro Leerung
für grössere Jahresmengen
(exkl. MwSt) Fr. –.28
(exkl. MwSt) Fr. 4.–
siehe: www.a-region.ch
VERKAUFSSTELLEN
AUSKÜNFTE, BERATUNG
GEBÜHRENSÄCKE UND GEBÜHRENMARKEN
Anfragen, Tipps und Reklamationen an:
Kathrin Grieder
Denner
Tel. 071 793 16 69
Document
Kategorie
Sport
Seitenansichten
16
Dateigröße
408 KB
Tags
1/--Seiten
melden