close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

marktplatz Dezember 2014 - Tegut

EinbettenHerunterladen
marktplatz marktplatz
Besuchen Sie uns! www.tegut.com www.facebook.com/tegut
Gut essen, besser leben
www.twitter.com/tegut
Dezember 2014
Gut essen, besser leben
Impressum
Herausgeber
tegut… gute Lebensmittel GmbH & Co. KG,
Gerloser Weg 72, 36039 Fulda, Tel. 0661-104-0,
Fax 0661-104-990435, tegut… Kundenbetreuung:
Tel. 0800-000 22 33 (kostenfrei aus dem dt. Fest- und
Mobilfunknetz), montags bis freitags von 8-18 Uhr oder
per E-Mail: info@tegut.com
Gesamtleitung
Rainer Rausch, Tel. -639
Chefredaktion
Andrea Rehnert, Tel. -435
E-Mail: marktplatz@tegut.com
Redaktion tegut…
Ines Teitge-Blaha, Iris Reutter, Ingrid Hildebrandt,
Esther Sommer, Jeanett Schäfer, Giannina Feuerstein,
Alexander Sauer, Annika Menigat, Rosa Daumann,
Josefine Branzk, Thorsten Heil, Franziska Risch, Luisa
Heil, Stella Maria Kircher
Bildredaktion
Raban Wahler, Tel. -582
Gestaltung & Umsetzung
himbeerblau design, Darmstadt
Fotos
André Druschel, Fulda
Wolfgang Fallier, Poppenhausen
Marcus Hahn, Trebur
Annika Schmitt, Frankfurt
Papier
Charisma Silk, 100% Recyclingpapier,
Steinbeis Papier GmbH,
Deutscher Nachhaltigkeitspreis 2008
Druck
Westdeutsche Verlags- und Druckerei-GmbH,
Mörfelden-Walldorf
Jahrgang 19/Ausgabe 12
Vorschau
Januar
Mehr für weniger.
Genussvolle
Festtage
ab Seite 2 > Weihnachten feiern, mit der
Familie und Freunden gemütlich beisammen
sein, gutes Essen genießen, Genuss verschenken, was gibt es Schöneres? Rezepte
aus der tegut… Kochwerkstatt ab Seite 19
Edle Weine
Traditionsapfel
ab Seite 10 > Ist ein guter
Amarone schon für unter
15 Euro zu bekommen?
Ein Expertengespräch
ab Seite 16 > Der „Schöne
aus (von) Boskoop“ ist der
ideale Brat- und Backapfel!
Rezepte auf Seite 18
Dezember 2014
Weihnachten mit tegut…
3
marktplatz Dezember 2014 2
Einladung zum
Adventsfrühstück
Food-Bloggerin Ramona Seng kreiert exklusiv
für tegut… Kunden drei raffinierte Rezepte
Im Advent macht es besonders viel Freude, bei Kerzenschein
und köstlichem Essen die Geselligkeit mit der Familie und/
oder Freunden zu feiern. Schön ist zum Beispiel ein ausgedehntes Adventsfrühstück, um die sowohl süßen als auch
herzhaften Speisen ganz in Ruhe genießen zu können.
Ramona Seng, die Gewinnerin des ersten tegut… Food-BlogDuells* im Sommer 2014 (mehr dazu auf Seite 4), ist passionierte Hobbyköchin und veröffentlicht seit ca. zwei Jahren
eigene Rezepte auf ihrem Food-Blog „KochzereMONI“ im Internet. Für die Leser/innen des tegut… marktplatz hat Ramona
Seng jetzt exklusiv drei köstliche Rezepte kreiert, die perfekt
zu einem Adventsfrühstück passen.
Ramona, was ist für Dich das Besondere an der Adventszeit?
Ramona Seng: Die Besinnlichkeit, wenn alles und jeder ein
wenig leiser wird. Zeit zu haben, um ein spannendes Buch
zu lesen, herrlicher Plätzchenduft, Adventskranz basteln und
schöne Spaziergänge, bestenfalls durch Schnee.
Wie bist Du zum Kochen gekommen?
In meiner Familie wird Kochen ganz groß geschrieben und
so bin ich in die Fußstapfen meiner Mutter und meiner Omas
gestiegen. Bei meinem ersten Kocherlebnis gab es Crêpes
mit Zucker und Zimt, die allerdings etwa einen halben Zentimeter dick waren… Nun ja, damals war ich erst 14 Jahre alt.
Was inspiriert Dich beim Kreieren von Rezepten?
Vor allem die Jahreszeiten und das damit verbundene saisonale Obst- und Gemüseangebot, Food-Fotografie, Magazine
und Leckereien, die ich irgendwann und irgendwo einmal
gegessen habe.
Wer verbirgt sich hinter „KochzereMONI“?
Name: Ramona Seng
Passion/Ziel: mein eigenes kleines Café, in dem ich hausgemachte Leckereien anbiete
Lieblingsessen: Hefeklöße mit Vanillesoße
Lieblingsbeschäftigung: mit meiner Familie zusammen sein,
Backen, Spazierengehen, Fotografieren, Dekorieren
Wie bist Du zu Deinem Food-Blog gekommen? Ursprünglich
hatte ich die Idee, mir ein eigenes Koch- und Backbuch zu
gestalten. Auf der Suche nach Ideen bin ich auf einen ganz
tollen Back-Blog gestoßen und so entstand die Idee, einen
eigenen Blog zu verwirklichen.
Was gehört für Dich zu einem gelungenen Adventsfrühstück?
Dampfender Kaffee und meine Lieben um mich herum.
Mit Ramona Seng sprach Jeanett Schäfer,
Leiterin der tegut… Kochwerkstatt, Fulda.
Die drei exklusiven Rezepte von Ramona Seng für ein köstliches Adventsfrühstück finden Sie auf Seite 19 – weitere
verführerische Frühstücksideen aus der tegut… Kochwerkstatt gibt es unter www.tegut.com/rezepte
Ramona Seng hat ihre Rezepte ebenfalls probegekocht und bei einem Frühstück im Freundeskreis mit großem Erfolg getestet.
Gut essen, besser leben
marktplatz Dezember 2014 4
Weihnachten mit tegut…
5
Geschenke aus der Küche
Raffinierte Ideen, die es
nirgends zu kaufen gibt
Katharina Pasternak alias
Leelah Loves hat für das Duell
leckere Puten-Involtini und ein
süßes Risotto gezaubert. Auf
ihrem Blog (http://leelahloves.de)
gibt es viele weitere ihrer köstlichen Saisonrezepte ebenso wie
Dekoideen für Haus und Garten.
Gesa Kohlenbach alias Annabatterie ist die Königin bezaubernder
Torten und Kuchen (www.facebook.de/annabatterie). Dass sie
genauso gut kochen kann, bewies
sie beim tegut… Food-Blog-Duell
– Stichwort: Thymian-Mascarpone-Eis auf gegrilltem Pfirsich…
*Das 1. tegut… Food-Blog-Duell – ein Rückblick
Kreationen, die von den Teilnehmerinnen jeweils mit tollen Fotos in
Szene gesetzt worden sind.
Zwei Wochen lang bestand für jeden mit Internetzugang die Möglichkeit, seine Stimme online für eines der Menüs abzugeben (wir riefen
im marktplatz ebenfalls dazu auf). Tausende kamen dabei zusammen
und nach einem knappen Kopf-an-Kopf-Rennen stand die Gewinnerin
fest: Ramona Seng alias KochzereMONI.
Wir gratulieren an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich und bedanken uns bei allen drei Bloggerinnen für ihre überaus kreativen
Ideen! Alle Rezepte des 1. tegut… Food-Blog-Duells finden Sie im
Internet unter www.tegut.com/foodblogduell
© Ramona Seng
Im August 2014 hat tegut… auf seiner Internetseite (www.tegut.com)
zum ersten Mal ein Food-Blog-Duell ins Leben gerufen. Die Ausgangssituation: Drei Food-Blogger/innen, drei jeweils gleich prall gefüllte
Einkaufstaschen mit tegut… guten Lebensmitteln und die Frage, welche Köstlichkeiten lassen sich daraus unter dem Motto „So schmeckt
Italien“ kreieren?
Der Aufgabe stellten sich: Ramona Seng alias KochzereMONI, Katharina
Pasternak alias Leelah Loves und Gesa Kohlenbach alias Annabatterie.
Die Ergebnisse waren überwältigend! Von gefüllten Tomaten mit Gorgonzola-Risotto über Hähnchen-Saltimbocca mit Paprika-Sugo bis
zum Push-up-Pfirsich-Tiramisu mit Amarettini reichten die köstlichen
Ramona Seng alias KochzereMONI ist die Gewinnerin des tegut… Food-Blog-Duells im August 2014. Ihre Kreation für das Hauptgericht:
Bio-Hähnchenbrust mit Büffelmozzarella und Grillpaprika überbacken, gefüllte Tomaten mit Gorgonzola-Risotto und Tagliatelle verde mit
Tomaten-Olivensoße. Weitere ihrer höchst kulinarischen Inspirationen gibt es unter www.kochzeremoni.blogspot.de
Es ist in der Advents- und Weihnachtszeit ein
sehr schöner Brauch, der Familie, Freunden und
Bekannten mit kleinen Geschenken eine Freude
zu bereiten – zum Beispiel auch der liebevollen
Erzieherin im Kindergarten, der freundlichen
Nachbarin oder den direkten Kollegen/innen
am Arbeitsplatz. Die Frage besteht allerdings
häufig, was könnte passen?
Für alle, die bereit sind, ein klein wenig Zeit zu
investieren, haben wir tolle Ideen für selbstgemachte Leckereien aus der eigenen Küche kreiert. Das Gute ist, man kann mit den Geschenken
auf die jeweiligen Vorlieben eingehen und so
seine besondere Wertschätzung ausdrücken. Die
beste Freundin ist Veganerin und ein SchokoFan? Dann wird sie sich bestimmt über eine
Schoko-Nuss-Creme aus „Schakalode“, Sojasahne
und gerösteten Nüssen bzw. Mandeln freuen!
Onkel Hans kocht gern asiatisch? Wie wäre es,
ihm mal eine ganz individuell zusammengestellte
Curry-Gewürzmischung zu schenken? Am besten
mit ganzen Gewürzkörnern, damit die Aromen
nicht schon vor der Zubereitung verduftet sind…
Es flattert eine Adventseinladung ins Haus? Was
halten Sie von einem aromatischen GlühweinGenuss als Mitbringsel? Er ist auf die Schnelle
zusammengestellt: Einfach 2 El Kandis, 2 Zimtstangen, 3 Sternanis und 7 Gewürznelken in ein
Tütchen füllen und mit ein wenig weiterer Deko,
dem Etikett sowie der Zubereitungsanleitung
(siehe unter http://tegut.com/g/geschenke) an
einer guten Flasche Rotwein befestigen.
Schön verpackt und mit passendem Etikett
Eine schöne Verpackung ist für die kulinarischen
Geschenke das Tüpfelchen auf dem i. Mit formschönen Gläschen/Fläschchen, bunten Kordeln,
Bändern oder Stoffen lassen sie sich toll in Szene
setzen. Wie schon erwähnt, darf das passende
Etikett natürlich nicht fehlen, schließlich soll
der Beschenkte wissen, woraus die Leckerei besteht und was er gegebenenfalls tun muss, um
sie zu genießen. So haben wir auch hübsche
Etiketten passend zu unseren Geschenkideen
(die Rezepte gibt es auf den Seiten 20 und 21)
gestaltet und auf unserer Internetseite
http://tegut.com/g/geschenke zum Ausdrucken
für Sie hinterlegt.
Die Geschenkanhänger beinhalten jeweils die
Zutatenliste und, wenn nötig, die Zubereitungsanleitung – z. B. für einen Winterapfel-Milchreis
oder eine superleckere fruchtig-nussige BrownieBackmischung. Die kulinarischen Geschenke
lassen sich überdies toll mit schönen Gegenstän-
Rezepte aus der tegut…
für sechs leckere Geschenke aus der Küche – drei pikante und drei süße, wie hier der
Winterapfel-Milchreis mit Konfetti – finden Sie auf den Seiten 20 und 21, viele weitere
unter http://tegut.com/g/geschenke
den für die Küche kombinieren – die Milchreismischung z. B. mit einem kleinen Holzkochlöffel
oder das Curry-Gewürz mit einem Mörser.
Manchmal muss es schnell gehen
Konfitüren, Chutneys oder Sirups lassen sich sehr
gut in größeren Mengen zubereiten und sind in
der Regel mindestens sechs Monate haltbar.
Mit einem kleinen Fundus davon im Keller oder
im Vorratsschrank ist ein individuelles und
liebevolles Geschenk immer gleich greifbar. Ich
wünsche Ihnen eine besinnliche Adventszeit
und sehr viel Freude beim „sich Zeit nehmen“,
Zubereiten, Verpacken und Verschenken!
Jeanett Schäfer
Leiterin der tegut… Kochwerkstatt, Fulda
Editorial
marktplatz Dezember 2014 6
Weihnachten mit tegut…
Expansion und Erneuerung –
das Jahr 2014 bei tegut…
Das Jahresende gibt mir eine gute Gelegenheit, mich
Auf der anderen Seite haben sich unsere Kunden in
bei Ihnen – unseren Kundinnen und Kunden – für Ihre
Frankenberg vehement für den Erhalt ihres tegut...
Treue zu und Ihr Interesse für tegut… zu bedanken.
Marktes eingesetzt. Sie schrieben nicht nur uns, son-
Ihre Wünsche und Bedürfnisse an gute Lebensmittel
dern auch den öffentlichen Stellen sowie der Politik,
zu erfüllen, ist eine Aufgabe, der wir uns Woche für
und haben damit unseren Mitarbeitenden in diesem
Woche mit Freude stellen.
Markt eine hohe Anerkennung ausgesprochen.
Um Ihnen Ihren Einkauf noch angenehmer zu gestalten
In den nächsten Jahren werden wir den Prozess der
und unsere Sortimente besser präsentieren zu können,
Erneuerung und Expansion fortführen. Das heißt, dass
modernisieren wir seit zwei Jahren nach und nach
wir neue Filialen eröffnen, pro Jahr 30 bestehende
unsere Märkte. Dass Sie bei großen Baumaßnahmen
Märkte modernisieren (insgesamt gibt es rund 290
– trotz nicht unerheblicher Einschränkungen (Lärm, re-
tegut… Märkte, Anm. d. Red.) und auch unsere Sorti-
duzierte Auswahl bis hin zur vorrübergehenden Markt-
mente kontinuierlich optimieren werden.
schließung) – weiter zu uns kommen und sogar längere
Lebensmittel in hoher Qualität für ein Mehr an Genuss
Wege in Kauf nehmen, freut uns sehr und bestätigt uns
und Gesundheit bilden einen Schwerpunkt in unseren
auf unserem Weg der Weiterentwicklung.
Märkten. Uns ist ebenso wichtig, weiterhin Maßstäbe
Märkte in komplett neuen Regionen sind hinzugekom-
im Bereich der Nachhaltigkeit zu setzen (Bio, Regio-
men (Stuttgart und Erlangen) und damit viele neue
nalität, fairer Handel). Dass dieser Weg nicht an Ihren
Kunden, die wenig von uns wussten, uns aber trotzdem
Bedürfnissen vorbeigeht, sondern sich an ihnen aus-
offen und mit viel Zuspruch empfangen haben – dafür
richtet, dazu tragen Sie nicht unerheblich mit Ihren
vielen herzlichen Dank!
Zuschriften und Ihrem Dialog in den Märkten, in den
sozialen Medien oder mit unserer Kundenbetreuung in
Fulda bei. Ihre Anregungen helfen uns, die richtigen
Weichen zu stellen, und Ihr Lob motiviert uns, in unseren
7
Das edle Lammkarree auf mediterranem Möhrengemüse mit Wildblüten und die leichte, fruchtige
Weißwein-Creme mit Mango sind nur zwei von
insgesamt 17 köstlichen Ideen in der tegut… Rezeptbroschüre „Genussvolle Festtage“.
Die Festtage ganz
entspannt genießen…
Anstrengungen nicht nachzulassen, das Besondere an
tegut... weiterzupflegen und auszubauen.
… mit Weihnachtsmenüs, die keine Wünsche offen lassen
Im Namen aller Mitarbeitenden von tegut… wünsche
ich Ihnen eine frohe Adventszeit und ein gesegnetes
Weihnachtsfest
Ihr
Thomas Gutberlet
Geschäftsführer tegut…
Kontakt
tegut… gute Lebensmittel, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda
oder per E-Mail: guteLebensmittel@tegut.com
Wissen Sie schon, wie und wo Sie dieses Jahr Weihnachten
feiern werden? Sollten Sie für Ihre Familie oder Freunde
köstliche Essen zaubern wollen, um gemeinsam zu Hause
schöne Stunden zu verbringen, empfehlen wir Ihnen unsere
Ideen für Ihre Menügestaltung – natürlich inklusive festlicher Rezepte, die alle in der tegut… Kochwerkstatt auf
Genuss und Gelingsicherheit getestet wurden!
Raffiniert, überraschend und einfach köstlich: Vom edlen
Aperitif über exquisite Vorspeisen und Hauptgerichte bis zu
klassischen und unwiderstehlichen Desserts haben wir für
Sie vier Festmenüs mit insgesamt 17 Rezepten kreiert und
in der Broschüre „Genussvolle Festtage“ vereint. Lassen Sie
sich inspirieren und wählen Sie aus – z. B. einen Champagner-Cocktail mit Granatapfel, Türmchen vom Lachstatar
auf schwarzem Reis, das Lammkarree mit mediterranem
Möhrengemüse oder doch lieber die Entenbrust in Orangensauce und zum Dessert eine Mousse au chocolat oder die
Weihnachts-Crème-brûlée?!
Stellen Sie sich ihre Lieblingsrezepte – ob mit Fisch, Fleisch
oder vegetarisch/vegan – zusammen oder entscheiden Sie
sich für unsere Themenmenüs: das französische, das edle,
das klassische oder das vegetarische Menü. Für weitere Ideen und die (gerade an den Festtagen so wichtige) Einkaufsliste haben wir ebenfalls genug Platz vorgesehen.
Wir würden uns sehr freuen, wenn wir Ihnen mit unserem
Servicepaket die Planung und Zubereitung Ihrer Weihnachtsessen erleichterten und Sie rundum gelungene Festtage
genießen können.
Frohe Weihnachten wünscht Ihnen im Namen des kompletten
Teams der tegut… Kochwerkstatt
Jeanett Schäfer
Leiterin der tegut… Kochwerkstatt, Fulda
Die Broschüre „Genussvolle Festtage“ mit 17 teils schnellen, teils
gut vorzubereitenden Rezepten für festliche, raffinierte und
überaus köstliche Weihnachtsmenüs liegt ab sofort gratis für Sie
in Ihrem tegut… Markt bereit.
Spezialitäten der Premiummarke tegut… vom Feinsten
marktplatz Dezember 2014 8
Wissen, wo es herkommt und wer es anbaut
9
Michael Siegel prüft die Dicke der Bandnudeln.
Durch das handwerkliche Walzverfahren kann sie
optimal an die Breite der Nudeln angepasst werden.
Rom
Bitte
zugreifen!
Goldgelb und köstlich
Nach traditioneller Handwerkskunst vom Feinsten!
Hochwertige Zutaten, reichlich Eier im Teig, traditionell gewalzt oder geschabt – die Teigwaren
der Premiummarke tegut… vom Feinsten genügen
höchsten kulinarischen Anforderungen. Zur Auswahl stehen: Bandnudeln sowie Bandnudeln
extra breit aus Hartweizengrieß, Dinkel-Bandnudeln und schwäbische Spätzle mit der besonderen EU-Auszeichnung „geschützte geografische
Angabe (g.g.A)“.
Vier Spezialitäten aus Schwaben
Hersteller der vier Nudel-Spezialitäten ist die
Schätzle GmbH in Waiblingen (Schwaben). Das
1912 gegründete Unternehmen ist bis heute ein
inhabergeführter Familienbetrieb, der sich mit
aktuell 72 Mitarbeitenden nach wie vor die Zeit
nimmt, die hochwertig eingekauften Zutaten
traditionell zu verarbeiten.
Das sind die besten Voraussetzungen,
um die tegut… vom Feinsten Teigwaren
herzustellen. „Der Hartweizen, den
wir verarbeiten, stammt aus den
weltweit besten Anbaugebieten in
den USA und Kanada. Er hat einen
sehr hohen Proteingehalt und weist
eine kräftige gelbe Farbe auf“, sagt
Michael Siegel, der mit seinem Vater die Geschicke des Unternehmens
leitet. Dinkelmehl bezieht das Unter-
nehmen komplett aus Deutschland und verarbeitet auch nur Eier, die nach den Kriterien des Vereins für kontrollierte alternative Tierhaltungsformen e. V. (KAT) geprüft sind. Vier bis fünf frische Eier auf ein Kilo Mehl, und nicht nur zwei,
wie sonst üblich, bilden den ersten Schritt hin
zu Nudeln, die ein echtes Genuss-Erlebnis sind.
Mehrmaliges Walzen und Falten
Der zweite Schritt erfolgt durch die aufwendige
Verarbeitung: Dabei wird der Teig zunächst
ein bis zwei Minuten lang gerührt und gleich anschließend (bis) sechsmal hintereinander sanft
gewalzt und gefaltet, also nicht, wie oft bei preisgünstigen Nudeln der Fall, unter hohem Druck
gepresst. Durch das traditionelle, mehrmalige
sanfte Walzen erhält der Teig eine besonders
elastische Struktur und entwickelt ein nuancenreicheres, besonders köstliches Aroma. Neben
dem hohen Ei-Anteil verleiht das wiederholte
Walzen den Nudeln ihre kräftige goldene Farbe
und ihren besonders leckeren Biss (al dente!).
Erlesene Dinkelnudeln und echte
schwäbische Spätzle
„Unsere Dinkelnudeln haben wir extra für tegut…
entwickelt. Sie sind in ihrer Qualität einmalig“,
sagt Michael Siegel. Die tegut… vom Feinsten
Dinkel-Bandnudeln zeichnen sich durch ihren
milden, leicht nussigen Geschmack aus. „Grund
für ihre helle Farbe ist das Mehl, das nur aus
dem Innersten des Dinkelkorns gemahlen wird“,
erläutert Michael Siegel. Bei den tegut… vom
Feinsten Spätzle gewährleistet überdies das
Gütesiegel g.g.A. (geschützte geografische
Angabe), dass diese schwäbische Spezialität
auch original in Schwaben hergestellt wird.
Gisela Burger
Freie Journalistin und Autorin, Würzburg
Geschmackvolle DemeterSalate und -Gemüse aus
Italien
Der Ort: Biolatina, ein Demeter-Betrieb im italienischen Latium
Die Macher: Familie Falzarano und Mitarbeitende
Die Provinz Latina liegt in der Region Latium, rund 70 km
südöstlich von Rom am Tyrrhenischen Meer. Die sandigen
Böden der Provinz sind von Kanälen durchzogen. Pinien- und
Eichenwälder bieten Lebensraum für Wildtauben, Störche,
Hasen, Füchse, Wildschweine und Damwild. In den 1930er
Jahren wurde die ehemalige Sumpflandschaft trockengelegt
und landwirtschaftlich nutzbar gemacht. 1950 zogen die
Eltern der Brüder Antonio und Maurizio Domenico Falzarano
nach Latina. Sie vermittelten ihren Kindern die Liebe und
Hingabe zur Landwirtschaft, ermöglichten ihnen eine Ausbildung und gaben ihnen damit eine gute Basis für ihre berufliche Zukunft.
„Jeder Samen, der keimt, ist eine Hoffnung für das Leben“,
sagt Antonio Falzarano, Vorsitzender und Technischer Leiter
der Bio-Kooperative „Biolatina“. Sein Bruder Maurizio Domenico Falzarano ist Geschäftsführer und Marketingleiter.
Vor 30 Jahren gründeten die Brüder ihren Gemüseanbaubetrieb unter dem Namen „Agrilatina“, der 2014 auf „Biolatina“
umfirmiert wurde, um den Bio-Anbau zu verdeutlichen.
Von Beginn an haben die beiden ihren Betrieb nachhaltig
ausgerichtet und weiterentwickelt: zunächst von konventioneller zu integrierter Anbauweise, dann von EU-Bio zu Bio
nach den Richtlinien des Demeter-Anbauverbandes, was sie
1992 vollendeten. Diese Weiterentwicklung sei oft schwierig
gewesen, aus Sicht der Brüder aber notwendig, „um eine
breite Palette hochwertiger Lebensmittel im Einklang mit
der Schöpfung anbauen zu können“. Man brauche eben die
„Liebe zur Erde, um gute Früchte zu erhalten“, sagen sie.
Zarte Salate auch im Winter genießen
An tegut… liefert Biolatina überwiegend Mix-Salate, BabySpinat, Bundmöhren, Feldsalat und Radieschen. Die erfrischenden Mix-Salate enthalten je nachdem, welche Sorten
gerade erntereif sind, in wechselnden Kombinationen Blättchen von Baby-Spinat, Rucola, Feldsalat, roten und grünen
Pflücksalaten sowie orientalische Arten mit solch interessant
klingenden Namen wie Tatsoy, Mizuna und Red Giant – eine
im wahrsten Sinne bunte frische Mischung für wohltuende
Wintersalate. Die süßen Bundmöhren der Sorte Nantese und
die würzigen Radieschen von Biolatina ergänzen die Bio-Frische aus dem Süden und verkürzen auf höchst schmackhafte
Weise die Wartezeit auf die kommende heimische Ernte.
Biolatina – das Generationen-Projekt
Das landwirtschaftliche Terrain der Cooperativa Biolatina
umfasst 100 Hektar: auf 190 000 m² Fläche werden die BioSalate und -Gemüse in Gewächshäusern angebaut und in
weiteren Gebäudeflächen gewaschen, sortiert und abgepackt
– alles Hand in Hand. Mit Silvia, Fabio, Matteo, Francesco
und Emanuele steht übrigens bereits die dritte Generation
der Familie Falzarano in den Startlöchern. Eine schöne Aussicht für die Großeltern und Eltern, dass „der Samen weiterkeimt und Hoffnung für das Leben gibt.“
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Food-Journalistin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
Neben dem würzigen
Bio-Mix-Salat gibt es
vom Demeter-Betrieb
der Familie Falzarano
zurzeit auch Bio-BabySpinat, Bio-Feldsalat,
Bio-Bundmöhren und
Bio-Radieschen.
Edle Weine zur Weihnachtszeit
11
marktplatz Dezember 2014 10
Steffen Becker, tegut… Zentraleinkäufer für
Wein und Sekt, kommt gebürtig von einem
kleinen Weingut in der Pfalz. Im aktuellen
tegut… Weinkatalog präsentiert er eine exzellente Weinauswahl zu einem sehr guten
Preis-Qualitätsverhältnis – für unvergessliche Genussmomente an den Festtagen
und darüber hinaus…
Katalog gültig
vom 24. Novem
ber bis 31. Dezem
ber 2014
für genussvolle
Festtage
Reisen Sie mit
uns durch die
tegut... Welt der
Weine:
Deutschland .........
.....................
2
Slowenien .........
........................
7
Frankreich .........
........................
8
Italien ..................
....................
11
Spanien .........
...........................
15
Portugal .........
..........................
17
Übersee .........
..........................
17
Champagner und
Sekt ...............
19
Spirituosen .........
.....................
20
Château
Tour de Bellegar
de
Bordeaux
Ein klassischer
Bordeaux, gewach
den Hängen des
sen an
Flusses Dordog
ne. Das
Familienweing
ut erzeugt Weine
mit
der Erfahrung
vieler Generationen
und modernsten
önologischen Methoden. Die besond
ere Qualität dieses Weines wurde
mit der Goldm
edaille in Paris
2013 ausgezeichne
t.
3.99
statt 5,99 33 %
günstiger
1
Wahrnehmung. Jeder soll den Wein trinken, der
ihm schmeckt, ob er zwei Euro kostet oder zehn.
Weine für unvergessliche
Genussmomente
Die Advents- und Weihnachtszeit bietet schöne Gelegenheiten, eine kleine
Auszeit vom Alltag zu nehmen, um einen edlen Tropfen zu probieren
und lieben Menschen mit einer guten Flasche Wein eine Freude zu bereiten
Steffen Becker, Zentraleinkäufer Wein und Sekt
bei tegut…, gibt Tipps zur Beurteilung von Wein,
macht Mut, sich auf den eigenen Geschmack
zu verlassen, und verrät, wie ein Weinpräsent zu
einem persönlichen Geschenk wird.
Herr Becker, im Dezember bieten Sie in den tegut…
Märkten eine Auswahl besonderer Weine an…
Steffen Becker: Ja, wir haben für unsere Kunden
extra einen Weinkatalog zusammengestellt. Darin
präsentieren wir Weine aus den wichtigsten
Weinländern und -anbauregionen weltweit, mit
großen Namen wie Villa Antinori oder Amarone.
Einige Weine sind exklusiv nur bei uns erhältlich, etwa ein Nero d’Avola von Gazzera, einer
Weinserie aus Süditalien, der bei Mundus Vini
(internationaler Weinpreis, Anm. d. Red.) gerade mit der Goldmedaille ausgezeichnet wurde.
Das ist zum Beispiel ein Wein, der mit 4,99 Euro
(bis Ende des Jahres sogar in Aktion für nur
3,99 Euro/0,75-l-Flasche) ein sehr gutes PreisQualitätsverhältnis hat. Generell versuche ich
unseren Kunden Weine anzubieten, die ich
selbst zu Hause trinken würde. Wein ist ein sehr
sinnliches Produkt, ein Genussmittel – man
sollte ihn einfach genießen.
Hat ein guter Wein seinen Preis?
Nun ja, was ein guter Wein ist, liegt im Auge
des Betrachters und ist eine Frage der eigenen
Anders gefragt: Steht ein höherer Preis gleich
für eine höhere Qualität?
Der Amarone ist ein anschauliches Beispiel
für die Relation zwischen Qualität und Produktionskosten. Er ist aufgrund der Art und Weise
seines Ausbaus relativ teuer. Die Trauben werden luftgetrocknet, das heißt, der Arbeitsaufwand ist immens und vieles geschieht in Handarbeit. Man muss sich das vorstellen: Beim Amarone liegt der Ertrag von 10 000 kg Trauben bei
nur ca. 1000 l Wein. Hinzu kommt, dass der
Amarone fast ausschließlich in neuen Holzfässern
gelagert wird und ein gutes Barrique-Fass zwischen 400 und 650 Euro kostet, bei einem
Fassungsvermögen von 225 l. Die Reifezeit ist
beim Amarone mit drei bis vier Jahren auch
recht lang. So entstehen Kosten, die natürlich
kalkuliert werden müssen. Deshalb ist es nahezu unmöglich, einen guten Amarone unter 15
Euro zu bekommen.
Woran kann sich der Verbraucher auf der
Suche nach einem Wein zu einem guten PreisQualitätsverhältnis orientieren?
An großen Namen kann man sich durchaus
orientieren, damit verbunden ist eine Arbeit,
die über viele Generationen vollzogen wurde.
Nur so kann ein Name weltweit bekannt werden.
Mouton Rothschild in Frankreich, Villa Antinori
in der Toskana oder in Deutschland Robert
Weil, eines der besten Riesling-Weingüter der
Welt, sind Beispiele dafür.
Wie verlässlich sind die sogenannten „Expertenurteile“?
Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass man
sich auf seinen eigenen Geschmack verlassen
sollte. Experten beurteilen vielfach auch nur
aus ihrem persönlichen Geschmacksempfinden
heraus. Wenn zudem nur eine oder wenige Personen den Wein beurteilen, fällt die Gesamtbewertung in der Regel schon recht subjektiv aus.
Wie objektiv sind dann Weinprämierungen?
Sie erwähnten z. B. eingangs den Mundus Vini…
Der Mundus Vini ist ein internationaler Weinpreis.
Die Jury setzt sich aus Önologen, Händlern, Gastronomen sowie Journalisten zusammen und die
Weine werden blind verkostet. Die Jury kennt
also nur Jahrgang und Rebsorte und weiß nicht,
was der Wein kostet. Ähnlich ist das Verfahren
bei der Berliner Wein Trophy, einer Verkostung
in Berlin, die von einer internationalen Jury aus
Journalisten, Händlern und Sommeliers durchgeführt wird. Hierbei handelt es sich ebenfalls
um eine reine Blindverkostung. Diese Urteile
oder Bewertungen sind deutlich objektiver, als
wenn ein Experte allein eine Wertung abgibt.
Wie kann man selbst zum Experten werden und
die unterschiedlichen Nuancen im Wein schmecken
wie Kirsche, Brombeere, Schokolade etc.?
Das braucht ein wenig Know-how: Beim Verkosten
sollte man z. B. den Wein vier bis fünf Sekunden
im Mund behalten und den kompletten MundRachenraum damit ausfüllen. Wir haben verschiedene Geschmackszonen: Links und rechts an
der Zunge schmecken wir Säure und vorne auf
Keine Abgabe
– Serviervorschlag
–
Kräftiger Rotwei
n mit eganten,
filigranen Arome
n von
Früchten und samtig dunklen
-feinen
Tanninen.
von alkoholisc
hen Getränken
an Personen unter
16 Jahren.
Idealer Beglei
ter zu Fleischgerichten, zum
Käse oder einfach zum Genieß
en.
Château Tour
de
Bellegarde 1
Bordeaux AOC,
1 l = 5,32 €, 0,75
l Flasche
der Zungenspitze süß. Die Wahrnehmung von
Fruchtaromen lässt sich zudem trainieren: Wie
riecht eine frische Himbeere oder eine frische
Brombeere? Vielleicht haben wir das vergessen
und müssen diese Erfahrung erst wieder machen.
Jeder Mensch kann riechen und schmecken,
schwierig ist nur die Interpretation der Wahrnehmung – das ist vor allem Übungssache. Ich
empfehle, ein Weingut zu besuchen und im Vorfeld eine Weinprobe zu buchen. Dabei lernt man
sehr viel über die eigene Wahrnehmung und
kann etwa die Erfahrung machen, dass Dornfelder
ein sauerkirschiges Aroma und ein Riesling immer etwas Zitrushaftes hat.
Was ist zu beachten, wenn man Wein
verschenken möchte?
Die Kernfrage ist, ob der Beschenkte gern Wein
trinkt. Schließlich gibt es auch Menschen, die
keine Weintrinker sind. Es wäre außerdem gut,
zu wissen, ob der Betreffende Weißwein oder
Rotwein präferiert und wo er Urlaub macht.
Wenn er eine Vorliebe für Sizilien hat und gern
Rotwein trinkt, liegt man mit einem guten Rotwein aus Sizilien, z. B. einem Nero d’Avola, sicher
richtig. Man kann sich, wie schon gesagt, auf
die Prämierung von Weinen verlassen oder auf
große Namen. So freut sich, wer gern französischen Rotwein trinkt, sicher über einen Mouton
Rothschild, und wer gern in die Toskana fährt,
für den ist der Name Villa Antinori eine gute
Empfehlung.
Mit Steffen Becker sprach Dorle Ellmers,
freie Journalistin, Frankfurt am Main.
13
marktplatz Dezember 2014 12
Im Schweizer Schokoparadies
Feinste Schweizer Patisserie
Für jeden genau die Richtige
Sie schmelzen zart auf der Zunge, manche knacken kräftig
und alle duften sie nach feinster Schweizer Schokolade
Jedes Jahr die gleiche Herausforderung: Womit erfreue ich meine
Lieben an Weihnachten noch zusätzlich? Ein Buch, das sie doch
nicht lesen werden? Eine CD, die ihren Geschmack so gar nicht
trifft? In diesem Jahr mache ich es richtig und entscheide mich für
hochwertige Schokolade. Gesagt, getan: Nun stehe ich etwas ratlos
vor dem Schokoladenregal in meinem tegut… Markt.
Sofort entdecke ich die Tafeln von Chocolat Frey. Sie machen schon
rein optisch einen hervorragenden Eindruck. Aus der Vielfalt der
Sorten wähle ich großzügig aus, damit ich zu Hause testen kann.
Das Schenken soll ein voller Erfolg werden, also muss ich ganz
genau wissen, was wem schmecken könnte.
Bei Chocolat Frey gibt es für jeden Geschmack die passende Tafel.
Ein Test! Zuerst verkoste ich die Classic-Linie: Die Tafel Extra Fine
White knackt beim Zerteilen und schmeckt angenehm nach Vanille.
Mir selbst ist sie – wie jede weiße „Schoggi“ – etwas zu süß, aber
meine Kinder werden sie lieben!
Die Extra Fine Milk ist die Zartschmelzende im Bunde und herrlich
vollmundig im Geschmack: für alle Milchschokoladen-Fans die
erste Wahl!
Nun versuche ich die etwas herberen Sorten.
Die Extra Fine Dark mit mindestens 55 Prozent
Kakaoanteil ist genau die Richtige für meine Frau. Herb und süß
zugleich. Ich mag es noch etwas herber: Dark 72 Prozent ist mein
Favorit.
Im Premium-Bereich hat Chocolat Frey sogar noch mehr zu bieten.
Die Dark Orange mit feiner Orangennote und die Dark 78 Prozent
setzen der extra dunklen Schokolade aus der Classic-Linie das
Krönchen auf: Die Premium-Tafeln knacken einen Tick kräftiger, ihr
Geschmack ist intensiver, ihr Schmelz noch zarter.
Meine Schwestern lieben Nussschokolade, also verkoste ich voller
Freude die ganzen Nüsse in der Whole Hazelnuts. Tipptopp sind
auch die Nuss- und Rosinenstücke in der Raisin Nuts; die zarte Vollmilchschokolade harmoniert perfekt mit den übrigen Zutaten. Ganz
besonders edel ist die Premium-Sorte Milk & Hazelnut.
Einen weiteren Höhepunkt im Sortiment von Chocolat Frey bilden
die beiden Chocoblocks in Vollmilch oder Dark: Das Auseinanderbrechen der Riegel ist ein geschmacklich lohnender Kraftakt. Die
aromatische Mischung aus Mandeln, Honig und Nougat macht diese
„Schoggi“-Spezialitäten zu wahren Gipfelstürmern.
Liebhaber kleiner Portionen genießen die Chocoblocks im Miniformat und die Schokoholics unter uns die 300-Gramm-Tafeln in
Vollmilch oder Vollmilch-Nuss. Mhmm… was bleibt, ist die süße
Qual der Wahl…
Daniel Staffen-Quandt
Journalist, Bütthard
Ausführliche Informationen über das Unternehmen Chocolat Frey
finden Sie unter www.chocolatfrey.com
Kekskunstwerke wie Pralinen
Ein gemütliches Kaffeetrinken gehört in der Vorweihnachtszeit
oder an den Festtagen einfach dazu
Wer nicht selbst backen möchte oder kann, für den
ist die Creation de luxe der Marke Swiss Delice eine
hervorragende Alternative – von fein verspielt bis
knusprig-schokoladig. Schon alleine diese Verpackung! Sie sieht nicht nur aus wie eine Pralinenschachtel – ihr Innerstes mit neun Feingebäcksorten
ist genauso kunstvoll und der Duft, der einem beim
Betrachten in die Nase steigt, ausgesprochen köstlich: feine Schokoladennoten, geröstete Nüsse und
süßer Nougat sind darunter.
Da ist zum einen das feine Nussgebäck Triangola,
eine Spezialität der Schweizer Patisserie, mit Haselnuss- und Mandelkernen. Liebhaber von HaselnussCremes kommen mit den beiden Truffino-Varianten
auf ihre Kosten. Die runden „Stängeli“ – entweder
mit Vollmilch- oder dunkler Schokolade ummantelt
– haben im Innern eine feine, leicht-lockere Füllung.
Beliebte Klassiker sind in der „Creation de luxe“
ebenfalls zu finden: Butterkekse mit dickem Schokoladenüberzug, knuspriges Mandelschaumgebäck in
Medaillon-Form oder ein luftiges Schoko-MandelGebäck. Für Schokoladen-Fans ein Muss ist das
Pralino: Ein Schaumgebäck mit Schokoladenmousse-Füllung umhüllt von zarter Schokolade.
Prussien – zartblättrige Spezialität aus
karamellisiertem Blätterteig
Wer eine weitere Schweizer Spezialität anbieten
möchte, sollte zudem die „Prussien“ der Marke
Swiss Delice auswählen. Bei uns sind die
Prussien als Schweineöhrchen bekannt.
Die Schweizer Originale schmecken nicht nur
besonders zartblättrig und lecker, sie
kommen sogar ganz ohne tierische Fette
aus!
Daniel Staffen-Quandt
Journalist, Bütthard
15
marktplatz Dezember 2014 14
Dezember
Der Zeiger dreht sich unverwandt.
Geht alles nun zu End.
Schon führt der Winter hierzuland
sein strenges Regiment.
Es knirscht der Schnee. Es klirrt das Eis.
Bald ist das Jahr herum
und durch die Gassen geht schon leis
das liebe Christkind um.
Das Jahr ist müd, will schlafen gehn,
möcht endlich seine Ruh,
hat viel gehört, hat viel gesehn
und zieht den Vorhang zu.
(Gustav Sichelschmidt)
Die stille Zeit
Der letzte Monat im Jahr: Dezember! Die Tage werden kürzer, die Natur muss sich
ein bisschen erholen. Es ist eine eher ruhige, dunkle Zeit und an jedem Adventssonntag wird ein Kerzchen mehr angezündet. Genießt die stillen Tage mit den Tipps
von Sofie und Hannes zum Lesen, Basteln, Backen und Spielen. Nehmt Euch Zeit!
sen
okolade es hmen. Ganz
h
c
S
:
p
ip
t
ne
es’ Spiele
itspieler teil
Hann
tzer
steltipp ist einf
ach, sogar klei
nen hier mitm
ne
re
Ki
nd
er
achen. Entwed
köner bastelt Ihr Un
für Gläser oder
tersetzer
für Teller. Je na
ch Anzahl der
für die Ihr die
Personen,
Untersetzer be
nötigt, zwei bi
und/oder rote
s drei grüne
Filzplatten im
Bastelgeschäft
ein weißes Pa
kaufen. Auf
pier einen Tann
enbaum zeichn
schneiden. Dies
en und ause Vorlage nun
mit einer Stec
dem Filz befest
knadel auf
igen und das Bä
umchen rundhe
schneiden. Fü
rum ausr Untersetzer,
auf denen nur
muss die Vorla
ein Glas steht,
ge natürlich w
esentlich kleine
Platzdeckchen,
r sein, als für
die unter den
Teller passen
können sicher
sollen. Hier
Eure Eltern he
lfen. So verbri
ein wenig gem
ngt Ihr gleich
ütliche Zeit m
iteinander!
pp:
Sofies Backti
ön
r-Sterne
hen wundersch
Doppeldecke t Ihr lieben! Sie schmecken gut undepset, das in jedem
drez
n werde
ch einem Grun
Diese Plätzche
n teilen,
Eurer Eltern na
lfe
Hi
zwei Portione
it
in
m
ig
st
Te
ch
n
De
.
en
aus. Zunä
et
kn
teig
rben. Dann
t, einen Mürbe
ulver dunkel fä
op
ka
Ka
n
el
Kochbuch steh
öff
Essl
r ca. 0,5 cm
2 gestrichenen
nt voneinande
en
tr
ge
e
en
ch
einen Teil mit
flä
beits
erne ausstech
f bemehlter Ar
und dunkle St
lle
he
und
n
beide Teige au
en
nu
m
hm
nfor
rausne
Mit einer Ster
Min. backen. He
10
.
ca
n,
n
er
dick ausrollen.
fe
St
O
n
ißen
dunkle
ad (Umluft) he
llen und einen
g
und im 180 Gr
weils einen he
je
s
us
serer Zeichnun
hl
un
f
Sc
au
m
en. Zu
rsetzt (seht
ve
e,
ür
abkühlen lass
fit
on
nk
etwas Aprikose
bestrichen mit
.
en
tz
ense
nach) zusamm
Hannes’ weihnachtlicher
Buchtipp mit Musik:
Sofies Scherz
frage für etw
as,
das man in d
ieser Jahresz
e
it
sogar sehen k
ann:
Das Kalte mac
h ich warm,
das Heiße mac
h ich kalt.
Es pustet Reic
h und Arm,
wer lang mich
hat, wird alt.
)
(Lösung: Der At
em
M
igstens drei
kt zunächst
l sollten wen
ie
Sp
und Zeit. Pac
m
d
ul
se
ie
ed
G
An d
ge
Legt eine
en
M
ucht jede
gspapier ein.
ra
un
b
it
r
Ze
Ih
:
in
ig
k
wicht
el sowie
lade dic
ser und Gab
es
lmilchschoko
M
ol
,
V
l
he
fe
hu
Ta
sc
eine
feln, alle
aar Hand
ieler zu wür
Schal, ein P
Sp
n
e
st
ne
ei
er
,
er
ze
d
Müt
chs würfelt,
beginnt
ster eine Se
Er
bereit. Nun
l
s
fe
al
ür
er
W
d
n
r,
eine
er Spiele
dschuhe an.
hal und Han
en reihum. D
lg
Sc
,
fo
ze
en
üt
er
M
d
an
kolade
öglich
ickelte Scho
hnell wie m
sc
ew
so
ng
ei
ch
ie
si
d
t
zieh
Solange
Besteck
sen weiter.
f er mit dem
es
ar
rd
d
te
st
un
er
n
ln
fe
Dan
r weiter die
ler wür
idete Spiele
anderen Spie
le
rk
ie
r
D
ve
n.
er
d
ne
f
öff
er Mitspiele
ird, dar
ald ein ander
gewürfelt w
b
s
So
ch
n.
Se
se
e
he
in
es
hu
ke
dsc
kolade
ütze und Han
nen und Scho
ell Schal, M
hn
sichert
Packung öff
sc
un
tz
N
li
.
b
en
er
t, muss
teilnehm
ha
ln
s
fe
ch
ür
Se
W
ne
am
ei
ieder
Schokolade.
geben und w
der leckeren
an
l
ei
nt
A
an diesen ab
seinen
essen ist.
ere Spieler
Tafel aufgeg
sich der and
ie
d
n
en
w
e,
t zu End
Das Spiel is
Hannes’ Baste
ltipp:
Weihnachtsb
äumchen-Un
Dieser Ba
terse
Eines Abends im Winter (von Esther Kinsky, Verlag Jacoby & Stuart)
Passend zur stillen Zeit geht es in diesem Bilderbuch wunderbar gemächlich
und poetisch zu. Drei Katzen beobachten von ihrem Fensterplatz aus das
vorweihnachtliche Treiben. Neugierig geworden, stromern sie dann durch
die kalte graue Stadt. Was es da alles in den hell erleuchteten Fenstern zu
sehen gibt! Erstaunt beobachten die Katzen, wie verschieden Menschen unterschiedlicher Kulturen Lichterfeste vorbereiten: das Diwali-Fest der Hindus,
das jüdische Chanukka und das Weihnachten der Christen. Alle drei Feste haben gemeinsam, dass sie die dunkle Jahreszeit erhellen. Die Bilder, in denen
Wärme, Licht und Kerzen eine wichtige Rolle spielen, stammen von der jungen
Illustratorin Sarah Fricke. Das Buch enthält außerdem eine CD mit Liedern
aus aller Welt, gesungen von den Kindern der Potsdamer Singakademie.
Passend dazu liest die Autorin ihre Geschichte. Weihnachts-Vorfreude!
Barbara Rose Journalistin und Autorin, Fellbach
Hallo Kinder!
Unbedingt mal ausprobieren
17
marktplatz Dezember 2014 16
Schnell mal einen Apfelkuchen backen? Mit dem Rezept „ApfelSchlupfkuchen“ (siehe unten) ist das im Handumdrehen möglich. Sie benötigen nur Eier, Zucker, Mehl und Äpfel. Besonders
fruchtig und aromatisch wird der Kuchen mit Äpfeln der Sorte
Boskoop. Diese lassen sich übrigens auch hervorragend lagern!
Ein Apfel mit Tradition
Schmackhafte rote Boskoop aus Bio-Anbau im Alten Land
Bei dieser Apfelsorte sind sich alle einig: Seit über 150 Jahren ist der Boskoop, mit Ursprung in den Niederlanden, ein überaus beliebter Tafel-, Backund Bratapfel!
Wie sieht er aus, wo kommt er her?
Der „Schöne aus (von) Boskoop“, wie diese Apfelsorte offiziell heißt, hat
ein festes Fruchtfleisch, eine raue Schale, einen feinsäuerlich-würzigen
Geschmack und seinen ganz großen Auftritt vor allem als Brat- und Backapfel. „Beim Erhitzen kommt sein vorzüglicher Eigengeschmack besonders
gut zur Geltung, was vor allem an seinem ausgewogenen Zucker-SäureVerhältnis liegt. Der Boskoop wird beim Backen außerdem schön mürbe.
Für Bratäpfel, die man genussvoll auslöffeln möchte, ist das geradezu
ideal“, sagt Claus-Peter Münch. Sein Bio-Obsthof liegt in Hollern-Twielenfleth an der Niederelbe im Alten Land, nahe Hamburg. Seit 1982 baut er
in seinem Familienbetrieb Bio-Äpfel, -Birnen, -Zwetschgen sowie -Kirschen
an. Seit 30 Jahren ist der Betrieb vom Bioland-Anbauverband bio-zertifiziert. Der norddeutsche Sommer war in diesem Jahr sonnenreich und warm
– ein Geschenk auch für die Obstbauern im Alten Land. Die Bio-Boskoop
sind geschmackvoll und haben eine tiefrot geflammte Schale. Ein roter
Boskoop? Ja, auch ein Traditionsapfel darf sich weiterentwickeln. „Rotschalige Varietäten sehen besonders schön aus und sind sehr beliebt
– die innere Qualität des guten alten Boskoop ist natürlich erhalten
geblieben“, so Claus-Peter Münch.
Was in ihm steckt…
Äpfel enthalten neben Vitaminen, Mineralstoffen, erfrischenden Fruchtsäuren und leicht verdaulichen Kohlenhydraten (Frucht- und Traubenzucker)
auch den löslichen Ballaststoff Pektin, dem verdauungsfördernde und cholesterinsenkende Eigenschaften zugeschrieben werden. Speziell der Boskoop hat durch seinen hohen Gehalt an sekundären Pflanzenstoffen (u. a. Polyphenolen)
im Vergleich zu manchen neueren Apfelsorten
nur ein geringes Allergiepotenzial. Die meisten sekundären Pflanzenstoffe sitzen übrigens
in oder direkt unter der Schale – Äpfel also
ruhig öfter mit Schale essen.
Kerngehäuse entfernen, ohne
den Apfel aufzuschneiden?!
Einfach mit einem Apfelausstecher am Stielansatz ein- und mittig gerade durchstechen,
einmal drehen, ziehen… und zack, raus ist das
Kerngehäuse. Das Entkernen halbierter Äpfel
funktioniert auch super mit einem Kugelausstecher (siehe Rezept „Apfel mit Mandeln,
Cranberries und Apfelsabayon“, Seite 18).
Äpfel: Wie lagern?
„Boskoop ist sehr gut lagerfähig“, sagt Claus-Peter Münch, „im Keller oder
im Gemüsefach kann man sie mehrere Wochen lang aufbewahren – und
Äpfel, die beim Lagern ein wenig schrumpelig geworden sind, bloß nicht
wegwerfen, da ist überwiegend Wasser verloren gegangen. Dadurch
schmecken sie sogar besonders intensiv!“
Jetzt Boskoop genießen – am besten…
… ungeschält, geraspelt: zum Beispiel als Zutat für Muffins oder als Rohkost. Für einen Rote-Bete-Apfel-Salat (ca. 2 Portionen) 1 Rote Bete (Haushaltshandschuhe tragen, Rote Bete färben ab!) und 1 Apfel waschen bzw.
schälen, grob raspeln, mit 2 El Walnussöl, 1 Spritzer Zitronensaft, 1 Tl
Honig, Prise Salz locker vermengen. 1 El geröstete Nüsse darüberstreuen,
lecker!
… gedünstet/gebraten: süß als Kompott oder in Scheiben geschnitten
für Apfelpfannkuchen (vorher Kerngehäuse ausstechen, siehe links)
oder pikant in Pfannen- oder Schmorgerichten
… gebacken: als duftender Bratapfel, Apfelstrudel, -kuchen, -auflauf
oder -gratin (siehe Rezepte Seite 18)
… getrocknet: als Dörrapfel
Kleine Rezepte – gute Ideen!
Apfel-Müsli-Crumble
Für ca. 4 Portionen: 1 kg Bio-Boskoop waschen, trocken reiben, vierteln,
entkernen, in Spalten schneiden und in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Im 180 Grad heißen Ofen ca. 10 Min. vorbacken. Für die Streusel
200 g Butter schmelzen, mit 200 g Mehl, 1 Pk Vanillezucker, 100 g Zucker,
Prise Salz, 200 g Nussmüsli und 50 g grob gehackten Walnusskernen zu
Streuseln verarbeiten. 200 g frische Cranberries waschen. Äpfel aus dem
Ofen nehmen, Cranberries und Streusel auf den Äpfeln verteilen, weitere
ca. 20 Min. knusprig backen.
Apfel-Schlupfkuchen
Für ca. 12 Stücke: 1 kg Bio-Boskoop schälen, vierteln, entkernen und in
kleine Stücke schneiden. 4 Eier (M), 200 g Zucker, 1 Pk Vanillezucker,
Prise Salz hellcremig aufschlagen, zuerst 125 g Mehl, dann die Apfelstücke
unterheben. Masse in eine gefettete Springform (Ø ca. 24 cm) füllen, im
180 Grad heißen Ofen ca. 60 Min. backen (evtl. in der letzten Viertelstunde
mit Backpapier abdecken). Nach dem Backen aus der Form lösen und mit
Puderzucker bestäuben. Schmeckt gut dazu: Zimtsahne!
Ines Teitge-Blaha
Mitglied der tegut… Kochwerkstatt,
Food-Redakteurin und Ökotrophologin,
Weimar (Lahn)
Rezepte aus der tegut…
mit leckeren Bio-Boskoop sowie ein Rezept von Marie Münch, Tochter
von Bio-Obstbauer Claus-Peter Münch, für eine winterliche
Apfel-Walnuss-Tarte finden Sie auf Seite 18, weitere Apfelrezepte gibt
es unter www.tegut.com/rezepte
Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt
marktplatz Dezember 2014 18
Schöner von Boskoop – ein Apfel pro Tag...
19
Exklusive Rezepte von Ramona Seng, Food-Bloggerin (mehr auf den Seiten 2-4)
Genussvolles Adventsfrühstück
A
C
B
Steakröllchen auf ApfelSanddornsauce
pikant-fruchtig lässt sich gut vorbereiten
Apfel-Walnuss-Tarte
knusprig lecker an kalten Wintertagen
Apfel mit Mandeln, Cranberries und Apfelsabayon
Amaretto-Kirsch-Scones
mit Zimtschmand
weihnachtliches Dessert für Groß und Klein
Lachs-Linsenbrotsterne
mit Orangen-Meerrettich
festlich süße und herzhafte Rezeptideen fürs gemütliche Beisammensein
Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Brat-/Kochzeiten ca. 15 Min.
Zubereitungszeit ca. 30 Min.
Kühlzeit mind. 60 Min.
Backzeit ca. 35 Min.
Zubereitungszeit ca. 40 Min.
Backzeit ca. 30 Min.
Zubereitungszeit je ca. 20 Min.
Back-/Koch- und Bratzeiten A ca. 20 Min., B ca. 90 Min.,
Durchzieh-/Antau- und Abkühlzeit A , B über Nacht
Zutaten für ca. 4 Portionen
1 Möhre 3 Lauchzwiebeln 1 Pk Thymian*
8 Minutensteaks (à 50-60 g) Salz Pfeffer*
(aus der Mühle) 8 Scheiben Frühstücksspeck
3 El Olivenöl* 2 Bio-Boskoop 200 ml Apfelsaft* 80 ml Calvados 3 El Bio-SanddornFruchtsauce 3 El kalte Butter in Stückchen
Außerdem: Holzspießchen
Zutaten für ca. 10 Stücke
140 g Butter 30 g Puderzucker 1 Pk Vanillezucker 140 g Mehl* Salz 80 g fein gehackte
Walnusskerne* 2 Bio-Boskoop 3 El Crème
fraîche 1 El Zimtzucker Außerdem: getrocknete
Hülsenfrüchte zum Blindbacken, eine Tarteform
à ca. 11 x 35 cm
Zutaten für ca. 4 Portionen
4 Bio-Boskoop 100 g frische Cranberries
1 El + 50 g Zucker 2 El Bio-Mandelmus 4 El
Bio-Ahornsirup 1 Tl Zimt* 100 g Mandelstifte
3 Eigelb* (M) 200 ml Apfelsaft*
Zutaten für 4-6 Portionen
A 300 g Sauerkirschen (tiefgekühlt, ungesüßt)
100 ml Amaretto je 1 Prise Nelken*, geriebene
Muskatnuss* 2 El Zimt* 450 g Mehl* + Mehl
zum Ausrollen 3 Tl Backpulver 90 g + 3 El
Zucker 1/2 Tl Salz 185 g eiskalte Butter
120 ml kalte Milch* 1 Ei* (L) 250 g Schmand*
B 100 g Belugalinsen 2 El Balsamessig* 1 Tl
Bio-Honig 200 ml Gemüsefond* 1 Würfel Hefe
(= 42 g) 500 g Dinkelmehl* (Type 630) 100 g
gehackte Nusskerne (z. B. Mandeln, Walnüsse)
50 g Kürbiskerne* 1 El Leinsamen 2 Tl Salz
50 g weiche Butter 1 Pk Rucola (= 125 g) 1 Pk
Räucherlachs (= 200 g) 1/2 Glas Sahnemeerrettich* (= ca. 90 g) 2-3 Tl Orangenmarmelade
1 Bio-Orange 1/2 Pk Dill* Außerdem: 1 Kastenform à ca. 25 x 12 cm, Ausstechförmchen
C 1 große Zwiebel 1 El Butter 200 g frische
Champignons 1 Tl Tomatenmark 80 g BioDattel-Cherrytomaten 12 Bio-Eier (M) Salz
Pfeffer* (aus der Mühle) Paprikapulver*
(edelsüß) 2 El Olivenöl* 120 g Bio-Bergkäse
(am Stück) 1 Pk Bio-Bauernschinken (= 80 g)
1/4 Pk Schnittlauch*
Zubereitung
1. Möhre schälen, quer halbieren, dann längs
mit dem Sparschäler in feine Scheiben schneiden.
Lauchzwiebeln waschen, in ca. 5-cm-Stücke, dann
in feine Streifen schneiden. Thymian waschen,
2 Stängel beiseitelegen, übrige klein hacken.
2. Steaks in einen Gefrierbeutel legen, flach
klopfen, dann jeweils auf einer Seite mit gehacktem Thymian, Salz, Pfeffer würzen, mit Frühstücksspeck, Gemüse belegen, aufrollen, mit
Spießchen zusammenstecken, in Olivenöl rundum 2-3 Min. goldbraun anbraten, Pfanne beiseitestellen, Röllchen in eine Auflaufform geben und
im 180 Grad heißen Ofen 6-8 Min. weitergaren.
3. Äpfel waschen, vierteln, entkernen, mit
Schale in Stückchen schneiden. Bratensatz in
der Pfanne mit Apfelsaft, Calvados aufkochen,
Apfelstückchen, Sanddorn-Fruchtsauce, beiseitegelegten Thymian zugeben, ca. 3 Min. köcheln
lassen. Butter unterrühren, Sauce mit Salz, Pfeffer abschmecken. Steakröllchen quer halbieren
und auf Apfel-Sanddornsauce anrichten.
*der tegut… Mehrwertmarke
Zubereitung
1. 120 g Butter mit Puder-, Vanillezucker, Mehl,
Prise Salz, 50 g Walnusskerne verkneten. Teig in
eine gefettete Form drücken, für mind. 60 Min.
kühl stellen.
2. Tarteboden im 180 Grad heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Min. blind backen – Teig mit
Backpapier abdecken und Hülsenfrüchten beschweren. Danach Backpapier mit Hülsenfrüchten
entfernen und Boden lauwarm abkühlen lassen.
3. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in
feine Spalten schneiden. Restliche Butter (20 g)
schmelzen. Crème fraîche auf dem Tarteboden
verstreichen, Apfelspalten daraufsetzen, mit
flüssiger Butter bestreichen. Tarte mit übrigen
Walnusskernen (30 g), Zimtzucker bestreuen
und im 180 Grad heißen Ofen ca. 20 Min. fertig
backen. Am besten lauwarm servieren!
Info: Ein Rezept von Marie Münch, Tochter
von Claus-Peter Münch, Bio-Apfelbauer aus
dem Alten Land. Mehr ab Seite 16.
Zubereitung
1. Äpfel waschen, waagerecht halbieren, Standflächen glatt schneiden. Mit einem Kugelausstecher erst das Kerngehäuse entfernen, dann
das Fruchtfleisch damit rundum ca. 1 cm tief
ausschaben. Cranberries waschen, abtropfen
lassen, mit 1 El Zucker vermischen.
2. Ausgeschabte Apfelstückchen mit Mandelmus, Ahornsirup, Zimt, Mandelstiften, Cranberries verrühren, Masse in die Apfelhälften füllen
und im 200 Grad heißen Ofen auf 2. Schiene
von unten ca. 30 Min. backen.
3. Für die Apfelsabayon Eigelb mit Zucker (50 g)
über einem heißen Wasserbad schaumig aufschlagen, Apfelsaft zugeben und weiterschlagen,
bis die Masse cremig wird. Je zwei Apfelhälften
auf Apfelsabayon servieren.
Tipp
Aus restlichem Eiweiß lassen sich – passend in
der Weihnachtszeit – schnell duftende Kokosoder Mandelmakronen backen. Leckere Rezepte
aus der tegut… Kochwerkstatt gibt es unter
www.tegut.com/rezepte
Schmeckt gut dazu: geschlagene Sahne
Zimtzucker griffbereit?!
Einfach 1 El Zucker mit 1/2 bis 1 Tl gemahlenem
Zimt vermischen!
Das Rezept für den Bratapfel (siehe Titel) gibt
es in der tegut… Broschüre „Genussvolle Festtage“, mehr auf Seite 7.
Alm-Omelette de luxe
mit Bio-Bauernschinken
Amaretto-Kirsch-Scones mit Zimtschmand
Kirschen antauen lassen, mit Amaretto,
Nelken, Muskatnuss und 1 El Zimt verrühren.
Zugedeckt über Nacht durchziehen lassen.
2. Kirschen abtropfen lassen (Flüssigkeit z. B. für
heißen Kakao mit Schuss nutzen). Mehl, Backpulver, 90 g Zucker, Salz mischen, Butter klein
schneiden, zügig mit den Händen untermengen
A
1.
C
ca. 20 Min.
(es dürfen noch Butterstückchen zu sehen sein).
Milch, Ei schaumig rühren, zur Mehlmischung
geben und zu einem festen Teig kneten.
3. Teig ca. 2 cm dick auf leicht bemehlter Fläche
ausrollen, mit einem Glas Teigkreise (Ø ca. 6 cm)
ausstechen. Auf die Hälfte der Teigkreise die
Kirschen geben, einen weiteren Teigkreis daraufsetzen, an den Rändern gut andrücken. Scones auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, 3 El Zucker und 1 El Zimt mischen.
Scones mit 2 El Zimtzucker bestreuen, dann im
190 Grad heißen Ofen ca. 20 Min. backen.
Schmand mit übrigem Zimtzucker (1 El) vermengen, zu den Scones reichen.
Lachs-Linsenbrotsterne mit Orangenmeerrettich
Linsen, Balsamessig, 1/2 Tl Honig, Gemüsefond bei geringer Hitze ca. 30 Min. zugedeckt
köcheln und über Nacht auskühlen lassen.
2. Hefe, 400 ml handwarmes Wasser, restlichen
Honig (1/2 Tl) in einer großen Schüssel unter
Rühren auflösen. Mehl, Linsen, Nusskerne, Kürbiskerne, Leinsamen, Salz zufügen, zu einem
Teig verkneten, falls er zu trocken ist, noch
etwas Wasser zugeben (Teig muss nicht gehen).
3. Form mit Backpapier auslegen, Teig einfüllen, im nicht vorgeheizten Ofen bei 200 Grad
ca. 40 Min. backen (nach ca. 10 Min. mehrfach
einstechen, damit Luft entweichen kann), mit
Backpapier aus der Form nehmen, weitere ca.
20 Min. backen.
4. Brot in ca. 1,5 cm dicke Scheiben schneiden,
B
1.
Sterne oder Kreise ausstechen, mit Butter bestreichen. Rucola waschen, grob hacken, mit je
1/2 Scheibe Räucherlachs daraufanrichten. Sahnemeerrettich mit Orangenmarmelade verrühren,
Orange in Scheiben schneiden, Brotsterne mit
gewaschenem, abgezupftem Dill, Orangenmeerrettich und -scheibe garnieren.
Tipp
Brotreste in Würfel schneiden und in einer
Pfanne rösten. Die Brot-Crôutons sind eine tolle
Beigabe zu Salaten oder Suppen.
Alm-Omelette de luxe mit Bio-Bauernschinken
Zwiebel abziehen, in dünne Ringe schneiden,
in Butter glasig dünsten. Champignons putzen,
in feine Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln
geben, mit Tomatenmark leicht anrösten. DattelCherrytomaten waschen, halbieren.
2. Eier luftig verquirlen, mit Salz, Pfeffer, Paprika
würzen. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne
erhitzen, Hälfte der Eiermasse einfüllen, ca. 10
Min. stocken lassen.
3. Dann je die Hälfte geriebenen Käse, Champignons, Zwiebeln und Tomaten, Schinken daraufverteilen. Omelette halb überklappen, aus der
Pfanne nehmen und warm halten. Das zweite
Omelett in restlichem Öl (1 El) ebenso braten.
Alm-Omelettes mit gewaschenem, grob geschnittenem Schnittlauch und frisch gemahlenem Pfeffer garniert servieren.
C
1.
*der tegut… Mehrwertmarke
Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt
marktplatz Dezember 2014 20
Pikante Geschenke aus der Küche
Rezepte aus der tegut… Kochwerkstatt
21
Süße Geschenke aus der Küche
A
B
Weihnachtssenf
für jeden, der das Besondere schätzt
Asia-Öl
für Liebhaber der fernöstlichen Küche
Curry-Gewürzmischung
für alle, die gern indisch essen
Fruchtig-nussige Brownie- Schoko-Nuss- & weißer
Winterapfel-Milchreis
Backmischung
Schoko-Orangen-Aufstrich mit Konfetti
für Naschkatzen und Schokoliebhaber
für Fans veganer Brotaufstriche
für große und kleine Milchreisfreunde
Herstellungszeit ca. 10 Min.
Herstellungszeit ca. 40 Min.
Durchziehzeit über Nacht
Herstellungszeit ca. 10 Min.
Herstellungsszeit ca. 10 Min.
Herstellungszeit je ca. 20 Min.
Herstellungszeit ca. 10 Min.
Zutaten für 2 Gläser à ca. 150 ml oder 1 Glas à
ca. 300 ml
50 g Bio-Ingwerwürfel (kandiert) abgeriebene
Schale 1 Bio-Orange 2 Tl Kardamom* (gemahlen)
1/2 Tl Chiliflocken 2 Tl Honig 100 ml mittelscharfer Senf* 100 ml grobkörniger Senf
Zutaten für 1 Flasche à ca. 0,2 l oder 2 Flaschen
à ca. 0,1 l
1 Knoblauchzehe 1 St Ingwer (ca. 1 cm)
1 Stängel Zitronengras 3 getrocknete Peperoni 3 1/2 Tl bunte Pfefferkörner* 1 Tl Koriandersamen 150 ml Rapsöl* 50 ml Sesamöl
Zutaten für 1 Glas à ca. 1,3 l
100 g Professorenfutter* 100 g Zartbitterkuvertüre 200 g Dinkelmehl* (Type 630) 1 Tl
Backpulver Salz 50 g Kakao 330 g brauner
Zucker
Zubereitung
1. Knoblauch abziehen, Ingwer schälen, Zitronengras waschen, putzen. Alles mit einer Peperoni
grob hacken, je 1/2 Tl Pfefferkörner und Koriandersamen im Mörser zerstoßen.
2. Beide Öle zusammen mit den gehackten und
zerstoßenen Gewürzen ca. 30 Min. leicht erwärmen, über Nacht durchziehen lassen, dann
abgießen, Öl dabei auffangen und in eine oder
zwei saubere Glasflasche/n füllen. Getrocknete
Peperoni (2), restliche Pfefferkörner (3 Tl) und
Koriandersamen (1/2 Tl) auf die Flasche/n verteilen und verschließen.
Zutaten für 4 Gläser à ca. 200 g
1 Vanilleschote* 150 g Zartbitterschokolade*
300 ml Sojasahne 60 g Puderzucker Salz
150 g Haselnusskerne 150 g weiße vegane
Schokolade abgeriebene Schale 1/2 Bio-Orange
150 g gemahlene Konditormandeln (Mandeln
ohne Haut)
Zutaten für 1 Glas à ca. 280 g (ca. 2 Portionen)
125 g Milchreis* 1 Pk Bourbon-Vanillezucker
Salz 2 El brauner Zucker 2 Beutel Winterapfeltee* 50 g bunte Schokolinsen (z. B. von
Smarties) Außerdem: 1 Gläschen à ca. 50 ml
Herstellung
1. Ingwer sehr fein hacken, mit Orangenschale,
Kardamom, Chiliflocken, Honig und beiden Senfarten verrühren.
2. Weihnachtssenf in saubere Gläser füllen, gut
verschließen, Etikett daranbefestigen und nach
Wunsch dekorieren.
Zutaten für 1 Curry à 2-3 Portionen
1 getrocknete Chilischote 3 Kardamomkapseln
2 Tl Koriandersamen 1 Tl bunte Pfefferkörner*
1 Tl Senfkörner* 1 Nelke* 1 Tl Kreuzkümmel*
(gemahlen) 2 Tl Kurkuma* (gemahlen) 1 Tl
Ingwer* (gemahlen) 1/2 Tl Zimt* (gemahlen)
Außerdem: 2 kleine Gläschen à ca. 50 ml
Dieser Senf enthält: Senf, kandierten Ingwer,
Bio-Orangenschale, Kardamom, Honig, Chiliflocken
Tipp
Im Kühlschrank gelagert, hält sich der Senf
mind. drei Monate.
Verwendungstipp
Der Senf schmeckt toll zu pikantem Käse oder
verfeinert den Heiligabendklassiker „Kartoffelsalat mit Würstchen“.
Dieses Öl enthält: Rapsöl, Sesamöl, Peperoni,
bunte Pfefferkörner, Koriandersamen sowie
Aromen von frischem Knoblauch, Zitronengras,
Ingwer.
Tipp
Kühl und dunkel gelagert, ist das Asia-Öl mind.
sechs Monate haltbar.
Verwendungstipp
Es ist eine herrlich pikante Würze für Wokgerichte – z. B. bereits beim Andünsten.
Jeweils passende Etiketten für die Geschenke
aus der Küche zum Ausdrucken finden Sie unter
http://tegut.com/g/etiketten
*der tegut… Mehrwertmarke
Herstellung
1. Chilischote, Samen aus den Kardamomkapseln,
Koriandersamen, Pfefferkörner, Senfkörner, Nelke
in ein kleines Gläschen geben und verschließen.
2. Die gemahlenen Gewürze (Kreuzkümmel, Kurkuma, Ingwer, Zimt) in ein zweites Gläschen geben, ebenfalls verschließen. Gläschen mit Geschenkband, Etikett, Zubereitungsanleitung und
Deko nach Wunsch versehen.
Die Mischung enthält: Kardamom, Chili, Nelke,
Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander, bunten
Pfeffer, Zimt, Senfsaat, Ingwer
Rezept für ein „Gelbes Möhren-Linsencurry“
Für 2-3 Portionen, Zeit ca. 30 Min.
1. Gewürzkörner aus dem einen Gläschen in
einen Mörser geben, fein zerstoßen.
2. 500 g Möhren schälen, 3 Zwiebeln abziehen,
beides fein würfeln. Gemörserte Gewürze in 3 El
Rapsöl andünsten, Möhren, Zwiebeln, gemahlene
Curry-Gewürze zugeben, ebenfalls andünsten,
400 ml Kokosmilch, 150 ml Gemüsefond angießen, 100 g rote Linsen zugeben, mit Salz würzen
und abgedeckt ca. 15 Min. köcheln lassen. Basmati- oder Thaireis sowie Naturjoghurt mit grob
gehackter frischer Minze dazureichen.
Herstellung
1. Professorenfutter, Kuvertüre getrennt grob
hacken. Mehl, Backpulver und 1 Prise Salz mischen.
2. Hälfte der Mehlmischung in ein Schraub- oder
Weckglas füllen, Kakao daraufsieben, Professorenfutter, Zucker, 2. Hälfte Mehlmischung und Kuvertüre übereinanderschichten. Glas verschließen, mit Etikett versehen, evtl. dekorieren.
Backanleitung (siehe unten) daran befestigen.
Die Backmischung enthält: braunen Zucker,
Dinkelmehl, Mandeln (blanchiert), Haselnuss-,
Paranuss-, Walnuss- und Cashewkerne, getrocknete Kirschen, Zartbitterkuvertüre, Kakao,
Backpulver, Salz
Bitte noch ergänzen: 180 g Butter, 3 Eier (M)
Zubereitung
Ergibt ca. 16 Stücke, Zeit ca. 40 Min.
1. Mischung in eine Schüssel geben. Butter
schmelzen, abkühlen lassen. Eier verquirlen,
mit der Butter zur Browniemischung geben
und alles gut verrühren.
2. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform (ca. 23 x 23 cm) füllen und im 180 Grad
heißen Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30 Min.
backen. Brownies auskühlen lassen, in Rechtecke schneiden und genießen.
Zubereitung
A Schoko-Nuss: Vanilleschote längs aufschneiden, Mark herausschaben. Zartbitterschokolade
in Stücke brechen, mit Hälfte des Vanillemarks,
150 ml Sojasahne, 30 g Puderzucker, Prise Salz
erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist.
Haselnüsse fein hacken, in einer Pfanne ohne
Fett rösten, dann unterrühren.
B Weißer Schoko-Orangen-Aufstrich: Weiße vegane Schokolade in Stücke brechen, mit 150 ml
Sojasahne, restlichem Vanillemark (1/2), Orangenschale, 30 g Puderzucker und Prise Salz erwärmen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, unter die
Schokomasse rühren.
Aufstriche getrennt in Twist-off-Gläser füllen,
verschließen und abkühlen lassen.
Schoko-Nuss-Aufstrich enthält: Sojasahne, Zartbitterschokolade, Haselnüsse, Zucker, Vanille, Salz
Schoko-Orangen-Aufstrich enthält: Sojasahne,
weiße vegane Schokolade, Mandeln, Zucker,
Vanille, Bio-Orangenschale, Salz
Tipp
Im Kühlschrank gelagert, halten sich die Aufstriche mind. zwei Wochen.
Herstellung
1. Hälfte Milchreis in ein sauberes Glas (Schrauboder Weckglas, z. B. ein leeres Marmeladenglas
von Dalfour) füllen, Vanillezucker, Prise Salz daraufschichten, dann braunen Zucker, 2. Hälfte
Milchreis, als letztes zwei Beutel Winterapfeltee
daraufgeben und Glas fest verschließen.
2. Schokolinsen in ein Gläschen füllen, verschließen, auf dem größeren Glas befestigen.
Etikett mit Zubereitungsanleitung daran befestigen und Geschenk nach Wunsch dekorieren
(z. B. mit einem Holzkochlöffel).
Die Mischung enthält: Milchreis, Winterapfeltee,
bunte Schokolinsen, braunen Zucker, BourbonVanillezucker, Salz
Bitte noch ergänzen: 450 ml Milch
Zubereitung
Für ca. 2 Portionen, Zeit ca. 40 Min.
1. Teebeutel mit 50 ml kochendem Wasser übergießen, mind. 5 Min. ziehen lassen, dann Beutel
ausdrücken und entfernen. Milch in einem Topf
mit Milchreismischung und Winterapfeltee zum
Kochen bringen und bei geringer Hitze unter Rühren ca. 25 Min. ausquellen lassen. Milchreis mit
Schokolinsen bestreut anrichten und genießen.
*der tegut… Mehrwertmarke
Kurz notiert
marktplatz Dezember 2014 22
Schöne Grüße aus den
tegut... Saisongärten!
Das ganz besondere Weihnachtsgeschenk:
Ein eigener Saisongarten!
Liegen Ihnen Ihre Ernährung und das Wissen um
die Herkunft Ihrer Lebensmittel genauso am
Herzen wie uns? Ab Frühjahr 2015 wird auch der
Hof Gauder in Griesheim allen Interessierten
in Darmstadt und Umgebung ermöglichen, im
Rahmen eines tegut… Saisongartens selbst BioGemüse anzubauen und zu ernten.
Kochen mit den Profis
Kulinarische Reise durch die Schweiz
Das Kursangebot der tegut… Kochwerkstatt im Januar/Februar 2015
Das Land der Alpen und tausend Täler zeichnet sich nicht nur durch seine Käse- und Schokoladen-Spezialitäten aus, es bietet viele weitere Köstlichkeiten. Die „Schwiizer Chuchi“ ist
geprägt von den vier Regionen und Sprachkulturen zwischen Rhein und Rhône. Jede hat ihre
typischen Gerichte: die Romandie, das Tessin, Graubünden und die deutsche Schweiz. Entdecken und erleben Sie die Vielfalt der Schweizer Küche!
Kursleitung:
das Köcheteam von bankett sinnreich
Termine: Donnerstag, 29.01. oder 05.02.2015 von 18 bis ca. 22 Uhr
Teilnehmerzahl: mindestens 12, höchstens 16
Ort: tegut… Bistro, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda
Kosten: 49,– Euro pro Teilnehmer inkl. Speisen, Getränken, Rezepten, Kochschürze
Anmeldung ab sofort unter Tel. 0800-0002233 (kostenfrei aus dem dt. Fest- und Mobilfunknetz)
Auf 40 m2 großen Parzellen können tegut…
Saisongärtner das Wachsen und Gedeihen ihres
eigenen Bio-Gemüses miterleben. Wie in den
anderen tegut… Saisongärten in Hessen, Bayern
und Thüringen sind auch in Griesheim bereits
ca. 20 Bio-Gemüse, -Kräuter und -Blumen gepflanzt und ausgesät, bevor die Parzellen Anfang
Mai an die jeweiligen Saisongärtner/innen überreicht werden. Anschließend liegt die Pflege der
Pflanzen in ihren Händen, die Ernte natürlich
auch. Die Betreiber der tegut… Saisongärten, in
Griesheim sind es Martin Gauder und Jan Lux,
stehen ihnen einmal wöchentlich, zu einer verabredeten Zeit, mit Rat und Tat zur Seite. Der
Preis für eine 40 m2 große Parzelle im tegut…
Saisongarten variiert je nach Standort zwischen
110-140 Euro/Saison (inkl. Bio-Saatgut, vorbereiteten Parzellen, Wasser, Gartengerätenutzung
und späterer Ernte der rund 20 verschiedenen
Bio-Gemüse, -Kräuter und -Blumen).
Mehr unter www.tegut.com/kochwerkstatt
Jetzt buchen und mehr erleben!
Mailand präsentiert sich 2015 als Gastgeber
der Expo (Weltausstellung), die unter dem
Motto „Feed the Planet – Energy for Life“ steht.
Entdecken Sie auf dieser Reise sowohl die
Expo als auch die beeindruckende Stadt mit
ihren imposanten Bauwerken – der Dom ist
Italiens zweitgrößtes Gotteshaus oder das
Goldene Karree mit edlen Boutiquen. Nach zwei
Tagen in Mailand geht es weiter an die Küste:
zum Baden, Wandern und Genießen der kulinarischen Schätze Westliguriens.
Ausführliches Programm unter www.tegut.com
Termin: Mittwoch, 27.05. bis Mittwoch,
03.06.2015
Teilnehmerzahl: min. 15, max. 25
Kosten: 1340,– Euro/Person im Doppelzimmer,
inkl. Bustransfer und aller im ausführlichen
Programm genannten Ausflüge sowie Essen
Einzelzimmerzuschlag: 250,– Euro
Anmeldungen ab sofort bis spätestens
31.01.2015 und weitere Infos bei Bernadette
Holler-Glißner, Reisevertrieb Künzell,
Keuloser Str. 61, 36093 Künzell, Tel. 0661302440 ab 14:00 Uhr, Fax 0661-9338727,
Mail: info@italienreisen-und-mehr.de
Familie Gauder/Sunder mit Jonathan.
23
bsj Marburg e. V.
Kinder entdecken die Welt
Die zentrale Idee des bsj Marburg ist es, Bildungs- und Entwicklungsprozesse bei Heranwachsenden durch körperliche Aktivitäten in der Natur zu
fördern. Die Angebote des gemeinnützigen Vereins richten sich überwiegend an sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche. Die Abkürzung bsj
steht für bewegungs- und sportorientierte Jugendsozialarbeit.
Bildungshaus am Teufelsgraben
Am Teufelsgraben in Marburg-Wehrda entsteht bis Frühjahr 2015 ein Bildungshaus für Kinder. Dort soll der Anregungsreichtum der Natur für die
sozial-emotionale Bildung, die Sprachentwicklung und die naturkundliche
Förderung von Kita- und Grundschulkindern genutzt werden. Für abenteuerliche Aktivitäten in der Natur stehen eine große Freifläche mit eigenem
Kräuter- und Gemüsegarten sowie eine Feuerstelle zur Verfügung.
Werkbänke, Laborinstrumente, Terrarien, Staffeleien und Farben ermöglichen den Kindern im Bildungshaus weitere kreative und spielerische Aktivitäten.
Wie können Sie helfen?
Damit der Verein die Finanzierung des Projektes und den Betrieb sicherstellen kann, freut er sich über Spenden. Konto: Sparkasse Marburg-Biedenkopf, IBAN: DE52 5335 0000 0000 0062 11
Für Kinder ist vieles erstaunlich und verwunderlich. In der Natur bieten sich
zahlreiche Möglichkeiten, der Neugier freien Lauf zu lassen.
Kontakt
bsj Marburg e. V., Frühe Bildung, Biegenstraße 40, 35037 Marburg,
Ansprechpartnerin: Karen Rohlfs, Tel. 06421-685330,
E-Mail: rohlfs@bsj-marburg.de
Weitere Informationen finden Sie unter www.bsj-marburg.de
Krabbelstube Schmuddelkinder e. V.
Beim Spielen Persönlichkeit entwickeln
Die Krabbelstube Schmuddelkinder e. V. ist eine Elterninitiative im Martinsviertel in Darmstadt (Hessen). Seit 1986 kümmern sich qualifizierte
Betreuer unter der Woche um zehn Kinder im Alter von 15 Monaten bis
drei Jahren.
Kochen mit den Profis – so geht’s weiter von Februar bis April 2015
Sushi & Co. 12.02., 19.02. oder 26.02.2015
Ruck, zuck gekocht 05.03. oder 12.03.2015
Alles rund ums Ei 19.03. oder 26.03.2015
Kräuter und Wildkräuter 09.04., 16.04. oder 23.04.2015
Kulinarische Reise zur Expo nach Mailand
und Westligurien
Platz für Initiativen
Kontakt
Krabbelstube Schmuddelkinder e. V., Wenckstraße 32, 64289 Darmstadt,
Ansprechpartnerin: Sabine Knauer, Tel. 06151-7858767,
E-Mail: info@schmuddelkinder.net
Weitere Informationen finden Sie unter www.schmuddelkinder.net
Das erzieherische Konzept orientiert sich an der Pädagogik von Emmi
Piklers. Sie geht davon aus, dass sich die Individualität und Persönlichkeit von Kindern besonders gut entfaltet, wenn sie möglichst ungestört
spielen können. Um dies zu verwirklichen, werden die Kleinen stets zum
Selbermachen ermutigt und sie dürfen in vielen Situationen auch mitbestimmen. Etwa dann, wenn es um Ausflüge, Spiele und Gestaltung der
Mahlzeiten geht.
Bei Interesse am Standort Griesheim melden Sie
sich bitte bei: Linda Sunder, Tel. 0176-0953391,
E-Mail: linda.sunder@gmx.de, Draustraße 20,
64347 Griesheim. Lage des Saisongartens: am
Südring zwischen Eberstädter und Pfungstädter
Weg.
Zum festen Tagesablauf der „Schmuddelkinder“ gehört neben dem gemeinsamen Frühstück, dem Spielen, Lesen und Mittagessen auch ein Nickerchen im Schlafraum der Krabbelstube. Der Ruheraum ist jedoch renovierungsbedürftig und für eine Modernisierung fehlen dem Verein die finanziellen Mittel.
Weitere Standorte in Hessen, Bayern und
Thüringen inkl. Anmeldemöglichkeit sowie
Gartentipps finden Sie unter www.tegut.com/
saisongarten
Wie können Sie helfen?
Mit Geldspenden soll den Kindern wieder ein schöner Raum für den
Mittagsschlaf zurechtgemacht werden. Konto: Sparkasse Darmstadt,
IBAN: DE80 5085 0150 0011 0043 26
Die „Schmuddelkinder“ können ungestört spielen und dabei ihre Persönlichkeit entwickeln.
Weihnachtliche Gartengrüße von Ihrer
Stefanie Krecek
Projektleiterin tegut... Saisongarten, Tel. 01716906987; E-Mail: saisongarten@tegut.com
Platz für Initiativen!
Haben Sie eine Idee für eine gemeinnützige Initiative und suchen noch Sponsoren oder geeignete Mitstreiter?
Schreiben Sie an die tegut… marktplatz-Redaktion, Gerloser Weg 72, 36039 Fulda,
Stichwort: Platz für Initiativen oder per E-Mail an: marktplatz@tegut.com – wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.
Document
Kategorie
Kunst und Fotos
Seitenansichten
38
Dateigröße
4 604 KB
Tags
1/--Seiten
melden