close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download Einladung

EinbettenHerunterladen
Einladung
ERSTES NATIONALES RESSOURCENFORUM
21.-22. Jänner 2015, Salzburg
Ressourcenknappheit, effiziente Ressourcennutzung und ein
nachhaltiger Lebensstil: Das sind die Herausforderungen unserer Zeit.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Um Anmeldung bis 15. Jänner
unter www.ressourcenforum.at
wird gebeten.
Unter anderen mit: Mathis Wackernagel, Präsident Global
Footprint Network, Reinhard Mang, Generalsekretär
BMLFUW, Helmut Mödlhammer, Gemeindebundpräsident,
Martin Vogt, VDI Zentrum Ressourceneffizienz
Natürliche Ressourcen sind nicht im unendlichen Ausmaß verfügbar. Effizienz ist
deshalb das Gebot der Stunde. Steht ein niedriger Ressourcenverbrauch im Widerspruch zu wirtschaftlicher Wettbewerbsfähigkeit? Ressourcenknappheit verstanden
als Chance führt zu Innovation und gesteigerter Wettbewerbsfähigkeit. Ein nachhaltiger Umgang mit Ressourcen bringt Vorteile für alle: Wirtschaft, Umwelt und
Gesellschaft.
Diskutieren Sie beim Ersten Nationalen Ressourcenforum mit hochkarätigen Experten
über Ressourcen- und Materialeffizienz in Unternehmen, Ressourcenmanagement in
Regionen und Gemeinden sowie über europäische und nationale Ressourcenpolitik.
Wir laden Sie herzlich dazu ein!
21. Jänner 2015
Keynote und Science:talk
22. Jänner 2014
Paneldiskussionen
Mit Mathis Wackernagel,
Präsident Global Footprint Network
10.00 Uhr
Eröffnung
11.00 Uhr
Panel 1:
Ressourcenmanagement in
Regionen und Gemeinden
13.30 Uhr
Panel 2:
Ressourcen- und Materialeffizienz in Unternehmen
15.00 Uhr
Panel 3:
Europäische und österreichische
Ressourcenpolitik
Residenz zu Salzburg
18.30 Einlass
19.00 Beginn
Es wird angestrebt, die Veranstaltung nach den
Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für
Green Meetings auszurichten.
Seminarhotel Heffterhof Salzburg
MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LÄNDERN UND EUROPÄISCHER UNION
„Die Verfügbarkeit von
Ressourcen ist Grundvoraussetzung für erfolgreiches
Wirtschaften.
Deren effizienter Einsatz
ermöglicht nicht nur
Nachhaltigkeit, sondern
auch hohe Produktivität und Innovation.
Ich freue mich daher sehr, dass das Erste
Nationale Ressourcenforum in Salzburg
stattfindet, und heiße alle Teilnehmer in
unserem Bundesland herzlich willkommen.“
Dr. Wilfried Haslauer,
Landeshauptmann von Salzburg
„Rohstoffe sind ein wesentlicher Kostenfaktor
in der Produktion. Effizienter Rohstoffeinsatz
ist deshalb nicht nur
nachhaltig, sondern auch
wirtschaftlich, und Ressourceneffizienz damit ein Wettbewerbsfaktor. Das Erste Nationale Ressourcenforum ist
die Plattform für Experten aus Wirtschaft,
Wissenschaft und Politik zum Thema Ressourcen. Profitieren Sie davon!“
KR Mag. Rudolf Zrost,
Präsident Ressourcen Forum Austria
Das Ressourcen
Forum Austria wurde 2013
als österreichische Plattform für
effiziente Ressourcennutzung, Materialeffizienz und Nachhaltigkeit gegründet.
Mit dem Nationalen Ressourcenforum
verfolgt der Verein sein Ziel der stärkeren
Vernetzung von Wissenschaft, Praxis und
Politik sowie der Bewusstseinsstärkung für Ressourcenfragen und
Nachhaltigkeit.
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
309 KB
Tags
1/--Seiten
melden