close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Mehr Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden und dabei

EinbettenHerunterladen
Pressemitteilung
Nr. 354 vom 19. Dezember 2014
Mehr Straßenverkehrsunfälle mit Personenschaden und dabei Verunglückten
im Oktober 2014 in Berlin
Auf Berlins Straßen registrierte die Polizei nach vorläufigen Ergebnissen im Oktober
2014 insgesamt 11 835 Straßenverkehrsunfälle. Das waren 3,9 Prozent weniger als
im entsprechenden Vorjahresmonat, teilt das Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
weiter mit.
Bei 1 457 Unfällen mit Personenschaden starben fünf Personen, das waren vier
Unfallopfer mehr als im Monat Oktober des Vorjahres. 193 Personen wurden schwer
(+19,1 Prozent) und 1 524 leicht verletzt (+13,9 Prozent). Die schwerwiegenden
Unfälle mit Sachschaden sanken um 7,3 Prozent und die sonstigen Unfälle unter
dem Einfluss berauschender Mittel um 6,0 Prozent. Die Zahl der Unfälle mit sonstigem Sachschaden verzeichnete einen Rückgang um 6,0 Prozent.
In den Monaten Januar bis Oktober 2014 erfasste die Berliner Polizei insgesamt
109 381 Straßenverkehrsunfälle, 1,0 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Bei 12 497 Unfällen mit Personenschaden verunglückten 14 789 Personen. Dabei wurden 14 747 Personen verletzt und 42 Personen getötet, 13 Personen mehr als im Zeitraum Januar bis Oktober 2013.
Straßenverkehrsunfälle und dabei Verunglückte in Berlin
Oktober
Unfälle und deren Folgen
Unfälle insgesamt
2014
2013
Januar bis Oktober
Veränderung
in %
2014
2013
Veränderung
in %
11 835
12 316
–3,9 109 381 108 286
1,0
Unfälle mit Personenschaden
1 457
1 276
14,2
12 497
11 783
6,1
Unfälle mit nur Sachschaden
10 378
11 040
–6,0
96 884
96 503
0,4
89
96
–7,3
802
758
5,8
63
67
–6,0
589
679
–13,3
10 226
10 877
–6,0
95 493
95 066
0,4
1 722
1 501
14,7
14 789
13 974
5,8
Getötete
5
1
x
42
29
44,8
Verletzte
1 717
1 500
14,5
14 747
13 945
5,8
davon
Schwerwiegender Unfall mit
Sachschaden (i. e. S.)
Sonstiger Unfall unter dem
Einfluss berauschender Mittel
Sonstige Sachschadensunfälle
Verunglückte insgesamt
davon
Über das Datenangebot des Bereiches Verkehr informiert:
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Telefon: 0331 8173-1232, Fax: 030 9028-4040
E-Mail: verkehr@statistik-bbb.de
Amt für Statistik Berlin-Brandenburg
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
147 KB
Tags
1/--Seiten
melden