close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download aktuelles Programm (pdf, 500 KB) - Ökostation Freiburg

EinbettenHerunterladen
PROGRAMM
Herbst/Winter
2 014 / 2 015
Ferienfreizeiten, Sonntagsöffnungen,
Gartenkurse, Workshops im Umweltund Bildungsbereich und vieles mehr.
Die Ökostation im Freiburger Seepark
freut sich auf Ihren Besuch.
www.oekostation.de
Am Seepark • Falkenbergerstr. 21 B • 79110 Freiburg • Tel 0761 - 892333 • info@oekostation.de
G H
F
U
B T E
Garten
Umweltbildung
Heilpflanzen
BNE
Familienbildung
Theater
Exkursion
N
K
Kinder
Naturschutz
Weitere Veranstaltungen und Detailinformationen finden Sie unter : www.oekostation.de
G
Donnerstags 18. Sept. - 31. Okt. jeweils 15:00:
Gartenberatung mit Kompostservice
Bis zum 31.Okt. bieten wir donnerstags eine Fachberatung für Fragen des biologischen Gartenbaus und Kompostierens an.
Wie stelle ich lockeren Humus und Komposterde her? Gärtnermeister Fritz Thier gibt Tipps rund um den biologischen Gartenbau
• Nicht in den Schulferien, von November bis März bitten wir Sie um vorherige Terminabsprache (Tel.:0761/892333)
• In Zusammenarbeit mit der Stadt Freiburg und der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg (ASF)
F
So 21. Sept., 14:00 – 18:00 Uhr:
Freiburger Weltkindertag 2014
Gemeinsam aktiv werden für unsere Eine Welt! Ein bunter Nachmittag für Kinder und ihre Eltern. Das diesjährige Motto zum
Weltkindertag lautet: „Jedes Kind hat Rechte!“ Damit sollen zum 25. Geburtstag der UN-Kinderrechtskonvention die Kinderrechte in
den Mittelpunkt gestellt werden. Im Biogarten der Ökostation lernen die Kinder spielerisch zu begreifen, wie eine nachhaltige Welt
aussehen kann. Sie werden zu kleinen NaturforscherInnen und erfahren etwas über Kinder und die Natur in anderen Erdteilen. An
diesem Tag hat das „Eine-Welt-Café“ in der Ökostation geöffnet: es gibt Kaffee, Tee und Saftgetränke aus fairem Handel.
• Ulrike Hecht und Team der Ökostation• In Zusammenarbeit mit dem Eine Welt Forum Freiburg, terres des hommes, dem
Kinderbüro der Stadt Freiburg und dem Kinderschutzbund Freiburg e.V.
H
Do 25. Sept., 18:00 - 19:30 Uhr: Heilpflanze
des Monats Kurs 2014 - II
Lassen Sie sich von der Heilkraft verschiedener Pflanzen verzaubern. Lernen Sie Mythologie, Wirkstoffe,
Anwendungsmöglichkeiten und Verarbeitung der jeweiligen Pflanze kennen.
• Termine: 25. Sept. (Hanf), 16. Okt. (Knoblauch), 13. Nov. (Granatapfel), 11 . Dez (Weißtanne)
• Referentin: Astrid Fiebich
• Gebühr: 52,- Euro / TeilnehmerIn inkl. Heilpflanzenblätter • Anmeldung erforderlich!
K
Mi 1. Okt., 14:30 - 16:00 Uhr:
Kinderakademie Forschungswerkstatt
Was machen Frosch und Molch, wenn es kalt wird? Wo überwintern Schmetterlinge und Wildbienen? Warum färben sich die Blätter im
Herbst? Diese und viele andere Fragen ergeben sich beim Umherstreifen im Gartengelände der Ökostation. Wir erkunden Teich und
Garten, stellen Überwinterungshilfen her für Insekten, ernten Wildfrüchte des Herbstes und kochen einen Hustenbalsam. Am Lagerfeuer
bereiten wir Kräuterfladen und Apfelpunsch zu.
• Die weiteren Termine: 8., 15. und 22.Oktober. • Leitung: Ulrike Hecht • Altersgruppe: 7-11 Jahre
• Gebühr: 22,- Euro (zzgl. 2,- Euro Materialkosten) • Anmeldung unbedingt erforderlich
F
So 5. Okt., 14 – 17 Uhr:
Freiburger Tag der Regionen
Das diesjährige Motto lautet: „Aus Liebe zur Region – denken, handeln und genießen“. Ein bunter Nachmittag für Familien mit Kinder
zum Thema regionale Produkte. Die Ökostation Freiburg ist Mitglied des Bundesverbandes der Regionalbewegungen und organisiert
seit Jahren mit wechselnden regionalen Partnern den Freiburger Tag der Regionen. Kinder können frischen Apfelsaft mit dem SaftErlebnis-Mobil pressen und am Lagerfeuer Waffeln und süße Leckereien herstellen. Die Stiftung Kaiserstühler Samengarten und der
Verein ProSpecieRara sind mit Infoständen zu alten Obst- und Gemüsesorten beteiligt, die Freiburger Stadtimkerei ist mit fleißigen
Bienchen und mit dem Freiburger Honig von der Partie. Weitere Initiativen und das Projekt „Bio für Kids“ haben Infostände,
www.oekostation.de
• Das Café der Ökostation lädt zum Verweilen und zu Kaffee, Tee und Kuchen ein. Der Biogarten mit
seiner bunten Farbenpracht ist ebenfalls geöffnet. • Monika Witte und Team der Ökostation
• In Kooperation mit dem Saft-Erlebnis-Mobil, der Stiftung Kaiserstühler Samengarten,
ProSpecieRara, GartenCoop Freiburg und der Stadtimkerei Freiburg
• Der Freiburger Tag der Regionen wird durch die
Sparkasse Freiburg - Nördlicher Breisgau gefördert
?
B
Mi 8. Okt., 17:00 - 19:00 Uhr:
Netzwerktreffen Nachhaltigkeit lernen
G
Gartensonntag
N
Wildbienen in der Umweltbildung
So 12. Okt., 14:00 - 17:00 Uhr:
Garten und Kompostberatung: Herbst ist die Zeit, um den Garten für den Winter vorzubereiten, Stauden und Gehölze zu pflanzen
und Laub und Abfälle zu kompostieren. Mit der richtigen Bodenpflege schafft man die Grundlage für das nächste Jahr, kurz – es gibt
viel zu tun. An diesem Nachmittag ist der Biogarten geöffnet und Natur- Gärtnermeister Fritz Thier steht für Fragen des naturnahen
Gärtnerns und für Tipps zum richtigen Kompostieren zur Verfügung.
• Fritz Thier und Team der Ökostation • In Kooperation mit der Abfallwirtschaft Freiburg
Di 14. Okt., 13:00 - 17:00 Uhr:
Wie kann man im Garten, in der Schule oder in der Stadt Wildbienen erfolgreich beobachten und fördern? Im Rahmen des
Workshops werden nach einer kurzen Bild- und Filmpräsentation verschiedene Nisthilfen-Typen gezeigt und deren Einsatz erläutern.
Darüber hinaus werden auch die Grenzen und Möglichkeiten der Verbesserung des Nahrungsangebots behandelt. Zur Demonstration
einiger praktischer Beispiele zum Schutz der Wildbienen und Gestaltung ihrer Habitate und Lebensräume findet eine Begehung des
Biogartens statt. Hier werden im Sommerhalbjahr auch die Umweltbildungsprojekte für Schulklassen zum Erhalt der Artenvielfalt und
der Lebensräume umgesetzt.
• Seminarleitung: Dr. Paul Westrich, Kusterdingen und Ulrike Hecht, Ökostation • Gebühr: 17,- Euro / Person
U
Fr 17. Okt., 15:00 – 17:00 Uhr: Beratungsangebot
„Praxis Naturpädagogik - Artenvielfalt im Herbst”
Beratungsangebot für ehrenamtliche KindergruppenleiterInnen. Wie können Kindergruppen an die Artenvielfalt unserer Lebensräume
herangeführt werden? Was können BetreuerInnen mit ihren Kindergruppen zur Erhaltung der Artenvielfalt praktisch umsetzen?
Vorgestellt werden Materialien und Konzepte zur Umsetzung in der pädagogischen Praxis.
• Ulrike Hecht, Ökostation Freiburg • Anmeldung erforderlich
K
Mi 22. - Fr 24. Okt., jew. 9:00 und 10:45 Uhr:
Schul- und Kitaveranstaltung „Willi Wegwerf ”
mit dem Rotznasentheater. Ein Theaterstück mit viel Musik, und Gesang zum Thema Müll, Vermüllung der Landschaft, und nachhaltiger
Abfallentsorgung. Das Stück dauert ca. 45 Minuten. Zur Nachbereitung (ca. 30 Min.) wird im Biogarten eine Aktion für alle Kinder und
SchülerInnen angeboten.
• Anmeldung über die ASF, Susanna Gill, Tel: 0761 / 76 70 774 • Für junge Menschen ab 4 Jahren
• In Zusammenarbeit mit der Abfallwirtschaft Freiburg • Kosten: 2,50 Euro je Kind
E
So 26. Okt., 14:00 - 15:30 Uhr:
Artenvielfalt der Bäume im Seepark
Im ehemaligen Landesgartenschau-Gelände stehen sehr viele zum Teil alte Bäume. In dem Gelände
befinden sich seitdem viele interessante, zum Teil alte Bäume, die sich dazu anbieten, näher betrachtet
zu werden. Bei dieser Baumführung stehen die Artenvielfalt der heimischen Bäume im Mittelpunkt, ihre
botanische Bestimmung, ihre Heilkraft sowie ihre frühere und heutige Anwendung als Heilpflanze. Das
Café Ökostation hat von 14:00 – 17:00 Uhr geöffnet.
• Exkursionsleitung: Martine Schiller • Die Exkursion startet und endet an der Ökostation
K
Mo 27. - Fr 31. Okt. jew. von 8:30 - 12:30 Uhr: Herbst Ferienfreizeit
„Wildkatze”
Eine erlebnisreiche Ferienfreizeit mit vielen Aktionen zum Natur erleben und entdecken im Garten der
Ökostation, im Seepark sowie mit einer Exkursion in den nahegelegenen Mooswald. Die Kinder werden
spielerisch mit vielen Outdoor-Aktivitäten zu echten NaturforscherInnen ausgebildet. An einem Tag findet
eine Geo-Caching-Aktion im Seepark statt. Die Kinder können sich auch in die Programmgestaltung aktiv mit
einbringen. Spiele mit allen Teilnehmenden und Stockbrotgrillen ergänzen das Gruppenerleben.
• Leitung: Svenja Fugmann und TeamerIn der Ökostation • Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter
von 8 - 10 Jahren
• Gebühr: 35,- Euro / Kind, Geschwisterkind: 25,- Euro
Satz und Layout: Klaus Treichler- Rauber, Offsetdruck Heilbock GmbH, Elzach • Gedruckt auf 100 % Recycling - Papier
Lernen für die Zukunft: Wollen Sie sich vernetzen und Ihre Bildungsangebote mit anderen verknüpfen, so finden Sie bei diesem Treffen
Partner. Das Netzwerktreffen dient als Austausch für Vereine und Institutionen und Einzelpersonen, um gemeinsam Angebote für
Kindergärten, Schulen und in der Erwachsenenbildung zu entwickeln, die uns für die Zukunft fit machen. Vorgestellt wird der BNEFonds der Stadt Freiburg, Förderrichtlinien und Leitlinien werden besprochen. Alle Akteure aus den Bereichen Ökologie, nachhaltige
Ökonomie, kulturelle Bildung und aus dem sozialen Bereich sind eingeladen. Weitere Themen sind die Perspektiven
des weltweiten „BNE-Aktionsprogramms 2015plus“ nach dem Auslaufen der Dekade Bildung für nachhaltige
Entwicklung zum Jahresende 2014.
• Leitung: Ute Unteregger, Ökostation Freiburg
• Veranstaltungsort: VHS Freiburg im Schwarzen Kloster, Theatersaal, Rotteckring 12, 79098 Freiburg
• In Kooperation mit der VHS Freiburg im Rahmen der Reihe „Blickpunkt BNE 2014“ und mit der Stadt Freiburg,
Dezernat für Umwelt, Jugend, Schule und Bildung
G H
F
U
B T E
Garten
Umweltbildung
Heilpflanzen
BNE
Familienbildung
Theater
Exkursion
N
K
Kinder
Naturschutz
Weitere Veranstaltungen und Detailinformationen finden Sie unter : www.oekostation.de
U
Di 4.Nov., 14:30 -- 17:30 Uhr: Weiterbildung „Einstein
IV” der Freiburger Forschungsräume
Die siebenteiligen Veranstaltungsreihe „Einstein IV“ verknüpft naturwissenschaftliche Bildung mit sprachlicher Bildung von der
Kita bis zur Sekundarstufe II. Sie richtet sich an Lehrkräfte öffentlicher Freiburger Schule, Erzieherinnen/Erzieher Freiburger
Kindergärten und Umweltbildnerinnen/ Umweltbildner. Anmeldung und weitere Infos unter www.oekostation.de
• Weitere Termine immer 14:30 - 17:30 Uhr: Di 9.Dez., Di 20. Jan 2015, Di 3.März, Di 5.Mai, Di 16.Juni, Di 14.Juli 2015
• Leitung: Udo Lange, Bagage e.V.
• Veranstaltungsort: Räume der Bagage e.V. und bei externen Partnern nach Absprache
• In Kooperation mit Bagage e.V., Amt für Schule und Bildung (ASB) und Amt für Kinder, Jugend und Familie (AKI)
• Eine Veranstaltung im Rahmen des Qualifizierungskonzeptes Freiburger Forschungsräume
J
Mi 12. Nov., 10:00 – 11:00 Uhr und 14:00 - 1500 Uhr:
Greenday 2014 – Jugendliche checken grüne Berufe
Green-Jobs in der Umweltbildung, Impulsvortrag mit Führung und Diskussion zu den
Jobperspektiven und zu den Stellenprofilen in Natur- und Umweltverbänden und in Umweltbildungszentren.
Vorgestellt werden Arbeitsmöglichkeiten, Praktika, Freiwilliges ökologisches Jahr und weitere Beschäftigungsmöglichkeiten.
Natürlich mit Musik von GREEN DAY (heute nicht live!). Bitte online anmelden unter www.greendaydeutschland.de
• Zielgruppen: SchülerInnen und Jugendgruppen
• In Kooperation mit der bundesweiten Initiative www.greendaydeutschland.de der Zeitbild Stiftung
U
Fr 14. Nov.,14:00 -- 18:00 Uhr: ANU Workshop „Umweltbildung
und Inklusion“
Im ersten Teil der Fortbildung werden die historischen Zusammenhänge sowie die Entstehung und Entwicklung der
Sonderpädagogik und die Begriffe Integration und Inklusion erläutert. Vorgestellt wird die KAWA-Methode nach Birkenbihl
und Begriffe wie Partizipation, Teilhabe und Chancengleichheit stehen im Mittelpunkt der Diskussion. Im zweiten Teil geht es um
unsere Rolle als PädagogInnen und inklusive Konzepte des ganzheitlichen Lernens, des Lernens am gemeinsamen Gegenstand
und Interventionsmöglichkeiten. Chancen und Grenzen inklusiver Erziehung werden diskutiert.
• Referentin: Silke Reibold, Referentin vom Berufsbildungsseminar e.V.
• Gebühr: 20,- Euro / ANU-Mitglieder 15,- Euro inkl. Kaffee/Tee • Ort: Ökostation Freiburg • Anmeldung erforderlich
• die Ökostation ist barrierefrei • Eine Veranstaltung des ANU Landesverbandes e.V.
U
Fr 14. Nov., 18:30 – 20:00 Uhr:
Mitgliederversammlung ANU Landesverband
Im Anschluss an den Workshop findet die diesjährige Mitgliederversammlung des ANU Landesverbandes
in der Ökostation Freiburg statt. Neben den Regularien stehen u. a. die Perspektiven des weltweiten
„BNE-Aktionsprogramms 2015plus“ nach dem Auslaufen der Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung
zum Jahresende 2014 zur Diskussion.
• Eine Veranstaltung des ANU Landesverbandes e.V.
U
Sa 15. Nov., 10:00 – 18.00 Uhr: „Fachtag
Schule – Zivilgesellschaft - Kommune”
In Freiburg, sind sehr viele zivilgesellschaftliche Gruppen in nahezu allen Bereichen der nachhaltigen Ökonomie, der Ökologie,
des globalen Lernens der Kultur und Kunst, der Mobilität, der Lebensstilgestaltung u. a. aktiv. Sie entwickeln und engagieren
sich für zukunftsweisende Konzepte und Ideen. Vor dem Hintergrund des zukünftigen Ausbaus der Ganztagsschulen, sind für
Kooperationen zwischen Schulen und zivilgesellschaftlichen Akteuren neu Kooperationsperspektiven günstig. Dieser Fachtag will
hier Chancen ausloten, Kommunikation ermöglichen und auf Fördermöglichkeiten hinweisen. Nach Grußworten von Prof. Dr.
Druwe, Rektor der Pädagogischen Hochschule und Ulrich von Kirchbach Bürgermeister der Stadt Freiburg für Kultur, Integration,
Soziales und Senioren wird als Hauptredner Prof. Dr. Thomas Olk zur “Bedeutung der Zivilgesellschaft für eine zukunftsfähige
Bildung und für die Schulen” referieren. Das Programm des Fachtages steht online auf www.oekostation.de
• Ort: Pädagogische Hochschule, Kunzenweg 21, 79117 Freiburg,
• In Kooperation mit: Bildung im Wandel Freiburg (BiW) und mit der PH Freiburg
• Teilnahmegebühr: 15 ,- Euro • Anmeldung erforderlich
B
Mi 19. Nov. 17:00 – 19:00 Uhr: Biosphärengebiet
Südschwarzwald und BNE
Das im Südschwarzwald geplante Biosphärengebiet soll zukünftig als UNESCO - Biosphärenreservat ausgezeichnet werden.
Um diese Auszeichnung zu erhalten, müssen besondere Kriterien in der Organisation, im Naturschutz, in der Pflege sowie im
Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung erfüllt werden. Die Veranstaltung wird mit einem Grußwort von Dr. BerndJürgen Seitz, Leiter des Referates 56 für Naturschutz und Landschaftspflege im Regierungspräsidium Freiburg eröffnet. Im
Mittelpunkt der Diskussionsveranstaltung stehen die Beteiligungsrechte der Zivilgesellschaft und die Anforderungen an Ziele und
Maßnahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung, die mit Bildungsanbietern im zukünftigen Biosphärengebiet umgesetzt
werden können. Die Referentin Frau Prof. Dr. Lenelis Kruse - Graumann ist stellv. Vorsitzende des Nationalkomitees der UNDekade BNE und Mitglied im Deutschen MAB- Komitee beim Bundesamt für Naturschutz.
• In Kooperation mit dem Regierungspräsidium Freiburg, Referat 56 und der
VHS Freiburg als Beitrag zum „Blickpunkt BNE 2014“
F
So 23. Nov., 14:00 – 17:00 Uhr:
Seifenwerkstatt „Himmlische Badesalze”
An diesem Familiensonntag geht es an der Ökostation wieder einmal richtig „seifig“ zu. Nach
Herzenslust können ganz persönliche „himmlische Badesalze“ hergestellt und mitgenommen werden.
Das Café Ökostation hat geöffnet.
• In Kooperation mit „Die Seifentruhe“ Elzach, www.schwarzwaldseife.de
• Es gibt Kaffee und Kuchen • Materialkostenbeitrag erbeten
B
Do 4. Dez., 15:00 – 18:00 Uhr: Beratungsnachmittag
zum Freiburger BNE-Fonds
Ab sofort können alle Institutionen, Organisationen, Projektträger und Einzelpersonen, die Initiativen zur Bildung für nachhaltige
Entwicklung im Sinne des Freiburger Kleeblattes ergreifen wollen, Projektanträge für Fördergelder stellen. Für konkrete
Rückfragen wird an diesem Nachmittag eine Beratung durch die Ökostation angeboten. Antragsschluss für Projektanträge
für 2015 ist Montag, 15.12.2014. Für Fragen steht die Ökostation jederzeit gerne zur Verfügung (Tel: 0761-892333). Der
www.oekostation.de/de/themen/freiburger_bne_fonds.htm heruntergeladen werden
Förderantrag kann hier
• Koordinationsstelle Freiburger BNE-Fonds: Ute Unteregger, Ökostation
?
F
So 21. Dez., 14 – 17.00 Uhr:
Weihnachtliches Papierschöpfen
Wir werden Weihnachtskarten schöpfen und alternative Verpackungen aus buntem Recyclingpapier für die Weihnachtsgeschenke
entwickeln. Dazu gibt es selbstgebackene Waffeln und Bratäpfel aus dem Kachelofen der Ökostation. Ein Angebot für Familien
mit Kindern.
• MitarbeiterInnen der Ökostation • In Kooperation mit der Freiburger Abfallwirtschaft
G
Vorankündigung Di 14. April 2015, 17:30 – 20:00 Uhr: Gartenkurs
„Profi werden im Garten“
Dieser Jahreskurs hat die praktische Gartenarbeit im Biogarten der Ökostation als Grundlage.
> Weitere Infos, Termine und Anmeldung unter www.oekostation.de
N
Vorankündigung Sa 9. Mai 2015, 09:00 – 15:00 Uhr: Fotokurs
Naturfotografie“
Dieser Jahreskurs Natur- Fotografie findet an 4 Samstagen über das Jahr verteilt statt und richtet sich an naturbegeisterte
Amateure mit Ambitionen. Start ist am 9. Mai, die nächsten Termine sind im Juli, September und November immer
samstags und immer von 09:00 - 15:00 Uhr
• Leitung: Andreas Geh (GDT)
• Weitere Infos, Termine und Anmeldung unter www.oekostation.de
Und so finden Sie uns:
> vom Hauptbahnhof mit der
Straßenbahn Linie 1
Richtung Landwasser
bis Betzenhauser Torplatz,
dann zu Fuß durch den Park am
See entlang in die Richtung zum
Aussichtsturm gehen.
> von der Innenstadt:
mit Bus Linie 10 Richtung
Paduaallee bis
Falkenbergerstraße,
dann die Esässerstrasse
überqueren und zu
Fuß bis ans Ende
der Falkenbergerstraße
im Seepark.
So melden Sie sich an:
Tel: 0761 / 89 23 33
per mail: info@öekostation.de
im Internet: www.oekostation.de
Adresse und Öffnungszeiten
Ökostation Freiburg - Im Seepark Falkenbergerstr. 21b, 79110 Freiburg
• Tel. 0 761 / 892333 • Fax: 0761 / 807520
• e-mail: info@oekostation.de
• Dienstag bis Freitag 9 - 13 / 14 - 17 Uhr
• Sonntag: siehe Veranstaltungsprogramm
Träger:
BUND Regionalveband südl. Oberrhein - Aktion Umweltschutz e.V.
Bankverbindung
Sparkasse Nördlicher Breisgau
IBAN: DE76 6805 0101 0002 0768 05
BIC: FRSPDE66XXX
Die Ökostation ist Partner der
Science- Region- Freiburg
Wir bedanken uns bei der Stitung Naturschutzfonds Baden-Württemberg für die Projektförderung
und bei der Stadt Freiburg für die Institutionelle Förderung
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
9
Dateigröße
510 KB
Tags
1/--Seiten
melden