close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Download - Jugendring Osnabrücker Land eV

EinbettenHerunterladen
noz.de
http://www.noz.de/socialmediabar/print/531043
Diesen Artikel finden Sie unter: http://www.noz.de/lokales/osnabrueck/artikel/531043/vollversammlungdes-jugendringes-osnabrucker-land-wahlt
Ausgabe: Neue Osnabrücker Zeitung
Veröffentlicht am: 16.12.2014
Neuer Vorstand
Vollversammlung des Jugendringes Osnabrücker Land wählt
von Claudia Sarrazin
Osnabrück. Bei ihrer Vollversammlung im Osnabrücker Kreishaus beschlossen die Mitglieder des
Jugendringes Osnabrücker Land Änderungen in ihren „Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit“
und wählten neue Vorstandsmitglieder.
Bei ihrer Vollversammlung im Osnabrücker Kreishaus beschlossen die Mitglieder des Jugendringes
Osnabrücker Land Änderungen in ihren „Richtlinien zur Förderung der Jugendarbeit“ und wählten neue
Vorstandsmitglieder.
Im voll besetzten kleinen Sitzungssaal des Kreishauses stand eine Änderung der „Richtlinien zur Förderung
der Jugendarbeit“ auf der Agenda des Jugendringes Osnabrücker Land. Ziel des Vorstandsvorschlags war
eine Optimierung der derzeit gültigen Richtlinien. Konkret ging es um die Förderung von
Jugendgruppenleiterlehrgängen und Jugendbildungsmaßnahmen. Künftig sollen Inhaber der
Jugendleiter-Card (Juleica) höher bezuschusst werden als Teilnehmer ohne Juleica. Die Juleica dient nicht
nur der Legitimation, sondern ist auch ein Qualitäts- und Qualifizierungsnachweis für ehrenamtlich Tätige
in der Jugendarbeit. Daher sollen die neuen Richtlinien die Juleica stärken und die Qualität der Jugendarbeit
steigern.
Der Vorstandsentwurf wurde nach kurzer Diskussion mit kleinen Änderungen einstimmig angenommen. So
soll beispielsweise bei der Förderung von Jugendgruppenleitern mit gültiger Juleica kein Höchstalter gelten.
Die beschlossene Änderung wird nun dem Landkreis Osnabrück vorgeschlagen, der darüber endgültig
entscheidet.
Darüber hinaus standen bei der Vollversammlung Wahlen an: Tanja Günther, Nils Bolhorn und Uwe Küthe
wurden neu in den Vorstand des Jugendrings gewählt, da Stephanie Beckers, Maik Bienk und Uwe Hummert
ausschieden. Ebenfalls neu als beratendes Mitglied im Vorstand ist Nils Bolhorn, der Vertreter der
1 von 2
16.12.2014 08:18
noz.de
http://www.noz.de/socialmediabar/print/531043
Jugendpfleger im Landkreis Osnabrück. Weitere beratende Vorstandsmitglieder sind der Kreisjugendpfleger
Andreas Merse und die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle Anja Samland und Sandra Holtgreife.
In seinem Rückblick berichtete der Vorstand des Jugendringes unter anderem vom Stand des 100-IdeenProgramms. Das ist ein vom Landkreis Osnabrück finanziertes Sonderprojekt, bei dem Jugendliche und
junge Erwachsene ihre Ideen für eine verbesserte Jugendarbeit unbürokratisch fördern lassen können. Seit
Projektbeginn seien 432 Anträge gestellt und 152000 Euro an Zuschüssen bewilligt worden, so der Vorstand.
Dieser brachte zudem aus einem Gespräch mit dem Fachdienst Jugend des Landkreises Osnabrück die Frage
mit in die Versammlung, was in Sachen Inklusion in den Vereinen passiere und ob sie diesbezüglich
Unterstützung benötigten. Fazit der folgenden Diskussion: Das Thema kommt langsam bei den Vereinen an.
Diese stellen eine steigende Nachfrage in Sachen Fortbildungsmaßnahmen fest. Und sie wiesen darauf hin,
dass inklusive Angebote besonders personalintensiv seien und deshalb eventuell auch extra gefördert
werden sollten.
Zum Schluss stellte Merse noch kurz „Generation³“ vor. Das ist ein neues Förderprogramm für die
Jugendarbeit in Niedersachsen.
Copyright by Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG, Breiter Gang 10-16 49074 Osnabrück
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit schriftlicher Genehmigung.
2 von 2
16.12.2014 08:18
Document
Kategorie
Bildung
Seitenansichten
1
Dateigröße
80 KB
Tags
1/--Seiten
melden