close

Anmelden

Neues Passwort anfordern?

Anmeldung mit OpenID

Flyer - Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung

EinbettenHerunterladen
S
Die Tagung ist eine Kooperation der Entwicklungspolitischen Klimaplattform der Kirchen, Entwicklungsdienste
und Missionswerke „Klima der Gerechtigkeit“, des
Ökumenischen Prozesses „Umkehr zum Leben - den
Wandel gestalten“, der Arbeitsgemeinschft der
Umweltbeauftragten (AGU) sowie des Instituts für
Kirche und Gesellschaft (IKG). Sie ist Teil der
7. Konferenz der Entwicklungspolitischen Plattform,
deren Unterzeichner sich bereits am 19.01.2015 zu
gemeinsamen Planungen und Beratungen am
Tagungsort treffen.
Anmeldung
Amt für Mission, Ökumene und kirchliche
Weltverantwortung (MÖWe) der EKvW
Vorbereitung der Tagung
Tagungskosten (incl. Verpflegung)
Richard Brand (Ev. Kirche im Rheinland),
Jan Christensen (Ev.-Luth Kirche in Norddeutschland,
Arbeitsgemeinschaft der Umweltbeauftragten),
Klaus Heidel (Werkstatt Ökonomie, Ökumenischer
Prozess „Umkehr zum Leben - den Wandel gestalten“),
Sabine Minninger (Brot für die Welt),
Dr. Ulrich Möller (Ev. Kirche von Westfalen),
Dr. Jochen Motte (Vereinte Evangelische Mission),
Eva-Maria Reinwald (Amt für MÖWe der EKvW, Koordination der Klimaplattform), Volker Rotthauwe (Insitut
für Kirche und Gesellschaft der EKvW), Anika Schroeder
(Misereor).
Koordination der Klimaplattform und
Rückfragen zur Tagung
Eva-Maria Reinwald
Amt für MÖWe
Olpe 35, 44135 Dortmund
Tel.: 0231-5409-293, Fax: 0231-5409-21
Mail: eva.reinwald@moewe-westfalen.de
Gefördert durch Brot für die Welt - Evangelischer Entwicklungsdienst
Gabriele Walz
Olpe 35
44135 Dortmund
Tel: 0231 - 5409-79
Fax: 0231 - 5409-21
Mail: gabriele.walz@moewe-westfalen.de
Spiritualität und Leben in Fülle
Ermutigung zum Wandel in Zeiten
des Klimawandels
Übernachtung im Einzelzimmer: 62,00 €
Zur Vermeidung von Ausfallgebühren bitten wir um verbindliche Anmeldung bis zum 24.11.2014 mit dem beigefügten Formular.
Bei Abmeldung am Tag des Tagungsbeginns oder später
müssen wir Ihnen die gesamten Tagungskosten
berechnen.
Tagungsort
Tagungshaus Kloster Höchst
Kirchberg 3
64739 Höcht im Odenwald
Tel.: 06163/9330-0
Anreise
Der Fußweg vom Bahnhof Höchst/Odw. zum
Kloster beträgt ca. 10 Min.
Für Anreisende mit dem PKW befindet sich ein
ausgeschilderter Gästeparkplatz in der Frankfurter Str.
Eine Wegskizze zur Anreise finden Sie auf der Website
des Klosters Höscht unter
www.kloster-hoechst.de
Bild (cc): Broken Simulacra
20. - 21. Januar 2015
Kloster Höchst im Odenwald
Spriritualität in Zeiten des Klimawandels
„Ich bin gekommen, damit sie das Leben in Fülle
Programm
Dienstag 20. Januar 2015
haben.“ (Joh. 10:10)
14:00 Uhr
Begrüßung
Die Klimakrise kann auch als Folge einer spirituellen
Krise gesehen werden: Die Ideologie des Immer-Mehr und
Immer-Billiger macht uns blind für die Zerstörung der
Schöpfung und die Verschärfung von Ungerechtigkeit. Sie
hindert uns danach zu fragen, wie jenes Leben in Fülle
gewährleistet werden könnte, das Jesus Christus verheißt.
14:15 Uhr
Die Klimakrise als spirituelle Krise
Impulse: Bärbel Wartenberg-Potter, Bischöfin i.R.,
Lübeck,
Vera Krause, Erzbistum Berlin
Anschließend World Café
Wie können wir eine Spiritualität der Fülle leben? – Eine
Spiritualität, die uns verwandelt und ermutigt, zur
notwendigen Transformation unserer Wirtschafts- und
Lebensweise in Zeiten des Klimawandels beizutragen.
Theologische Betrachtungen, Impulse aus der
Ökumene und dem Globalen Süden, praktische
Glaubensübungen und Anregungen für die
Gemeindearbeit sollen uns der Beantwortung dieser Frage
näherbringen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen
lebendigen Austausch mit Ihnen.
Für das Vorbereitungsteam der Tagung
Klaus Heidel, Ökumenischer Prozess „Umkehr zum Leben
– den Wandel gestalten“
Eva-Maria Reinwald, Entwicklungspolitische Klimaplattform der Kirchen
15:30 Uhr
Impulse aus dem „Süden“ und aus der Ökumene
Zwischen Tradition und Moderne - Spiritualität als Kraft
im Wandel
Impuls: Dr. Georg Stoll, Bischöfliches Hilfswerk Misereor
Transformative Spiritualität
Impulse aus der Ökumene
Impuls: Dr. Kyriaki Avtzi, Ökumenischer Rat der Kirchen
16:30 Uhr
Kaffeepause
17:00 Uhr
Mystik, Spiritualität und Alltag
Annäherung zum Einüben
Impuls und Leitung: P. Helmut Schlegel, OFM, Zentrum für
christliche Mediation und Spiritualität des Bistums Limburg
19:00 Uhr
Abendessen
20:00 Uhr
Die Schönheit des Lebens schmecken, sehen, hören
Texte und Musik aus aller Welt von Bärbel Fünfsinn,
Theologin, Musikerin, Lehrerin
Mittwoch, 21. Januar 2015
09:00 Uhr
Die Fülle der Stille
Anleitung zur Meditation: Stefan Federbusch,
OFM, Exerzitienhaus Franziskanisches Zentrum für
Stille und Begegnung
10:30 Uhr
Kaffeepause
11:00 Uhr
Bausteine für eine spirituelle Erneuerung im
persönlichen Leben und in der Gemeinde
Impulse: Bärbel Fünfsinn, Theologin, Musikerin,
Lehrerin und Thomas Schmidt, Priester und
ehem. Betriebsrat
13:00
Mittagessen und Ende der Tagung
Document
Kategorie
Seele and Geist
Seitenansichten
2
Dateigröße
563 KB
Tags
1/--Seiten
melden