close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Ausbildung zum/r Altenpfleger/in - RKU

EinbettenHerunterladen
ÜBER UNS
Unter dem Dach der RKU sind sowohl universitäre
Akutmedizin, medizinische und medizinisch-berufliche
Rehabilitation als auch berufliche Bildung vereint.
BERUFLICHE REHABILITATION
Telefon (0731) 177 - 1601
Telefax (0731) 177 - 1608
E-Mail:
berufliche.rehabilitation@rku.de
Private Berufsfachschule für Altenpflege
ALLGEMEINE INFORMATION RKU
Telefon (0731) 177 - 0
www.rku.de
Ausbildung zum/r
Altenpfleger/in
Unser Leistungsspektrum in der Beruflichen Bildung
haben wir mit neuen Angeboten im Gesundheitsbereich
erweitert.
Langjährige Erfahrung, die ständige Weiterentwicklung
und Verbesserung unserer Leistungen sowie ein zertifiziertes Qualitätsmanagement garantieren eine hochwertige und solide Ausbildung.
DER WEG ZU UNS
A7, Autobahndreieck Hittistetten · A8 Ausfahrt Ulm West
> B10 Richtung Ulm, Abfahrt Universität/Kliniken Eselsberg
Öffentliche Verkehrsmittel:
Ulm Hauptbahnhof, Linie 3 Universität bis Haltestelle Wissenschaftsstadt; Fußweg Richtung RKU und BWK
RKU-Nr. 109179 — 12/2014 –V1
Neben einem leistungsstarken Schulträger ist es vor
allem die Interdisziplinarität — die Verknüpfung der
schulischen Ausbildung mit unserem breitgefächerten
Know-How im Klinikumfeld — die uns auszeichnet. Der
Lernort Praxis nimmt bei uns einen hohen Stellenwert
ein.
Die Verzahnung von Theorie und Praxis wird mit unserem ganzheitlichen Verständnis von Pflege lernfeldorientiert umgesetzt.
RKU—Universitäts– und Rehabilitationskliniken
Ulm gGmbH · Oberer Eselsberg 45 · 89081 Ulm
Tel.: (0731) 177-0 · Fax: (0731) 177-1058
www.rku.de
INFORMATIONEN ZUM BERUF
AUSBILDUNGSINHALTE
ABLAUF UND DAUER
Altenpflege ist ein spannender und verantwortungsvoller Beruf mit vielfältigen Perspektiven und Zukunftspotenzial. Der Bedarf an Fachkräften in der
Altenpflege wird aufgrund des demografischen Wandels, veränderter familiärer Strukturen und steigender Lebenserwartung weiter wachsen.
Theoretischer und fachpraktischer Unterricht:
 Aufgaben und Konzepte in der Altenpflege,
u.a. Theorie und praktische Umsetzung der
Altenpflege, Gesundheits- und Krankheitslehre,
Pflegedokumentation
 Kommunikation im Umfeld der Altenpflege, Deutsch
 Unterstützung bei der Lebensgestaltung (u.a.
Wohnraumgestaltung, Tagesstruktur, Aktivitäten)
 Rechts- und Sozialkunde
 Berufskunde, berufliches Selbstverständnis
 Religion
Beginn: zwei Mal jährlich (April und Oktober)
VORAUSSETZUNGEN
Lehr- und Lernmittel:
Sie erhalten zu Beginn und im Verlauf der Ausbildung alle notwendigen Arbeitsmittel, wie z.B.
Schreibmaterial und Fachbücher.
Als Altenpfleger/in betreuen und pflegen Sie hilfsbedürftige ältere Menschen. Sie unterstützen diese bei
der Alltagsbewältigung, beraten sie, motivieren sie zu
sinnvoller Beschäftigung und Freizeitgestaltung und
nehmen pflegerisch-medizinische Aufgaben wahr.
Die Ausbildung dauert 3 Jahre und ist in theoretische
und praktische Ausbildungseinheiten gegliedert. Sie
wechseln zwischen dem Unterricht an der Altenpflegeschule und dem praktischen Einsatz in Ihrem Ausbildungsbetrieb, der Pflegeeinrichtung.



ARBEITSMARKTCHANCEN
Als Altenpfleger/in arbeiten Sie hauptsächlich in Altenwohn- und -pflegeheimen, bei Kurzzeitpflegeeinrichtungen mit pflegerischer Betreuung und bei ambulanten Altenpflege- und Altenbetreuungsdiensten.
Weitere Beschäftigungsmöglichkeiten bieten sich in
geriatrischen und gerontopsychiatrischen Abteilungen von Krankenhäusern und in Pflege- und Rehabilitationskliniken. Auch in Wohnheimen für Menschen
mit Behinderung oder in Seniorenberatungsstellen
können Sie als Altenpfleger/in tätig werden.




Realschulabschluss oder andere allgemeine
10-jährige Schulbildung oder
Hauptschulabschluss + 2-jährige Berufsausbildung
oder
Hauptschulabschluss + 1-jährige Ausbildung in der
Kranken-/Altenpflegehilfe
Interesse für den Beruf, Engagement, Einfühlungsvermögen und Geduld
Ausreichende Deutschkenntnisse
Gesundheitliche Eignung (ärztliches Attest)
Ausbildungsplatz in einer Altenpflegeeinrichtung
(wir unterstützen Sie gerne bei der Suche)
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen
Bewerbungsunterlagen mit Anschreiben, Lebenslauf,
Foto und Zeugnissen.
Zeitlicher Umfang:
3 Jahre Gesamtdauer
2.324 Stunden Unterricht
2.500 Stunden Praxis
Die Ausbildung erfolgt in Vollzeit:
Theorie: 40 UE à 45 min. pro Woche in der Schule.
Praxis: Wochenstunden gemäß Ausbildungsbetrieb.
Klassengröße: 16 Auszubildende
Abschluss:
Urkunde über die staatliche Anerkennung als Altenpfleger/in nach bestandener Prüfung
Teilnahmebescheinigung und Zeugnis der Schule
FÖRDERMÖGLICHKEITEN
Wir beraten Sie gerne zu den individuellen Fördermöglichkeiten der öffentlichen Hand, wie z.B. den
Bildungsscheck oder den Bildungsgutschein
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
8
Dateigröße
1 083 KB
Tags
1/--Seiten
melden